Forum>Software>Warum dauert die Verschlüsselung eines TM-Backups so extrem lange?

Warum dauert die Verschlüsselung eines TM-Backups so extrem lange?

McErik12.07.1813:48
Eines meiner TimeMachine-Backups bewahre ich außer Haus auf. Das verschlüssele ich natürlich.
Gestern wollte ich ein solches Backup erneut anlegen. Dazu eine externe SSD mittels Festplattendienstprogramm gelöscht und formatiert. Anschließend als verschlüsseltes Backup-Volume ausgewählt. Die Verschlüsselung nimmt ihren Lauf - aber wirklich extrem langsam! Für 500 GB ca. 24 Stunden. Dabei ist der Prozessor des Rechners kaum ausgelastet (wenige Prozent). Das Speichergehäuse wird hingegen leicht warm.
Weiß jemand, warum diese Art der Verschlüsselung so derart lange dauert. Ich kann mir das gar nicht erklären.
0

Kommentare

Neccarius
Neccarius12.07.1817:16
Warum es so lange dauert, weiß ich zwar auch nicht, aber es scheint normal zu sein:
1,5 TB HDD, USB3, ca. 36 Stunden.
0
xcomma13.07.1809:43
Hi McErik,
trifft folgendes zu bei Dir: unter 10.13 (bzw. min 10.12) und während des Verschlüsselungvorgangs ist der Mac "unattended" gewesen?
0
McErik14.07.1818:34
xcomma
Hi McErik,
trifft folgendes zu bei Dir: unter 10.13 (bzw. min 10.12) und während des Verschlüsselungvorgangs ist der Mac "unattended" gewesen?

Hi Xcomma!
Unter 10.14 lief die letzte Verschlüsselung ab. Natürlich war der Rechner in den 24 Stunden Dauer auch unbeaufsichtigt. Er wurde aber mit Theine (wie früher Caffeine) am Einschlafen gehindert. Vor einigen Monaten Ähnliches unter 10.13.
0
camaso
camaso15.07.1812:14
Leicht off-topic: Wie kann ich das ™-Backup verschlüsseln? Ich finde dazu in OS 10.12 keinen Weg.
0
McErik15.07.1814:38
camaso
Leicht off-topic: Wie kann ich das ™-Backup verschlüsseln? Ich finde dazu in OS 10.12 keinen Weg.

Soviel ich weiß, geht das nur bei der Auswahl eines Backup-Volume, nicht bei einem bereits verwendeten Backup. In Systemeinstellungen - Time Machine - Backup-Volume hinzufügen. Und dann Häkchen bei „Backups verschlüsseln“. Daraufhin „Volume verwenden“. Passwort festlegen und bestätigen. Dann beginnt das endlose Verschlüsseln. Anschließend das erste Backup, erfrischend flott! Im Vergleich zum Verschlüsseln bzw. ja eigentlich nur der Vorbereitung dazu.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen