Forum>iPhone>Gibt es hier irgendjemanden, der calling cards verwendet?

Gibt es hier irgendjemanden, der calling cards verwendet?

frosch270830.05.0913:34
Gerade wenn man eine Festnetzflat hat, dafür aber relativ hohe Gebühren zu Mobilnetzen, könnte sich das doch sehr lohnen?
Quasi auf einer Festnetznummer anzurufen und dann weitergeleitet zu werden zur gewünschten Handynummer...
Hat da jemand Erfahrungen zu?
@Garp2000: Du hattest mal in einem "älteren" Thread was dazu geschrieben, mit hilfe von google einen Weg gefunden zu haben, der Dich 10Cent zu Mobil kostet. Würdest Du das kurz erläutern?
0

Kommentare

frosch270830.05.0920:15
nur damit ihr ´ne Idee habt, wovon ich rede...
0
frosch270801.06.0920:29
Ist noch niemand auf die Idee gekommen?
Habt ihr negatives darüber gehört oder Gründe, warum das keine gute Idee ist?
Mal sehen wie lang der Thread ist, wenn mein Monolog zu einer Konversation wird.
0
Albert 2Stein02.06.0907:32
frosch2708
Ist noch niemand auf die Idee gekommen?

Vermutlich nicht. Wozu auch: Es gibt in D einige Provider (callmobile, maxxim, etc.), mit denen Du ganz normal mit Deiner SIM, für 8-9 c.t pro Minute telefonieren kannst, ohne Grundgebühr und ohne Mindestumsatz.

Eine Callingcard macht also für Inlandsgespräche heutzutage keinen Sinn mehr. Schau mal bei teltarif.de. Ein Gang in Deinen bevorzugten Supermarkt (z.B. Penny, Plus, etc.) wird Dir ebenfalls ganz neue Möglichkeiten des Sparens beim Mobiltelefonieren eröffnen...
0
jirjen02.06.0908:52
@Albert:

das bringt dir aber nur auf einem befreiten iPhone was. Wer sich für zwei Jahre an T-Mobile bindet, hat angesichts des unmöglichen Minutenpreises schon noch Wünsche an Calling Cards offen.
Und der schlaue Garp hat ja normalerweise immer Senf übrig, vielleicht erläutert er ja mal wirklich, wie er das mit den zehn Cent macht.
0
MarkoS.02.06.0910:30
Ich habe solche Calling Cards immer in den USA verwendet. Vom Prinzip her eine gute Idee, funktionieren meißt nur sehr schlecht.

Oft wird eine FreeCall Nummer gewählt, die dich mit einen VOIP Server verbindet, welcher dich wiederum mit der entsprechenden Telefonnummer verbindet.
Die Preise sind gut nur die Verbindung ist sehr schlecht und das Wählen ist eine Qual …
0
DonQ
DonQ02.06.0911:37
…mitunter, richtig funktionierende cards sind auch rar geworden.

meanwhile wurde, mit wechselndenden minutenpreisen, verbindungsentgelten pro anruf und ablauf(zeitliche befristung der gültigkeit und oder preisen jenseits von gut und böse gearbeitet.

die qual der wahl mindert sich mitunter bei rufnummer/kennungsübermittlung durch zb. einmalige registration.


„an apple a day, keeps the rats away…“
0
valcoholic
valcoholic02.06.0912:22
benutze toolani.de, damit bin ich recht zufrieden und es geht übers handy. da braucht man auch nix dafür, das is irgendwie auch einfach so gemacht dass man da eine festnetznummer bekommt und die wird dann weitergeleitet, man muss sich da nur online anmelden und kannd as dann alles verwalten, welche nummern man da braucht und so. ich und paar meiner freunde hatten damit bislang keine probleme und sparen schon einiges war mir auf jeden fall lieber als skype & co
0
harry414502.06.0912:48
Toolani ist einfacher zum klicken
p.s.: das angebot finde ich echt interessant
0
frosch270802.06.0913:48
@valcoholic: Genau das suche ich quasi für Handys, also um auf anderen Handys anzurufen!


Natürlich gibt es Anbieter, die pauschal ab 8 Cent kosten.
Finde ich auch sehr interessant, aber wenn man sich mal die Gesamtkosten für ein "freies" iPhone plus die Zusatzkosten ausrechnet, ist das nicht mehr wirklich billiger als direkt T-mobile zu wählen.
Da sind allerdings die Minutenpreise Wucher und deshalb fände ich eine Mischung ganz gut.
Wenn man schon so viel Geld ausgibt für ein iPhone, dann sollte man auch die Datendienste vernünftig nutzen können. Congstar z.B. wäre ja vielleicht ein Kompromiss, aber mit den Datenpreisen weiß ich nicht ob ich damit glücklich werden könnte.
Simyo scheint preislich ja sehr okay, aber das wiederum ist dann das Netz von E-Plus, mit all seinen Nachteilen. Dasselbe gilt für o2, welches ich gerade nutze und bei Abschluß dachte, es ist ja kein Problem, wenn man mal keinen Empfang hat, dann nutzt man ja T-mobile. Dazu kann ich allerdings nur sagen, daß sehr viele Leute mir des öfteren berichten sie hätten versucht mich vergeblich zu erreichen. Und das, obwohl ich immer Empfang zu haben scheine und ins Netz von T-mobile bin ich schon seit 2 Jahren nicht mehr gekommen. Gerade zuhause in meiner Wohnung hatte ich das zuvor ausprobiert; dort habe ich eher schlechten Empfang von o2, aber guten D1 Empfang. Irgendwann vor zwei Jahren fing es dann an, daß Freunde mich nicht erreichen konnten. Auf Nachfrage bei o2 bekam ich erklärt, daß deren Netz hier "gut genug" ausgebaut wäre und hier deswegen das Roaming bei D1 nicht mehr möglich ist.
So bin ich auf die Idee mit "calling cards" gekommen...
0
valcoholic
valcoholic03.06.0911:26
wie meinst du für handies? bei toolani kann ich ganz normal vom handy aufs handy anrufen
0
frosch270803.06.0911:40
das hab ich versucht zu finden, aber tatsächlich übersehen; und daß dann noch was von Deutschlands fairstem Auslandstarif dort steht...

Danke!

16,6 Cent ist ja gegenüber 29 Cent schon ne gute Ersparnis, wobei DCalling 14,9 Cent verlangt, aber auch nicht so komfortabel mit der Ersatznummer zu sein scheint.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen