Forum>iPhone>iPhone GPS für's Biken? Habt ihr Erfahrung damit?

iPhone GPS für's Biken? Habt ihr Erfahrung damit?

elcaradura29.05.0916:43
Hallo,

vorweg - ich habe noch kein iPhone, aber ich spiele nach wie vor mit dem Gedanken. Ich möchte das Gerät allerdings zusätzlich zum Biken verwenden, deshalb an euch die generelle Frage, ob ihr schon Erfahrungen im Hinblick auf die Navigation mit dem Rad habt. Insbesondere würden mich folgende Punkte interessieren:

a) Wie gut ist die mitgelieferte Software hierfür? Feldwege oder Trails wird die Sw kaum können, oder doch?

b) Gibt es hierfür evtl. Apps oder alternative Software oder Kartenmaterial, welches sich anstelle dessen einbinden lässt?

c) Wie gut ist die Empfangsqualität des GPS Empfängers generell? Wie viele Satelliten kann dieser empfangen? Unterbricht er sofort, wenn man z.B. durch eine Baumallee fährt, oder erst nach 30s oder gar nach 10min?

c/d) Für alle Entwickler unter euch: Gibt es für die Weiterberechnung des Standortes einen Algorithmus? Es gibt ja keine Radsensoren wie beim PKW, die die Navigation weiter ermitteln können.

e) Gibt es eine brauchbare Halterung für Fahrradlenker? (31,8mm)

f) Wie empfindlich ist das Gerät bei einem Sturz?
Die Frage ist schon fast rhetorisch, aber vielleicht überrascht die Qualität ja dennoch.

g) Ändert sich etwas Grundlegendes bezüglich meiner Fragen mit der Software Version 3?

Ich möchte hier generell eine Diskussion darüber lostreten, da es vielleicht mehrere Nutzer interessiert. Und bitte keine Aussagen, wie "Kauf dir ein richtiges Navi für´s Bike!" Ich kann auch Karten lesen und brauche keine Lösung für die Alpen. Mich interessiert die Tauglichkeit bei normalen lokalen Runden oder Fernfahrten, die auch einmal über Feldwege oder Waldwege gehen können.

Hierzu noch Frage h) Kann man bei der Apple Software wählen, ob man den kürzesten oder schnellsten Verlauf möchte?

j) SORRY! Kann die Apple Sw oder eine Alternativsoftware auch berücksichtigen, dass man bei der Wegstrecke per Rad, Fuß oder Automobil unterwegs ist?

Vielen Dank für eure Hilfe!
0

Kommentare

LordLasch29.05.0917:21
Ahoi!

Ich nutze mein iPhone auch seit kurzem fürs biken, ist aber zugegeben noch in der Testphase.
Bis jetzt bin ich positiv überrascht. Nutze das Programm "Trails" ausm AppStore. Kostet keine 3 Euro und bietet genau das, was ich möchte. Mitgelieferte Software a la google maps taugt zum navigieren, aber nicht um die Wegpunkte zu speichern.

Empfangsqualität empfinde ich als ausreichend. Teilweise auf wenige Meter genau, in Häuserschluchten aber auch mal 100-200m. Gelegentlich brauchts am Anfang ein paar Meter bis er nen akzeptablen Wert hat. Hatte das Phone bis jetzt immer in der Jackentasche und trotzdem ist der Weg sehr detailliert aufgezeichnet - man sieht Wechsel der Straßenseite und ähnliche Manöver - ich denke Bäume sollten den Empfang nicht großartig verfälschen.

Halterung fürs Rad gibts (bin aber selber noch am Suchen nach der "richtigen") z.B. hier . Aber ob die was taugt ... keine Ahnung.

Runterfallen lassen würd ichs nicht. Bin aber selbst noch am grübeln. Wäre schön den Speed, Distanz und die Karte am Lenker zu haben. Auf der anderen Seite passt das iPhone nur ohne Silikoncase in die Halterung - wenns dann doch mal fällt lieber ne Versicherung abschließen

Zu den Navigationsfeatures kann ich (mangels Halterung) noch nichts sagen, aber hier noch mein aufgezeichneter Trail vom Herrentag
0
elcaradura29.05.0917:34
Das sieht doch schon einmal wirklich gut aus. Man kann nur leider nicht den Maßstab erkennen. Mich hätte mal interessiert, in welchen Abständen das iPhone aufzeichnet.

Ok, die Genauigkeitsabweichung ist logisch. Aber du fährst auch Straße, oder? Hier gibt es einfach viele Strecken, die durch Waldstücke (auch über mehrere km) führen.
Kann das Programm auch in Echtzeit den Standort anzeigen, während es aufzeichnet?

An die Lösung Silikoncase+Halterung habe ich auch schon gedacht, evtl. muss eine PDA-Halterung angepasst werden. Vielleicht findet sich hier aber auch jemand, der eine Lösung kennt.

Trotzdem schon einmal vielen Dank!
0
LordLasch29.05.0917:50
Trails hat verschiedene Profile (Auto, Bike, Wandern) - und man sieht seine Position auch im Gelände in Echtzeit. Erforderliche Genauigkeit kann man einstellen - siehe Screenshots
0
elcaradura29.05.0917:52
Ja, ich hätte mal genauer hinsehen sollten. Danke.
0
chill
chill29.05.0918:03
xgps kann auch wege aufzeichnen. muss man aber über cydia laden, und somit das iphone jailbreaken. dafür kostets dann aber auch nix

link:
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
Schäng29.05.0918:28
bezüglich neuem 3.0 iPhone OS:

es ist ja bekannt, dass der Dock-Connector für Hardware-Erweiterungen geöffnet wird.
Interessante Überlegung was da bezüglich verschiedenster Messgeräte am Bike/Körper noch möglich wäre.

Hoffentlich kommt da etwas Tolles.....
0
Michael29.05.0920:44
Das Programm Motion xGPS gibt es im Store für ein nicht "gejailbreaktes" iPhone, es kann auch Strecken aufzeichnen, die man dann an eine Mail-Adresse schicken kann. Die Strecken wird dann in Goolge dargestellt, die Strecken die ich mit Auto aufgezeichnet habe, passten ziemlich genau.
Aber gibt es eine Halterung und ein Gehäuse, das iPhone sollte ja auch geschützt sein (Regen) kennt da jemand was??
„Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)“
0
Garp200029.05.0920:52
Bei Trails ist nach 4h-5h der Akku leer. Dabei WLAN und Mobilfunk schon abgeschaltet. Das zeigt deutlich wo momentan die Grenzen sind.

Ansonsten eine tolle App. Kommt natürlich nicht an einen Garmin für Radler ran. Der hat einfach Radler-Funktionen und ladbare Karten anstatt der OSM-Karten in Trails. Aber der kostet in der Ausstattung auch so viel wie ein iPhone mit 2 Jahren Laufzeit
„Star of CCTV“
0
chill
chill29.05.0920:55
man kann ja mit "backgrounder" und "keepalive" (über cydia) das iphone sozusagen "stummschalten" und nur noch den tracker laufen lassen. dazu noch helligkeit auf minimum, wifi aus und flugmodus an ... und es hält deutlich länger als nur 5 stunden.
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen