Forum>Apple>Der Apple-Aktien-Thread (Oktober 2018)

Der Apple-Aktien-Thread (Oktober 2018)

macbeutling01.10.1816:18
Hallo zusammen und willkommen im Oktober.

Wir befinden uns gerade in der heißen Phase des Jahres.
Seit dem 01.08. hat die Apple Aktie einen gewaltigen Sprung nach oben gemacht und notiert heuer bei 229$ (give or take).
Im letzten Monat wurde das neue iPhone vorgestellt und der Verkauf des Top-Modells läuft mittlerweile und diesmal läuft es anders, als im letzten Jahr: zuerst gibt es das "kostenintensivere" iPhone zu kaufen, das "budget"-Modell kommt ein paar Wochen später.

Nach einer kurzen Seitwärtsphase von Mitte August bis Mitte September geht es mittlerweile wieder nach oben, angefeuert von vielen positiven Analysten-Meldungen und korrigierten Kurszielen, die in der Spitze bis 300$ (Brian White) laufen.

Persönlich habe ich mit den aktuellen Kursen durchaus gerechnet, allerdings erst am Ende des Jahres.

Ok, das war der Blick nach hinten, was sagt der Blick nach vorne?

Ich schätze, dass wir in diesem Jahr noch Luft für mindestens 10% Kursgewinn haben und damit an oder über die 250$ herankommen, vielleicht sogar noch mehr.

Ich hatte bereits darauf hingewiesen, aber es kann durchaus sein, dass Apple im Weihnachtsquartal mit einer 3-stelligen Umsatzerwartung daherkommt und das würde so gegen Anfang November (ich rechne in dieser Zeit mit der Quartalskonferenz) einen Kurs-Turbo zünden, der bis weit in das nächste Jahr gehen kann.

Neben den iPhone-Umsätzen schließt dies natürlich auch die AppleWatch mit ein, die von vielen sehr positiv bewertet wird, alleine aufgrund der neuen Features wie EKG.
Mehr iPhones bedeuten natürlich auch wieder mehr Apps, die verkauft werden und die Service-Sparte stärker werden lassen.

Und nicht zu vergessen haben wir noch rund 90 Milliarden Dollar, die für Buybacks verbraucht werden dürfen und die aktuell so circa 8% Kursgewinn ausmachen dürften.

Nun ein weiterer Blick in das nächste Jahr: momentan wird erwartet, das Apple in diesem Jahr etwa 11.04 $/ Aktie verdient....
Aktuelle Schätzungen gehen für das nächste Jahr von 13,50-14$ aus...
Nehmen wir an, dass die Bewertung der Börse stabil bleibt (aktuell 20,72), so würde das für Kurse zwischen 270 und 290 Dollar sprechen.

Zusammengefasst: es spricht IMHO viel dafür, dass wir uns im Laufe des nächsten Jahres der 300$-Grenze annähern dürften.

Feuer frei, was ist Eure Meinung dazu?
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
+3

Kommentare

stefan02.10.1817:58
Falls es noch keiner gemerkt hat, heute wieder mal ein Allzeithoch, sowohl in $ als auch in €.
Die 230$ und 200€ rücken wohl immer näher.
0
macbeutling02.10.1818:04
....natürlich habe ich das gemerkt....

Was im Oktober passiert, wird mE nicht so interessant sein.

Interessant wird es nach den Quartalszahlen im November werden, wenn die Vorgabe für das 1. Quartal 2019 veröffentlich wird....DANN wird es so richtig interessant.
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
macbeutling03.10.1815:39
200€ und 230$ sind gerissen....😁👍🏻
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
thomas b.
thomas b.03.10.1816:27
@macbeutling: Bin gerade in Oslo und stoße mit meiner Frau hier darauf an. 🥂
0
macbeutling03.10.1816:33
thomas b.: sag bloß, du bist zur Wottelkirmes nicht da?
Wo gibt es denn so etwas....
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
macbeutling03.10.1816:47
Ach ja: Quartalszahlen gibt es am 01.11.18

....und ich brauche eine neue Punchline
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
+1
thomas b.
thomas b.03.10.1818:30
macbeutling
thomas b.: sag bloß, du bist zur Wottelkirmes nicht da?
Wo gibt es denn so etwas....

Die geht ja noch bis Sonntag und Freitag Abend bin ich wieder zurück, keine Sorge.

Ach ja, deine Signatur braucht mal wieder eine Aktualisierung.
0
macbeutling03.10.1818:43
...die meint ich ja mit "Punchline"...

Du, wenn du absehen kannst, ob und wann du auf der Kirmes bist, schick doch mal eine Nachricht ....vielleicht können wir uns ja auf eine Wurst und ein Bier mal da treffen..

thomas b.
macbeutling
thomas b.: sag bloß, du bist zur Wottelkirmes nicht da?
Wo gibt es denn so etwas....

Die geht ja noch bis Sonntag und Freitag Abend bin ich wieder zurück, keine Sorge.

Ach ja, deine Signatur braucht mal wieder eine Aktualisierung.
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
cheesus1
cheesus104.10.1809:02
Also mir gefällt die neue "Punchline"!
0
macbeutling04.10.1809:09
cheesus1: ja? Nicht zu.....konservativ?😛
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
cheesus1
cheesus104.10.1814:10
macbeutling
Du, nach oben kann es immer gerne gehen...

Ich bin schon froh, dass der kleine Rücksetzer nach meinem Einstieg (ca. 193,- EUR) wieder wett gemacht wurde. Ich dachte schon es kommt was kommen muss: nämlich dass die Aktie genau dann den Bach runter geht, nachdem ich auf einem ATH eingestiegen bin. Ist zum Glück nicht eingetreten.

Auf's Jahr umgerechnet liegt AAPL im Moment bei meinen 3 Investments vorne, was die prozentuale Jahresperformance anbelangt:
VW: 6,4 % (hatte zwischendurch mal verkauft und bin dann wieder eingestiegen. Eigentlich sind es mehr gewesen.)
Alphabet: 20,6 %
AAPL: 41 %

Wie gesagt: es handelt sich um Extrapolationen aufs Jahr, nicht um reale Renditen. Das sieht natürlich in ein paar Monaten wieder ganz anders aus. Aber es gibt trotzdem ein gutes Gefühl.

0
Madlook10.10.1823:14
Hui - da gings heute aber ganz schön runter mit dem Kurs. Fast 5% sind nicht ohne.... allgemeine Marktschwäche? Oktober auch irgendwie nicht gerade ein guter Monat. Da hoffe ich mal dass danach die Jahresendrallye startet.
„AAPL... stay hungry, stay bullish!“
0
thomas b.
thomas b.11.10.1800:07
Madlook
Hui - da gings heute aber ganz schön runter mit dem Kurs. Fast 5% sind nicht ohne.... allgemeine Marktschwäche? Oktober auch irgendwie nicht gerade ein guter Monat. Da hoffe ich mal dass danach die Jahresendrallye startet.

Heute? Geht doch schon seit Donnerstag allgemein ordentlich bergab. Zinsängste, die neuen Zölle usw. - ich hoffe, das gibt sich bald wieder.
0
macbeutling11.10.1807:36
Huch....diese Rücksetzer waren in 2016/17 auch im Oktober zu sehen....ich rechne damit, dass das noch etwas weiter runtergeht und dann Ende Oktober wieder dreht
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
mnml85
mnml8511.10.1809:00
macbeutling

Also guter Zeitpunkt um einzusteigen oder?
„MIN2MAX“
0
macbeutling11.10.1809:06
Der beste

Ne, kein Scherz: hab gerade das Depot meiner Töchter auch noch etwas aufgestockt...
Schnell verdientes Geld.

Das Allzeithoch von letzter Woche zeigt, wo der Kurs auf jeden Fall wieder hingeht (ist so meine Erfahrung)
Gerade in Anbetracht der bevorstehenden Quartalszahlen (01.11.), des Verkaufsstartes des iPhone Xr und des Weihnachtsquartals.

Das die Aktie jetzt nochmal fast 10% runtergeht, ist ein Geschenk für alle, die investieren (nicht spekulieren) wollen.
mnml85
macbeutling

Also guter Zeitpunkt um einzusteigen oder?
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
-1
Madlook11.10.1810:14
Mal ne Frage: Kauft jemand von euch immer nur die aapl-Aktie oder auch (reine) Optionen auf aapl?
(damit meine ich KEINE Optionsscheine, Futures etc.) - Würde mich mal interessieren...
„AAPL... stay hungry, stay bullish!“
0
thomas b.
thomas b.11.10.1812:39
Nein, Optionsscheine und dergleichen sind nichts für mich.

Ich kaufe nur Werte, keine Lose.
Madlook
Mal ne Frage: Kauft jemand von euch immer nur die aapl-Aktie oder auch (reine) Optionen auf aapl?
(damit meine ich KEINE Optionsscheine, Futures etc.) - Würde mich mal interessieren...
0
macbeutling11.10.1813:02
das selbe gilt für mich.....
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
thomas b.
thomas b.11.10.1813:02
macbeutling

Ne, kein Scherz: hab gerade das Depot meiner Töchter auch noch etwas aufgestockt...
Schnell verdientes Geld.

Ich hoffe, du hast nicht etwas zu früh zugeschlagen. Die Lawine ist noch nicht ganz im Tal...
0
macbeutling11.10.1813:16
Du bei 182€ kann nicht viel schief gehen, auch wenn der Kurs noch weiter runtergeht....du weißt doch: am tiefsten Punkt kaufen, ist fast nie möglich
thomas b.
macbeutling

Ne, kein Scherz: hab gerade das Depot meiner Töchter auch noch etwas aufgestockt...
Schnell verdientes Geld.

Ich hoffe, du hast nicht etwas zu früh zugeschlagen. Die Lawine ist noch nicht ganz im Tal...
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
thomas b.
thomas b.11.10.1817:51
macbeutling
Du bei 182€ kann nicht viel schief gehen, auch wenn der Kurs noch weiter runtergeht....du weißt doch: am tiefsten Punkt kaufen, ist fast nie möglich

Jetzt musst du mir nur noch sagen, wo es in den letzten Tagen einen Kurs von €182 gab...

Ausserdem hoffe ich, dass du richtig liegst und nicht er:

NZZ:

Oh, jetzt nur noch für zahlende Kundschaft, vorhin auf dem iPhone war der Artikel noch frei.
0
macbeutling11.10.1817:58
Heute Morgen, 8:02 Uhr, direkt nach Handelsstart....
da darfst du nicht lange zögern

thomas b.
macbeutling
Du bei 182€ kann nicht viel schief gehen, auch wenn der Kurs noch weiter runtergeht....du weißt doch: am tiefsten Punkt kaufen, ist fast nie möglich

Jetzt musst du mir nur noch sagen, wo es in den letzten Tagen einen Kurs von €182 gab...
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
macbeutling11.10.1818:07
thomas b.: das hoffe ich auch.

Wobei ich denke, das

1.) Werte mit sehr hohen Bewertungen eher korrigieren werden als AAPL. Ich denke da an Netflix, Tesla, Amazon, Facebook
2.) eher die Optionsschein-Händler Schwierigkeiten bekommen, da der Markt an sich unberechenbarer wird.
3.) Apple nach wie vor der sicherste Hafen ist, eben aufgrund des niedrigen P/Es und der beeindruckenden Zahlen.
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
thomas b.
thomas b.11.10.1818:56
macbeutling
Heute Morgen, 8:02 Uhr, direkt nach Handelsstart....
da darfst du nicht lange zögern

Da hast du in Frankfurt wohl den besten Kaufkurs des Tages geschossen.
Bei Xetra ging sogar noch was für €181,52 über die Theke, aber mit €182 bist du schon verdammt nahe am Tagestief aller deutschen Börsen.
+1
mnml85
mnml8512.10.1809:28
war ja schon mal nicht schlecht gestern eingestiegen zu sein habs bei 183 geschafft
„MIN2MAX“
0
macbeutling12.10.1816:54
...gut gemacht
mnml85
war ja schon mal nicht schlecht gestern eingestiegen zu sein habs bei 183 geschafft
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
thomas b.
thomas b.12.10.1822:16
Schlusskurs heute bei Tradegate: €192,38 - wer gestern morgen gekauft hat, kann sich zumindest übers Wochenende zufrieden zurücklehnen.

weia würde vermutlich von einer technischen Reaktion sprechen. Der Grund für den breiten Anstieg heute dürften aber die deutlich höher als erwarteten chinesischen Exportzahlen für September gewesen sein.
0
macscout
macscout19.10.1816:12
thomas b.
Weia würde vermutlich von einer technischen Reaktion sprechen.
Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ich vermisse die warnenden Einlassungen von Weia schon sehr. Wenn es abwärts geht, sprechen hier alle nur von Einstiegskursen. Die Möglichkeit, dass es auch mal eine deutlich längere und stärkere Korrektur geben könnte, wird ausgeschlossen. Eine Diskussion ist das eher nicht mehr.
Bin gespannt, wie es in den nächsten Wochen mit AAPL weitergeht ...
+2
torgem19.10.1816:26
Ich bin Investor. Mir ist es egal, wie es die nächsten Wochen und Monate mit dem Kurs weitergeht. Natürlich kann eine längere Abwärtsbewegung einsetzen. Weiß aber niemand, ob und wann.

Die Frage müsste lauten: möchte ich Eigentümer des Unternehmens sein oder nicht? Und wenn ja, welchen Preis bin ich bereit dafür zu zahlen?
„AAPL: halten - reflect-ion.de“
+1
macbeutling19.10.1816:53
macscout
Die Möglichkeit, dass es auch mal eine deutlich längere und stärkere Korrektur geben könnte, wird ausgeschlossen.

Nein, wird sie nicht.....aber momentan sehe ich das nicht.

Und wenn mal für ein paar Tage der Kurs etwas runtergeht, ist das auch keine Korrektur sondern eher keine normale Schwankung.
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
thomas b.
thomas b.19.10.1818:46
macscout
thomas b.
Weia würde vermutlich von einer technischen Reaktion sprechen.
Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ich vermisse die warnenden Einlassungen von Weia schon sehr. Wenn es abwärts geht, sprechen hier alle nur von Einstiegskursen. Die Möglichkeit, dass es auch mal eine deutlich längere und stärkere Korrektur geben könnte, wird ausgeschlossen.

Was mich betrifft, ganz und gar nicht, ich habe schon so einige Durchhänger in über 10 Jahren mitgemacht, aber da ich Apple selbst nach wie vor als ziemlich gesundes Unternehmen mit Zukunft sehe, bleibe ich auch in solchen Zeiten einfach drin. Mit einem splitbereinigten so eben zweistelligen Einstandspreis fällt mir das naturgemäß nicht so schwer. In den ganzen Jahren habe ich schon mehr Dividende von Apple erhalten als ich damals für das ganze Aktienpaket bezahlt habe.

Das weia sich hier nicht mehr meldet, finde ich allerdings auch sehr schade.
0
macbeutling22.10.1808:27
MacScout
Die Möglichkeit, dass es auch mal eine deutlich längere und stärkere Korrektur geben könnte, wird ausgeschlossen.

Nochmal en kleiner Nachtrag: man darf nicht vergessen, dass ein ständiges Warnen vor sinkenden Kursen 3 Folgen hat:
1.) Leute mit Aktien fühlen sich zum Verkauf veranlasst
2.) Leute mit Aktien sind etwas vorsichtiger und überdenken ob sie halten oder verkaufen sollen
3.) Leute ohne Aktien werden, gerade als Neulinge am Markt, indirekt daran gehindert, einzusteigen.

Im Fall von 1-3 sind alle glücklich und zufrieden, wenn es zu einem Crash kommt und einTitel mit 30-50% korrigiert.

Was aber ist, wenn in Fall 1-3 die Aktie komplett anders als prognostiziert läuft und sich der Titel in 3 Haaren mehr als verdoppelt?

Klar, man kann argumentieren, dass man ja Gewinne hätte maximieren können, wenn man am Top raus geht und am Low wieder reingeht.....diese Strategie nennt man allerdings Glück.
Eine Diskussion ist das eher nicht mehr.

Fühl dich frei, diesen Part zu übernehmen und auf der Grundlage von Gerüchten,Berichten,Charts und was auch immer, zu argumentieren.
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
macbeutling22.10.1808:39
Hier ein paar zusammen gesuchte berichte aus der letzten Woche:

1.) Neues Hochpreisziel bei 310$ vermutet



2.) Es wird erwartet, dass der ASP WEITER ansteigt:



3.) und die IMHO interessanteste Nachricht : Apple hat noch reichlich iPhone Xr am Lager



Die letzte Nachricht finde ich sehr interessant, weil sie Raum für die eine oder andere Spekulation lässt.

Hat Apple sich verschätzt? Ist die Nachfrage gesunken?Wiederholt sich PEAK iPone wie 2016 doch nicht?

Ich persönlich schließe folgendes daraus:

Apple hat den Fehler des letzten Jahres nicht wiederholt und zuerst den Top-Seller zum Verkauf angeboten.
Wir erinnern uns, dass das iPhone X anno 2017 erst im November zu bestellen war (stimmt das oder war es Ende Oktober?...ich weiß es nicht mehr).
In diesem Jahr konnten sich alle zuerst am iPhone Xs oder gar am iPhone XsMax austoben. Der eine oder andere wird vielleicht nicht warten wollen und hat da schon zugegriffen.

Ich glaube allerdings eher daran, dass Apple wir wahnsinnig hat vorproduzieren lassen.
Die Ausgaben für M&E jedenfalls lassen diesem Schluss zu.

Natürlich kann man argumentieren, warum das Xr denn dann jetzt erst zu bekommen sei und nicht schon parallel mit dem Xs?
Ich denke, das hat taktische Gründe.
So verteilt man die Produkt-Starts von einem neuen iPhone besser auf 2 Quartale, als nur auf eines.

Wir werden am 01.11. 2 Dinge sehen:
1. ein mehr als gutes 4.Quartal und
2. einen Ausblick von mehr als 100 Milliarden auf das 1.Quartal.


Stay tuned.
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
cheesus1
cheesus122.10.1808:47
macbeutling
Natürlich kann man argumentieren, warum das Xr denn dann jetzt erst zu bekommen sei und nicht schon parallel mit dem Xs?
Ich denke, das hat taktische Gründe.
So verteilt man die Produkt-Starts von einem neuen iPhone besser auf 2 Quartale, als nur auf eines.
Der Betriebswirt spricht hier auch von "Konsumentenrente, die abgeschöpft wird". Will heißen: man bietet ein Produkt so hochpreisig an wie's geht, um das Geld denen aus der Tasche zu ziehen, die bereit dazu sind. Schlau.

Leute wie ich warten lieber auf das XR (oder behalten am Ende doch ihr 4 Jahre altes 6er, das dank iOS 12 immer noch zufriedenstellend funktioniert ). Ich brauche weder 4K noch Wasserdichtheit. Und ich liebe den Home-Button. Ich weiß nicht, ob ich mich an die "Swiperei" gewöhnen kann.
+1
torgem22.10.1810:55
Das Geld wird verdient, in dem man bei Kursrückgängen „nichts“ tut.
„AAPL: halten - reflect-ion.de“
0
macbeutling25.10.1807:56
Puh, was sind das denn für Schwankungen im Moment....wir starten im Plus, rutschen ins Minus und landen dann fett im Plus?
Am nächsten Tag starten wir imMinus, gehen ins Plus und rutschen dann dick ins Minus?

So etwas habe ich an 2 Tagen selten erlebt....der Markt kann sich wohl nicht entscheiden, wo er AAPL momentan, und vor den Quartalszahlen, sehen will.

Ich hoffe, das die Ereignisse der nächsten Woche (Mac-Event und Quartalszahlen) ein wenig Ruhe in den Kurs bringen werden.

Wissen wir jetzt schon, wann das Event zu unserer Zeit (Winterzeit-bereinigt ) stattfinden wird?

Die USA stellen die Zeit doch auch um, allerdings zeitversetzt zu uns ´, also ein paar Tage vorher.
Das hat den Vorteil, das wir um den Termin der Zeitumstellung nach Bekanntgabe der Quartalsergebnisse noch nachbörslich handeln könne, was sonst ja nicht mehr geht.
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
thomas b.
thomas b.25.10.1809:00
Das Event startet in New York um 10 Uhr vormittags, also 15 Uhr hier bei uns - in den USA geht die Sommerzeit noch bis zum 04.11.2018.

Ansonsten, dieser Oktober ist, was Aktien angeht, ziemlich anstrengend.
0
Weia25.10.1813:21
thomas b.
Ansonsten, dieser Oktober ist, was Aktien angeht, ziemlich anstrengend.

Ich bin gar nicht da, das ist nur mein Alter Ego, das Euch in der jetzigen wichtigen Situation nicht völlig hängen lassen will. Eine weitere blöde Bemerkung über technische Analyse und mein Alter Ego wird sich ebenfalls nicht mehr melden.

Weia am 09.05.2018 14:07 Uhr
Hier noch eine Ausschnittsvergrößerung der jüngeren Zeit auf Wochenbasis:



Wie leicht zu sehen, muss sich der S&P 500 bis Herbst 2019 endgültig entscheiden, ob er den Aufwärtstrend seit 2009 beendet oder aber die rote Trendlinie nach oben durchbricht.

[…]

Wie auch immer: Für das nächste Jahr gilt es, aufmerksam zu beobachten, wie sich der S&P 500 in dem Tradingbereich zwischen blauer und roter Trendlinie verhält, in den er im Augenblick eingezwängt ist. Ein klarer Ausbruch in eine Richtung wäre hier sicherlich bedeutsam.

Ohne viele Worte hier die aktuelle Version dieses Wochencharts:

Zweimal hat der S&P 500 versucht, die rote Trendlinie nach oben zu durchbrechen; beide Male ist er im Wortsinne krachend gescheitert. Nun testet er also umgekehrt die blaue Trendlinie.

Reagiert er hier entsprechend – rasante Wende nach oben, ggf. nach geringfügiger Unterschreitung der blauen Trendlinie für ein paar Wochen, so wie nach oben bei der roten Trendlinie –, ist noch alles in Butter.

Fällt er klar durch, wird das mit großer Wahrscheinlichkeit einen Bärenmarkt zur Folge haben und aus strukturellen Gründen mit einer nicht zu vernachlässigenden Wahrscheinlichkeit den schlimmsten Bärenmarkt seit 1929 – 1932. Wer meint, einen solchen Bärenmarkt aussitzen zu können, da er ja „langfristiger Investor, nicht Trader“ ist, darf, um zu Lebzeiten wieder in die Gewinnzone zu kommen, dann jetzt nicht älter als vielleicht 30 Jahre sein. Muss nicht so kommen, aber die Gefahr besteht definitiv.

Und wieder weg …
+4
rosss25.10.1813:38
So ein Thread ist wie ein kleines Boot: Wenn alle gleichzeitig auf einer Seite kotzen, droht es zu kentern…
0
HumpelDumpel
HumpelDumpel25.10.1814:22
Weia
Und wieder weg …
Danke!
0
rosss25.10.1817:19
HumpelDumpel
Weia
Und wieder weg …
Danke!
Schade.
0
HumpelDumpel
HumpelDumpel25.10.1817:26
rosss
HumpelDumpel
Weia
Und wieder weg …
Danke!
Schade.
Datsch! Groooooßßßes Missverständnis: Ich meinte:
Danke, Weia, dass du da warst...
0
pünktchen
pünktchen25.10.1817:41
Weia
Fällt er klar durch, wird das mit großer Wahrscheinlichkeit einen Bärenmarkt zur Folge haben und aus strukturellen Gründen mit einer nicht zu vernachlässigenden Wahrscheinlichkeit den schlimmsten Bärenmarkt seit 1929 – 1932.

Strukturelle Gründe sind aber keine technischen mehr nehme ich an?

Nun wer hoch steigt kann tief fallen. Die Vermögenspreisinflation dürfte bei steigenden Zinsen (in den USA ist es ja schon so weit) ein jähes Ende finden. Bei Apple geht das KGV ja noch aber gegen den Strom schwimmen können die auch nicht.

Mal sehen, vielleicht hab ich übernächstes Jahr mal genug flüssiges Geld um auch mitspielen zu dürfen. Viel Spass noch bis dahin.
0
HumpelDumpel
HumpelDumpel25.10.1817:52
Weia
Reagiert er hier entsprechend – rasante Wende nach oben...
Das sieht im Moment gut aus.
Aber nach 10 Jahren Bull Market müssen wir wohl damit leben, dass jeder glaubt, er könnte stündlich zu Ende sein. Get used to volatility.
0
macbeutling26.10.1808:42
Spiegel Online
Die beiden US-Tech-Konzerne Amazon Chart zeigen und Snap Chart zeigen haben im dritten Quartal zwar gut verdient, dennoch sind die Aktionäre skeptisch. Die Aktien beider Unternehmen rutschten nach Präsentation der Zahlen stark ins Minus.

Bei Amazon liefen die Geschäfte im Sommer dank des florierenden Internethandels und starker Nachfrage bei den IT-Diensten bestens. Im dritten Quartal stieg der Gewinn im Jahresvergleich von 256 Millionen auf 2,9 Milliarden Dollar (umgerechnet 2,6 Milliarden Euro), wie der Konzern nach US-Börsenschluss mitteilte. Es ist ein Rekordergebnis - so viel Geld hat Amazon noch nie zuvor verdient. Die Erlöse kletterten um 29 Prozent auf 56,6 Milliarden Dollar.

Trotz des starken Wachstums reagierten Anleger enttäuscht. Experten hatten mit einem noch höheren Umsatz gerechnet. Zudem fiel der Ausblick auf das vierte Quartal und das Weihnachtsgeschäft weniger euphorisch aus, als von Analysten erhofft. Die Aktie rutschte nachbörslich zeitweise um mehr als sieben Prozent ins Minus. Betrachtet man aber die vergangenen Monate, dann steht die Amazon-Aktie deutlich im Plus. Im September hatte Amazon sogar vorübergehend einen Börsenwert von mehr als einer Billion Dollar erreicht - als erstes US-Unternehmen nach Apple .

Tja, bedeutet das, dass wir von den Quartalszahlen in der nächsten Woche nicht zu viel erwarten sollten?

Wir sollten weiterhin die Zinspolitik der EZB im Auge behalten: bis zum Herbst nächsten Jahres sollen die Zinsen bei Null Prozent bleiben, was den Wert des Euros weiterhin niedrig halten sollte.

Kommt es dann zu einer Erhöhung der Zinsen, rechne ich mit einem Kurs anstieg des Euros im Vergleich zum Dollar, was sich negativ auf den Euro-Aktienkurs von AAPL auswirken dürfte.

Obacht!
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
iDaniel
iDaniel26.10.1809:07
macbeutling
Spiegel Online
Die beiden US-Tech-Konzerne Amazon Chart zeigen und Snap Chart zeigen haben im dritten Quartal zwar gut verdient, dennoch sind die Aktionäre skeptisch. Die Aktien beider Unternehmen rutschten nach Präsentation der Zahlen stark ins Minus.

Bei Amazon liefen die Geschäfte im Sommer dank des florierenden Internethandels und starker Nachfrage bei den IT-Diensten bestens. Im dritten Quartal stieg der Gewinn im Jahresvergleich von 256 Millionen auf 2,9 Milliarden Dollar (umgerechnet 2,6 Milliarden Euro), wie der Konzern nach US-Börsenschluss mitteilte. Es ist ein Rekordergebnis - so viel Geld hat Amazon noch nie zuvor verdient. Die Erlöse kletterten um 29 Prozent auf 56,6 Milliarden Dollar.

Trotz des starken Wachstums reagierten Anleger enttäuscht. Experten hatten mit einem noch höheren Umsatz gerechnet. Zudem fiel der Ausblick auf das vierte Quartal und das Weihnachtsgeschäft weniger euphorisch aus, als von Analysten erhofft. Die Aktie rutschte nachbörslich zeitweise um mehr als sieben Prozent ins Minus. Betrachtet man aber die vergangenen Monate, dann steht die Amazon-Aktie deutlich im Plus. Im September hatte Amazon sogar vorübergehend einen Börsenwert von mehr als einer Billion Dollar erreicht - als erstes US-Unternehmen nach Apple .

Tja, bedeutet das, dass wir von den Quartalszahlen in der nächsten Woche nicht zu viel erwarten sollten?

Wir sollten weiterhin die Zinspolitik der EZB im Auge behalten: bis zum Herbst nächsten Jahres sollen die Zinsen bei Null Prozent bleiben, was den Wert des Euros weiterhin niedrig halten sollte.

Kommt es dann zu einer Erhöhung der Zinsen, rechne ich mit einem Kurs anstieg des Euros im Vergleich zum Dollar, was sich negativ auf den Euro-Aktienkurs von AAPL auswirken dürfte.

Obacht!


Interessant - und passt das deine "Fußnote" überhaupt noch? Selbst 200 schwieriger...
0
macbeutling26.10.1809:19
iDaniel
und passt das deine "Fußnote" überhaupt noch? Selbst 200 schwieriger...

na klar doch....Ziele müssen doch immer etwas schwieriger zu erreichen sein...naja, es sei denn, du fragst einen Projektmanager
„#MAAPLGA..............(MakeAAPLGreatAgain)“
0
rosss26.10.1809:48
Was war denn das gestern? AMZN erst +7%, dann nachbörslich sofort -7%, GOOG ähnlich? Neue Version der Hochgeschwindigkeitshandelssoftware im Einsatz?

AAPL hat sich da rausgehalten, scheint also langsam zum Establishment zu gehören.
0
iDaniel
iDaniel26.10.1811:49
Dafür aktuell in D -2,3%; schade!
rosss
Was war denn das gestern? AMZN erst +7%, dann nachbörslich sofort -7%, GOOG ähnlich? Neue Version der Hochgeschwindigkeitshandelssoftware im Einsatz?

AAPL hat sich da rausgehalten, scheint also langsam zum Establishment zu gehören.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen