Forum>Musik>Ist Losless und Dolby Atmos bei AppleMusic schon freigeschaltet?

Ist Losless und Dolby Atmos bei AppleMusic schon freigeschaltet?

fadenschein08.06.2112:25
Hallo,

ist Losless und Dolby Atmos bei AppleMusic schon freigeschaltet?
Falls ja - gibt es eine Möglichkeit zu erkennen, ob der jeweils gestreamte Song Losless oder Atmos ist?

Gruß
Fadenschein
0

Kommentare

MHH08.06.2112:26
Ja, aber nur bei bestimmten Titeln. Es dauert eine Weile, bis es (auf allen Geräten) angezeigt wird....
0
sonorman
sonorman08.06.2112:27
Ja. Siehe auch erste Berichte in diesem Thread
0
jeti
jeti08.06.2112:30
Hat bei mir ebenfalls eine Weile gedauert bis Lossless angezeigt wurde,
auch sind jetzt in Teilen Atmos-Titel/Alben vorhanden.

BTW:
Gibt es irgendwo eine Aufstellung der Atmos-Alben/Titel.
Toll wären da zum Beispiel einige Alben von Erich Kunzel
+1
Tirabo08.06.2112:39
fadenschein


...Falls ja - gibt es eine Möglichkeit zu erkennen, ob der jeweils gestreamte Song Losless oder Atmos ist?

Gruß
Fadenschein

Das kann man doch immer sofort hören, daher braucht man doch nicht auch noch extra einen Hinweis drauf 111
+3
buffi
buffi08.06.2112:52
555
Tirabo
fadenschein


...Falls ja - gibt es eine Möglichkeit zu erkennen, ob der jeweils gestreamte Song Losless oder Atmos ist?

Gruß
Fadenschein

Das kann man doch immer sofort hören, daher braucht man doch nicht auch noch extra einen Hinweis drauf 111
„Can’t innovate anymore? My ass!“
-1
DP_7008.06.2112:56

Das kann man doch immer sofort hören, daher braucht man doch nicht auch noch extra einen Hinweis drauf 111

Quatsch, es gibt einen Hinweis und natürlich hört man es nicht sofort. Das hängt stark vom Endgerät ab. Auf HomePods, im Auto oder auf Mittelklasse-Anlagen hört man sicherlich keinen Unterschied.
+3
Caliguvara
Caliguvara08.06.2113:29
Ironie kaputt @DP_70?
„Don't Panic.“
+1
Crypsis8608.06.2113:50
DP_70

na komm, in einer S-Klasse hört man bestimmt einen Unterschied
0
chicken08.06.2113:54
Wenn ich in einem Mercedes EQS keinen Unterschied höre tausche ich das Fahrzeug um
+6
ThorsProvoni
ThorsProvoni08.06.2114:42
Dolby Atmos funktioniert jetzt auch wird aber nicht immer richtig gekennzeichnet. Bei Yello zum Beispiel steht direkt "Dolby Atmos" in der Beschreibung, bei Kraftwerk nicht. Letztere kommen aber (zum Glück) auch einwandfrei in Atmos beim Receiver an.


0
jeti
jeti08.06.2115:31
Kraftwerk und Yello
+2
DP_7008.06.2115:43
Caliguvara
Ironie kaputt @DP_70?

Ja, wenn es ironisch gemeint war. Für mich nicht aus dem Zusammenhang erkennbar.
0
adiga
adiga08.06.2117:11
jeti
Kraftwerk und Yello
0
MKL
MKL08.06.2122:24
jeti
Gibt es irgendwo eine Aufstellung der Atmos-Alben/Titel.
Toll wären da zum Beispiel einige Alben von Erich Kunzel

Ja, unter „entdecken“ in der Music-App gibt es mehrere Playlist und „neue Music in 3D-Audio“
0
becreart
becreart09.06.2108:09
finde schon, dass man spatial audio zb mit den AirPods Max hört. Lossless oder High Efficiency jetzt nicht unbedingt sofort 😉
-1
jeti
jeti09.06.2108:23
MKL
jeti
Gibt es irgendwo eine Aufstellung der Atmos-Alben/Titel.
Toll wären da zum Beispiel einige Alben von Erich Kunzel

Ja, unter „entdecken“ in der Music-App gibt es mehrere Playlist und „neue Music in 3D-Audio“

Mittlerweile habe ich es auch gefunden => Danke für den Hinweis.
Habe gestern den einen oder anderen Dolby-Atmos-Titel auf der „großen“ Anlage gehört.
R E S P E K T => Kraftwerk, Moby, oder auch andere Stücke machen echt Spaß, auch LFE wir unterstützt.
0
macaldente09.06.2108:59
Ich habe auf meinem tv4 keine Option gefunden, Lossless zu aktivieren. Auf meinem Mac mini hat es keinen Wert, es in iTunes zu aktivieren, von iPhone/iPad reden wir erst gar nicht.

Es gibt nur eine generelle Option mit Audioausgabe 16bit oder automatisch, bezieht sich auf Ansteuerung des TV-Gerätes, keine Option unter Apps>Musik lossless zu aktivieren.

Ich hoffe darauf, daß es auch anderen so geht und entsprechend Rat geben kann, falls schon rausgefunden.
0
MLOS09.06.2109:07
War es nicht so, dass es den H- oder W1-Chip für das Dekodieren des Signals benötigt? Oder kann ich tatsächlich auch über jeden kabelgebundenen Kopfhörer 3D Audio ausprobieren? Oder läuft das dann nur mit Abstrichen?
0
HuHaHanZ
HuHaHanZ09.06.2109:24
Welche Hardware würde sich den anbieten um nun Highres auf der heimischen Anlage hören zu können? In meinem Fall steht hier ein Verstärker (Marantz) und im Wohnzimmer auch das aktuelle ATV 4K. Wenn ich das nun richtig verstehe brauche ich einen externen DAC Wandler, also eine Kabelgebundene Lösung. Gibt es sowas mit einem Dock? Und das ohne ein Vermögen ausgeben zu müssen....
0
macaldente09.06.2110:44
Ich habe rausgefunden, daß mein tv4HD kein music Lossless wiedergeben kann, es geht nur ab tv4k (2017) und natürlich mit neuestem tv4k HDR (2021). Was ich entsprechend ganz ganz ganz schlecht finde.

music Lossless ergibt ja nur Sinn, wenn man Musik über gutes Equipment (Aktive Lautsprecher oder passive Lautsprecher über Verstärker) abspielt.
0
HuHaHanZ
HuHaHanZ09.06.2111:21
macaldente
Ich habe rausgefunden, daß mein tv4HD kein music Lossless wiedergeben kann, es geht nur ab tv4k (2017) und natürlich mit neuestem tv4k HDR (2021). Was ich entsprechend ganz ganz ganz schlecht finde.

music Lossless ergibt ja nur Sinn, wenn man Musik über gutes Equipment (Aktive Lautsprecher oder passive Lautsprecher über Verstärker) abspielt.
Wenn also ein entsprechendes ATV am Verstärker hängt kann Lossless wiedergeben werden? Keine weitere Hardware notwendig.
+1
macaldente09.06.2112:02
HuHaHanZ
Wenn also ein entsprechendes ATV am Verstärker hängt kann Lossless wiedergeben werden? Keine weitere Hardware notwendig.

Genau. Du hast einen Verstärker wo deine Lautsprecher dran hängen, dann kommt Apple Music Lossless in CD-Qualität vom tv 4K - wenn du das darauf eingestellt hast.
+1
omek09.06.2113:54
Das habe ich gestern leider auch rausfinden müssen. Echt schade das dass Apple TV HD nicht unterstützt wird.
macaldente
Ich habe rausgefunden, daß mein tv4HD kein music Lossless wiedergeben kann, es geht nur ab tv4k (2017) und natürlich mit neuestem tv4k HDR (2021). Was ich entsprechend ganz ganz ganz schlecht finde.

music Lossless ergibt ja nur Sinn, wenn man Musik über gutes Equipment (Aktive Lautsprecher oder passive Lautsprecher über Verstärker) abspielt.
0
Gfurther10.06.2122:22
Wow, höre heute zum ersten mal Dolby Atmos über meine Airpods Max. Beeindruckend. Bin echt überrascht, wie anders das ist. Höre gerade Kraftwerk darüber und es ist ein Spektakel.
+2
marcel15110.06.2123:58
Wird Lossless eigentlich auch über Apple Music im Browser unterstützt?
0
Retrax14.06.2108:30
marcel151
Wird Lossless eigentlich auch über Apple Music im Browser unterstützt?
probiers doch einfach aus!
0
vberrot
vberrot20.06.2111:32
Kennt ihr die Geschichte von des Kaisers neuen Kleidern? So kommt es mir im Umgang mit Atmos vor. Also: Mac aktualisiert, alle Einstellungen getätigt, ifi dac v2 installiert, Sennheiser eingestöpselt. Einführungen, Beispiele und Playlists gehört. Hört sich gut an, aber bei Weitem nicht ansatzweise so spektakulär, wie die Sprecher der Einführung das ankündigen. Kein spatial. Keine so klare Zuordnung der Instrumente im Raum wie angekündigt. Zwei Erklärungen: nicht alle Einstellungen richtig gemacht oder ich kann’s einfach nicht hören, weil die Ohren nicht mitspielen. Auch mit den airpods vom iPhone gehts nicht. Oder eben nur andeutungsweise.
Gips ähnliche Eindrücke?

Gruß vberrot
-1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.