Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple>Bezahlung im AppleStore Online

Bezahlung im AppleStore Online

Philantrop
Philantrop10.06.2108:31
Hallo Forum,

ich besitze zwei Visa Karten von der LBB und der DKB. Beide haben sowohl eine Kreditlinie sind aber auch per Debit gut gefüllt. Die DKB Karte ist per ApplePay angelegt (nie Probleme gehabt) - die LBB funktioniert im Netz mit TAN und Visa2Secure PIN ohne Probleme. Nur bei Apple nicht. Jetzt nicht mehr. Der neue MacMini konnte im Frühjahr problemlos bestellt werden. Ich hab schon alle Länder aktiviert - aber es geht nicht.
Jede Zahlung wird abgelehnt.

Habt ihr einen Tipp?
0

Kommentare

laancelot10.06.2109:14
Wenn die Karte woanders funktioniert, würde ich den Support anrufen, erst Apple dann bei der Bank.
+1
Hot Mac
Hot Mac10.06.2111:04
Nimm die Karte mal raus und füge sie erneut hinzu!
Ich hab das Problem vor Jahren mit meiner Amex auch mal gehabt.
+1
Foster
Foster10.06.2111:20
Ist die LBB-Kreditkarte inzwischen nicht Apple-Pay-fähig? Vielleicht wird sie deswegen abgelehnt?
+1
birdzilla
birdzilla01.07.2112:45
Philantrop

Einen Tipp nicht, aber ggf. eine kuriose Erklärung, die auch mich schon betroffen hat und aktuell gerade wieder betrifft, wobei ich nicht ganz sicher bin, ob es sich tatsächlich um das gleiche Probleme handeln könnte:

Ich habe eine Mastercard der Sparkasse bei ApplePay eingebunden. Diese wird, wie alle Sparkassenkarten, von der Bayerncard Service GmbH verwaltet. Mehrmals ist es mir passiert, aber kuriose Weise nur online bei Apple selbst, dass die vorzeitige Autorisierungsanfrage zur Belastung der Karte von der Sparkasse (bzw. besser Bayerncard) nicht akzeptiert wird, was ich als Kunde zunächst gar nicht mitbekomme. In den Fällen wurde ich von einer Maschine bei Apple angerufen, dass der Kauf auf Grund fehlender Zahlung storniert wird. Anrufe bei Apple konnten das bisher letztlich verhindern.

Nun habe ich am 20.05. den neuen iMac bestellt. Dieser sollte mit UPS am Montag zugestellt werden, wurde (schon in meiner Stadt angekommen) innerhalb von 10 Minuten nach Ankunft in meiner Stadt auf Wunsch des Absenders (also Apple) zurückgeschickt. Zum Glück nur in das Distributionslager in Waalwijk Niederlande (200 km). Seit Montag telefoniere ich mit Apple, damit das Ding zu mir kommt. Heute (Tag 4 und 4. Mitarbeiterin) heißt es plötzlich zur Ursache, dass bei mir mal wieder die Autorisierungsanfrage für die Kreditkarte fehlgeschlagen sei. Diese erfolgte am 23. oder 24.6., als sich der iMac noch auf dem Weg von Shanghai nach Deutschland befand. Am 25. (also 3 Tage vor der geplanten Zustellung) wurde die Kreditkarte auch belastet. Da war es aber wohl schon zu spät. Weil Apple den iMac wohl nicht vom Himmel holen konnte, wurde UPS zum „Abbiegen“ genötigt.

Nun ist es ein echter Akt, dass ich meine Lieferung, auf die ich schon 5 Wochen warte zeitnah oder überhaupt erhalte.

Mein Vater hat seinen Mac in der Apple Store App mit Kreditkarte der Sparkasse über „Bezahlen“ und nicht mit ApplePay bezahlt, weil letzteres auch nicht aktiviert. Sein Rechner hat meinen
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.