Forum>Hardware>Suche: Home-Media-Player mit wechselbaren Harddisk-Modulen

Suche: Home-Media-Player mit wechselbaren Harddisk-Modulen

palmosa
palmosa07.04.0921:03
Ich bin auf der Suche nach einem Link zu einem Hersteller, der einen Home-Media-Player mit auswechselbaren oder auch ansteckbaren Festplatten-Modulen anbietet.

Nach meiner Erinnerung dürfte das ganze so im Style der NAS-Lösung von Drobo, also schwarz glossy und richtig schön Wohnzimmertauglich, ausgesehen haben.

Das Gerät wurde in etwa damit beworben, dass jeder in der Familie einfach seine eigene Cartridge mit Filmen und Musik haben kann, oder man einfach weitere Cartridges ins Regal stellen kann und sich somit seine Media-Library zu erweitern.

Ich suche jetzt schon den ganzen Nachmittag in meinen Bookmarks, über Google, alle möglichen Electronic-Gadget-Sites, kann aber keinen Link zu dem gesuchten Gerät finden.

Vielleicht weiß ja das kollektive-MTN-Gedächtnis weiter? Wäre sehr dankbar über alle sachdienlichen Hinweise.



palmosa

0

Kommentare

chill
chill07.04.0921:15
du meinst sicher das hier
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
seek07.04.0922:17
Ich nutze den Mini inkl. der Software PLEX und bin sehr zufrieden damit.
Sicherlich ein paar EUR teurer.
0
palmosa
palmosa07.04.0922:54
chill

Nein, leider nicht. Das WD TV hätte ich schon leicht gefunden.

Das Teil, das ich gesehen habe war noch etwas integrierter und eine richtig stationäre Lösung würde ich mal sagen, also nicht noch eine externe Platte per USB anschließen, etc., sondern nur eine Cartridge (mit Festplatte drin) in eine Art Dock schieben und fertig.

Das Ding war mit Sicherheit auch etwas teurer.

Vielleicht kommt ja noch einer drauf, oder ich hab das - wie der gleichname Song von Nena - nur geträumt.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen