Forum>Hardware>WD TV - Ein geiles Teil

WD TV - Ein geiles Teil

cs422.02.0918:53
Bin sonst etwas skeptisch gegenüber "PC" Hardware. Aber dieses kleine Teil ist schon der Hammer. Eine kleine Box (12.5x10x4 cm) mit zwei USB Eingängen, Composite, optischem Audioausgang und HDMI out. Bereit in 5 Sekunden und spielt sozusagen alles gängige ab bis 1080p.
Diskformate: FAT16, FAT32, NTFS und man staune HFS+ sprich Mac Format:-)
Also Speicherplatz und Filmdateigrösse quasi unlimitiert, kinderleicht zu bedienen und viel günstiger und offener als zb. Apple TV...

Formate:
Video:
MPEG1/2/4; WMV9; AVI (MPEG4; Xvid; AVC); H.264; MKV; MOV (MPEG4; H.264),

Audio:
MP3; WMA; OGG; WAV/PCM/LPCM; AAC; FLAC; Dolby Digital; AIF/AIFF; MKA

Foto:
JPEG; GIF; TIF/TIFF; BMP; PNG

Kostenpunkt etwa 90 Euro

Gibts hier:


0

Kommentare

MacSchimmi
MacSchimmi22.02.0919:03
Habe ich auch, kann ich auch nur empfehlen, zumal für den Preis.

Hat nicht mal mit MKV in 1080i Probleme
0
struffsky
struffsky22.02.0919:05
Kann das mit Elgato-Aufzeichnungen umgehen? Oder muss ich vorher konvertieren?
0
cs422.02.0919:23
struffsky
Kann das mit Elgato-Aufzeichnungen umgehen? Oder muss ich vorher konvertieren?


Ja kann es. EyeTV mach einen Datei mit der Endung .eyetv. Diese umbennen zb. nach .mp2 dann gibts einen Ordner. In diesem Ordner eifach die .mpg Datei benutzen und mit WD TV abspielen. Oder auf der .eyetv Datei rechte Maustaste - Packetinhalt zeigen und die .mpg benutzen.
Man muss nix konvertieren...:-)




0
Al Bundy
Al Bundy22.02.0920:06
Habe ich gerade vor einer halben Stunde angeschlossen und ein bisschen getestet.
Funktioniert auf Anhieb alles einwandfrei, Konfiguration war sehr einfach. Firmware noch schnell aktualisiert.

Erste Eindrücke

Positiv:
- sehr kleines und schönes Gehäuse, etwa wie ein 2,5" Gehäuse, nur doppelt so hoch
- geräuschlos
- unterstützt sehr viele Formate
- ansprechende Oberfläche
- Digitalsound über HDMI, das digitale Audiokabel kann man sich also sparen
- Kaufpreis für das Gebotene sehr günstig

Negativ:
- Eingaben per Fernbedienung manchmal etwas träge
0
yeah22.02.0920:26
Bin auch glücklich damit. Der einzige Nachteil, der mir vorher nicht bewusst war, ist das keine Menus bei DVD (VIDEO_TS-Ordner) zur Verfügung stehen und leider auch keine Kapitel bei MKV.
0
MacSchimmi
MacSchimmi22.02.0920:30
@ yeah

mach mal ein Update auf 1.0.1, damit geht auch Kapitel bei MKV.
0
cs422.02.0920:32
yeah
Bin auch glücklich damit. Der einzige Nachteil, der mir vorher nicht bewusst war, ist das keine Menus bei DVD (VIDEO_TS-Ordner) zur Verfügung stehen und leider auch keine Kapitel bei MKV.

Mit dem Firmwareupdate werden doch .mkv Kapitel untersützt



0
Al Bundy
Al Bundy22.02.0920:50
Gut möglich, dass DVD Menüs auch mit einem der kommenden Firmware-Updates ergänzt werden.
0
90210
9021022.02.0922:56
Stimmt es dass man die Lautstärke nicht einstellen kann ?
„Das Leben ist kurz - aber die Tage sind lang !“
0
qayasd
qayasd22.02.0923:15
Kann ich damit auf DivX-Videos abspielen? Klingt nämlich schon sehr interessant das Gerät.
0
Waldi
Waldi23.02.0901:29
Ist schon sehr interessant!

Weiß jemand, wo man das in Wien bekommt.

Ich habe nur DiTech gefunden, der hat nur zwei Stück in Innsbruck lagernd.


„vanna laus amoris, pax drux bisgoris“
0
BigMac
BigMac23.02.0901:52
Waldi
geizhals @@
„In der Ruhe liegt die Kraft!“
0
BigMac
BigMac23.02.0902:05
ich finde nirgendwo angaben zur plattenkapazität. kann mir jemand sagen, wie groß diese ist? ist da eine 7200er 3.5"er drin?
„In der Ruhe liegt die Kraft!“
0
90210
9021023.02.0902:19
Dort ist keine drin ! Hat 2 USB Anschlüsse, die kann man dann benutzen um 2 Platten zu verwalten.
„Das Leben ist kurz - aber die Tage sind lang !“
0
Garp200023.02.0906:52
Das Gerät frisst im Standby noch absolut unmögliche 4,6 Watt. Hauptsache billig und alle jubeln. So ein Energiesparschwein muss echt nicht mehr sein. Wahrscheinlich findet man auf der WD-Website einen tollen Hinweis wie green und toll dieses Unternehmen doch ist...
„Star of CCTV“
0
Philundseincube
Philundseincube23.02.0908:08
cs4

Hab das Teil schon vor Wochen im Netz entdeckt und war auch gleich irgendwie angetan. Ich würde mir es auch kaufen, aber erst brauch ich eine vernünftige Glotze

Ich finde Apple sollte das Apple TV mal gründlich überarbeiten, und es mit Funktionen austatten die die Konkurenz bereits bietet.
„Wir sind die Architekten unseres eigenen Lebens.“
0
cs423.02.0908:36
qayasd
Kann ich damit auf DivX-Videos abspielen? Klingt nämlich schon sehr interessant das Gerät.

Ja kann es

0
Garp200023.02.0908:45
Langfristig mag sowas ohle optisches Laufwerk funktionieren. Nur ich persönlich habe zu viele Sachen auf Blu-ray und DVD, als das ich nur mit sowas bzw. einem Apple tv auskäme. Dazu spielt das Apple tv nur mit Verenkungen andere Format als von Apple vorgesehen ab. Somit ist das Gerät uninteressant für HD-Fans und uninteresant für die Zielgruppe derer die ihre Filme in obskuren Formaten aus dem Netz "besorgt". Apple kann weiter hoffen, dass sich optische Medien bald erledigen oder das Apple tv wird halt gegen die pragmatischen Geräte wie das WD TV einfach verlieren.
„Star of CCTV“
0
cs423.02.0909:31
Garp2000
Somit ist das Gerät uninteressant für HD-Fans und uninteresant für die Zielgruppe derer die ihre Filme in obskuren Formaten aus dem Netz "besorgt".

Apple TV schon ja, aber nicht WD TV...

0
Waldi
Waldi23.02.0909:36
BigMac
Waldi
geizhals @@

Also nirgends, wie schon gesagt.
Ich halte Geräte nämlich gerne in Händen, bevor ich sie kaufe
„vanna laus amoris, pax drux bisgoris“
0
Bernd
Bernd23.02.0909:54
Sehe ich das richtig … das Teil hat KEINE HDD?
0
xaMax23.02.0909:59
Bernd
Sehe ich das richtig … das Teil hat KEINE HDD?
ja, keine Festplatte.
Es ist ein Gerät, welches externe Festplatten verwalten kann und die darauf befindlichen Inhalte auf einem Fernseher darstellen kann.
Zum Preis von 90 Euro kommt also der Preis einer USB Festplatte hinzu.
0
cs423.02.0910:04
xaMax
[
Zum Preis von 90 Euro kommt also der Preis einer USB Festplatte hinzu.

Oder einfach ein USB Stick...

0
Garp200023.02.0910:09
Eben, Stick mit 16 Gig reicht für viele Zwecke aus.

Nur mir wäre das schon wieder zu blöd mit dem Stick durch die Wohnung zu dackeln und so ein Teil zu befüllen. Das schreit förmlich nach Streaming über WLAN...
„Star of CCTV“
0
zaph
zaph23.02.0910:32
das finde ich ja ziemlich übel:

AAC/Dolby Digital wird nur in 2-Kanalausgabe decodiert

(laut WD Webseite)
„live long and prosper“
0
MacSchimmi
MacSchimmi23.02.0910:37
zaph
das finde ich ja ziemlich übel:

AAC/Dolby Digital wird nur in 2-Kanalausgabe decodiert

(laut WD Webseite)

Klar über den Stereo Ausgang, nicht aber über Lichtleiter, dort kommt auch Dolby raus
0
m@cuser
m@cuser23.02.0911:30
Also ich finde das ding nich so toll. Das ist in meinen Augen nichts halbes und nichts ganzes, aber für das geld kann man auch nicht mehr verlangen. Dann Schon eher diese Varianten!


oder natürlich einen Mac Mini
0
xaMax23.02.0912:37
Garp2000
Nur mir wäre das schon wieder zu blöd mit dem Stick durch die Wohnung zu dackeln und so ein Teil zu befüllen.
Das ist glaube ich aber ein Haupteinsatzweck dieser Box. Es soll nicht unbedingt ein MediaCenter sein, welches Aufnehmen, Abspielen, Streamen usw. kann, sondern einfach eine Box, die eine Verbindung von tragbaren Medien zum Fernseher darstellt.

Beispiel:
Freunde besuchen Dich mit einem USB Stick / Festplatte mit Urlaubsbildern, Videos oder sonstwas und man kann es sehr schnell und unkompliziert abspielen.
Oder du besuchst Freunde und willst Deine Sachen zeigen. Einfach auf einen USB Stick und sehr handlich und kompakt Videos und Fotos mitnehmen und direkt an den anderen Fernseher anzuschließen mit nettem Bildschirmmenü.

Ist einfach ein anderer Einsatzzweck als ein MediaCenter
0
cs423.02.0912:48
xaMax
Es soll nicht unbedingt ein MediaCenter sein, welches Aufnehmen, Abspielen, Streamen usw. kann, sondern einfach eine Box, die eine Verbindung von tragbaren Medien zum Fernseher darstellt.

Genau. Und für das ist die Preis/Leistung und Handhabung wohl derzeit unschlagbar.

0
bernddasbrot
bernddasbrot24.02.0911:54
Eine Lösung wäre m.E. erst dann wirklich interessant, wenn es auch DVB-T + Aufnahme auf (externer) HD bieten würde. So ist es ja nur ein "Hub", den ich immer befüllen muss, was ich ja am Rechner machen muss. Dann kann ich auch gleich den Rechner (+ externe HD) an den Fernseher hängen.

Schade, hätte interessant sein können.
0
xaMax24.02.0913:05
bernddasbrot
Dann kann ich auch gleich den Rechner (+ externe HD) an den Fernseher hängen.
Wenn dein Rechner direkt neben dem Fernseher steht: Ja
Wenn dein Rechner sehr leise ist und sehr wenig Strom verbraucht: Ja
Wenn Du deinen Rechner auch mit in ein anderes Zimmer oder zu Freunden nehmen kannst: Ja

Ansonsten finde ich den Einsatzzweck der WD Box gerechtfertigt
0
bernddasbrot
bernddasbrot24.02.0913:21
xaMax

Ja, ja, ja. (MacBook).

Den Umweg über den Rechner muss ich ja machen, wenn TV irgendwie direkt mit der Kiste möglich wäre, wäre das aber sehr schön.
0
cs424.02.0914:10
bernddasbrot
Eine Lösung wäre m.E. erst dann wirklich interessant, wenn es auch DVB-T + Aufnahme auf (externer) HD bieten würde. So ist es ja nur ein "Hub", den ich immer befüllen muss, was ich ja am Rechner machen muss. Dann kann ich auch gleich den Rechner (+ externe HD) an den Fernseher hängen.

Schade, hätte interessant sein können.



Und warum nimmst du dann nicht EyeTV...?

0
MOTIVHIMMEL
MOTIVHIMMEL24.02.0914:22
Ich habe meine iMac über DVI an meinen Projektor angeschlossen und zu meinen Filmen auf der externen Platte einfach ein Alias in den Filmordner gepackt, damit FontRow diese auch findet... Geht also auch ohne 90 Euro Hardware die man zusätzlich benötigt
Allerdings finde ich das Gerät nicht uninteressant, jedoch überwältigen mich die Anschlüsse nicht so. RGBHV sollte es schon noch mit liefern, trotz HDMI Anschluss und eben WLAN oder eine Netzwerkbuchse zwecks Datenübermittlung ohne ggf. ständig die Festplatte um zu stöpseln. RGBHV und WLAN bietet die Apple TV jedenfalls, aber die finde ich zu teuer (vor allem hier in Deutschland) und mangels Filmkauf im Store ist das Ding weiterhin uninteressant für mich.

Wer übrigens ne Alternative zu FrontRow sucht die komplexer agiert, sollte evt. nach Plex ausschau halten.
0
ichrisb10124.02.0914:50
m@cuser: Die Lacie Box gefällt mir sehr gut, preislich fair wenn man bedenkt das man damit auch
aufnehmen kann. Aber warum wieder nur DVB-T, ich brauch DVB-S. Schade nur das ich schon n Topfield und n AppleTV habe.

Der Sinn des WD TV erschließt sich mir auch nicht ganz, sicherlich verstehe ich die Argumente von xaMax aber leider
kommen zu mir zu wenig Freunde/ Bekannte und bringen einen USB-Stick oder Festplatte mit. Auch hab ich meist die Filme/Fotos welche aufm iMac liegen nie dabei.

Gruss
0
RAMses3005
RAMses300524.02.0915:03
cs4
Hammer, das klingt prima. Wenn das Gerät Composite kann, dann kann ich es doch auch per Scart an einen Fernseher anschließen, oder ? Ich habe so einen Adapter von Cinch-Video bzw. S-Video auf Scart. Ist Composite das Cinch-Video ? Dann würde ich mir das Teil gleich bestellen.
0
rondinax24.02.0915:54
Im Handbuch steht allerdings, dass an Composite nur 480p-Auflösung anliegt. Wäre schon ein Manko für alle Röhrenbesitzer ...
0
bernddasbrot
bernddasbrot24.02.0917:01
cs4

Natürlich nehme ich EyeTV.

Eine Lösung mit so etwas, wie eyeTV (und mehr) unabhängug vom Rechner wäre nett. Eigentlich etwas, was unterhalb eine macmini liegt, denn nur dafür ist mir der mini las Zwietrechner zu teuer.
0
RAMses3005
RAMses300524.02.0917:10
rondinax
Im Handbuch steht allerdings, dass an Composite nur 480p-Auflösung anliegt. Wäre schon ein Manko für alle Röhrenbesitzer ...

Also ich habs mir jetzt bestellt. Der Typ von Cyberport hat gemeint, es würde mit Scart-Anschlüssen funktionieren. Auch kann man zwischen NTSC und PAL wählen, dann müßte PAL ja die korrekte Auflösung für Röhren liefern.
0
derFaxe24.02.0917:58
Hey kann ich auch die WD TV an mein AirportExpress per USB anschließen, und dann per Wlan von meinem iMac zugreifen, bzw. Filme rüberladen?

Gruß
„... Preise und Auszeichnungen sind wie Hämorriden, irgendwann bekommt jedes Arschloch eine.“
0
bernddasbrot
bernddasbrot13.03.0909:29
Der USB-Anschluss der Airport Express reicht nur für einen Drucker, keine HDs.
0
Garp200013.03.0909:38
Ein Composite 480i (sicher nicht p) Bild mit der niedrigen Auflösung und der Composite-Matsche. Wer will das denn ernsthaft? Ich denke das ist maximal für die Übergangszeit bis man ein HDMI-Gerät hat.
„Star of CCTV“
0
nasa13.03.0909:55
Hab mein WD TV gerne wieder zurückgeschickt aus folgenden Gründen:
- Die Fernbedienung "hängt" hinterher - absolut nervig
- NTFS Partitionen auf verschiedenen Platten wurden zwar gelesen - aber jede Datei nur mit 0 Bytes angezeigt
- DTS Ausgabe von MKV Files über den optischen Ausgang funktionierte auch nicht.

Nein - sowas brauch ich nicht.


0
RAMses3005
RAMses300513.03.0909:56
Ich habe das Gerät jetzt auch bekommen. Es läuft prima mit dem universellen Composite auf SCART-Adapter für 6€ an meinem Fernseher. Er spielt alle Formate ab, es ist keine unnötige Konvertiererei nötig. Einfach den Film auf einen Mac-USB-Stick kopieren und dort anstecken ... fertig.

Die Bild-Qualität ist hervorragend. Klar ist die Bildqualität des Filmmaterials entscheidend, aber vieles ist wirklich äquivalent zur Qualität von digitalem Kabelfernsehen. Bild- und Tonsynchronisierungsprobleme gibt es auch nicht. Ein Gerät, welches einfach läuft und das macht was es soll
0
imacdummy13.03.0910:10
Ähm, der Witz ist doch gerade das keine interne HD verbaut wurde. Ich habe zum Beispiel eine 320 GB Festplatte angeschlossen. Die zum Computer zu tragen und neue Inhalte einspielen ist sicher einfacher als die Box zu entkabeln und am Mac/PC anzuschließen. Wenn eine interne Platte voll ist, heißt das: löschen oder Schicht im Schacht. In diesem Fall egal, ich hänge einfach eine andere Platte an das Gerät.
Und für jeden der keine 500qm Wohnung hat dürfte auch das Tragen eines Sticks/Festplatte zum WD TV kein echtes Hindernis darstellen...

