Forum>iPhone>Umfrage: Schlechter Empfang bei neuen iPhones?

Umfrage: Schlechter Empfang bei neuen iPhones?

r.breiner
r.breiner25.09.1817:28
Heute, Dienstag, den 25.09.18 hat MacTechNews einen Artikel veröffentlich, in dem über Nutzerbeschwerden der Käufer von iPhone Xs/Xs Max hinsichtlich einer Verschlechterung der Empfangsleistung berichtet wird.

Ich hätte gern gewußt, inwieweit dieses Phänomen unter unseren Forumsnutzern verbreitet ist. Insbesondere, weil ich auch kurz vor einem Kauf stehe...

Danke für's Mitmachen!
+2
Umfrage

Ist der Empfang mit den neuen iPhones wirklich schlechter als mit Vorgängermodellen?

  • Der Empfang meines neuen iPhone Xs ist schlechter.
    21,2 %
  • Der Empfang meines neuen iPhone Xs Max ist schlechter.
    10,6 %
  • Meine neues iPhone Xs hat dieses Problem nicht.
    43,9 %
  • Meine neues iPhone Xs Max hat dieses Problem nicht.
    24,2 %

Kommentare

r.breiner
r.breiner25.09.1819:58
Danke schonmal an die vier ersten! (push, push)
-1
Mibra25.09.1821:04
Bisher keine Probleme. Mein XS hat im Gegensatz zu meinem 6s mit gleicher Sim und am gleichem Ort im LTE der Telekom 25 Mbit mehr Download und 5 Mbit mehr Upload. Bin zufrieden.
+1
r.breiner
r.breiner26.09.1811:06
Diese Verteilung bei 12 Stimmen (über 60% ohne Probleme) machen mich schon mal zuversichtlicher. Vielleicht hängt es wirklich nur mit einer schlechten Charge zusammen. [drückt Daumen]
+1
Urkman26.09.1811:20
Ich erkenne aktuell keine Probleme. Allerdings habe ich auch keine "Messungen" vorgenommen
+1
Embrace26.09.1811:22
Also ich sehe das Problem bei meinem XS Max darin, dass es zu häufig in das 2,4 GHz Netz wechselt. Ist es im 5 GHz Netz passt alles:


So sieht es im 2,4 GHz Netz aus:


Im LTE Netz muss ich noch mehr testen. Da scheint es mit aber gefühlt langsamer zu sein, als mit dem iPhone X. Oftmals auch nur zwischen 60 und 70 MBit/s. 130 MBit/s konnte ich mit dem XS Max aber auch schon erreichen. Bin mir aber sicher, dass ich an den gleichen Orten schnellere Geschwindigkeiten mit dem X hatte.
0
stiffler
stiffler26.09.1812:25
Habe mit dem Xs und Telekom spürbar schlechteren Empfang als mit dem 7er...
„To understand recursion you need to understand recursion“
0
barabas26.09.1822:45
Also das sich das XS bevorzugt in das 2,4GHz Band einwählt kann ich bestätigen. Der direkte Vergleich zum iPhone 8, iPadPro 10,5" und dem älteren iPadPro 9,7" im heimischen Umfeld zeigen diese Unterschiede recht deutlich auf, diese wählen in der Regel generell und dauerhaft bevorzugt das 5Ghz Netz.
Zur LTE Qualität kann ich keine Aussagen treffen.
+1
barabas27.09.1818:36
Zu LTE

Ich drehte heute eine Runde um kam dabei auch an mein Sommerdominizil wo ich heuer oft mit meinem iP8 war. An dieser Örtlichkeit ist LTE Glücksache mit der Telekom als Provider die hier voll Abkaxxen, gleichwohl es sich um ein bekanntes, beliebtes und entsprechend hoch frequentiertes Naherholungsgebiet im städtischen Bereich handelt. Im Grund kann man sagen das es zwischen dem IP8 und dem Xs wohl auf ein klassisches Patt hinausläuft. Dort wo ich mit dem IP8 LTE Empfang hatte, gelingt dies auch dem Xs. Und wo eben nicht da hängen beide im Bummel-Edge und unter dem Strich sind für mich beide keine Empfangskünstler.
Ansonsten, bei meiner Radtour durch den ländlichen Bereich wo ich immer wieder Stopps einlegte um die Emfangseigenschaften zu testen die Erkenntnis, - was die Balkenanzeige und LTE bzw. generell den Datendurchsatz angeht, so ist mehr nicht unbedingt besser. Bei nur zwei Balken hatte ich mitunter bis gut 40MBit im Download und trotz Vollausschlag kamen machmal dennoch nur 4Mbit - 10Mbit durch.
Ich denke, wenn Apple das Problem mit dem WIFI lösen-, und die XS Kästen überreden kann, doch bitte wenn möglich das 5GHz Band zu nutzen, kann man (ich) zwar zufrieden sein ohne aber wiederum behaupten zu können, das ein teures iPhone automatisch in allen Belangen besser ist.

Getestet habe ich im übrigen mit
+1
barabas28.09.1808:23
Gestern habe ich noch einen recht Ausführlichen Test in der macwelt über das iPhone Xs gelesen.
Unter anderem wird da auch das Thema Empfang behandelt der hier ebenfalls nur als eher mäßig wahrgenommen wird. Interessant ist hier die Vermutung das eventuell auch IOS 12 dafür mit verantwortlich sein könnte. Aus Neugierde testete ich dann mithilfe gleichen Software wie mit dem Xs den Datendurchsatz mit dem iPad Pro in unserem Wifi Netz und siehe da, - es läuft damit genauso Schnarchlangsam wie mit dem Xs. Dabei spielt es keine Rolle ob Im 2,4 GHz oder 5 GHz Netz.
Die Vermutung das IOS 12 hier also sein Teil dazu Beiträgt erhält hier Nahrung aber schürt auch die Hoffnung, das mit einem Update das Problem gelöst werden könnte.
+2
r.breiner
r.breiner28.09.1810:40
barabas

Wow, sehr ausführlich! Vielen Dank für die Mühe und Deine Beiträge! 👍🏼
0
FabiLig30.09.1813:15
Ich habe mein neues iPhone Xs nun ausführlich im LTE der Telekom testen können und erreiche mind. die gleichen Durchsatzraten wie bei meinem iPhone 7 (wenn nicht sogar mehr). Im WLAN habe ich ebenso keine Probleme und erreiche exakt die Geschwindigkeiten wie zuvor mit dem iPhone 7 oder dem iPad Air 2, anmerken möchte ich aber das ich im WLAN nur im 2,4 GHz Bereich unterwegs bin.

Ab Montag erhalte ich meinen neuen Anschluss inkl. neuer Fritzbox und kann dann auch über die 5 GHz Verbindung berichten.
0
Embrace30.09.1813:20
FabiLig
Welchen Durchsatz im 2,4 GHz WLAN hast du denn? Mehr als 70 MBit/s?
0
Estacado30.09.1813:56
Also die WLan Reichweite vom iPhone Xs ist für mich ein Witz.
ca. 7m mit 2 Zwischenwänden vom Router entfernt, alle Geräte 2 Balken:
6: 30 MBit/s
6s: 213 MBit/s
Xs: null Datendurchsatz
iPad Air 2: 202 MBit/s
0
FabiLig30.09.1814:35
Embrace
FabiLig
Welchen Durchsatz im 2,4 GHz WLAN hast du denn? Mehr als 70 MBit/s?

Ich habe zuhause lediglich eine Übertragungsrate von etwa 10 MBits mehr gibt die Leitung nicht her.
0
Embrace30.09.1815:32
FabiLig
Hast du eine Möglichkeit den Datendurchsatz vom iPhone zum Router zu messen? Oder zwischen iPhone und einem anderen Netzwerkgerät bei dir? Die 10 MBit/s sind leider nicht sehr aussagekräftig, da es sich dabei doch um eine relativ geringe Bandbreite handelt.
Bei mir kommt das iPhone XS Max im 2,4 GHz Netz nicht über das 70 MBit/s hinaus. Da sollte deutlich mehr drin sein.
0
FabiLig30.09.1815:38
Embrace
FabiLig
Hast du eine Möglichkeit den Datendurchsatz vom iPhone zum Router zu messen? Oder zwischen iPhone und einem anderen Netzwerkgerät bei dir? Die 10 MBit/s sind leider nicht sehr aussagekräftig, da es sich dabei doch um eine relativ geringe Bandbreite handelt.
Bei mir kommt das iPhone XS Max im 2,4 GHz Netz nicht über das 70 MBit/s hinaus. Da sollte deutlich mehr drin sein.

Wenn du mir erklärst wie ich das bewerkstellige mache ich das gerne
0
Embrace30.09.1815:48
FabiLig
Die Erklärung und das Testen dauert vermutlich zu lange. Es wäre cool, wenn du morgen mit der Fritzbox nochmal testen könntest. Mit der Fritz!App für iOS kannst du dann die direkte Verbindung zwischen iPhone und Fritzbox testen (also nicht deinen Internetanschluss, sondern dein heimisches WLAN). Wenn du dann nochmal den Vergleich zwischen deinem iPhone 7 und XS im 2,4 GHz Netz (mittels der Fritz!App) posten könntest, wäre ich dir sehr verbunden 🙂
0
FabiLig30.09.1815:51
[quote=Embrace]

Der Techniker kommt morgen zwischen 8-12 Uhr sollte danach noch Zeit sein lade ich das Ergebniss hoch ansonsten Montag Abend nach der Arbeit
+1
spheric30.09.1818:40
Mir fallen zum 6s keine wesentlichen Unterschiede auf, weder im WLAN noch im Mobilfunknetz.

Wobei, wenn ich genau überlege: heute morgen konnte ich beim Telefonieren etwas in die Spülmaschine räumen und mir danach die Hände waschen, ohne, dass dabei die Verbindung abgebrochen ist. Kenn ich so vom 6s nicht. Da war in diesem Stahlbetonneubau so ziemlich immer Schluss.
„Früher war auch schon früher alles besser!“
+1
FabiLig01.10.1820:25
So:

ich erreiche mit der Fritzbox 7590 im 2,4 GHz Bereich: bis zu 200 MBit/s im Schnitt 170 MBit/s mit beiden Geräten (Xs & 7) gemessen wurde direkt am Router (sehr gutes Signal)

Im 5 GHz Bereich erreiche ich:

Max. 194 MBit/s und im Schnitt 182 MBit/s mit dem Xs

Max. 341 MBit/s und im Schnitt 243 MBit/s mit dem iPhone 7

Getestet habe ich die Verbindung für 30 Sekunden.

Könnte mir jetzt jemand sagen wie die Ergebnisse zu deuten sind ?
0
Embrace01.10.1821:54
Erst mal vielen Dank.

Im 5 GHz Netz sollte mehr drin sein. Aber dann habe ich vermutlich wirklich ein Hardwareproblem … Ich komme im 2,4 GHz Netz nicht über 70 MBit/s hinaus.
0
FabiLig02.10.1808:30
Mir ist noch aufgefallen, dass das Xs sich nicht in 5 GHz WLAN einloggt bzw. immer nur dann wenn ich 2,4 GHz deaktiviere. Sind beide Frequenzen eingeschaltet wählt das iPhone (fast) immer die 2,4 GHz.
0
Urkman02.10.1809:05
Also ich habe hier aktuell ein iPhone Xs Max, ein iPad Pro 12 1st Gen und ein iPad Pro 10.5.
Davon ist nur das iPad Pro 12 im 5 GHz Netz. Die beiden anderen im 2.4 GHz...
Router ist ein Orbi System

Ob das nun wirklich am iPhone Xs liegt?
0
barabas02.10.1821:38
Hier mal ein etwas ausführlicher Erfahrungsbericht.

0
Raziel103.10.1806:33
Bei mir im Vergleich mit meinem alten 6Plus spürbar besseren Empfang. Ganz ehrlich: jedes Jahr kommen neue iPhones und jedes Jahr versucht man irgendwelche „Gates“ bzw Negativpresse zu produzieren um schön mitzuschneiden. Man kann ja davon ausgehen das solche Funktionalitäten ordentlich getestet werden
+1
Paddy2590
Paddy259009.10.1811:17
Raziel1
Ganz ehrlich: jedes Jahr kommen neue iPhones und jedes Jahr versucht man irgendwelche „Gates“ bzw Negativpresse zu produzieren um schön mitzuschneiden. Man kann ja davon ausgehen das solche Funktionalitäten ordentlich getestet werden

So habe ich auch gedacht, da ich mit meinem iPhone XS Max in meiner - recht kleinen - Wohnung keinerlei Probleme in WLAN und LTE hatte.
Ich war am Wochenende allerdings meine Eltern besuchen und hatte in deren Haus in manchen Räumen keinen oder nur schlechten WLAN-Empfang, wo mein vorheriges iPhone 6 problemlos eine Verbindung hatte. Ganz in Ordnung scheint der Empfang (zumindest bei meinem Gerät) nicht zu sein. Zumindest die Reichweite des WLANs lässt zu wünschen übrig. Geschwindigkeitstests habe ich nicht gemacht.
Meine Erfahrungen ähneln also denen, die Estacado beschreibt.

Die Frage ist, inwieweit das ein Hardwareproblem ist oder ob Apple das mit einem Softwareupdate beheben kann.
Sie untersuchen die Probleme ja, also mal abwarten, was da kommt.
0
jeti
jeti09.10.1811:56
Paddy2590
Die Frage ist, inwieweit das ein Hardwareproblem ist oder ob Apple das mit einem Softwareupdate beheben kann.
Sie untersuchen die Probleme ja, also mal abwarten, was da kommt.

Genau so sehe ich das auch => erst einmal ruhig Blut.
+1
barabas09.10.1813:52
Das eine Problem, das sich das XS (Max) bevorzugt ins 2,4 GHz Band einwählt sollte sich ja mit dem gestrigen Update gebessert haben.
Was die Reichweite betrifft so habe ich hier eher Bedenken das es wohl doch an der Hardware, speziell am Antennendesign liegen könnte. Hier könnte ein Softwareupdate da Konstruktionsbedingt auch nur wenig bewirken. Das die Antennen deswegen beim XS womöglich weniger leisten, davon wurde ja schon in Vorabtests berichtet.
0
barabas12.10.1800:21
Also eines kann (oder muss) ich nun bestätigen, im Vergleich zu meinem iP8 ist der WLAN Empfang des XS in der Tat schwächer. Im heimischen Umfeld und gleicher Entfernung zur Basisstation (beide Geräte liegen nebeneinander) zeigt mir das XS im Vergleich zum iP8 im 5Ghz Band zumeist 20% weniger Empfangsleistung an. Ein weiteres Indiz, - entferne ich beide Geräte weiter von der Basisstation, einer FritzBox 7590 mit aktueller Firmware, so steigt die Empfangsleistung des XS zwar wieder an, wechselt gleichzeitig aber auf das 2,4Ghz Band bei zb. 80% Empfangsleistung, während das iP8 weiter unbeeirt auf dem 5Ghz Band verharrt bei halt "nur" noch 60% Empfangsleistung.
Nähert man sich der Basisstation im übrigen mit beiden Geräten wieder an, tut sich das XS sehr schwer bzw. verzichtet gänzlich darauf wieder auf das 5Ghz Band zu wechseln. Also hier versagt in diesem Punkt für meine Begriffe auch das vorgestern veröffentlichte kleine Update.

Ich möchte in diesem Zusammenhang nun nicht von einem Antennagate sprechen, aber man erhält für den Luxuszuschlag welchen Apple für das XS(Max) verlangt, zumindest in diesem Punkt spürbar weniger Leistung. Ob man dies nun gut finden muss wage ich zu bezweifeln, genauso wie ich daran Zweifel hege das hier ein Update Besserung bringen wird. Aber gut, - warten wir es mal ab....
+1
redbear09.11.1800:21
Ich liebäuble mit dem Xs Max...
Leider wird in diversen -wohlgemerkt in macfreundlichen -Foren von miesen Empfangseigenschaften berichtet... egal ob in Frankreich, USA oder in Deutschland...
0
FabiLig09.11.1809:28
redbear
Ich liebäuble mit dem Xs Max...
Leider wird in diversen -wohlgemerkt in macfreundlichen -Foren von miesen Empfangseigenschaften berichtet... egal ob in Frankreich, USA oder in Deutschland...

Also ich habe das Xs und merke quasi keinen Unterschied ich kann immer surfen und telefonieren und bin voll zufrieden.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen