Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Seit System-Update komisches zusätzliches Volume auf interner SSD

Seit System-Update komisches zusätzliches Volume auf interner SSD

fronk
fronk11.01.2222:06
Hallo liebes Forum,
seit einem der letzten Haupt-System-Updates von Big Sur, ich meine es war auf Version 11.5, habe ich eine merkwürdige »Erscheinung«. Auf der internen SSD meines MBP 2017 gibt es plötzlich ein neue Volume mit Namen »Ohne Titel«, welches ich selbstverständlich NICHT selber angelegt habe.
Ich hatte gehofft, es würde mit den neuesten Updates (aktuell 11.6.2) irgendwie genauso geheimnisvoll verschwinden, tat es aber nicht.

Im Festplattendienstprogramm stellt sich das Volume so dar:





Und es mounted sich ganz normal auf dem Desktop wie ein (Festplatten-)Volume. Ich kann es auch ganz normal wieder auswerfen. Wenn ich es öffne zeigt es 0 Objekte an und unten steht als verfügbarer Platz der selbe Wert, wie bei der Macintosh HD. Einige Tipps oder Hinweise, wie ich das Dingens wieder loswerde dabei aber keine Daten der Macintosh HD lösche?
0

Kommentare

fronk
fronk14.01.2214:43
Niemand?
-1
eyespy3914.01.2215:26
Kontext-Klick auf "Ohne Titel" und "APSF-Volume löschen" sollte es tun.
0
Deichkind14.01.2215:33
Wer ist denn als Eigentümer dieses Volume eingetragen?
0
PythagorasTraining
PythagorasTraining14.01.2217:41
Mal mit der Kommandozeile im Terminal nachgeschaut ob das Volumen wirklich leer ist. Unbedingt auch versteckte Dateien anzeigen lassen.
0
PythagorasTraining
PythagorasTraining14.01.2217:52
... musste doch tatsächlich den Befehl nachschauen. Man hab ich echt schon lange nicht mehr benutzt.
Im Terminal eingeben:
ls -la
Natürlich musst du im richtigen Verzeichnis/Volumen sein.
0
Deichkind14.01.2218:16
Man kann ja hinter "-la" direkt das Verzeichnis angeben, hier also vermutlich

ls -la /Volumes/"Ohne Titel"

Oder aus der Auflistung unter "Orte" im Finder-Fenster den Link zu dem Volume in das Terminalfenster hinüber ziehen. Ein Leerzeichen hinter '-la' ist erforderlich.
0
fronk
fronk14.01.2220:20
Erst einmal vielen Dank für die Antworten!

Eigentümer scheine ich zu sein, habe als einziger Lese-/Schreibrechte (per CMD+i ermittelt).

Das Volume ist leer, die üblichen Verdächtigen (unsichtbare Dateien: .DS_Store, .Spotlight-V100, .Trashes, .fseventsd) sind auf dem Volume vorhanden, sonst nix.

Was mich ja nur unsicher werden lässt, dass das Volume immer die selbe freie Größe anzeigt, wie die Macintosh HD – als wenn die miteinander verbunden wären und ein löschen dann auch die HD zerstören könnte. Wie ein Schatten/Zwilling. Merkwürdig ist doch auch, dass dies scheinbar bei einem Systemupdate geschah, oder nicht?
0
caMpi
caMpi14.01.2220:51
fronk
Was mich ja nur unsicher werden lässt, dass das Volume immer die selbe freie Größe anzeigt, wie die Macintosh HD
Das ist bei APFS-Volumes ganz normal. Schau mal bei Wiki rein
„Space Sharing“ erlaubt mehreren logischen Laufwerken, den Speicherplatz desselben physischen Laufwerks gemeinsam zu nutzen. Dabei hat jeder APFS-Container den gesamten verfügbaren Speicher des physischen Laufwerks zur Verfügung.
+3
eyespy3914.01.2220:54
Die sind doch in einem gemeinsamen APFS-Container. Das wirkt dann wie "dynamisch wachsende/schrumpfende" Partitionen. Das heißt, der freie Platz steht beiden Volumes zur Verfügung zum wahlweisen Befüllen mit Dateien. Würdest Du in das bislang leere Volume eine neue Datei einfügen, würde auch auf MacintoshHD der freie Platz reduziert werden.
Also nochmal: Wenn "Ohne Titel" wirklich leer ist, dann das entsprechende APFS-Volume via Kontext-Menü löschen.
+3
fronk
fronk14.01.2221:07
Okay, vielen Dank für die erhellenden Antworten, werde morgen versuchen es zu löschen.
0
fronk
fronk15.01.2215:03
Okay, erfolgreich gelöscht und bisher keinerlei Nebenwirkungen. Danke an alle für die Hilfe!
+2

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.