Apple Watch 4: Keine echten Tasten mehr, sondern Sensorfelder?

Seit Erscheinen der ersten Generation der Apple Watch befindet sich an der Seite ein Knopf - bei watchOS 1 konnte der Träger über die Taste schnell auf Kontakte zugreifen. In den Nachfolgeversionen von watchOS wurde die Funktion der Taste geändert: Ein Druck gewährt nun Zugriff auf Apps im Dock, die sich aus der iPhone-Watch-App festlegen lassen.

Mit dem iPhone 7 ersetzte Apple den physikalischen Home-Knopf durch eine sensorgestützte Taste, welche den Finger des Nutzers und die Druckstärke erkennt, ohne dass bewegliche Teile im Spiel sind. Dies hat gleich zwei Vorteile: Es ist so erheblich einfacher, die Innereien vor Wasser zu schützen und die komplette Mechanik des Knopfes fällt weg, was die Lebensdauer der Geräte erhöht.

Laut einem Bericht soll Apple beim Nachfolgemodell der derzeit aktuellen Apple Watch Series 3 die seitliche Taste durch einen sensorgestützten Knopf ersetzen. Auch die digitale Krone wird dem Bericht nach einen Sensor erhalten und nicht mehr gedrückt werden müssen.. Durch die Einsparung dieser Mechanik könnte Apple nicht nur die Wasserfestigkeit und die Haltbarkeit verbessern, sondern auch etwas Gewicht und Platz sparen.


Schon bei vielen Funktionen auf der Apple Watch und beim iPhone nutzt Apple die Taptic Engine, um dem Nutzer das Gefühl zu vermitteln, er habe tatsächlich eine Taste gedrückt. Hierzu vibriert die Taptic Engine sehr kurz - für den Anwender fühlt es sich so an, als wurde er ein mechanisches Element betätigt. Das zukünftige Apple-Watch-Modell soll eine solche Funktionalität auch bei der digitalen Krone einsetzen: Wird diese gedreht, sorgt die Taptic Engine dafür, dass der Nutzer Rückmeldung über die Drehgeschwindigkeit erhält.

Die Apple Watch Series 4 soll erstmalig seit Erscheinen der Produktreihe ein verändertes Design mitbringen. Noch ist nicht vollständig klar, wann Apple die nächste Apple-Watch-Generation vorstellen wird - derzeit gehen viele Quellen davon aus, dass Apple die Series 4 im Herbst präsentiert. Trotzdem ist aber auch möglich, dass Apple die Series 4 auf 2019 vertagt, um mehr Zeit für die Entwicklung zu haben.

Kommentare

MLOS11.06.18 09:23
Drücken ist klasse mit der Taptic Engine. Aber drehen? Naja, falls es kommt ist man jedenfalls gespannt, wie dem Nutzer das Gefühl vermittelt wird; beim iPhone 7/8 klappt es ausgezeichnet.
"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
-1
Maccabee
Maccabee11.06.18 09:47
„Physikalisch“ – die Physik betreffend
„Physisch“ – körperlich, materiell
If you are not paying for it, you’re not the customer; you’re the product being sold.
+3
nopeecee
nopeecee11.06.18 10:41
Wie macht man einen Reset ohne echte Tasten?
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
-2
DogsChief
DogsChief11.06.18 11:09
nopeecee
Wie macht man einen Reset ohne echte Tasten?

wegwerfen - neu kaufen. (Ironie off)

Gestern hat sich mein iMac aufgehängt. Nichts ging mehr. Wie ich den ohne den Startknopf auf der Rückseite hätte ausschalten sollen? Stecker ziehen, ok. Und was mache ich, wenn mir das beim MBP passiert? Ich vermute, irgendeine Art von physischem Button/Resetknopf/wasauchimmer wird es immer geben müssen. Zumindest kann ich mir kein Szenario komplett ohne vorstellen.
Es ist besser beim zweiten Mal zu scheitern, als es erst gar nicht versucht zu haben. ( Bear Heart )
0
MetallSnake
MetallSnake11.06.18 12:50
DogsChief
Und was mache ich, wenn mir das beim MBP passiert?

Den Einschaltknopf gedrückt halten.
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
+2
Pixelmeister12.06.18 10:36
Hauptsache, Gehäuse dünner und Screen größer (letzteres, weil die runden Zifferblätter im Verhältnis zum Gehäuse einfach zu klein aussehen). Und bitte den billig aussehenden roten Knopf wieder wie früher.
0
Papierlos
Papierlos12.06.18 12:09
MetallSnake
Den Einschaltknopf gedrückt halten.

Wenn gar nichts mehr geht: cmd + alt + p + r MAC Reset PRAM
0
DogsChief
DogsChief13.06.18 22:02
MetallSnake
DogsChief
Und was mache ich, wenn mir das beim MBP passiert?

Den Einschaltknopf gedrückt halten.

Vollkommen korrekt, solange ein Einschaltknopf vorhanden ist. Im Zusammenhang mit dem restlichen Text von mir, sollte das eigentlich klar gewesen sein Bei meinem iPhone 4 gab es mal eine Zeit, wo sich das gute Stück mehr oder weniger regelmäßig aufgehängt hat. Da ging dann gar nichts mehr. Kein Button mehr mit irgendeiner Funktion, Bildschirm hat sich nicht mehr abgeschaltet, nix ging mehr. Also immer 4-5 Std warten bis der Akku komplett leer war und dann neu laden. Dann lief es wieder ein paar Tage einwandfrei, bis es wieder komplett eingefroren war. Ist halt blöd, wenn man beruflich auf das Handy angewiesen ist und 4-5 Std nicht erreichbar usw. Ich hab dann das "alte" 3 GS wieder aktiviert und damit gearbeitet. Apple hat das 4er dann ausgetauscht und fertig war die Laube
Es ist besser beim zweiten Mal zu scheitern, als es erst gar nicht versucht zu haben. ( Bear Heart )
+1
cathy
cathy31.08.18 04:10
Hätte das gleichzeitige Drücken von Homebutton und Ein-/Ausschalter die Wartezeit nicht verkürzt oder war selbst das nicht möglich?
0
DogsChief
DogsChief31.08.18 08:23
MetallSnake
DogsChief
Und was mache ich, wenn mir das beim MBP passiert?

Den Einschaltknopf gedrückt halten.
Sorry für die späte Reaktion. Ich hab heute früh erst wieder die Benachrichtigung aus diesem Thread erhalten.

Wie ich in meinem erfundenen Szenario schrieb:"Ich vermute, irgendeine Art von physischem Button/Resetknopf/wasauchimmer wird es immer geben müssen. Zumindest kann ich mir kein Szenario komplett ohne vorstellen."

Wie ich also den Startknopf drücken soll, wenn keiner vorhanden ist, erschwert mir den Vorgang unwesentlich. Es ging darum, wenn KEIN Startbutton mehr da wäre. Ich danke dir trotzdem für den hilfreichen Rat, den VORHANDENEN Startbutton zu drücken.
Es ist besser beim zweiten Mal zu scheitern, als es erst gar nicht versucht zu haben. ( Bear Heart )
0
MetallSnake
MetallSnake31.08.18 13:43
DogsChief
Sorry für die späte Reaktion. Ich hab heute früh erst wieder die Benachrichtigung aus diesem Thread erhalten.

Du hattest schon am 13.6 geantwortet.
Jetzt bekammst du eine Benachrichtigung weil cathy geantwortet hat.

Das Ding ist halt, du musst ein Gerät starten können, dafür braucht es einen Knopf, oder einen Sensor der dann autark vom rest des Systems immer "läuft".
Erwachsensein ist halb gestorben --Relatives Menschsein
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen