Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Fotografie>Fotografen, Ihr wisst es doch...

Fotografen, Ihr wisst es doch...

neoxfactory04.07.1320:02
Von mir auch einmal eine ernstgemeinte Frage:

Will mich technisch endlich auch einmal verbessern. Vielleicht hat jemand eine Empfehlung für Kamera und erstes Objektiv.

1.) Ich will ja das Küken weiter fotografieren. Ich seh hier in der Galerie immer so tolle superscharfe Fotos von flatternden Vögeln. Bei mir natürlich alls unscharf bzw. verwackelt. Bei Euch denkt man der Vogel steht in der Luft.

Ich will also schnelle Bewegungen einfangen aber auch weiterhin Personen fotografieren. Landschaften usw. eher nicht. Gibt es da eine Ausstattung, die sich im Bereich bis 1000.- Euro bewegt? Wenn es am Ende doch 1500.- werden, wäre das auch noch vertretbar. Muss es eine Spiegelreflex sein?
0

Kommentare

Megaseppl05.07.1312:13
So, und da dies geklärt ist, sammelt endlich für meine 70D!
Mein Bruder weitert sich beharrlich mir die zum Geburtstag zu schenken!
0
neoxfactory05.07.1312:16
Du hast schon ein iPad Mini bekommen. Ist der Mensch denn nie zufrieden?
Du kannst Dir meine Olympus leihen, ich brauche die ja nicht so oft.
0
Megaseppl05.07.1312:19
neoxfactory
Du hast schon ein iPad Mini bekommen.
Das ist schon verschenkt.
Ist der Mensch denn nie zufrieden?
Nein! Meine 50D wird nicht mehr allzu lange mitmachen... die hat bestimmt schon über 70K Auslösungen.
Du kannst Dir meine Olympus leihen, ich brauche die ja nicht so oft.
Na gut. Und Miss Steve leihe ich mir auch. Die kann auf die drei Katzen aufpassen!
0
neoxfactory05.07.1312:25
Inzwischen hat die Miss unseren Kampfkater gezähmt, das schafft die mit links auch mit deinen Miezen.

So, ich geh jetzt schlafen. Die ganze Nacht mit Sieben hier rumgehasst und rumgemocht. Jetzt noch schnell die Kamera ausgewählt und alles wird gut.

Noch einmal: Vielen Dank für die tollen Ratschläge aber ich musste mich ja für Eine entscheiden. Kann ja nicht alle nehmen.

Daaaankeee.

So Seppl, grüß mir die Bildschirmine 7 von mir (falls Du sie siehst/liest). Die steht bestimmt vor mir auf, die arbeitslose Hübsche, die.
0
aquacosxx
aquacosxx05.07.1312:45
neoxfactory
aquacosxx

Erstaunlich

aber da wird später auch wild bearbeitet, oder?
Ich will ja nix bearbeiten, ausser vielleicht schwarz-weissen.

da liefen schon noch diverse apps drüber. beschreibt er aber auch schön im text. ... trotz das ich seit jahren meine dslr mit in die berge schleppe, habe ich die geilsten fotos da oft mit dem iphone geschossen. ... die omd ist aber auch ein leckeres teilchen. mir war die vergleichsweise nur immer zu teuer für den fotospaß.
0
pogo3
pogo305.07.1312:48
Also Leute. Mal kurz Stop. "Superscharfe, flatternde Vögel" ist eine immense Anforderung und Herausforderung.

Das Meiste was an solchen Vögeln hier im Forum gezeigt wurde und wird ist entweder a. geknipster Piepmatz, klein und so irgendwie unterm Tisch fotografiert, oder b. mit hoch professioneller Ausstattung gemacht. Die Dinger sind sauschnell, man ist zumeist weit von weg weil die ja bekanntlich sehr scheu sind. Also, wenn man ein einigermassen tolles Vöglein fotografieren will, wie das vlt. ein sonormann oder fingerpuppet hier zu Stande bringen, dann braucht es gerade in diesem Falle eine sehr gute Ausstattung. Sauschnelles Objektiv mit guter Brennweite (min. 200 mm), und ebenso eine Kamera mit sehr schnellem AF etc., zusätzlich Stativ, Zeit - viel Zeit (deswegen Stativ), und noch jede Menge anderes Zeugs um sich nicht all zu Auffällig zu präsentieren, und nen guten Finger oder viel Glück. Weil ansonsten kein Vögelein in den Kasten kommt. Gut, vielleicht mal ne Möwe, weil die scheißen sich halt gar nix, und flattern ja eher gemächlich. Nix für ungut.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0
Megaseppl05.07.1312:53
pogo3:

Es geht doch um Miss Steve und nicht irgendwelche wilden Piepmätze.
0
neoxfactory05.07.1313:04
Pogo:

Es handelt sich um das doch eher gemähliche Keinhühnchen hier. Blitzschnell ist es nur im Cartoon. Schei...der Teil 3 ist ja noch zu machen.


0
neoxfactory05.07.1313:10
Ich kann gar nicht schlafen, so freu ich mich auf die Olympus. Ich habe erst bestellt und dann doch mal ein paar Tests gelesen. Klingt doch alles super. Chick-es Ding.

Stativ habe ich sogar schon ein Gutes + ein richtig Schönes von einem längst verstorbenen Fotografen.
0
Megaseppl05.07.1313:16
neoxfactory
So Seppl, grüß mir die Bildschirmine 7 von mir (falls Du sie siehst/liest).
Bildschirmine 7 ??? Ich glaub' ich steh aufm Schlauch!
0
Spatenheimer2
Spatenheimer205.07.1313:27
pogo3
und ebenso eine Kamera mit sehr schnellem AF etc.

Man fragt sich wie Bengt Berg jemals Vogelfotos machen konnte. Der ist lange vor der Marktreife des Autofokus' gestorben.
„No dynamite, chainsaws or shotguns.“
0
o.wunder
o.wunder05.07.1313:46
Wichtiger als die Kamera ist der Mensch dahinter. Die Bedeutung von Belichtungszeit, Blende und Filmempfindlichkeit muss man schon verstehen und richtig einsetzen können um zum Ziel zu kommen. Dann gelingen auch mit preiswerteren Kameras gute Aufnahmen, zB sollten für flatterne Vögel kurze Belichtungszeiten einstellbar sein, das bedeutet eine kleine Blende und/oder eine hohe Filmempfindlichkeit, oder eben gute Ausleuchtung mit Blitz oder Klarem Himmel.
Alleine die Kamera wird es nicht bringen.
0
cab05.07.1314:56
Man kann sogar mit einem iPhone von schnellen Objekten Bilder machen. Ist also alles kein Grund!
0
ilig
ilig05.07.1318:31
Spantenheimer2
Kluger Hinweis. Ich habe sowas schon mit meiner Exakta gemacht. Allerdings »nur« schwarzweiß.
0
neoxfactory05.07.1318:34
Megaseppl,

na die "Bildschirm7" hier bei MTN.
0
mk27ja95
mk27ja9505.07.1319:20
Hier ein ernst Gemeintes Angebot!

Pentax K-5 Buddy
Pentax K-01 Buddy

Objektive für Pentax

Sigma 10-20 mm 1:4-4,6 DC für Pentax
Sigma 50 mm 1:1,4 DG HSM
Pentax 35 mm F 2,8 DA Macro Limited Edition
Sigma 18-200mm F 3,5-6,3 DC
Pentax smc 40mm F 2,8 DA XS
Pentax-F smc 35-70 1:3.5-4.5

Metz Systemblitz 58 AF-1 digital. ohne fuss mit tasche

wegen eines Systemwechsel.

Alles abzugeben für 1500 Euro.
0
__18068205.07.1319:37
Noch ein kleiner Nachschlag auf die von mir bereits vorgeschlagene Ausrüstung. Da habe ich den Systemblitz von Nikon empfohlen (SB900) und mit dem kann man sehr gut ganz schnelles Zeugs einfangen wenn man weiß wie - hier nur eine von vielen Möglichkeiten: Kamera auf komplett manuelle Vorwahl stellen, also KEINE Blenden-/oder Zeitautomatik. Dann stellst Du die Zeit auf, sagen wir mal 1/50 Sek. oder 1/20. und die Blende auf ca. 8. Völlig behämmert gell... da verwackelt doch alles? Ja genau, aber nun kommt der Blitz dazu, der liest nämlich heraus wieviel Licht er bei dem vorgemessenem Autofocus bzw. Entfernung zum Motiv schicken muss, damits ausgeleuchtet wird. Auslöser durchgedrückt und der Blitz friert das Motiv scharf ein, fast egal wie schnell das Objekt ist bzw. sich bewegt, selbst wenn Du die Kamera in der Hand hast und wackelst wie ein Kuhschwanz (o.k. leicht übertrieben).
Hintergrund: Der Blitz leuchtet nämlich nur zwischen 1/5.000 und 1/20.000 Sekunden. Im Idealfall bekommst Du ein scharfes Bild. Natürlich musst Du recht nah dran sein, damit man das Motiv auch erkennt. Die Fluchtdistanz bei Vögeln (nicht beim...) ist recht hoch, da braucht es schon Ausdauer, um nah dran zu kommen, aber wenn Du dran bist, gibts atemberaubende Bilder, bei denen man die Federstruktur erkennt. Hab da sogar irgendwo was im Archiv, das ich mit der Methode fotografiert habe, glaube es war ein Wassertropfen in der Luft, der ins volle Wasserglas fällt... war auch ein Megaspaß und hochinteressant.
0
Megaseppl05.07.1321:03
Madlook
Die Fluchtdistanz bei Vögeln [...] ist recht hoch, da braucht es schon Ausdauer, um nah dran zu kommen
Hat Miss Steve überhaupt eine Fluchtdistanz??
0
neoxfactory05.07.1321:58
Seppl
Welche Fluchtdistanz? Ich bin schon dankbar, dass ich im Schlafzimmer Ruhe vor dem Weib habe.
"The others" haben jetzt aber einen Stall und Gehäge mit Waschbär-Rundum-Schutz. Habe meinen "Ich komm überall rein und raus" Hund Tesla ausgiebig die Zäune testen lassen. Absolut sicher. Miss Steve ist mal im Stall/Gehäge und mal an Ihrem Geburstort, dem Wintergarten.

Sollte die Olympus am Montag/Dienstag eintrudeln, werde ich sofort mit dem Start-Objektiv-Kit loslegen. Die besten Aufnahmen gelingen mir immer, wenn ich planlos an Rädern und Einstellung drehe. Die "durchdachten" Fotos kann ich ja später, wenn ich das Ding besser kappiere...machen.

komisch, ich freu mich darauf mehr als über den neuen iMac.
0
adiga
adiga05.07.1322:42
Du scheinst Dich bereits entschieden zu haben, aber ich würde es doch nochmals überlegen.

Bin zwar auch ein Canon"ist" und daher ein bisschen voreingenommen

Aber grundsätzlich ist es schon so, wenn Du Canon oder Nikon nimmst, kannst Du erstens nicht viel falsch machen und zweitens aus einem grossen Zubehör- und Objektivfundus auswählen. Da kriegst Du wirklich alles was das Herz begehrt.

Ich würde Dir aber noch ein Buch ans Herz legen:

"Digitale Fotografie" von Scott Kelby (aus dem Addison-Wesley Verlag). ISBN 978-3-8273-2967-7

Da drin findest Du enorm viele Tipps und Tricks. Was die Kamera betrifft musst Du aber trotzdem jede mal in die Hand nehmen und nach Deinem Gusto und Geldbeutel entscheiden.
0
neoxfactory05.07.1323:05
adiga

Vielleicht hast du am Ende ja sogar recht aber ich entscheide immer recht spontan und nach Bauchgefühl. Wollte zuerst tatsächlich mal viele durchtesten aber soetwas verwirrt mich am Ende total und dann kann ich mich wieder nicht entscheiden. Meine Zack und Bumm-Methode hat mich privat und beruflich sehr weit gebracht.

Die Olympus will mich. Keine Ahnung wieso.

Eine Leica (die hier) wäre zwar mehr mein Stil (scheisse ist die schön) aber für die paar Fotos, die ich so knipse...wäre der Kauf eine totale Beklopptheit.




0
neoxfactory05.07.1323:10
oops... ich hatte die bei ca. 8000 Euro geschätzt. Die Preise liegen aber wohl bei 20.000 - 40.000 Euro.
Da hat sich dann jegliche Diskussion über das Leica-Fotoapparatchen sowieso erübrigt.


Jetzt gefällt mir die Olympus noch viel mehr.
0
cab06.07.1314:33
Olympus ist sicher nicht die schlechteste Wahl, mit sind damit auch schon einige respektable Vogelbilder gelungen.
0
neoxfactory06.07.1317:56
Als Amateurfotograf (und das bleibe ich auch) bin ich bezüglich der Technik nicht so anspruchsvoll. Wenn am Ende ein paar schöne Bilder entstehen, bin ich schon sehr zufrieden. Fotos sind für meine Arbeiten sowieso nur Beiwerk.

Ich denke, die Olympus ist auf jeden Fall eine enorme Steigerung zu meiner bisherigen Kameratechnik. Die Samsung nervt mich und bei meiner Freundin, der Sony 707 hat sich das Display endgültig verabschiedet und die Fotos sind "lila". Nach nun fast 12 Jahren werde ich die wohl zu Grabe tragen. Habe ja nächte Woche dann eine neue Freundin, die ich anfassen und benutzen kann
0
aquacosxx
aquacosxx09.07.1309:30
tja nun, wann gibts denn erste eindrücke vom schätzchen? hier mal ein begeisterter bericht aus dem neuen fotoespresso zur om-d.
0
Schens
Schens09.07.1309:34
Spatenheimer2

Nein. Aber deine Fragestellung liest sich eben wie "Mit meinen Aldi-Boxhandschuhen verliere ich immer gegen Vitali Klitschko. Könnt ihr mir Handschuhe empfehlen mit denen ich ihn besiegen kann?

Das ist eine der schönsten Bilder für die Technikgläubigkeit vieler DSLR-Neulinge.

"Vielleicht war die Blende zu klein."
"Kann nicht sein, die Blende mach ich immer ab. Ist zu sperrig."
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.