Forum>iPhone>iPhone 3G S Gelbstich, Fiepen

iPhone 3G S Gelbstich, Fiepen

id23
id2322.06.0915:49
Hallo,

Wie mittlerweile wohl bekannt, gibt es einige Modelle des 3G S die sowohl einen extremen Gelbstich haben, als auch nach dem Abspielen von Systemsounds fiepen.
Beides ist bei mir der Fall, was mich sehr verägert.

Nun ist die Frage, ob das bei euch auch so ist.
0
Umfrage

Habt ihr die o.g. Fehler bei eurem iPhone 3G S

  • Ja, beide
    3,2 %
  • Nur Gelbstich
    22,6 %
  • Nur Fiepen
    6,5 %
  • Keines von beiden
    67,7 %

Kommentare

Fenvarien
Fenvarien22.06.0916:00
Wir bekommen morgen unser iPhone 3G S geliefert, dann checken wir das mal.
„Ey up me duck!“
0
Hellokittyhater22.06.0916:03
id23
Du vergleichst das 3GS mit einem iPhone Classic oder? Den "Gelbstich" hatte auch schon das 3G im Vergleich zum Classis. Das ist halt einfach ein anderes Farbprofil. Ist reine Gewöhnungssache. Das wird bei jedem iPhone 3GS das du in die Finger bekommst so sein.

Das mit dem Fiepen ist allerdings nicht normal.
0
SebaX22.06.0916:04
AppleCare > austauschen lassen.
0
id23
id2322.06.0916:06
Hellokittyhater
Ja, zuvor hatte ich ein iPhone Classic. Das war weiß-bläulich.
Habe aber nun das 3G S mit dem 3G eines Kollegen verglichen.
Da liegen Welten dazwischen.

Hier zwei Links:

0
Torsten Mewes
Torsten Mewes22.06.0916:27
Bei meinem 3 GS "kracht" es im Ohrhörer wenn ich den ein bißchen am Stecker in der Buchse drehe.
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
id23
id2322.06.0916:39
Torsten Mewes: Klingt nach einem Wackler im Kopfhörer
0
Harry-Willi22.06.0916:41
bei meinem keiner der o.g. Mängel, allerdings war bei meinem iPhone 3G der Home-Button "knackiger" als bei meinem 3GS
0
henschwa
henschwa23.06.0915:50
Den Gelbstich habe ich auch beobachtet. Im Moment störts noch ein wenig, da ich das Classic gewohnt war. Da wars tatsächlich eher bläulich, als gelblich. Was mir auch noch aufgefallen ist: der "unplugged"-Sound ist total blechern geworden. Vlt. war das beim 3G auch schon so. Es ist zwar deutlich lauter (heute morgen, beim Wecker bin ich fast aus m Bett gefallen), klingt dafür aber wirklich blechern ...
0
Obirah23.06.0915:54
Ja, das mit dem Gelbstich stimmt und hatte ich hier auch schon mal geschrieben.

Hatte vorher ein 2G (eher bläulich), kenne das 3G recht gut (gelblich) und habe jetzt seit Freitag zwei 3GS liegen (beide gelblich). Scheint also normal zu sein.
0
Torsten Mewes
Torsten Mewes23.06.0916:03
id23

Dachte ich auch, bzw, denke ich, doch es ist nur beim Telefonieren, beim Musikhören ist alles bestens.
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
id23
id2323.06.0916:03
Laut offiziellem Apple Forum wird in den USA bei zu hoher Gelblastigkeit ausgetauscht in den Stores.
Meiner Meinung nach kann es sich da nicht um einen Fabrtemperatur Fehler handeln, da viele 3G S Displays unterschiedlich sind.
0
hobbittt23.06.0916:07
id23
Laut offiziellem Apple Forum wird in den USA bei zu hoher Gelblastigkeit ausgetauscht in den Stores.
Meiner Meinung nach kann es sich da nicht um einen Fabrtemperatur Fehler handeln, da viele 3G S Displays unterschiedlich sind.

Vielleicht hat es ja auch was mit dieser neuen Beschichtung zutun, dass der Gelbstich so enorm hervorgehoben wird.
0
tommyhome23.06.0916:10
Also ich habe gestern mit meinem alten 3g verglichen... Mir gefällt der Wärmere Farbton wesentlich besser. Bei meinem 3g ist der Farbton eher kühl.

Das mit dem Ton habe ich nicht.
0
Flöru23.06.0919:12
mein 3Gs, 32 GB black hat leider auch einen gelbstich. im vergleich zum iPhone 2G deutlich sichtbar. es stört mich. und bei einem gerät in dieser preisklasse darf sowas nicht in diesem ausmass auftreten
(leichte farbverschiebungen sind natürlich nicht zu vermeiden, ist auch bei jedem LCD display so. aber nicht so stark. und vor allem lassen sich LCD-displays am mac/pc kalibrieren.)

auf jeden fall habe ich heute merhmals mit Orange Schweiz telefoniert. da war das problem noch nicht bekannt. ich habe dann den link zu folgendem artikel an orange geschickt:
http://www.iphone-ticker.de/2009/06/22/farb-und-audio-proble me-beim-iphone-3g-s/#comments

sie fanden es auch ziemlich krass. die vierte orange-mitarbeiterin hat dann mit ihrem vorgesetzten gesprochen. er meinte, ich soll das gerät zurückschicken.

Orange Schweiz akzeptiert also das gelbstichige display als garantiefall. ob dann aber das ersatzgerät besser ist, bleibt wohl abzuwarten. ich schicke es jedenfalls mal zurück.
0
tommyhome26.06.0908:07
Also ich bin jetzt doch Besitzer diese Fiepens... Das Geräusch ist merkwürdig... Ich dachte eben, dass ich 'nen Tinitus im Ohr habe... Es tritt z.B. nach dem Auslöse Sound der Kamera auf und nach dem verschicken / kommen einer SMS... Könnte also auf die System Sounds zutreffen... Man hört es ganz deutlich, wenn man sein Ohr mal unten an den Lautsprecher hält sobald ein Ton abgespielt wurde... Hält man den Finger auf den Lautsprecher wird es auch leiser... Also unter Wahnvorstellungen leide ich noch nicht

Nach dem Aus- und wieder Anschalten ist es weg. Des Weiteren scheint es weg zu sein, sobald man in den Standby geht.... Ein Hardware -Fehler kann ich mir hier kaum vorstellen... Noch ein Beispiel:
Ich schicke eine SMS, dann kommt der Sound... Solang ich in der SMS App bin, scheint der Ton zu bleiben, sobald ich auf den Home Button drücken und die SMS App verlasse wird der Ton mit einer kurzen Verzögerung ausgeschaltet...

Es gab mal einen Klingelton für junge Menschen, der so hochfrequent war, dass ihn nur Leute bis ca. Anfang 20 und mit gutem Gehör hören konnten, so ähnlich empfinde ich den Ton auch... Special Feature oder was? ^^

Hat jemand von euch schon bei Apple deswegen angerufen? Tauschen die das um, wobei das ja nur Sinn macht, sofern es sich um einen Hardware-Fehler handelt... Oder sollte man auf ein Software-Update warten? Ich habe gestern den Care Protection Plan registriert... Weiß einer wie lang das dauert bis Apple das bestätigt? Dann würde ich nämlich einen kostenlosen Vorabtausch kriegen, falls es ein Garantiefall ist.
0
tommyhome26.06.0908:21
Noch was: Das Fiepen hört man auch, wenn man in der iPod App ein Lied startet und dann Stop drückt.... Es geht dann auch erst mit Verzögerung aus.
0
barabas26.06.0909:27
Gut möglich das das "Fiepen" von der Hintergrundbeleuchtung des Display herkommt solange dieses eingschaltet ist. So etwas hatte ich auch schon einmal bei einem Motorola Handy. Mal testen ....
0
tommyhome26.06.0910:16
Das kann ich verneinen, da es eben nicht auftritt sofern nur das Display an ist, es Bedarf definitiv einen Sound.

Hier noch mal die von mir getesteten Szenarios:
1. Foto mit Sound ==> Fiepen.... Das Fiepen hält für ca. 4 Sekunden an und endet während die Fotoapplikation noch geöffnet ist.
2. SMS versenden Sound ==> Fiepen... Das Fiepen hört bei mir bei geöffneter App nach dem Versand gar nicht auf (nach 30 Sekunden habe ich nicht mehr auf die Uhr geguckt), es hört allerdings innerhalb von ca. 2 Sekunden auf, wenn ich die SMS App über den Home Button verlasse.
3. iPod App ==> Fiepen. Ich starte ein Lied, drücke dann auf Pause. Bei geöffneter iPod app, sodass ich gleich wieder auf Play drücken könnte, verbleibt das Fiepen für ca. 7 Sekunden. Selbe Zeit, wenn ich die App über den Home Button verlasse, ebenso bei Betätigung des Stand-By-Knopfes. Noch was, wenn ich das Lied nur ganz kurz starte und dann pausiere, dann kommt kein Fiepen, sondern bei genauerem Hinhören (Ohr am Lautsprecher) rauscht es eher. Wenn das Lied ein wenig länger spielt fiept es hingegen. Sowohl rauschen, als auch Fiepen hören nach einigen Sekunden auf.
4. iPhone im Stand-By: Nach dem "Entriegeln-Sound" kein Fiepen. Wenn ich das iPhone wieder in Stand-By bringen will und der "Verriegeln-Sound" abgespielt wird, dann fiept es. Im Lautlos-Zustand fiept es nicht.


Auch nach betätigen des Stand-By-Knopfes braucht es noch ein paar Sekunden bis das Fiepen aufhört, was mitunter am Stand-By-Sound liegen kann.
Das Fiepen scheint unterschiedlich stark zu sein, abhängig von der Länge des abgespielten Sounds und der Lautstärke (Systemlautstärke), die eingestellt ist. Man merkt, dass bevor das Fiepen aufhört, ein Geräusch entsteht, als ob jemand den Stecker aus dem Soundkanal zieht oder die Lautsprecher ausstellt oder quasi "auflegt"... Ich kann es nicht besser beschreiben...

Stellt sich für mich die schwierige Frage: Software oder Hardware? Soweit ich gelesen habe, hat das 3G S bzgl. Sound andere Hardware.

Allerdings stellt sich gerade aufgrund des Phänomens der unterschiedlichen Länge, Tonhöhe (z.B. mal eher Rauschen), als auch des Geräusches wenn es aufhört, die Frage ob hier vielleicht sagen wir mal "Treiber"-Technisch irgendwas vermasselt wurde in der Software. Anderseits, wenn es nicht bei allen auftritt, ist es vielleicht doch ein Hardware-Fehler, wobei ich gar nicht ausschließen würde, dass es Menschen gibt, die das gar nicht hören. Es Bedarf schon einer relativ ruhigen Umgebung wie ich finde, um das hören zu können.

Sobald mein ACP von Apple bestätigt ist, werde ich mal bei denen anrufen...

0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen