Montag, 9. Januar 2012

Bild zur News "Vor 5 Jahren: Apple stellt das erste iPhone vor"Vor genau fünf Jahren, am 9. Januar 2007 präsentierte Apple auf der MacWorld San Francisco das erste iPhone. So hieß es damals auf MacTechNews: "Die jahrelangen Gerüchte zum iPhone haben sich nun endlich bewahrheitet. Apple hat das iPhone vorgestellt, eine Mischung aus iPod, Mobiltelefon und Internet Communicator. Im Gegensatz zu den üblichen Mobiltelefonen und Smartphones verzichtet Apple beim nur 11 Millimeter dicken iPhone auf klassische Bedienelemente. (...) Der Preis liegt für das Modell mit 4 GB Kapazität bei 499 US-Dollar und für das Modell mit 8 GB Kapazität bei 599 US-Dollar, bei einem zweijährigen Vertragsabschluss mit dem US-Anbieter Cingular".

Das iPhone kam Ende Juni in den USA auf den Markt, Europa musste einige Monate länger warten. Wenige Tage nach Verkaufsstart war das Gerät bereits ausverkauft. Auch wenn die erste Generation des iPhones weder über UMTS verfügte noch zusätzliche Software zur Verfügung stand, so wurde dem Smartphone gewaltiges Medieninteresse zuteil. Im ersten Jahr verkaufte Apple bereits vier Millionen iPhones. Schon ein Jahr später meldete Apple im Jahresbericht 11,6 Millionen Geräte. Im Sommer 2008 erschienen iPhone 3G und der App Store, ein Dienst, der die Attraktivität der Plattform nachhaltig verbesserte.

Auch wenn das iPhone bereits vor fünf Jahren sehr viel Beachtung fand, so war damals dennoch kaum abzusehen, wie wichtig die Plattform einmal für Apple werden sollte. Das iPhone OS, seit geraumer Zeit als "iOS" bezeichnet arbeitet inzwischen auch in anderen Modellen wie iPad, iPod touch oder Apple TV. Außerdem sammelte Apple mit dem Mobilsystem zahlreiche Erfahrungen, die in OS X Lion auch auf den Mac zurückgebracht wurden. Beispiele dafür sind Launchpad, Multitouch-Bedienung, Vollbild-Apps oder auch der mit iPhone OS 2 eingeführte App Store. Apple konnte mit dem Erfolg des iPhones viele neue Kunden gewinnen. Nachdem der iPod bereits das Markenimage wandelte, so markierte das iPhone endgültig den Wandel vom reinen Computerhersteller hin zum Anbieter von massentauglichen Produkten.
0
0
28

Sind Sie mit Apples Produktjahr 2014 zufrieden?

  • Ich bin schwer begeistert, ein fantastisches Jahr8,6%
  • Ich bin sehr zufrieden, ein gutes Jahr33,2%
  • Ich bin tendenziell eher zufrieden30,9%
  • Bin unentschlossen, das Jahr war durchwachsen10,2%
  • Ich bin tendenziell eher unzufrieden12,1%
  • Ich bin unzufrieden, der Großteil war Mist3,1%
  • Total enttäuscht, 2014 war ein miserables Produktjahr2,0%
256 Stimmen31.10.14 - 31.10.14
8832