Apple Watch: Neue Modelle in iOS 12 aufgetaucht

Schon häufig bargen neue Systemversionen oder Beta-Releases Hinweise auf kommende Produkte – nämlich in Form von Hardware-IDs, die sich in den Systemtiefen finden lassen. Genau dies ist nun erneut der Fall. In der heute erschienenen zweiten Beta von iOS 12 gibt es in einer Einstellungsdatei nicht nur die bekannten Modelle der Apple Watch, sondern auch bis dato noch nicht verfügbare Varianten. Während die aktuelle Apple Watch Series 3 als Hardware-Identifizierung Nummern von Watch3,1 bis Watch3,4 trägt, spricht Apple in besagter Datei bereits von Watch4,1, Watch4,2, Watch4,3 sowie Watch4,4.


Zweifelsfrei handelt es sich dabei um die "Series 4", wenngleich aus den IDs noch kein finaler Produktname abgeleitet werden kann. Momentan verwendet Apple die unterschiedlichen IDs für die Bauformen mit 38 mm und 42 mm Displaydiagonale und unterscheidet jeweils die Ausführungen mit und ohne Mobilfunkanbindung. Vermutlich ändert sich daran mit Series 4 nichts und es ist weiterhin mit zwei Größen und je zwei Varianten zu rechnen.


Bezüglich der nächsten Watch-Generation kursierten wie üblich bereit zahlreiche Gerüchte und Berichte. Erst kürzlich hieß es, Apple wolle auf berührungsempfindliche Sensorflächen an der Seite setzen und keine Hardware-Buttons mehr verbauen. Einen ähnlichen Schritt ging Apple damals mit den iPhone 7, als der physikalische Home-Button ebenfalls einem Sensor wich. Das haptische Feedback entsteht durch die Taptic Engine, jenem kleinen Vibrationsmotor aus zahlreichen Apple-Geräten. Außerdem war mehrfach die Rede davon, Apple könne die Displaydiagonale bei gleichbleibenden Gehäuseabmessungen erhöhen, indem das Display randlos konzipiert wird. Ein Dauerbrenner in der Gerüchteküche ist zudem der Umstieg auf ein rundes Display – worauf es aber in watchOS keinerlei ernstzunehmende Hinweise gibt. Außerdem wären dafür sämtliche Apps grundlegend neu zu konzipieren. Wenn Apple beim übliche Turnus bleibt, erscheinen die Modelle Watch4,1 bis Watch4,4 im September.

Kommentare

semmelroque
semmelroque19.06.18 22:07
Wow
-2
JoMac
JoMac19.06.18 22:12
Kam die Apple Watch Series 3 nicht erst letztes Jahr raus?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dieses Jahr bereits die Nachfolge-Version 4 geben wird.
-12
zacwinter19.06.18 22:25
Wenn rund dann ist es eine meine. Wenn nicht, dann nicht. Es hat ja noch ein paar Jahre, bis  endlich begreift, dass noch wesentlich mehr Watches verkauft werden könnten, wenn die eckig und rund anbieten würden.
-2
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck19.06.18 22:55
zacwinter
Über Geschmack lässt sich bekanntermaßen streiten. Vielleicht verkauft Apple auch so viele Uhren, gerade weil sie anders aussehen als konventionelle?
+12
NeoMac666
NeoMac66619.06.18 23:03
Mendel Kucharzeck
zacwinter
Über Geschmack lässt sich bekanntermaßen streiten. Vielleicht verkauft Apple auch so viele Uhren, gerade weil sie anders aussehen als konventionelle?

Ich fänd es schön, wenn man die Wahl zwischen rund und eckig hätte

Ich wünsche mir: rund, randlos und einen alway-on-Modus (gern auch mit reduziertem WatchFace)
+1
dan@mac
dan@mac19.06.18 23:08
Rund nimmt so viel vom Display weg. Habe da noch kein vefnünftiges GUI für gesehen.
+9
BigLebowski
BigLebowski19.06.18 23:38
Ich bin gespannt ob die Akkulaufzeit verbessern konnte.

Ich habe aktuell eine Garmin Vivoactive 3 und diese sagt mir mehr zu
als eine Apple Watch und Samsung Gear Sport.
0
jlattke19.06.18 23:59
@dan
Das stimmt so nicht unbedingt. Wir haben hier einige Uhren zum Vergleich. Im Alltag ist die Frage ausschließlich ob die Apps das Format/die Form gut umsetzen. Und die Watchfaces der Apple Watch brauchen per se eigentlich eher etwas rundes. Eine digitale Lünette ist der Digital Crown deutlich überlegen. Der Rest ist Geschmacksache.

Ich bin absolut bei rund … die Apple Watch empfinde ich als uglaublich geschmacksbefreit.
-8
marcel15120.06.18 07:02
JoMac
Kam die Apple Watch Series 3 nicht erst letztes Jahr raus?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dieses Jahr bereits die Nachfolge-Version 4 geben wird.

Das war bereits jedes Jahr so. Abgesehen davon das in einem Jahr sogar eine Zahl "übersprungen" wurde da es 2 Versionen gab.
2015: Series 0
2016: Series 1 + 2
2017: Series 3
+2
Arne R.20.06.18 07:06
News
Apple könne die Displaygröße bei gleichbleibender Displaydiagonale erhöhen

??? Ist die AppleWatch nicht bereits quadratisch? Dann sehe ich keinen Weg bei gleicher Displsydiagonale die Displaygröße noch zu steigern.
0
marcel15120.06.18 07:25
Arne R.
News
Apple könne die Displaygröße bei gleichbleibender Displaydiagonale erhöhen

??? Ist die AppleWatch nicht bereits quadratisch? Dann sehe ich keinen Weg bei gleicher Displsydiagonale die Displaygröße noch zu steigern.

Warum haben sie im nächsten Satz geschrieben:"indem das Display randlos konzipiert wird"
Ist vielleicht etwas unglücklich formuliert. Eher eine größere Displaydiagonale bei gleichbleibender Gehäusegröße.
0
MetallSnake
MetallSnake20.06.18 07:28
JoMac
Kam die Apple Watch Series 3 nicht erst letztes Jahr raus?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dieses Jahr bereits die Nachfolge-Version 4 geben wird.

Das spricht aber nicht gerade für dein Vorstellungsvermögen. Dabei ist es bisher immer so gewesen.
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
+2
Unwindprotect20.06.18 08:36
NeoMac666
Ich fänd es schön, wenn man die Wahl zwischen rund und eckig hätte

„Schön“ hin oder her ist Geschmacksfrage, aber über eines kann man nicht streiten: Hätte man die Wahl müsste die WatchOS UI beide Layouts komplett unterstützen. Es geht eben hier nicht nur um eine andere Farbe. Das wäre ein großer Aufwand ohne Sicherheit ob sich das überhaupt elegant lösen lässt. Ich glaube nicht so schnell an sowas.
0
Californian20.06.18 08:41
Vier Varianten klingt für mich absolut logisch.

Diesmal wird nicht nur der Nachfolger der Series 3 erscheinen, sondern diesmal erscheint auch ein Nachfolger der Series 1. Das ganze jeweils mit zwei Displaygrößen und schon ist das "Rätsel" um 4,1; 4,2; 4,3; 4,4 gelöst.

Wir werden die Varianten wohl "rahmenlos" sehen, weil dies der nächste logische Schritt wäre. Eine grundlegende Designüberarbeitung hin zu einem runden Display kann ich mir nicht vorstellen.
-1
MetallSnake
MetallSnake20.06.18 11:09
Californian
Diesmal wird nicht nur der Nachfolger der Series 3 erscheinen, sondern diesmal erscheint auch ein Nachfolger der Series 1. Das ganze jeweils mit zwei Displaygrößen und schon ist das "Rätsel" um 4,1; 4,2; 4,3; 4,4 gelöst.

Der Nachfolger der Series 1 ist die Series 2.
Das Rätsel ist kein Rätsel sondern schon im Artikel erläutert, 2 Displaygrößen jeweils mit und ohne LTE. Macht genau 4 Varianten.
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
+1
Embrace20.06.18 11:29
Der Nachfolger von Series 0 war Series 1 und 2. Die kamen gleichzeitig auf den Markt. Series 1 hat Series 0 ersetzt (gleicher Prozessor von Series 2), aber Series 2 hatte eben noch andere Änderungen.
+2
Motti
Motti20.06.18 16:04
dan@mac
Rund nimmt so viel vom Display weg. Habe da noch kein vefnünftiges GUI für gesehen.
Quark.. gerade bei Rund kann man mehr machen. Die Rundungen kann man super für Extras nutzen... Runde Zifferblätter nutzen einem bei Quadrat wenig. Zu viel Platzverschwendung...
0
marco m.
marco m.20.06.18 16:48
"Apple wolle auf berührungsempfindliche Sensorflächen an der Seite setzen und keine Hardware-Buttons mehr verbauen"
Und wie schalte ich die dann ein?
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
-1
BigLebowski
BigLebowski20.06.18 16:59
marco m.
"Apple wolle auf berührungsempfindliche Sensorflächen an der Seite setzen und keine Hardware-Buttons mehr verbauen"
Und wie schalte ich die dann ein?

Per Siri
0
MetallSnake
MetallSnake20.06.18 18:34
Motti
Quark.. gerade bei Rund kann man mehr machen. Die Rundungen kann man super für Extras nutzen... Runde Zifferblätter nutzen einem bei Quadrat wenig. Zu viel Platzverschwendung...

Nur wenn du die Uhr größer machst. Bei gleicher höhe/breite fehlen einfach die Ecken, du hast somit weniger Platz.
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
0
marco m.
marco m.20.06.18 18:43
BigLebowski
marco m.
"Apple wolle auf berührungsempfindliche Sensorflächen an der Seite setzen und keine Hardware-Buttons mehr verbauen"
Und wie schalte ich die dann ein?

Per Siri
Die braucht aber auch etwas Saft.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen