Apple gibt Ergänzungsupdate für macOS Catalina 10.15.6 heraus

Apple hat soeben über die Software-Aktualisierung ein Ergänzungsupdate für macOS Catalina 10.15.6 herausgegeben. Das am 15. Juli erschienene Update behob zwar einige ärgerliche Fehler der Vorversionen (so zum Beispiel USB-Konnektivitätsprobleme), doch leider schlich sich ein sehr ärgerlicher, neuer Bug ein, welcher Schwierigkeiten beim Ausführen von Virtualisierungslösungen auslöste.


Wer eine Virtualisierungslösung wie Parallels oder VMWare zusammen mit macOS 10.15.6 einsetzt, dürfte schon mit dem Fehler Bekanntschaft gemacht haben: Häufig stürzen die Virtualisierungslösungen ohne jegliche Vorwarnung ab. Der Fehler liegt hier nicht bei den Entwicklern der Virtualisierungslösungen, sondern bei Apple.

Virtualisierung: Ergänzungsupdate behebt Fehler
Apple schreibt in den Noitzen zum Ergänzungsupdate, dass der ärgerliche Fehler nach Installation des Updates aus der Welt ist und sich Virtualisierungslösungen wieder stabil betreiben lassen. Anwender, welche bereits auf 10.15.6 umgestiegen und von den Problemen geplagt sind, sollten das Ergänzungsupdate installieren. Da das Update (bis auf den nachfolgenden Punkt) keine weiteren Änderungen mitbringt, sollte die Installation recht gefahrlos sein.

Fehler beim Ruhezustand des iMac 2020 behoben
Ferner schreibt Apple, dass auch ein Fehler bezüglich der kürzlich vorgestellten, neuen iMacs behoben wurde. Der neue iMac 27", welchen Apple letzte Woche vorstellte, zeigte ab und an nach dem Erwachen aus dem Ruhezustand ein Bild mit verwaschenen Farben an. Diesen Fehler beseitigt Apple ebenfalls mit diesem Ergänzungsupdate.

Kommentare

shotekitehi
shotekitehi12.08.20 22:59
2,8 GB bei meinem rMBP late 2013
Auf der Schachtel stand: ‘Benötigt Windows XP oder besser’. Also habe ich mir einen Mac gekauft.
0
iTom in Asien
iTom in Asien13.08.20 00:07
Beim MacPro (2013) sind es auch 2.8GB. Installation funktionierte ohne Probleme.
0
Marcel_75@work
Marcel_75@work13.08.20 08:24
Ich hatte das Problem mit VMware Fusion, dann kam vor ein paar Tagen jedoch ein kleines Update für Fusion und seitdem lief es wieder stabil.

Aber gut, wenn von Apples Seite ebenfalls ein fix kommt.
0
mikeboss
mikeboss13.08.20 09:27
der full-installer im App Store ist auch neu (build jetzt 19G2021 vorher 19G73).
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.