Für den Preis eine Box zu erwarten die alles kann, ist allerdings schon lustig

Rondiax
im Handbuch steht allerdings, dass an Composite nur 480p-Auflösung anliegt. Wäre schon ein Manko für alle Röhrenbesitzer ...

Naja, soll ein Röhrenfernseher eine 1080 Auflösung original darstellen? Geht ja nicht.
Ich finde es schon mal genial das ich 1080er Filme die bei mir sonst nur am Mac angeguckt werden können, mit dieser Box auf meinem Röhrenfernseher schauen kann.

RAMses3005

Mit einem Scart<>Chinch Adatper kann man die Kiste betreiben. Habe ich auch so geregelt.


Ich kann das Teil absolut empfehlen.Bisher habe ich nur einige komisch codierte MOV Dateien nicht abspielen können. Aber das ist nicht wirklich ein Problem, da man diese Stücke ja in kompatible Formate umwandeln kann.

0
pogo3
pogo313.03.0912:15
Garp2000
Langfristig mag sowas ohle optisches Laufwerk funktionieren. Nur ich persönlich habe zu viele Sachen auf Blu-ray und DVD, als das ich nur mit sowas bzw. einem Apple tv auskäme. Dazu spielt das Apple tv nur mit Verenkungen andere Format als von Apple vorgesehen ab. Somit ist das Gerät uninteressant für HD-Fans und uninteresant für die Zielgruppe derer die ihre Filme in obskuren Formaten aus dem Netz "besorgt". Apple kann weiter hoffen, dass sich optische Medien bald erledigen oder das Apple tv wird halt gegen die pragmatischen Geräte wie das WD TV einfach verlieren.

Nein, Apple wird nur hier in Europa oder Ländern verlieren, wo die Beschaffung geeigneter Inhalte via iTunes Probleme bereitet. Das weiß Apple nur zu gut. Apple will via iTunes Store Multimedia-Distributor sein und hat den Media Server bereits im Mac ausgemacht, und eigentlich eine riesige und immer breitere Basis in den Wohnzimmern und Hosensäcken der Konsumenten stehen, bzw. liegen.

Ziel ist es, über iTunes alle Medien direkt erreichbar zu haben und direkt an jeden Ort zu streamen, inklusive iPhone, iPod etc.. Apple TV ist gerade aus diesem Grunde die nur bedingt interessante Alternative, weil Apple damit einen anderen, konkurrierenden Kanal quasi kostenlos befeuert. In USA ist das Thema schon deswegen keines, weil man da eine andere Situation hat. Man hat bereits alle möglichen Medien im iTMS, und die Apple TV will nur an die dort verbreitete TV-Basis andocken. Deswegen ist Apple TV so wie sie ist. Wirklich nötig hat Apple dies aber bald nicht mehr, und bezweckt ist es allemal nicht.

Mittelfristig ist das Ziel, DVD´s CD´s, Blue-Ray und Mediaserver wie eben beschriebenen unnötig zu machen. Spätestens wenn es den iTFS Global gibt, ist man dem Ziel ein großes Stück näher gekommen. DVD Shops etc. sind dann ebenfalls Vergangenheit. Apple wird nicht hoffen, Apple ist definitiv massiv daran die Sache für sich abzuändern, auch wenn es wohl leider etwas länger dauert.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0
rondinax13.03.0921:37
imacdummy
Naja, soll ein Röhrenfernseher eine 1080 Auflösung original darstellen? Geht ja nicht.

Nein, natürlich nicht. Aber 480p ist noch nichtmal SD/PAL, sodass man nichtmal aufgenommene TV-Sendungen in der gesendeten Qualität sehen kann. Für mich wäre das ein Ausschlusskriterium, da ich jede Menge DVB-Streams hab'.
0
Mr_Wok
Mr_Wok20.03.0914:29
wird ein HDMI Kabel mitgeliefert?
0
TimSK
TimSK20.03.0914:40
Mr_Wok
wird ein HDMI Kabel mitgeliefert?

Nein. Nur ein Chinch-Kabel.
0
julesdiangelo
julesdiangelo20.03.0915:55
Da kommt ein 100%iges PAL Signal am Compositen raus. Schaut erstklassig aus an einer 80cm Widescreen Röhre.
„bin paranoid, wer noch?“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen