Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple>BILD weiss es wieder einmal so ganz genau: "Krebstod! So grausam starb Computer-Milliardär Steve Jobs"

BILD weiss es wieder einmal so ganz genau: "Krebstod! So grausam starb Computer-Milliardär Steve Jobs"

chill
chill07.10.1115:40
und es geht nicht besser weiter:

BildBlog Link:
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0

Kommentare

Chiplet
Chiplet07.10.1115:47
Computer-Milliardär? Wo Steve die wohl alle stehen hatte? Oh Mann, die BLÖD *sick*
0
iGod07.10.1115:53
Bei dieser "Zeitung" kriege ich regelmäßig einen Hassanfall. *sick*

Jetzt weiß ich aber als noch nicht wie grausam er gestorben ist , aber mit Sicherheit ist er auch nicht grausam gestorben, wenn die Familie schreibt er ist friedlich gestorben ist.
0
stefan7707.10.1116:27
Habt ihr ernsthaft was anderes erwartet von einer Zeitung, die das neue Tattoo von Thomas Gottschalk mit einer halben Titelseite würdigt?
0
zwobot07.10.1116:33
Das z.T. kumpelhafte gutmenschliche Angebiedere an einen Menschen, den man nicht kannte, ist hier im Forum aber auch von ganz ähnlichem Kaliber. Ist leider beides schlimm. Wer trauern will soll das sehr gerne tun, der Familie Anteilnahme ausdrücken. Alles andere führt zu weit.
0
o.wunder
o.wunder07.10.1117:14
so ein Scheiß schaue ich mir überhaupt nicht an. Die Bildungszeitung würde ich noch nicht einmal als Klopapier benutzen.
0
guzzitee
guzzitee07.10.1117:20
Jeder der dieses Schundblatt kauft schreibt hier auch mit...

Kann sich jeder selbst fragen.
0
Onkel-broesel07.10.1119:04
Es gibt aber auch schöne Sachen zum lesen. Maclife hat ein kleines PDF rausgebracht welches die ganzen Stationen von Steve Jobs noch einmal aufzählt. Ich fand das ganz nett.....



Vielleicht mögen das ja auch andere gern lesen.....
„...immer locker durch die Hose atmen...“
0
breaker
breaker07.10.1120:07
Er ist friedlich eingeschlafen, heißt es und das glaub ich auch. Aber "grausam" wird es für ihn vermutlich dennoch gewesen sein, so eine Krankheit zerrt dem Körper viel Kraft – vielleicht ist das damit gemeint, ohne die Bild jetzt in Schutz nehmen zu wollen.
0
ALogicUser07.10.1120:23
zwobot kann ich nur zustimmen...
0
wurzelmac07.10.1121:24
zwobot
Das z.T. kumpelhafte gutmenschliche Angebiedere an einen Menschen, den man nicht kannte, ist hier im Forum aber auch von ganz ähnlichem Kaliber. Ist leider beides schlimm. Wer trauern will soll das sehr gerne tun, der Familie Anteilnahme ausdrücken. Alles andere führt zu weit.

Ganz genau.
0
RealName
RealName07.10.1123:05
breaker
...so eine Krankheit zerrt dem Körper viel Kraft – vielleicht ist das damit gemeint...

Genauer gesagt sämtliche Kraft!

0
saxmax
saxmax08.10.1100:48
zwobot
Das z.T. kumpelhafte gutmenschliche Angebiedere an einen Menschen, den man nicht kannte, ist hier im Forum aber auch von ganz ähnlichem Kaliber. Ist leider beides schlimm. Wer trauern will soll das sehr gerne tun, der Familie Anteilnahme ausdrücken. Alles andere führt zu weit.

Was für eine Schei** schreibst Du hier eigentlich zusammen...... Pietät ist nicht so Dein Ding oder?

Es gibt Menschen (und jeder wird mindestens einen solchen kennengelernt haben) die haben eine gewisse Anziehungkraft, man kann nicht genau beschreiben was es ist und worauf es sich begründet, es entscheidet sich meist in den ersten Sekunden des Kennenlernens oder „Bekanntwerdens“.

Wenn ein solcher Mensch dann noch in einer ganz bestimmten (zwar „entfernten“) Beziehung zu Dingen steht die man selbst gern tut über die man selbst gern redet und die einem sehr viel Freude gemacht haben..... ja dann baut sich eine Beziehung zu diesem Menschen auf, natürlich nicht so wie zu den eigenen Familienmitgliedern (eigentlich ist dies auch gar nicht vergleichbar da es eine vollkommen andere Ebene ist).

Wenn einem solchen Menschen dann irgend etwas Schlimmes geschieht oder er gar stirbt kann man sich gegen die Trauer und Betroffenheit einfach nicht wehren und sie kommt bei jedem Menschen anders zum Ausdruck!

Auch ist nicht der Vergleich angebracht das täglich tausende Menschen sterben, teils aus Krankheit, Hunger, Armut..... sei Dir gewiss dies macht mich ebenso betroffen und sicher viele andere die hier zwar S. J. betrauern, auch!

Der Gipfel deines „Geschriebses“ ist nun noch der Vergleich mit diesem Drecksblatt ohne dem es in Deutschland vielen Menschen viel Besser ginge (aber wer so etwas wie Du schreibt versteht das sowieso nicht) *Kopfschüttel*

Ein akzeptable Geste wäre eine Entschuldigung.... wäre echt in Ordnung!
„SaxMax mag MACs!“
0
Vermeer
Vermeer08.10.1101:36
saxmax: rüste mal verbal ein bisschen ab. zwobots Meinung kann man doch vertreten und ich wüsste nicht, warum er sich dafür entschuldigen müsste.
0
Applesau
Applesau08.10.1102:22
und nun geht es leider ums Geschäft:
0
ALogicUser08.10.1102:58
zwobot nimmt das Sterben auf der Welt an sich nicht zum Vergleich. Gleichzeitig ist sein Gedanke mit den Medien erlaubt und allgemein genug, daß dieser nicht pietätlos wirkt.

Es gibt z.B die Möglichkeit, all die Verbundenheit über die offiziellen Wege auszudrücken (Apple.com)

Persönlich sehe ich bei vielen ein Spiel mit dem Verlust... Sogar der Verlust muss erlernt werden und dieser schreckliche Verlust bietet viel Raum dafür...

Ich bin betroffen; Steve Jobs ist gegangen.
Aber ich frage mich, wie er darüber denken würde, wenn sein Abschied
ein Grund und Fundament für Fanatismus ist...





0
zornzorro08.10.1105:46
@chill:

Was hängste dich da plötzlich so rein?

Warst du nicht immer ganz vorne dabei, wenn es um das "Schlechtreden" von Apple-Produkten ging?

Woher kommt denn nun der plötzliche Sinneswandel?

0
zornzorro08.10.1105:51
huch, ganz vergessen:

zwobot hat es sehr schön auf den Punkt gebracht
0
Flaming_Moe08.10.1108:56
Onkel-broesel
Es gibt aber auch schöne Sachen zum lesen. Maclife hat ein kleines PDF rausgebracht welches die ganzen Stationen von Steve Jobs noch einmal aufzählt. Ich fand das ganz nett.....



Vielleicht mögen das ja auch andere gern lesen.....


danke für den link!!! tolle zusammenstellung!
0
saxmax
saxmax08.10.1109:27
Vermeer

Also Deine verbale Bremse versteh ich jetzt nicht so ganz......

Niemand hat sich hier im Forum....
Das z.T. kumpelhafte gutmenschliche Angebiedere.....
„gutmenschlich angebiedert“.

Ich habe in jedem Thread betreffs S. J. geschaut und recht kurze und VÖLLIG NACHVOLLZIEHBARE Bekundungen zu seinem Ableben gelesen.

Weder war darin „Angebietere“ noch anderes unpassendes zu erkennen. Lediglich Betroffenheit wurde mit wenigen Worten ausgedrückt.

Diese kurzen Sätze einer gewissen „Anteilnahme“ nun mit dem Niveau dieser o. g. Gazette zu vergleichen halte ich für verdammt weit unter der Gürtellinie angesetzt und im gewissen Sinne für eine verbale Beleidigung.

Wenn ihm dies alles nicht liegt, so kann er doch diese Beiträge meiden..... kein Problem und ist nicht jedermanns Sache bzw. sieht er die Dinge nüchterner oder was und wie auch immer..... aber nun diese wohlgemerkt KURZEN und knappen Bekundungen herabzuwürdigen...... ich weiß nicht so recht!

.... und mir verbietest Du den Mund bzw. maßregelst mich!?
„SaxMax mag MACs!“
0
0)(008.10.1111:25
@saxmax
es gibt einen Unterschied zwischen "den Mund verbieten" und der Bitte eines Mods "verbal etwas abzurüsten"
Was für eine Schei** schreibst Du hier eigentlich zusammen...
Pietät ist nicht so Dein Ding oder?
...Gipfel deines „Geschriebses“ ist nun noch der Vergleich mit diesem Drecksblatt...

sind alles unnötige Kraftausdrücke, die einer sachlichen, respektvollen Forumsdiskussion nicht gerade zuträglich sind.
Leider lese ich in den letzten Wochen immer öfter solche persönlichen Attacken und ich frage mich, wo diese ganzen Aggressionen nur herkommen.

Echt Schade das alles - vielleicht werde ich zu alt für Internetforen und werde mich vermutlich bald aus diesem hier verabschieden.
0
Mortiis
Mortiis08.10.1111:42
...Bild-Zeitung zitieren, ist wie in Exkrementen nach Essensresten suchen.
„...nichts ist umsonst, selbst den Tod bezahlt man mit dem Leben!“
0
iGod08.10.1114:37
Mortiis
...Bild-Zeitung zitieren, ist wie in Exkrementen nach Essensresten suchen.

Hey, guck mal Man vs. Wild, das kann dir das Leben retten
0
chill
chill08.10.1114:52
mortiis

wenn du den thread auch von anfang an, und komplett, gelesen hättest, dann wäre dir vielleicht aufgefallen das ich nicht die BILD, sondern ein BILD watchblog zitiert habe (das wiederum die überschrift der BILD zitierte ... ok)

mir kommt dieses käseblatt weder in papier, noch in onlineform unter die augen.
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
mostwanted08.10.1115:33
Ich fand es schon schlimm als die Bild-"Zeitung" anfing über Apple zu berichten und Keynotes zu übertragen. Für mich ist Apple in erster Linie OSX gewesen und der Kreis der Applenutzer hatte fast immer eine identische Wellenlänge, man konnte sich sicher sein die Leute die man z.B. bei den Premium Händlern getroffen hatte passen zum eigenen Denken, dem Lebensgefühl. Seit dem iSpielzeug ist das nicht mehr so, ein trockener Banker passt da genau so wenig rein wie Schulkinder oder sonstige Menschen, die rein gar nichts mit Apple Spirit anfangen können.

Deshalb weine ich um Steve Jobs, weil seine Produkte Leute zusammengeführt haben die ähnlich dachten. Das sieht man auch an reinen Apple Foren, irgendwie ist dort meist alles stimmig von den Nutzern her. Mit Steve werden auch diese Zeiten gehen, es ist ein steter Wandel und ich bin froh, diese Zeit mit erlebt zu haben.

0
chill
chill08.10.1116:00
(...) die Leute die man z.B. bei den Premium Händlern getroffen hatte passen zum eigenen Denken, dem Lebensgefühl. Seit dem iSpielzeug ist das nicht mehr so, ein trockener Banker passt da genau so wenig rein wie Schulkinder oder sonstige Menschen (...)

da ist es wieder ... dieses elitedenken das man als apple user was besseres sei. das finde ich genauso unterträglich wie dieses "DU Steve ... " kondolenzgeschreibe.

„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
JanoschR
JanoschR08.10.1116:39
chill
(...) die Leute die man z.B. bei den Premium Händlern getroffen hatte passen zum eigenen Denken, dem Lebensgefühl. Seit dem iSpielzeug ist das nicht mehr so, ein trockener Banker passt da genau so wenig rein wie Schulkinder oder sonstige Menschen (...)

da ist es wieder ... dieses elitedenken das man als apple user was besseres sei. das finde ich genauso unterträglich wie dieses "DU Steve ... " kondolenzgeschreibe.

Aber da ist was dran.
0
mostwanted08.10.1116:41
Unter einer Marke, einem System, einer Organisation oder mit Produkten vereint man eben Menschen denen dieses System bzw. die Marke /das Produkt gefällt - ob das jetzt Nordhäuser Doppelkorn, der VW Bully, Schalke 04 oder Ikea Möbel sind.

Eine Banker/BWler z.B. kann mit mir nichts anfangen, da fehlt eben die selbe Wellenlänge. Andere Interessen. Bei Apple Nutzern habe ich bisher häufig sympathische Menschen hinter den Konsolen erblickt. Kann ja kein Zufall sein, oder?

Wo liesst Du da "besser", wo was von "Elite"??? Ausserdem hast Du nach Bild-"Zeitungs" Manier zitiert.

Es geht so weiter:

"...oder sonstigen Menschen, die rein gar nichts mit dem Apple Spirit anfangen können.

0
Schens
Schens09.10.1107:10
Hier ist auf deutsch ein Gedanke von Jon Stewart zu lesen.



Ich denke, seine Ansicht trifft es ziemlich genau.....
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.