Forum>Hardware>Rauschen im Kopfhörer (MacBook Pro)

Rauschen im Kopfhörer (MacBook Pro)

Pixelmeister27.02.0913:46
Ich habe ein neues MBP (Unibody, 15") und bin eigentlich sehr zufrieden. Allerdings höre ich im Kopfhörer (Sony, am Kopfhörerausgang) ein gut wahrnehmbares Rauschen (unabhängig von der eingestellten Lautstärke), wenn Programme Sound abspielen wollen (Fehlerton, iTunes, Video). Wenn einige Zeit keine Soundausgabe erfolgt, verschwindet das Rauschen irgendwann. (Mein PowerBook G4 zeigt dieses Verhalten nicht).

Ist das ein bekanntes Problem? Gibt es eine Lösung?
0

Kommentare

Digitalo
Digitalo28.02.0900:30
Das würde ich auf jeden Fall als Reklamation anbringen.
0
Esäk
Esäk28.02.0900:37
Vielleicht hat Dein Kopfhörer einfach nur einen sehr guten Wirkungsgrad (man kann nicht voll aufdrehen, sonst ist es viel zu laut. Wenn die Lautsprecher nicht auch rauschen, würde ich das annehmen und dann ist das sicher kein Umtauschgrund.
Abhilfe wäre dann, die Signale auf dem Weg zum Kopfhörer und 6 dB oder mehr zu dämpfen.
„Die Todesstrafe gehört auch in Hessen abgeschafft!“
0
Digitalo
Digitalo28.02.0901:09
Esäk
Vielleicht hat Dein Kopfhörer einfach nur einen sehr guten Wirkungsgrad
Dann müsste das Rauschen auch Beim G4 auftreten.
Pixelmeister
(Mein PowerBook G4 zeigt dieses Verhalten nicht).

0
chb28.02.0901:16
Das Rauschen ist nur ganz leise, oder?

Ich glaub, das ist der Energiesparmodus des Audiochips... So ein Rauschen is mir beim iPhone auch aufgefallen, wenn man z.B. die Sperre reingibt, dann hört man das Klicken und danach rauscht es noch für 3-4 Sekunden, bis der Lautsprecher dann ganz stumm ist...

Das gleiche ist mir auch schon bei meinem Macbook Pro 1,1 aufgefallen.... Da hat man beim Realtek-Treiber unter Windows auch den Energiesparmodus verstellen können - je nach Einstellung war dann nach einer Audiowiedergabe das Rauschen gleich weg, oder halt erst nach einer gewissen Zeit... Beim neuen Unibody hab ich noch nicht darauf geachtet....
0
Esäk
Esäk28.02.0901:28
Digitalo, das sagt nichts. ich hab ja nicht behauptet, dass die Soundchips perfekt sind. Vermutlich ist es der Audio-Endverstärker, welcher digital ist und somit nicht unbedingt das audiophilste, was es gibt.
Nimm Deinen Kopfhörer doch einfach mal mit in ein Kaufhaus, und teste es an einem anderen Exempßlar.
„Die Todesstrafe gehört auch in Hessen abgeschafft!“
0
Digitalo
Digitalo28.02.0901:33
Esäk
Hab nun verstanden, wie du es gemeint hast.
0
iBookG428.02.0908:41
Also ich würde eher vorschlagen, dass du bei Gravis oder einem anderen Reseller gehen und dem a das Problem zeigen. b deine Kopfhörer an einem anderen MBP testen. Aber ich denke, es ist nicht normal.
0
Palettenbett28.02.0909:16
ehy, das hab ich auch. Aber beim iMac 24" Alu. Hab da B&O Kopfhörer dran und die rauschen auch. ich dachte das wäre total normal.
„Ist das Kunst oder kann das weg?“
0
locoFlo
locoFlo28.02.0910:12
Habe das auch an meinem MBP early 08, allerdings nur mit meinen In-Ear-Kopfhörern. Auf den externen Boxen (Soundsticks II) ist kein Rauschen, für mich jedenfalls nicht, hörbar.
„Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC“
0
schichti
schichti28.02.0910:44
Yep, ich hab das auch bei meinem Early 2008 MacBook Pro und angeschlossenen Sennheiser In-Ear-Hörern.
Ist allerdings nicht nur als Rauschen hörbar, sondern bei genauerem zuhören sind da mehrere Geräusche am Werk.
Man hört sozusagen das Mainboard arbeiten
Ich denke nicht, dass das ein Reklamationsgrund ist. Da die Soundhardware ganz normale Onboard-Lösungen sind, kann man da leider keine hohen Maßstäbe anlegen.

Thorsten
0
barbagianni
barbagianni28.02.0911:27
Das habe ich auch mit meinem MacBook seit 10.5...

Egal was man an dem Kopfhörer-Ausgang anschließt, es rauscht immer.
Ich habe auch versucht den Rechner mit dem Verstärker meiner Stereoanlage mit dem Kopfhörer ausgang und auch mit USB-ausgang (über imic) zu verbinden. Es ist fast unmöglich musik ohne rauschen zu höhren.
0
Izer28.02.0912:16
Ich kann bei meinem MacBook Pro 3,1 und den Apple In-Ear Headphones kein Rauschen feststellen
„Die Expansion der subterranen Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihres Produzenten ODER: Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln.“
0
Digitalo
Digitalo28.02.0912:17
barbagianni
Das habe ich auch mit meinem MacBook seit 10.5...
Was darauf hindeuten würde, dass es mit dem Update zu tun hat, ausser, du hast das Rauschen erst nach dem Aktualisieren bemerkt, obwohl es schon zuvor vorhanden gesesen ist.
]Egal was man an dem Kopfhörer-Ausgang anschließt, es rauscht immer.
Ich höre die Musik ab weissem iMac über die Soundsticks. Hätte ich das Rauschen immer, würde mich dies deftig stören. Wobei die Frage sein könnte, ob da nicht andere Ursachen dahinter stehen könnten?

0
se_wi01.03.0915:41
Das Rauschen kenn ich, hab ich auch über meine Sony Kopfhörer. über die großen Boxen ist es nicht zu hören.
Ich glaube, das ist irgend so ein Impedandproblem, Ausgang des Books hat ne andere Impedanz (vielleicht 8Ohm) und die meisten Kopfhörer haben 16Ohm.
Auch ist es sehr laut, itunes auf 100%, ist die niedrigste Systemlautstärke schon fast zu viel. Ich glaube mich nicht an ähnliches beim Powerbook erinnern zu können...

Es ist echt nervig und ich kopier mir dann die Musik lieber auf den iPod und hör sie von dort... da klingt es gut
0
Esäk
Esäk01.03.0916:14
se wi,
das ist wohl wirklich das Problem: Es kommt zu viel Leistung an den Kopfhörern an. Ein Abschwächer davor würde die Lautstärke in einstellbare Dimensionen bringen und dämpft dann gleichzeitig das Rauschen. Das hat Apple einfach nicht gut abgestimmt.
„Die Todesstrafe gehört auch in Hessen abgeschafft!“
0
iGentor09.03.0923:40
bei mir rauschen auch nur die kleinen inear philips/sony/panasonic oder alten ipod-kopfhörer, mit meinem großen sony gibt's keinerlei rauschen..
0
fatdancer10.03.0900:50
se_wi so ist es, das mit der zu hohen Lautstärke nervt tatsächlich, besonders mit Ohrhörern ohne sonstige Lautstärkeregelung
0
barbagianni
barbagianni30.03.0916:56
ich habe festgestellt dass das Rauschen zu hören ist wenn ich einen Ext. Monitor an meinem MacBook Angeschlossen habe.

Egal ob DVI oder Analog. Das nervt sehr!


Es würde mich wirklich interessieren ob jemand eine Lösung gefunden hat.
0
ricoh18.04.0913:53
Ich habe das beim Mac Pro auch festgestellt. Wenn ich den Stecker etwas heraus ziehe, ist das Geräusch weg. Vermutlich liegt es an einem der Kontakte, oder an einer Spannung, die in der Buchse des Kopfhörers anliegt. Da über den Ausgang auch Kopfhörer mit Fernbedienung (wie im iphone, oder ipod) betrieben werden können und sich damit der Rechner steuern lässt, hört man vermutlich irgendeine Spannung, die an den zusätzlichen Pins anliegt.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen