Apple veröffentlicht macOS 10.15.6

Neun Monate nach der Veröffentlichung von macOS 10.15 Catalina steht nun die nächste Aktualisierung zur Verfügung. macOS 10.15.6 befand sich seit dem 1. Juni in der Betaphase und wurde vier Entwicklerbuilds später jetzt für alle Nutzer freigegeben. Wer auf seinem Mac bereits Catalina installiert hat, findet das Update über die Software-Aktualisierung in den Systemeinstellungen. Selbiges trifft auf Nutzer von macOS 10.14 Mojave zu, welche die Zeit für einen Umstieg nun als gekommen sehen. Hat man macOS 10.14 hingegen ausgelassen und der Mac soll von 10.13 High Sierra direkt auf Catalina gebracht werden, so erfolgt der Weg über die Hauptseite des Mac App Stores.

Wie üblich ist es unnötig, manuell einen Download zu tätigen, die systemseitige Update-Funktion wählt stets die passende Version aus. Die Buildnummer der finalen Version von macOS 10.15.6 lautet 19G73, die der vierten Beta lag noch bei 19G71a. Wer das Update nicht angezeigt bekommt: Manchmal ist die Auslieferung etwas träge und einige Nutzer sehen die Aktualisierung erst später.

Neuerungen von macOS 10.15.6 Catalina
Während der Betaphase waren keine maßgeblichen Änderungen in macOS 10.15.6 zu entdecken, es handelt sich weitestgehend um ein Stabilitäts- und Kompatibilitätsupdate. In den offiziellen Release Notes dokumentiert Apple daher auch nur drei Punkte. Einerseits gibt es einen Bugfix, um ungewollte Umbenennung des Computers nach einem Software-Update zu verhindern, außerdem konnte zuvor die Verbindung mit USB-Mäusen und-Trackpads abreißen. Notebooks mit HDR-Unterstützung erhalten zudem eine neue Option, nämlich die Optimierung der Akkulaufzeit bei der Nutzung von Videostream. Das Supportdokument zu den konkreten Sicherheitsverbesserungen ist bereits aktualisiert:


Die bisherigen Catalina-Updates
Apple hatte macOS 10.15 Catalina am 7. Oktober 2019 veröffentlicht, seitdem gab es sechs größere Aktualisierungen sowie drei "ergänzende Updates". Folgendermaßen sieht die Update-Historie von Catalina aus:

  • 10.15.1: 29. Oktober 2019
  • 10.15.2: 10. Dezember 2019
  • 10.15.3: 28. Januar 2020
  • 10.15.4: 24. März 2020
  • 10.15.5: 26. Mai 2020

Zum Vergleich: Bei macOS 10.14 Mojave, macOS 10.13 High Sierra, macOS 10.12 Sierra und OS X 10.11 El Capitan hatte es ebenfalls sechs Aktualisierungen gegeben. Angesichts der konstanten Anzahl an Updates ist es daher eher unwahrscheinlich, noch ein macOS 10.15.7 zu sehen. Da die WWDC in diesem Jahr aber vergleichsweise spät stattfand, bliebe allerdings noch viel Zeit für eine weitere Aktualisierung.

Für Nutzer älterer macOS-Versionen
Apple stellt normalerweise auch Updates für Nutzer einer früheren macOS-Version zur Verfügung. Wer nicht auf macOS 10.15 Catalina umsteigen kann oder will, erhält damit zumindest Sicherheitsverbesserungen ("Sicherheitsupdate 2020-004"). Auch Safari hat Apple auf Version 13.1.1 aktualisiert, das Update steht ebenfalls über die Software-Aktualisierung zur Verfügung.

Kommentare

Bozol
Bozol15.07.20 19:18
Da wart’ ich erst aufs Combo-Update
-7
shotekitehi
shotekitehi15.07.20 19:23
bei mir wird noch nix angezeigt...
Auf der Schachtel stand: ‘Benötigt Windows XP oder besser’. Also habe ich mir einen Mac gekauft.
0
shotekitehi
shotekitehi15.07.20 19:33
shotekitehi
bei mir wird noch nix angezeigt...
nun doch 2,96 GB
Auf der Schachtel stand: ‘Benötigt Windows XP oder besser’. Also habe ich mir einen Mac gekauft.
0
Bozol
Bozol15.07.20 19:33
Bei mir hats gerade umgeschnackelt. Aber ich warte auf das Combo...
-6
glancos15.07.20 19:47
Hallo,
Bozol
Bei mir hats gerade umgeschnackelt. Aber ich warte auf das Combo...





glancos
+2
Deichkind15.07.20 19:55
MTN
Auch Safari hat Apple auf Version 13.1.1 aktualisiert, das Update steht ebenfalls über die Software-Aktualisierung zur Verfügung.
Safari 13.1.1 kam allerdings schon Ende Mai heraus. Zur Zeit wird das Security-Update für Mojave nicht durch eine neue Version für Safari ergänzt.
0
Bozol
Bozol15.07.20 20:11
glancos
Bozol
Bei mir hats gerade umgeschnackelt. Aber ich warte auf das Combo...
Dankeschön.
+2
McErik15.07.20 20:21
Den Full Installer (Install-App) wieder über den Terminal-Befehl:

softwareupdate --fetch-full-installer --full-installer-version 10.15.6

(enter)
+5
McErik15.07.20 20:45
0
marco m.
marco m.15.07.20 21:04
Oh ja, die Maus. Plötzlich bleibt der Pfeil stehen. Seitdem habe ich immer die gute alte kabelgebundene Maus vom Mac Pro in Reichweite. Hoffen wir das beste!
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
0
Boxer15.07.20 21:35
Kann bitte jemand den link zum Combo Sicherheitsupdate 004 für 10.13.6 posten.


Danke im voraus
0
mk27ja95
mk27ja9515.07.20 21:41
ich habe gerade eine Einladung bekommen zu Safari 14 für Catalina ! hab es auch installiert
+2
andreas6315.07.20 21:48

Security Update 2020-004 High Sierra
+1
Boxer15.07.20 22:18
Danke

Schönen Abend
0
aMacUser
aMacUser15.07.20 23:18
Was haben eigentlich die ganzes Leute oben mit ihren Combo-Updates? Traut ihr euch nicht, den integrierten Updater zu verwenden oder gibt es dafür tatsächlich einen Grund?
+5
Mr. Weisenheimer15.07.20 23:25
Während der Betaphase waren keine maßgeblichen Änderungen in macOS 10.15.6 zu entdecken, es handelt sich weitestgehend um ein Stabilitäts- und Kompatibilitätsupdate.

Wie, noch nicht einmal neue Emojis?
0
DERJUNG
DERJUNG15.07.20 23:43
aMacUser
Was haben eigentlich die ganzes Leute oben mit ihren Combo-Updates? Traut ihr euch nicht, den integrierten Updater zu verwenden oder gibt es dafür tatsächlich einen Grund?
tatsächlich hatte ich auf sierra und high sierra probleme mit dem updater und nutze seitdem immer das combo update ohne netzwerk zugriff alles offline. und hatte keine probleme mehr das ein update mal nicht installiert wurde.
ich hatte sonst immer die installation, unnötig lange installations zeit verschwendet, wenn der rechner dann neu startete und immer noch die alte system version installiert war.
0
torfdin16.07.20 00:04
hab vorhin mal eben schnell online das "Sicherheitsupdate 2020-004" für Mac OS 10.14.6 und das SafariUpdate drüber installiert.
alles ok,
Version jetzt: 10.14.6 (18G6020) auf MacBook Pro
immer locker bleiben - sag' ich, immer locker bleiben [Fanta 4]
0
torfdin16.07.20 00:26
warum hat mir (ohne ersichtlichen Grund) jetzt ein ********** einen minus eins Daumen gegeben??
Ich könnte ja jetzt sagen, die Person kriegt nicht 'mal ein einfaches Mac OS Update installiert, das sage ich aber nicht
immer locker bleiben - sag' ich, immer locker bleiben [Fanta 4]
-7
torfdin16.07.20 00:32

ich seh' grad, ich muss wohl recht gehabt haben
immer locker bleiben - sag' ich, immer locker bleiben [Fanta 4]
-5
redbear16.07.20 07:59
Und ... ist Catalina nach dem 5. Update endlich brauchbar ? 
-2
NONrelevant
NONrelevant16.07.20 08:03
aMacUser
Was haben eigentlich die ganzes Leute oben mit ihren Combo-Updates? Traut ihr euch nicht, den integrierten Updater zu verwenden oder gibt es dafür tatsächlich einen Grund?

Reine Esoterik.
Wer sich nach dem Mondkalender die Haare schneiden lässt, installiert sich auch das Combo-Update.

Angeblich soll das Combo-Update bei gewissen Problemen helfen, sagt man.
NONrelevant - Wer nicht selber denkt, für den wird gedacht.
+5
rene204
rene20416.07.20 09:21
redbear
Und ... ist Catalina nach dem 5. Update endlich brauchbar ? 
Tja, das war es wohl schon seit der ersten Veröffentlichung....
Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...
0
milk
milk16.07.20 09:24
NONrelevant
Angeblich soll das Combo-Update bei gewissen Problemen helfen, sagt man.
Es war bei früheren Versionen des OS in der Tat manchmal der Fall, dass das System nach dem normalen Update in inkonsistentem Zustand war. Das fiel in der Regel nur mit bestimmten Hardwarekombinationen auf, was heutzutage dank kaum modifizierter Macs sehr selten ist. Da hat ein Combo-Update verlässlich den gewünschten Updatezustand wieder hergestellt.
0
Shift16.07.20 09:30
redbear
Und ... ist Catalina nach dem 5. Update endlich brauchbar ? 

Zumindest dies ist eine gute Nachricht: Die Herstellung von startfähigen Clones z.B. mit Carbon Copy Cloner oder Superduper! funktioniert jetzt wieder normal.
+4
aMacUser
aMacUser16.07.20 09:33
torfdin
warum hat mir (ohne ersichtlichen Grund) jetzt ein ********** einen minus eins Daumen gegeben??
Ich könnte ja jetzt sagen, die Person kriegt nicht 'mal ein einfaches Mac OS Update installiert, das sage ich aber nicht
torfdin
ich seh' grad, ich muss wohl recht gehabt haben
Heul nicht rum. Wer einen Daumen runter nicht verträgt, sollte auf MTN lieber nichts posten.
0
milk
milk16.07.20 09:37
Der Epic Games Launcher läuft wieder. Der hatte auf meinem iMac unter 10.15.5 reproduzierbar Kernel Panics erzeugt.
0
massi
massi16.07.20 09:41
rene204
Tja, das war es wohl schon seit der ersten Veröffentlichung....
Solange man damit zufrieden ist, nur den Desktophintergrund anzuschauen mag das wohl stimmen.
-2
keybas
keybas16.07.20 11:37
Ich hab den Combo Updater benutzt. Leider ist der Bug mit den ploppenden Nebengeräuschen über die internen Lautsprecher in Logic Pro X auf dem neuen MacBook Pro 16" immer noch da.
Ich glaube, die kriegen das nicht mehr hin.
Ich warte jetzt noch auf Big Sur.
Wenn das auch nicht hilft, muß ich wohl einen anderen Laptop kaufen...
+1
TheGeneralist
TheGeneralist16.07.20 13:10
redbear
Und ... ist Catalina nach dem 5. Update endlich brauchbar ? 
Was Apple Mail anbelangt, ein klares Nein.
Bei mir nach wie vor nicht in der Lage, mit iCloud Mail zu synchronisieren. Der Apple Support hat den Bug bestätigt - bin also keineswegs der einzige Betroffene - es gibt aber keinen Fix.
Demnach - und anderen ungelösten Problemen zur Folge - 10.15.6 zumindest für einen signifikanten Teil der User immer noch im frühen Beta-Stadium und weit von der erforderlichen Stabilität einer Release-Version entfernt...
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.