Apple veröffentlicht macOS 10.15.6 – 2. Ergänzungsupdate (Aktualisierung: Freigabe steht immer noch aus)

Während Apple bei iOS mit jedem Update die Versionsnummer erhöht, gibt es für den Mac häufig auch Aktualisierungen, welche unter der gleichen Version geführt sind – die sogenannten Ergänzungsupdates ("Supplemental Update"). Ein solches ist soeben für macOS 10.15.6 erschienen und kann über die Software-Aktualisierung in den Systemeinstellungen geladen werden. Bei Ergänzungsupdates behebt Apple normalerweise nur ein bis zwei Fehler, nimmt aber keine funktionellen Änderungen vor. So auch diesmal, denn der als "Ergänzendes Update für macOS Catalina 10.15.6" geführte Patch nimmt sich bekannter Probleme an. Die Buildnummer der Systemversion lautet 19G2531.


Die Verbesserungen
In der offiziellen Updatebeschreibung geht Apple auf zwei Fehler ein, welche schon seit einigen Wochen diskutiert werden. Einerseits geht es um Probleme in Verbindung mit WLAN-Verbindungen, andererseits um einen Fehler, der das Synchronisieren von Dateien über iCloud Drive verhinderte.

Wer die neue Version noch nicht in der Software-Aktualisierung findet, sollte es einfach in ein paar Minuten noch einmal probieren. Hinweis: Eine Updatebeschreibung, welche auf Fehler mit Virtualisierungs-Apps und iMac-Displays eingeht, verweist noch auf eine ältere Version (Ergänzungsupdate 1).

Weitere allgemeine Hinweise
Apple erwähnt, dass möglicherweise nicht alle Funktionen in allen Regionen zur Verfügung stehen – was allerdings eine Standardbemerkung ist, welche nicht auf die gerade erschienene Aktualisierung zutrifft. Wer von einer älteren Systemversion umsteigt und noch nicht macOS 10.15.6 installiert hat, erhält normalerweise bereits das ergänzende Update und muss nicht zweimal in Folge aktualisieren. In der Updatebeschreibung lässt sich zudem ein Verweis auf die jüngsten Sicherheitsverbesserungen finden, wenngleich das Supportdokument noch immer den 12. August als Datum der letzten Aktualisierung aufweist. An diesem Tag hatte es nämlich ebenfalls ein "Supplemental Update" für 10.15.6 gegeben.

Aktualisierung
Apple hat das Update zwar angelegt (und die konkreten Informationen dazu lassen sich über eine Download-Schnittstelle ziehen), aber immer noch nicht freigegeben. Möglicherweise befindet sich Build 19G2531 daher immer noch im internen Test und Apple fügte keine Beta-Bezeichnung hinzu. Dennoch dürfte die allgemeine Veröffentlichung nicht mehr weit entfernt sein.

Kommentare

iDie
iDie10.09.20 22:22
Nada.


Two roads diverged in a wood, and I--I took the one less travelled by...- Robert Frost
0
athlonet10.09.20 23:34
Hier auch nichts
-1
milk
milk10.09.20 23:46
Es wäre so schön gewesen, auch mal die Apple-Seite zu verlinken...
+3
piik
piik10.09.20 23:59
Auch nix
0
Kolobok
Kolobok11.09.20 06:40
Nirgends auffindbar dieses "ergänzende Systemupdate",
Mac User / Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. (Albert Einstein)
+1
bluejayde67
bluejayde6711.09.20 06:47
Da ist nichts. 6 Rechner, überall „Dein Mac ist auf dem neuesten Stand – macOS Catalina 10.15.6 (19G2021)“.
+1
mk27ja95
mk27ja9511.09.20 07:14
Bestimmt ist es nur für einzelne Konfigurationen gemacht.
+1
junkfood
junkfood11.09.20 07:15
https://www.macgadget.de/News/2020/09/10/Apple-veroeffentlicht-neuen-Build-von-macOS-10156

Es handelt sich dabei um eine Betaversion eines kommenden Ergänzungsupdates für macOS 10.15.6 - Apple hat schlichtweg die Deklaration als "Beta" vergessen. Für macOS High Sierra und macOS Mojave befindet sich außerdem das Sicherheitsupdate 2020-005 im Betatest: Build 17G14031 für macOS High Sierra und Build 18G6031 für macOS Mojave.

2. Nachtrag (23:45 Uhr): Der Build 19G2531 soll Probleme mit der Synchronisation von Dateien mit iCloud-Drive und dem automatischen Verbindungsaufbau zu WLAN-Netzen beheben. Das Update liegt weiterhin nur als Betaversion für Entwickler vor.
+6
ahs11.09.20 08:24
Ich konnte das Ergänzungsupdate gestern auf meinem MacPro 2019 installieren. Allerdings ist der Rechner im "Apple Beta Programm" angemeldet. Ich bin kein Entwickler.
0
DERJUNG11.09.20 09:06
Sieht dann wohl so aus. Ich warte aber noch auf das offizielle Comboupdate.
0
marcel15111.09.20 09:08
Bei mir immer noch nichts (MBP 2012).
0
piik
piik11.09.20 13:50
Dann hat also für sowas gesorgt

-1
spoelka11.09.20 14:35
Nur ein BETA UPDATE !!!  hat das schlicht vergessen in der Bezeichnung...
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.