Forum>iPhone>Wie man ein zu leises iPhone (Classic) wieder so laut wie gewohnt bekommt - Erfahrungsbericht

Wie man ein zu leises iPhone (Classic) wieder so laut wie gewohnt bekommt - Erfahrungsbericht

cybermike
cybermike29.06.0914:57
Schon seit längerem kam mir die Lautstärke meines iPhone sehr leise vor. Vor allem der Ohr-Lautsprecher war mittlerweile so leise geworden, dass ich oftmals meinen Gesprächspartner nur noch sehr schwer verstehen konnte.

Da ich nicht von einem Hardwaredefekt ausgehen wollte suchte ich zuerst im Web nach Hinweisen. Doch auf die eigentliche Lösung meines Problems kam ich nach eingehender "Untersuchung" des iPhones selbst:

Über dem Ohr-Lautsprecher hat das iPhone ja einen Spalt im Glas. Genau dahinter befindet sich eine Schutzfolie, die verhindern soll, dass Schmutz in das innere des iPhones eindringen kann. Und genau auf dieser Schutzfolie hatte sich im Lauf der Monate eine Schmutzschicht gebildet, offensichtlich Hautfett vermischt mit Staub. Ich habe kurzerhand vorsichtig mit einem hölzernen Zahnstocher diese Schmutzschicht abgelöst und dann auch noch vorsichtig mit Druckluft die Reste der Schmutzschicht weggeblasen. Die Folie habe ich aber bewusst unbeschädigt gelassen, es wird einen Grund geben, warum Apple hier einen Schutz angebracht hat.

Dann habe ich mir auch noch den Lautsprecher und das Mikrophon an der Unterseite vorgenommen. Viele der dort befindetlichen kleinen Löcher waren ebenfalls verstopft. Ich habe die verstopften Löcher vorsichtig mit einer dünnen Nadel wieder freigemacht und danach auch dort wieder mit Druckluft vorsichtig die Reste weggeblasen.

Resultat: Wirklich laute und klare Audioausgabe am Ohr-Lautsprecher und dem Lautsprecher unten, aber auch meine Gesprächspartner hören mich jetzt wesentlich besser.

Ich übernehme keine Haftung für diese Vorgangsweise, wenn man entsprechend vorsichtig vorgeht kann man aber denke ich nicht allzuviel kaputt machen. Keinesfalls würde ich DURCH die Folie bzw. mit der Nadel unten allzu tief ins iPhone stossen, dahinter sind die Antennen soweit ich weiß.

lg Michael

p.s. Beim iPhone 3G hat man anstelle der Folie bzw. der dünnen Löcher im Kunststoff ein Drahtgeflecht zum Schutz angebracht, es scheint also eine bauliche Verbesserung gegeben zu haben.
0

Kommentare

cr4nky29.06.0915:03
Es muss nicht mal eine Nadel sein! Bei mir tat es damals auch ein harter Pinsel mit dem man den Dreck aus den großen Löchern rausbekommen hat, danach war das iPhone 2G echt wieder sehr laut! Zum Glück hat Apple beim 3GS extrem kleine Löcher in den Boxen, sodass es dort kaum zu verschmutzungen kommen kann.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen