Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple>Fundstück: iOS 7 mit Microsoft Word nachgebaut (inklusive Video)

Fundstück: iOS 7 mit Microsoft Word nachgebaut (inklusive Video)

dom_beta21.10.1321:06
Krass!

Fundstück: iOS 7 mit Microsoft Word nachgebaut (inklusive Video)

http://www.apfeltalk.de/forum/artikel-netzfundst-ck-t448595.html

„...“
0

Kommentare

iGod21.10.1321:10
Verlink doch direkt auf das Video und nicht erst noch auf so ein anderes komisches Konkurrenzforum.
0
iGod21.10.1321:11
0
dom_beta21.10.1321:25
iGod
Verlink doch direkt auf das Video und nicht erst noch auf so ein anderes komisches Konkurrenzforum.

Nein, es ist gute Sitte, die Quelle anzugeben.
„...“
0
iGod21.10.1321:38
dom_beta
iGod
Verlink doch direkt auf das Video und nicht erst noch auf so ein anderes komisches Konkurrenzforum.

Nein, es ist gute Sitte, die Quelle anzugeben.

Gib die direkte Quelle an. Das ist Youtube.
0
Bitnacht22.10.1307:55
iGod
dom_beta
iGod
Verlink doch direkt auf das Video und nicht erst noch auf so ein anderes komisches Konkurrenzforum.

Nein, es ist gute Sitte, die Quelle anzugeben.

Gib die direkte Quelle an. Das ist Youtube.

Wir halten fest: iGod mag Apfeltalk nicht. Vielleicht aus gutem Grund.(?)

Ich würde wohl das Video einbetten, aber noch (via Apfeltalk.de) dazuschreiben. Die haben es zwar nicht erstellt, aber immerhin haben sie es gefunden.

Aber mal zum Inhalt: das ist wieder so ein Fall wo jemand mit einem kranken Programm arbeitet, aber damit echt brauchbare Ergebnisse erzielt. Ein Hacker im alten Wortsinn.

Ich glaube allerdings nicht, dass er die Icons selbst so entwickelt hätte. Ein Nachbau und eine Eigenkreation sind schon verschieden. Beim selbst machen denkt man manchmal mit den Händen und da helfen dann Programme, Stifte und anderes Werkzeug, das keine Umwege über Pseudomasken, etc. braucht.

Nebenbei: warum fehlt bei Photoshop & Co ein einfaches Lineal? Klar kann ich einen Pfad einrichten und daraus dann eine Linie machen, aber sollte das nicht leichter gehen? Wir brauchen -meiner bescheidenen Meinung nach - bessere Softwareergonomie in Standardsoftware.
0
Benutzername12322.10.1308:48
Schon unglaublich welch mächtiges Tool Word mittlerweile geworden ist. Die neue Version soll im Februar ja angeblich auch für OS X erscheinen.
0
macbeutling
macbeutling22.10.1309:08
Der Typ beherrscht Word auf jeden Fall deutlich besser, als ich es tue
„Glück auf🍀“
0
pogo3
pogo322.10.1309:39
Dass ein Schreibprogramm dies alles kann ist Fluch und Segen von MS, und die ewige Diskussion über überladene Funktionen und unübersichtlichen Workflow. 90 % aller User können und wollen diese Funktionen weder benutzen noch bezahlen, müssen aber. Ob sie wollen oder nicht. Vernünftig schreiben aber können sie nicht damit. Dies zieht sich durch alle MS Produkte, und nicht selten werden dann für simpelste Funktionen immerzu verschiedene Produkte verwendet. Klassisches simples Beispiel: Tabellen, Adresslisten etc.

Ich muss mich, Gott sei Dank, schon ewig nicht mehr mit MS Produkten beschäftigen, und gebe gerne zu, die Erfahrungen liegen etwas zurück. Aber ich bin mir ziemlich sicher, es wird nach wie vor so sein: 100% aller MS User nutzen gerade mal 10 % der Funktionen.

Ohnehin dürfte sich hier ein Vollprofi eher zynisch darüber hermachen, dass man die Optik mir Word nachbilden könne, was eigentlich niemanden wirklich interessiert, um aufzuzeigen wie "billig" den die Optik von iOS 7 wäre. Wer es initiiert hat, darüber kann man spekulieren. Der Schuss geht allerdings eher nach hinten los. Würde ich meinen.

Bitnacht

Richtig.

macbeutling

Mach dir nix draus. Ist für real lebende Menschen auch nicht möglich.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0
pogo3
pogo322.10.1309:52
Wir brauchen -meiner bescheidenen Meinung nach - bessere Softwareergonomie in Standardsoftware.

Gerade diesbezüglich hat Apple mit dem iPhone/iPad und der Fingerbenutzung die grössten Anreize gesetzt. Schliesslich mussten sich ganze Horden von Entwicklern Gedanken darüber machen wie Gesten, minimaler optischer Aufbau, begrenztes Platzkontingent zu maximalem Erfolg führen können. Die App Idee hat zu hohem Konkurrenzdruck geführt, was die Kreativität befeuert. Es ist schon viel Tolles daraus entstanden. Wer hätte gedacht, das Musik, Foto in der Art bearbeitet werden kann, wie es mit iPhoto etc. für iOS möglich ist.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0
chessboard
chessboard22.10.1309:53
Bitnacht
Nebenbei: warum fehlt bei Photoshop & Co ein einfaches Lineal? Klar kann ich einen Pfad einrichten und daraus dann eine Linie machen, aber sollte das nicht leichter gehen? Wir brauchen -meiner bescheidenen Meinung nach - bessere Softwareergonomie in Standardsoftware.
Lineal im Sinne von: zwei Endpunkte mit einer Geraden verbinden?
Einfach am Startpunkt klicken und mit Shifttaste am Endpunkt klicken. Oder meintest Du so eine Art Kurvenlineal?
0
Sagrido
Sagrido22.10.1309:54
Cool
Das beweist endgültig, dass Ive bei iOS 7 keinen Bock hatte.
Mach mal einer die liebevoll gestalteten iOS 6 - Icons in Word nach! Na? Na?
0
ilig
ilig22.10.1312:55
Für mich beweist dieses Video lediglich, dass dieser Typ Word 2013 perfekt beherrscht und dass er mit seinen über 30 Videos perfekte Werbung für seine Tutorials macht. Er zeigt in 30 Videos in mehr als 3 Stunden, wie er es gemacht hat. Nur mit der gut 9-minütigen Zusammenfassung – und die im Zeitraffer – konnte er über 700.000 Klicks generiert. Ob ihm das mit einem Nachbau der Windows-Phone-Oberfläche gelungen wäre bezweifle ich. Die zweithöchste Klickzahl (1.300) konnte er hiermit generieren. Da kann man seine Stimme übrigens ohne Zeitraffer hören.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.