Donnerstag, 19. April 2012

Jedes Jahr erscheint eine neue Time-Liste der 100 weltweit einflussreichsten Personen. Politiker, Wirtschaftsgrößen und andere Personen mit weitreichendem Einfluss sind in der Aufstellung vorhanden. Zum ersten Mal taucht auch Apples CEO Tim Cook unter den Top 100 auf. Der von Al Gore verfasste Artikel stellt Tim Cook als eine sanfte, ruhige aber dennoch starke Persönlichkeit dar, die nach dem Amtsantritt bislang alles richtig gemacht habe. Insgesamt gebe es wohl kaum schwierigere Fußstapfen auszufüllen als die von Steve Jobs. Eine Rolle, die Tim Cook aber sehr gut meistere. Mit Weitsicht und tief in Apples Unternehmenskultur verankert verfolge Tim Cook Jobs' Visionen weiter - präge dem Unternehmen dabei allerdings auch durch Änderungen in der Unternehmenspolitik einen eigenen Stempel auf. Zwei Zitate führt Al Gore an, zum einen die von George Szell übernommene und auch von Cook getroffene Aussage "We begin where others leave off" als auch Lincolns Ausspruch "I will prepare, and someday my chance will come." Tim Cooks Chance sei nun tatsächlich gekommen. Ebenfalls in der Aufstellung "Time 100" vertreten sind übrigens auch Angela Merkel, Biograf Walter Isaacson, Barack Obama, die Hackergruppe Anonymous oder Fußballer Lionel Messi.
0
0
8

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,0%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,2%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,6%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,3%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,9%
820 Stimmen19.03.15 - 27.03.15
11441