Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>iPhone>Umstellen auf manuelle Verwaltung - Programme werden gelöscht

Umstellen auf manuelle Verwaltung - Programme werden gelöscht

Tiger
Tiger07.12.0815:51
Ich bin echt kurz davor dieses Mistding aus dem Fenster zu schmeißen.

Während mein MacBook Pro mal wieder in der Reparatur ist möchte ich das iPhone am MacBook nutzen bzw. die Musik die ich auf dem iPhone habe über das MacBook abspielen. Das geht allerdings nur wenn das iPhone auf manuelle Verwaltung eingestellt ist.

Wenn ich nun aber auf manuelle Verwaltung umstelle möchte iTunes alle Programme vom iPhone löschen. Lehne ich ab wird die Einstellung zur manuellen Verwaltung nicht gespeichert.
Ich habe schon alles deaktiviert, es wird also weder Musik, Filme, Kontakte, Programme und der ganze Mist synchronisiert da auf die Daten auf dem iPhone unverändert bleiben sollen.

Bin ich einfach zu blöd oder hat Apple mir Apple mal wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht?
0

Kommentare

justsports
justsports07.12.0816:06
Evtl. geht es wenn du am Macbook mit deinem iTunes Account eingeloggt bist?
0
oliver
oliver07.12.0816:11
einloggen wird nicht reichen, der computer sollte über itunes auch aktiviert werden (menü "store"—>computer aktivieren).
„multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind. -- terry pratchett“
0
Tiger
Tiger07.12.0816:31
Beides schon erledigt. Im Store angemeldet, MacBook aktiviert.

Trotzdem will iTunes alle Programme vom iPhone löschen wenn ich manuelle Verwaltung aktiviere und auf "Anwenden" klicke. Ich verstehe nicht warum iTunes die Programme löschen will obwohl das Synchronisieren der Programme ohnehin deakitiviert ist.

Ich will doch nur meine Musik hören :(
0
Fipz
Fipz07.12.0816:44
Programme synchronisieren ausschalten?
0
Tiger
Tiger07.12.0816:52
Fipz

Lesen Steht doch im letzten Post dass das synchronisieren deaktiviert ist Aber danke für den Versuch

0
justsports
justsports08.12.0822:05
In Cydia gibt es einen "Hack", der bewirkt, dass man das iPhone oder den iPod touch mit zwei (oder mehreren) iTunes Bibliotheken synchronisieren kann. SwapTunes nennt sich das.
Ein Jailbreak ist dafür allerdings notwendig. Mit QuickPwn aber ja ein schneller und unproblematischer Prozess. Wenn du keinen Jailbreak verwendest, machst du da ja vielleicht mal eine Ausnahme.

Ich persönlich habe nur gute Erfahrungen damit. Habe aber auch nur 2-3 Sachen aus Cydia installiert. Diejenigen, die Probleme haben, haben mit Sicherheit mehr installiert und auch Dinge installiert, die im Hintergrund weiterlaufen. Nur die Installation von SwapTunes wird dein iPhone sicherlich nicht langsamer machen.
0
Nebu2k
Nebu2k08.12.0822:23
Einfach über ein Klinke Kabel anschließen und Musik über iPhone steuern...


(Auf jeden Fall sehr viel besser als sich sein iPhone mit nem Jailbreak, und dann auch mit QuickPwn, was macht was es will, zu versauen.) *sick*
0
justsports
justsports08.12.0823:00
Nebu2k
(Auf jeden Fall sehr viel besser als sich sein iPhone mit nem Jailbreak, und dann auch mit QuickPwn, was macht was es will, zu versauen.) *sick*
Ich jailbreake seitdem ich ein iPhone habe. Seit Oktober 2007 inkl. Unlock. Seit dem 3G, welches ich mit T-Mobile Vertrag besitze, jailbreake ich weiter. Mein Bruder, mein Vater und ich haben NIE ein Problem gehabt. Meine Meinung ist: Wer beim jailbreak die Anweisungen nicht richtig befolgen kann oder nach dem Jailbreak einfach alles sinnloses und gefährliches installiert, ist selber Schuld. Ich kann nur aus eigener Erfahrung berichten und die ist komplett positiv. Es kommt auch immer auf das Verhalten des Nutzers an.
Aber ist ein anderes Thema und jeder soll glücklich sein, wie er will.

0
Nebu2k
Nebu2k08.12.0823:26
Ich hab prinzipiell nicht gegen einen Jailbreak. Macht auch Spaß mit rumzuspielen. Hätte dafür gern ein 2 iPhone. Aber meinem "Produktiven"-Gerät würd ich es dann doch nicht antun. Daher finde ich es etwas gefährlich so etwas lapidar (gerade mit QuickPwn) in einem Forum zu empfehlen.
0
Tiger
Tiger08.12.0823:29
Danke euch, aber es hat sich erledigt. Ich war zu langsam beim Synchronisieren abbrechen. iTunes hat obwohl das Synchronisieren von Programmen, Bildern, Musik und auch Klingeltönen deaktiviert war vom iPhone gelöscht.

Ich bin auf dieses Mist-Programm so unendlich sauer.
Wozu kann man angeben das Daten nicht synchronisiert werden sollen wenn iTunes das dennoch ignoriert?

Ist doch eigentlich lächerlich dass man sich so herumärgern muss nur um seine gekaufte Musik abspielen zu können.
Wenn das so weiter geht fliegt das iPhone raus uns es kommt wieder ein stinknormales Telefon ins Haus mit dem ich meine Musiknutzen kann wie ich es will, ja, sogar wieder auf den Rechner zurück kopieren was bei jedem stinknormalen MP3-Player funktioniert.
Das hat man nun davon wenn man brav in iTunes kauft und sein iPhone nicht hackt...

So, genug aufgeregt. Ich warte jetzt bis mein MBP wieder aus der Reparatur zurück ist, bis dahin muss ich wohl ohne meine Musik auskommen.
0
Albert 2Stein09.12.0808:01
(Habe diesen Thread leider erst jetzt gesehen, sonst hätte ich Dir die Lösung rechtzeitig genannt)

Das geht ganz einfach (für's nächste mal ):

Vor dem Einstöpseln des iPhones (auch iPod) drückst Du auf dem Keyboard die Tastenkombination 'ALT+CMD' und hältst diese gedrückt, bis das Gerät im iTunes-Fenster erscheint.

Nun wird das iPhone (auch iPod) nicht automatisch synchronisiert und die kannst die von Dir gewünschten Einstellungen in iTunes vornehmen.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.