Forum>Apple>Der Apple-Aktien-Thread (Oktober 2018)

Der Apple-Aktien-Thread (Oktober 2018)

macbeutling01.10.1816:18
Hallo zusammen und willkommen im Oktober.

Wir befinden uns gerade in der heißen Phase des Jahres.
Seit dem 01.08. hat die Apple Aktie einen gewaltigen Sprung nach oben gemacht und notiert heuer bei 229$ (give or take).
Im letzten Monat wurde das neue iPhone vorgestellt und der Verkauf des Top-Modells läuft mittlerweile und diesmal läuft es anders, als im letzten Jahr: zuerst gibt es das "kostenintensivere" iPhone zu kaufen, das "budget"-Modell kommt ein paar Wochen später.

Nach einer kurzen Seitwärtsphase von Mitte August bis Mitte September geht es mittlerweile wieder nach oben, angefeuert von vielen positiven Analysten-Meldungen und korrigierten Kurszielen, die in der Spitze bis 300$ (Brian White) laufen.

Persönlich habe ich mit den aktuellen Kursen durchaus gerechnet, allerdings erst am Ende des Jahres.

Ok, das war der Blick nach hinten, was sagt der Blick nach vorne?

Ich schätze, dass wir in diesem Jahr noch Luft für mindestens 10% Kursgewinn haben und damit an oder über die 250$ herankommen, vielleicht sogar noch mehr.

Ich hatte bereits darauf hingewiesen, aber es kann durchaus sein, dass Apple im Weihnachtsquartal mit einer 3-stelligen Umsatzerwartung daherkommt und das würde so gegen Anfang November (ich rechne in dieser Zeit mit der Quartalskonferenz) einen Kurs-Turbo zünden, der bis weit in das nächste Jahr gehen kann.

Neben den iPhone-Umsätzen schließt dies natürlich auch die AppleWatch mit ein, die von vielen sehr positiv bewertet wird, alleine aufgrund der neuen Features wie EKG.
Mehr iPhones bedeuten natürlich auch wieder mehr Apps, die verkauft werden und die Service-Sparte stärker werden lassen.

Und nicht zu vergessen haben wir noch rund 90 Milliarden Dollar, die für Buybacks verbraucht werden dürfen und die aktuell so circa 8% Kursgewinn ausmachen dürften.

Nun ein weiterer Blick in das nächste Jahr: momentan wird erwartet, das Apple in diesem Jahr etwa 11.04 $/ Aktie verdient....
Aktuelle Schätzungen gehen für das nächste Jahr von 13,50-14$ aus...
Nehmen wir an, dass die Bewertung der Börse stabil bleibt (aktuell 20,72), so würde das für Kurse zwischen 270 und 290 Dollar sprechen.

Zusammengefasst: es spricht IMHO viel dafür, dass wir uns im Laufe des nächsten Jahres der 300$-Grenze annähern dürften.

Feuer frei, was ist Eure Meinung dazu?
„Glück auf🍀“
+3

Kommentare

Dirki26.10.1812:48
Ganz einfach, AMZN hat die Zahlen bekanntgegeben und die waren schlecht, deshalb haben sie nachbörslich alle anderen mit runter gerissen, auch AAPL (die sind während des normalen Handels auch nicht so stark gestiegen).
Es waren in der Spitze bei AMZN sogar -10%.
Ich habe heute Nacht noch irgendwo gelesen das AMZN in dem Quartal soviel Gewinn erwirtschaftet hat, wie AAPL alleine mit Apple Music, das sagt eigentlich alles über die Überbewertung (KGV) von AMZ aus.
Ziemlich unruhige Zeit im Moment, aber es ist nun mal Oktober.....




rosss
Was war denn das gestern? AMZN erst +7%, dann nachbörslich sofort -7%, GOOG ähnlich? Neue Version der Hochgeschwindigkeitshandelssoftware im Einsatz?

AAPL hat sich da rausgehalten, scheint also langsam zum Establishment zu gehören.
+1
rosss26.10.1813:50
Dirki

Danke! Ich hatte nur kurz einen Blick auf die Aktien-App geworfen, die leider nur deutsche und irrelevante Meldungen anzeigt.

[obelix] Die spinnen, die Börsianer. [/obelix]
+1
Dirki28.10.1816:14
AAPL Breakout on earnings ?

Chart Analyse von Carter Worth


Wie dem auch sei, meiner Meinung nach werden Apple´s Zahlen dem Tech Sektor mal wieder den "Arsch retten"....
0
macbeutling28.10.1818:35
"we are expecting new announcements on iPods and Macs in the next days,"....sagt mir alles, was ich darüber wissen muss.
„Glück auf🍀“
+1
iDaniel
iDaniel29.10.1807:54
macbeutling
"we are expecting new announcements on iPods and Macs in the next days,"....sagt mir alles, was ich darüber wissen muss.

Schade, du nimmst mir die Worte vorweg - sehr sehr gut informierter Kollege da im Videobeitrag
0
macbeutling29.10.1815:31
Hier ein paar News aus dem Wochenende, bevor die beiden Highlights in dieser Woche starten:

-Jefferies Investments sieht das AAPL-Kursziel bei 265$
-J.P.Morgan sieht Apple wieder im Aufwind (wo waren die die letzten 11 Monate) und sieht das Kursziel bei 272$
- Dank iPhone Xs Max sollte der Asp auf unglaubliche 801$ steigen.
-Wachstum der AppleWatch wird bei über 40% gesehen
-die Ankündigung unserer Kanzlerin, nicht mehr zu kandidieren dürfte dem Euro ein wenig Kraft nehmen, gut für unseren Kurs


So, mehr fällt mir nicht ein.

Ach ja: ich habe mir nun DOCH das iPhone Xs gegönnt. Der eine oder andere mag sich erinnern: im letzten jähr habe ich das Der zurückgegeben, weil es mir einen Tick zu groß/schwer war....jetzt war es mir egal.
Kurzes Gespräch am Freitag Abend im (wahnsinnig vollen9 Apple Store im Oberhausener Centro ergab, dass die Nachfrage (vor Ort) nach dem Xr recht schwach war, die nach dem Xs/Xs Max aber extrem gut.

Spricht also alles für einen recht hohen ASP, zumal das günstigere Xr nicht im letzten Quartal verfügbar war.

Am Donnerstag wissen wir mehr, Quartalskonferenz diesmal um 22:00 unserer Zeit, erste Zahlen um 21:30....da kann bei uns noch gehandelt werden
„Glück auf🍀“
0
macbeutling30.10.1805:37
Puh,was war DAS denn gestern?
„Glück auf🍀“
0
__18068230.10.1808:14
macbeutling
Puh,was war DAS denn gestern?

Ja... Auslöser einer leichten Schnappatmung... die anderen Techies sind aber auch abgetaucht... ich hab Nullahnung, sortiere das aber in die Seitwärtsbewegung ein... und erwarte, dass:
a) der Oktober auch vorbei geht 😉 (ist kein guter Börsenmonat)
b) es eine Jahresendrallye des Marktes geben wird
c) Apple heute gute Produkte mit daraus resultierenden sehr guten finanziellen Aussichten, nicht nur für das nächste Quartal, liefert (höhere Kursziele)
d) am Donnerstag Zahlen vorlegt, welche die Kinnladen fallen lässt
e) Berkshire Hathaway bekannt gibt, nochmal nachgekauft zu haben
...
hab ich etwas vergessen...?
Alles wird gut.
0
macbeutling30.10.1808:15
Google -4,8%
Netflix -5,0%
Facebook -2,26%
Amazon -6,33%

AAPL -1,88%


......kein guter Tag für Tech gestern, wobei Apple sich noch am besten behauptet hat.
„Glück auf🍀“
0
macbeutling30.10.1808:43
ok, DAS hier scheint der Grund gewesen zu sein:

Trump droht wieder mit der Zölle-Keule
„Glück auf🍀“
0
macbeutling30.10.1809:03
Madlook


d) am Donnerstag Zahlen vorlegt, welche die Kinnladen fallen lässt

...
hab ich etwas vergessen...?

Ja: die durchaus zu erwartenden guten Zahlen könnten von der Tatsache, dass nun auch viele Apple-Produkte von Zöllen betroffen sind, komplett geschluckt werden.
Dies war bislang nicht zu erwarten.

Andererseits könnte ich mir vorstellen, dass Cooks Ansage, in den nächsten Jahren 300 Milliarden in den USA zu investieren, die endgültige Entscheidung nicht ganz unbeeinflusst lassen wird.

Trump ist einfach zu dumm, um diese Implikationen in vollem Umfang zu verstehen. Dass alleine zeigt schon seine Forderung, Apple solle das iPhone doch lieber in den USA produzieren....

Unglaublich dieser Typ.
„Glück auf🍀“
0
torgem30.10.1809:07
macbeutling
Puh,was war DAS denn gestern?

Trump again
„AAPL: halten - reflect-ion.de“
0
iDaniel
iDaniel31.10.1814:52
Interessanter Artikel zum Thema ASP im Mac-Bereich .
Für uns Aktionäre sicher eine eher positive Entwicklung; ob das langfristig für Kunden und somit auch für uns gut ist weiß ich aktuell noch nicht so.

Folgender Satz trifft es "From a financial perspective, everything Apple has done is smart. But the company has prioritized ASP over logic in its MacBook line-up." [Quelle Link oben]
0
cheesus1
cheesus131.10.1816:04
Der Tenor in den Foren ist einstimmig: Apples Preisgefüge ist mittlerweile nur noch unverschämt. So wenig ich mir das als Aktionär wünsche, so sehr kann ich als Kunde nur hoffen, dass der Schuss endlich mal nach hinten losgeht und Apple auf seinen Premium Produkten sitzen bleibt. Aber das wird auch dieses Mal wieder nicht passieren. Ich zahle diese Preise jedenfalls nicht.

Ich könnte mir locker ein neues iPhone XR oder gar XS leisten, sehe aber null ein, warum ich so viel Geld für ein Telefon ausgeben sollte, das nur unwesentlich mehr kann als mein altes. Daher hab ich mein 6er jetzt durch ein rotes 7er ersetzt. Und zwar ein Gebrauchtes! Und ich bin absolut happy damit. Die gesparten 1000,- Euro stecke ich lieber in AAPL.
+1
macbeutling31.10.1816:38
cheesus1: als ich gestern die Preise der neuen Hardware gesehen habe, war ich auch etwas verwundert: nicht wegen der Preise selber, die Nutzungsdauer der Geräte rechtfertigen diesen meiner Ansicht nach. Nein, was mich wunderte war die damit verbundene minderwertige Ausstattung. Dabei beziehe ich mich hauptsächlich auf die Größe der eingesetzten SSDs in den grundkonfigurationen.

DAS ist etwas, was ich anderen gegenüber schwer rechtfertigen könnte.

Zum Preis
Ich nutze mein 1200€ MBP (refurbished) jetzt das 4.Jahr. Das sind 300€ Pro Jahr oder knapp 25€/. Monat oder weniger als 80 Cent am Tag. Das macht mir keinen Stress.

Aber das Ding hat eine 256 GB SSD und 16 GB RAM

Konfiguriere DAS mal mit gestriger Hardware.
„Glück auf🍀“
0
cheesus1
cheesus131.10.1818:03
macbeutling
Volle Zustimmung! 128 GB sind heutzutage echt lächerlich. Mach da mal ein iPhone Backup und das Ding ist voll. Ach so, wir sollen alles in der iCloud speichern? Kann man machen, will ich aber nicht. Denn die ist ja auch Ruck Zuck voll.

Zu der geringen Ausstattung bei überteuerten Preisen kommt eben noch die schlechte Erweiterbarkeit/Reparaturfähigkeit hinzu sowie der Wegfall von Features wie z.B. SD-Slot, IR-Empfänger, Schnittstellen usw. Da hat Apple für mich derzeit echt nix im Repertoire was mich reizen würde. Ich hoffe inständig, dass bald neue vernünftige iMacs kommen. Ich fürchte aber dass ich da auch wieder enttäuscht werde.

Nee nee, die ganze Richtung, die Apple einschlägt gefällt mir gerade gar nicht. Aber wenn Tim Cook eines beherrscht, dann sind das Zahlen. Und die scheinen ihm wohl Recht zu geben. Also her mit den Aktien!
0
stefan31.10.1819:41
macbeutling
...Nein, was mich wunderte war die damit verbundene minderwertige Ausstattung. Dabei beziehe ich mich hauptsächlich auf die Größe der eingesetzten SSDs in den grundkonfigurationen...
Wenn die Dinger wenigstens getauscht werden könnten... Die beiden Rechner, mit denen ich hauptsächlich arbeite, sind von 2013 (MBP und nMP), und haben gerade neue SSDs bekommen. Daher hoffe ich, dass sie noch länger funktionieren.
Natürlich sollten so etwas die anderen nicht machen, sondern gefälligst neu kaufen.
0
torgem31.10.1821:47
Der Lock-In schlägt zu. Millionen Nutzer sind im Apple Ökosystem. Gut für uns Aktionäre, teuer für die Gefangenen.

Bei mir wird es ein MacBook Pro 2018 13´´ 16 RAM / 512 SSD. Löst mein Air 2011 ab. Ich habe noch auf das neue Air gewartet, aber bei den Aufpreisen lohnt es nicht. Die Preisstaffelungen sind sehr ausgefeilt. Das kann der Tim wirklich gut.
„AAPL: halten - reflect-ion.de“
0
pünktchen
pünktchen01.11.1810:07
Sind immerhin noch 400€ mehr. Wenn du keinen quad-core und keine Touchbar brauchst sind das 400€ zu viel. Wenn du die brauchst kommt das MBA eh nicht in Frage.
0
torgem01.11.1816:58
pünktchen
Sind immerhin noch 400€ mehr. Wenn du keinen quad-core und keine Touchbar brauchst sind das 400€ zu viel. Wenn du die brauchst kommt das MBA eh nicht in Frage.

Touchbar brauche ich nicht. Quad-Core wäre nice! Wenn ich das Pro dann damit nur ein Jahr länger nutze, sind die 400€ gut investiert. Und AAPL hilft es auch 😇.

Heute Abend gibt es Zahlen 🍿
„AAPL: halten - reflect-ion.de“
0
HumpelDumpel
HumpelDumpel01.11.1817:02
torgem
Heute Abend gibt es Zahlen 🍿
In Anlehnung an Weia
0
thomas b.
thomas b.01.11.1817:55
HumpelDumpel
torgem
Heute Abend gibt es Zahlen 🍿
In Anlehnung an Weia

Heute ist schon November, schnell mal einen neuen Thread dafür aufmachen.
0
HumpelDumpel
HumpelDumpel01.11.1818:27
thomas b.
schnell mal ...
Als Apotheker hat man ja Zugriff auf Beruhigungsmittel....
0
torgem01.11.1818:48
Öffnen wir den neuen Thread morgen nach den Zahlen...
„AAPL: halten - reflect-ion.de“
0
macbeutling01.11.1818:53
Ist doch schon offen!
„Glück auf🍀“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.