Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>iPhone>iphone weiß auf der Rückseite schwarz verfärbt und die Telekom

iphone weiß auf der Rückseite schwarz verfärbt und die Telekom

hacmac1979
hacmac197909.08.0820:22
Hm, dem Titel ist ja schon alles zu entnehmen. Ich habe mein neues iPhone in einem Leder-Etui aufbewahrt und nun ist es ganz schön vom Leder abgefärbt. Komischerweise kriege ich das mit den handelsüblichen Reinigern nicht weg. Das Schwarz des Leders scheint tief in die Kunststoffverkleidung eingedrungen zu sein. Wie ist das nur möglich?

Nun denke ich mir, hätte ich nur ein schwarzes genommen. Aber zu spät. Ich habe mich mit diesem Problem an die Telekom gewandt. Die sagten mir, daß der entsprechende Sachbearbeiter erst wieder am Montag zugegen wäre und ich mich dann erneut melden sollte. Mir wurde dabei in Aussicht gestellt, daß ich mich mit dem Problem wahrscheinlich trotzdem an einen T-Punkt wenden müsse. Das leuchtet mir aber nicht ein. Schließlich habe ich das Gerät im online-Store gekauft. Ich habe auch schon die Erfahrung gemacht, daß man dann schnell wieder hin- und her geschickt wird. Keiner fühlt sich zuständig. Ich kann das sogar verstehen, daß ein T-Punkt, der mir keinen Vertrag aufgedrückt hat, sich nicht mir mir auseinandersetzen will.

Deswegen meine Frage, wie das bei euch bisher gelaufen ist? Habe ich nicht das Recht, den Telefon-Support darauf hinzuweisen, sich meinem Problem direkt anzunehmen? Schließlich kassieren die mit T-Home monatlich immerhin 90 € von mir. Hat jemand von euch eigentlich das gleiche Problem mit dem iPhone in weiß?



0

Kommentare

Tiger
Tiger18.08.0814:20
hacmac1979

Kindchen, du sprichst von Alter und Naivität der User die nicht der selben Meinung sind wie du. Du selbst sprichst davon dass wir dich nicht kennen, du kennst uns auch nicht, du hast keine Ahnung wie alt wir sind (wobei das nichts zur Sache tut, es gibt auch 60-Jährige die nicht mehr in der Birne haben als ein 19-Jähriger), du hast keine Ahnung welchen Berufen wir nachgehen.

Ich persönlich habe auch keine Scheuklappen und bin auch kein Apple oder T-Mobile-Fanatiker. Im Gegenteil. Aber in diesem Fall bist du einfach auf dem Holzweg. Weder Apple noch T-Mobile sind für deinen Schaden haftbar zu machen.

Und wenn du schon von "in einem größeren Umfang denken" sprichst dann tu das bitte mal selbst und lass deine kindischen Sprüche wie "wie alt seid ihr denn, arbeitet ihr bei der Telekom, *flenn*.

Hör endlich auf wie ein Kleinkind "ich will, ich will ich will aber dass die Telekom schuld ist egal wie viele User und Argumente dagegen sprechen" zu brüllen, mach den Kauf bei Amazon Rückgängig, beschwere dich bei Amazon, Bewerte den Artikel dementsprechend und gib auch dem Händler bescheid. Kauf dir ein paar Putzmittelchen - aber nicht trinken und wenn du den Verschluss wegen der Kindersicherung nicht aufbekommst findest du schon jemanden der dir dabei hilft.
Sei aber vorsichtig dass dein iPhone von den ganzen Putzmitteln nicht auch noch blau wird...
0
hacmac1979
hacmac197918.08.0814:57
Tiger
"ich will, ich will ich will aber dass die Telekom schuld ist egal wie viele User und Argumente dagegen sprechen

Deine und ähnlich hier gelesene Darstellungen des Sachverhalts sind an Ungenauigkeit und Fehlauslegung nicht zu übertreffen. Deshalb muß man sie auch unkommentiert stehen. Lesen und Verstehen ist wohl nicht jedermanns Sache. Muß ich denn wirklich zum 100 x schreiben, daß ich der Telekom nicht die Schuld gebe? Natürlich nicht, und deshalb laß ich es auch. Wer sich nicht die Mühe macht, aufmerksam zuzuhören, der wird immer immer alles in einen Topf schmeißen. Aber auch das will gerlernt sein.
Deine drei Meter hoch gestapelte Meinung ist mittlerweile klar angekommen, zur Kenntnis genommen worden, und gut ist. Die schwarz weiße Brille würde ich jetzt schnell abnehmen, sonst verpaßt du zwischen Sommer und Winter noch Frühling und Herbst.
0
Mactivity
Mactivity18.08.0815:27
Hier ein Statement einer ebenfalls Betroffenen:
Mein weisses MacBook wurde damals auch von einer Hülle von Tucano verfärbt (die der Hersteller ja extra auf das MacBook zugeschnitten produziert hat).
Da ich bei weitem nicht die einzige Betroffene war und GRAVIS alle Hüllen vorläufig zur Untersuchung aus dem Programm nahm, erkannte Apple an, dass es sehr WOHL an der Plastikverarbeitung und Zusammensetzung des Materials lag. Ebenso waren die Splitterungen und gelblichen Verfärbungen (durch Handauflage am Trackpad) durch ein Material-Manko von Apple zurückzuführen, die allesamt danach ans Tageslicht kamen (nur mal Googlen).

Nach insgesamt drei Gehäusetausch-Aktionen innerhalb der Garantie habe ich nun einen weissen Kunststoff, der NICHT splittert und NICHT färbt und der mittlerweile ausschließlich verbaut wird.

Das hat mir jede Menge Ärger und berufliche Unannehmlichkeiten verursacht. Wende Dich lieber direkt an Apple und lass Dich nicht abhängen. Sicherlich wirst Du nach ner Weile auch andere Betroffene im Netz finden. Der LEDER-Hersteller kann nicht dafür verantwortlich sein...was wäre denn, wenn Du Dein Telefon nicht in eine schwarze Lederhandtasche oder -jacke stecken dürftest? Kann jawohl nicht sein!

Nicht falsch verstehen, ich bin totaler Apple-Fanatiker: Aber vielleicht sollten die mal weniger in China produzieren lassen. Das Plastik riecht ja auch immer schon Krebserregung!
Wir zahlen genug für unsere kleinen Designwunder und die werden da für ein paar Cent produziert...kein Wunder!

0
Alec18.08.0815:30
Tiger

Thema: Aufwand/Kosten

Da stimme ich dir 100% zu, keine Frage, denn diesbezüglich habe ich auch nichts anderes angedeutet! Dass der Gang zur Telekom sinnlose Zeit-und Geldverschwendung war, aber so lebt man in/von einer Demokratie - leider! In diesem Fall müssen die Kundenberater einfach kurz und prägnant und höflich sagen, dass Sie dafür der falsche Ansprechpartner sind.
0
hacmac1979
hacmac197919.08.0817:49
Der Etui-Händler hat seine negative Bewertung auch erhalten. Ich hoffe, ich habe mich da korrekt verhalten, nicht daß Apple irgendwann doch noch Materialfehler zugesteht.


Mactivity
Wende Dich lieber direkt an Apple und lass Dich nicht abhängen. Sicherlich wirst Du nach ner Weile auch andere Betroffene im Netz finden.

Danke für deine ermutigenden Worte. Deine Meinung scheinen nicht viele zu teilen, obwohl ich das ja auch für möglich halten würde, gerade bei diesem weißen Material. Nunja, der eine hat diese, der andere jene Meinung. Vielleicht kann man sich auch irgendwo auf der Mitte treffen.


0
hacmac1979
hacmac197920.08.0814:17
Das ist der Vollständigkeit halber dabei herausgekommen.

"Bei meinem weißen iPhone führte die Benutzung des Etuis zu katastrophalen schwarzen Verfärbungen auf der Rückseite des iPhone`s, die nicht mehr entfernt werden konnten! Auf gar keinen Fall zu empfehlen! Man ärgert sich im wahrsten Sinne des Wortes schwarz!"

Antwort des Verkäufers: "von diesen Etuis haben wir bisher weit Ãber 4000 StÃck verkauft ohne eine Beschwerde das es zu FÃrbungen des Handys kommt!" Datum: 2008/8/20


0
Albert 2Stein20.08.0814:38
hacmac1979

Der Fehler ist ganz alleine bei Dir selbst zu suchen: Das von Dir gekaufte Etui ist nicht für das iPhone 3G, es ist für iPhones der ersten Generation (Alu). Das hättest Du beim Kauf beachten müssen.

Sieh' endlich ein, dass niemand ausser Dir selbst dafür verantwortlich ist und kaufe Dir eine neue Gehäuserückseite für Dein iPhone.

Fair wäre auch, wenn Du Dich beim Verkäufer der Hülle für Dein Verhalten entschuldigst und die negative Bewertung zurücknimmst.

PS: Ich benutze genau diese Hülle für mein iPhone und das seit 11 Monaten und ohne Probleme.
0
dnbblah20.08.0814:41
www.invisibleshield.com

ggf. nen kleinen iphone socken drüber.. fertig

.. ansonsten.. immer schön weiter debattieren wer nun recht oder unrecht hat..

ich werf mal meine Meinung ein:

1. knappe 5 Euro für ne Hülle ist nen Witz dafür kann man sich als "Übergangslösung" auch ne Folie draufkleben.. die greift den Kunststoff ggf. auch an wird ihn aber bestimmt nicht einfärben..

2. Die Telekom wird sich meiner Meinung nach komplett raushalten, Store sowie online.
Wenn dü Glück hast leiten Sie das ganze an Apple weiter, Apple jedoch wird das total egal sein.

0
Rodknocker
Rodknocker20.08.0815:09
hacmac1979
Das ist der Vollständigkeit halber dabei herausgekommen.

"Bei meinem weißen iPhone führte die Benutzung des Etuis zu katastrophalen schwarzen Verfärbungen auf der Rückseite des iPhone`s, die nicht mehr entfernt werden konnten! Auf gar keinen Fall zu empfehlen! Man ärgert sich im wahrsten Sinne des Wortes schwarz!"

Antwort des Verkäufers: "von diesen Etuis haben wir bisher weit Ãber 4000 StÃck verkauft ohne eine Beschwerde das es zu FÃrbungen des Handys kommt!" Datum: 2008/8/20

Scheint kein echtes Leder zu sein.
Eher Kunstleder.

Generell: Wieso steckt du dein hübsches iPhone in so eine hässliche schwarze Hülle?

Vor Kratzer schützen auch andere Dinge, wie z.B. InvisibleSHIELD oder so.

Zu deiner Frage:
Weder T-Mobile noch Apple werden dir dein iPhone tauschen, weil es kein Garantiefall ist.
„Freiheit ist die Macht, die wir über uns selber haben.“
0
ricoh20.08.0815:13
Albert 2Stein
hacmac1979

Der Fehler ist ganz alleine bei Dir selbst zu suchen: Das von Dir gekaufte Etui ist nicht für das iPhone 3G, es ist für iPhones der ersten Generation (Alu). Das hättest Du beim Kauf beachten müssen.

Da wird die Sache endlich klar gestellt. Bleiben nun noch Fragen offen?
0
Esäk
Esäk20.08.0815:28
ricoh

Na klar bleiben da noch Fragen, denn schließlich hat sich die Hülle nicht geweigert, über ein 3G gestülpt zu werden. Auch das OS im Eifon hat nicht Alarm geschlagen und gepiepst "Nein, diese Hülle will ich nicht!"
Eindeutig ein doppelter Produktionsfehler von Hülle ohne 3G-Sicherung und Eifon ohne 2G-Hüllenwiderstand!

Die Sache gewinnt mit der Länge zunehmend an Unterhaltungswert. Von daher eine Bitte an Hacmac: mach weiter, leute ne neue Runde ein!

„Die Todesstrafe gehört auch in Hessen abgeschafft!“
0
hacmac1979
hacmac197920.08.0815:48
Die Sache gewinnt mit der Länge zunehmend an Unterhaltungswert. Von daher eine Bitte an Hacmac: mach weiter, leute ne neue Runde ein!

Nix anderes habe ich vor. Mal überlegen ..., achja


ricoh/Albert 2Stein
Der Fehler ist ganz alleine bei Dir selbst zu suchen: Das von Dir gekaufte Etui ist nicht für das iPhone 3G, es ist für iPhones der ersten Generation (Alu). Das hättest Du beim Kauf beachten müssen.

Sieh' endlich ein, dass niemand ausser Dir selbst dafür verantwortlich ist und kaufe Dir eine neue Gehäuserückseite für Dein iPhone.

Fair wäre auch, wenn Du Dich beim Verkäufer der Hülle für Dein Verhalten entschuldigst und die negative Bewertung zurücknimmst.

Du redest nonsense. Das Produkt war für das iPhone 3G ausgeschrieben, was auch der Kommentar zu meiner Bewertung zeigt, wo nichts Gegenteiliges behauptet wird. Also so nicht! Auch in der Produktbeschreibung stand/steht nirgendwo das Gegenteil, es sei denn, der Verkäufer hat sich nun meine Bewertung nun doch zu Herzen genommen. Daß es nicht auf Alu abfärbt, ist schon klar. Insofern "Herzlichen Glückwunsch". Du hast schon das richtige Material, um so richtig loszulegen.


ricoh

ricoh, mein Freund, spring auch du auf diesen Geisterzug auf. Dort ist bestimmt noch genug Platz. Das ist sicherlich nicht der richtige Schluß. Also darf ich mir wieder einen Schuldpunkt gutschreiben.







0
aluapfel20.08.0816:51
Fast keine sehr billig hergestellten No Name Taschen sind farbecht. Lasst mal warmes Wasser darüber laufen.......
Es liegt definitiv nicht am iPhone. Mit dem weißen MacBook ist es das gleiche, es gibt auch Hüllen, die das MB verfärben. Man sollte sich da eben Gedanken machen. Wenn irgendeine Firma in China meint, es sei für das iPhone, wird in den meisten Fälen noch nie ein iPhone länger als 1 Minute in so einer Tasche gewesen sein.
0
nickno
nickno20.08.0816:58
Also, Farben färben ab. Schonmal mit ner Jeans auf ne weiße Couch gesetzt? Nein, probier es nicht aus, es ist nur logisch, dass die Jeans abfärbt..

iPhone=weiß, Hülle=Schwarz gleiches Problem, was man ebenfalls umgehen kann..

Du kaufst eine billige 4€ Hülle und wunderst dich, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes billig ist. Billiges Leder färbt nunmal ab, das ist bei geradezu JEDER Handytasche so.. Kannst es ja mal mit nem Taschentuch testen. Das iPhone liegt ebenso 24/7 in deiner Tasche und wird auf dem Leder gerieben - das Ding MUSS schon fast abfärben.. Und hättest du vorher mal klug drüber nachgedacht, hättest du dir das auch denken können, als halbwegs gebildeter Mensch..

Find dich mit ab, dass es dumm war am falschen Ende zu sparen und lass den Platz im Forum sinnvollen Diskussionen.. Apple wird das Dingen (hoffentlich) direkt zurücksenden und verdienterweise gleich mitsamt Transportschaden..
„Bin leider nicht oft hier. Bei Rückfragen zu Einträgen bitte einfach ne PM schicken...
0
gorgont
gorgont20.08.0817:13
hacmac

also ich hab noch nen gutes Putzmittel entdeckt, damit hab ich meine Mighty Mouse wieder sowas von sauber bekommen... schreib mir ne Mail und ich sag dir wie das Zeug heisst
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
frashier
frashier20.08.0817:19
leute leute, seid mal nicht so. viel böses was ich hier lese!

das hacmac traurig ist, ist doch wohl klar. wäre ich auch und habe schon selber sowas mitbekommen bei andere dingen nickno sagte es schon jeans auf couch oder socken in schwarzen/bunten leder schuhen. ich habe 250 euro teure kenzo schuhe, die färben innen alle meine weissen socken rot und blau, also der preis ist es meistens nun auch nicht.

hacmac probiere es mal mit einer displayreinigungspaste wie displex http://www.displex.de/polish/german/displex_problem.htm ich habe es beim 3g noch nicht ausprobiert aber das poliert eigentlich alle plastikoberflächen und hat das auch schon bei jedem ipod getan, plasma fernseher usw und brachte den neuglanz wieder. mal vorsichtig probieren und ich denke mal (auch meine hoffnung wenn mein weißes 3g mal kratzer hat) du wirst die verfärbung damit wegpolieren können. nur nicht mit alkohol oder chemischen reinigern!!!!!!! ich bin mir sicher das wird dir helfen.

0
gorgont
gorgont20.08.0817:54
Also ich kann dir nur Mucadont AS von Merz Hygiene empfehlen. Hab das Zeug für diverse Reinigungen benutzt und es ist echt ein richtiges Wunderzeug.
Es löst Kleberückstände weg (besser als Aceton) und greift dabei Kunststoffe nicht an, es reinigt Metall, hab meine Mighty Maus damit geputzt und sie sieht wieder aus wie neu.
Kostet die 500ml Flasche aber ca. 40 Euro, ist aber wirklich ein tolles Zeug. Ein medizinisches Reinigungsmittel für fast alle Materialien !!!
Ausserdem tötet es nebenbei noch HIV und HBV ab, je nach Einwirkungszeit !!!

http://www.merz-hygiene.de/sortiment/dental/mucadont-as/
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
hacmac1979
hacmac197921.08.0811:58
gorgont

Vielen Dank für den Tip, aber für den Preis, vor allem ohne Erfolgsgarantie, kann man schon fast besser das case wechseln lassen. Außerdem habe ich nun genug herumgeschmiert. Das richtige Mittel war nicht dabei, und es ist nun auch egal. Hab mich aber auch mittlerweile wieder eingekriegt. Es ist nichts, womit man nicht leben könnte.
0
makaber21.08.0812:17
Bitte schließt diesen langweiligen HÄCKMÄCK-Thread und schmeißt den Verursacher raus.
Wie kann man sich denn so ins Höschen machen? ... alles wegen ein paar Flecken auf seinem Lieblingsdildo?
Ich fass es nicht ... tauscht Du Deine Freundin auch gleich gegen eine Neue aus, wenn Du feststellst, dass sie ihre Tage bekommt?
Hat man als 79er-Jahrgang keine andere Sorgen, als die Wi...flecken auf seinem iPhone.
Hast Du einen Wasch- oder Reinigungszwang? Oder einfach nur zu lange die Dämpfe verschiedene Lösungsmittel geschnuppert?

Warum gehst Du nicht mal zu einem Psychotherapeuten?

0
berlin7921.08.0812:49
makaber
Bitte schließt diesen langweiligen HÄCKMÄCK-Thread und schmeißt den Verursacher raus.
Wie kann man sich denn so ins Höschen machen? ... alles wegen ein paar Flecken auf seinem Lieblingsdildo?
Ich fass es nicht ... tauscht Du Deine Freundin auch gleich gegen eine Neue aus, wenn Du feststellst, dass sie ihre Tage bekommt?
Hat man als 79er-Jahrgang keine andere Sorgen, als die Wi...flecken auf seinem iPhone.
Hast Du einen Wasch- oder Reinigungszwang? Oder einfach nur zu lange die Dämpfe verschiedene Lösungsmittel geschnuppert?

Warum gehst Du nicht mal zu einem Psychotherapeuten?

Unverschämter Beitrag. Vielleicht mal den letzten Satz mehrmals durchlesen und selbst einen Termin vereinbaren.
0
gorgont
gorgont21.08.0812:50
 hacmac1979

also ich kann die auch was abfüllen von dem Zeug, hab ne Flasche hier und es dir schicken, du brauchst ja eigentlich nur nen paar Tropfen davon
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
frashier
frashier21.08.0813:00
hacmac1979
gorgont

Vielen Dank für den Tip, aber für den Preis, vor allem ohne Erfolgsgarantie, kann man schon fast besser das case wechseln lassen. Außerdem habe ich nun genug herumgeschmiert. Das richtige Mittel war nicht dabei, und es ist nun auch egal. Hab mich aber auch mittlerweile wieder eingekriegt. Es ist nichts, womit man nicht leben könnte.

wie schon gesagt probiere es mal mit einer displayreinigungspaste wie displex http://www.displex.de/polish/german/displex_problem.htm ich habe es beim 3g noch nicht ausprobiert aber das poliert eigentlich alle plastikoberflächen und hat es auch schon bei jedem ipod getan, plasma fernseher usw
0
makaber21.08.0813:02
berlin 79
Noch so einer?
Dann gründe mit häcki mal ne Selbsthilfegruppe oder bereichert mit Euren "Weltuntergangsbeiträgen" die Postille der Z.J.

Hauptsache 79 lesen und sich gleich angesprochen fühlen. zzz
0
Bassoon21.08.0813:10
Gort
Ich möchte nicht wissen, wieviele Menschen bei der Produktion dieses Abfalls erkranken. Aber das ist den Leuten, die sowas kaufen, auch egal. Hauptsache billig.
gorgont
MacRabbitPro

Ich möchte nicht wissen, wie viele Chinesen bei der Produktion von Apple Produkten erkranken.
0
Digitalo
Digitalo22.08.0802:57
Gleich vorneweg:
Ich schlage mich weder zur Hüllen- noch zur iPhone-Fraktion.
Der Beitrag von Mactivity ist in diesem Zusammenhang ja auch interessant.

Dass jedoch das Abfärben von Farben (Jeans auf der Couch) als normal angesehen wird wundert mich. Mir scheint weder dieses normal (ich meinen nicht den ersten Waschgang einer neuen Jeans) noch dass polierter Kunststoff Farbe in sich eindringen lässt.

Dass man sich dann schlussendlich noch gegenseitig den Therapeuten empfiehlt...

Ein gewisser gegenseitiger Respekt könnte ja eingehalten werden, ob nun die Kunstledertasche oder das iPhone... oder beide... oder so.

PS: Ärgern täten mich die Flecken vermutlich auch.
0
chris-hb
chris-hb24.03.0909:18
Ich weiß das der Treat schon sehr alt ist, bin aber erst heute drauf gestossen.
Ich habe ein weißes iPhone und mir eine 'incipio' Tasche von Gravis gekauft. Die Tasche hat auf das iPhone abgefärbt. Mit einem Wattestäbchen und einem Kunstoffreiniger von Xerox habe ich versucht die Flecken wegzubekommen. Leider ohne Erfolg.
Hat jemand noch eine Idee was man machen kann?

Habe im übrigen nicht vor, irgend jemandem einen Vorwurf zu machen. Mit gehts einfach nur um eine Lösung
0
mrmoon
mrmoon24.03.0911:23
einer der besten threads auf mtn!
man sollte dafür punkte vergeben dürfen
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.