Freitag, 16. November 2012

Bild zur News "Geekbench 2.4 mit erweiterter Unterstützung aktueller Systeme"Der plattformübergreifende Prozessor-Benchmark Geekbench ist in Version 2.4 erschienen und enthält eine erweiterte Unterstützung aktueller Systeme. Neu ist die Erkennung des aktualisierten Mac mini, des neuen iPad mit Retina-Display, des iPad mini und des neuen iPod touch mit 4-Zoll-Display. Ebenfalls werden nun Googles Tablets Nexus 4 und Nexus 10 erkannt. Darüber hinaus wurde mit der neuen Version die Lokalisierung auf mobilen Plattformen eingeführt und die Funktionalität unter Linux und Windows verbessert. Zu den korrigierten Fehlern zählt die Erkennung der internationalen Variante des iPhone 5 und die zuverlässige Deaktivierung des Ruhemodus in iOS während eines Benchmarks. Zu guter Letzt gab es auch einige Design-Änderungen in der Ergebnis-Ansicht. Geekbench 2.4 kostet je nach Plattform zwischen 0,89 Euro und 11,99 Euro. Für den Mac ist zudem eine Demo-Version mit eingeschränktem Funktionsumfang erhältlich. Mindestvoraussetzung für Geekbench 2.4 ist Mac OS X 10.6 beziehungsweise iOS 4.3. Der Download ist maximal 15 MB groß.
0
0
7

Kommentare

o.wunder
Warum sollte man kaufen? Haben nicht alle Geräte einer Serie die gleichen Eigenschaften?
Eben, die Leistungsdaten der Geräte sind bekannt wurden sie doch überall schon publiziert. Warum solte ich hier selbst nochmals "nachmessen" ?
Gut fürs Ego?!
Z.B. Um herauszufinden dass das Nexus 4 wesentlich schneller ist als das iPad 4.
valcoholic
dan@mac
Z.B. Um herauszufinden dass das Nexus 4 wesentlich schneller ist als das iPad 4.

auch dafür braucht man nur ins internet schauen. Auf jeder Hardware-Reviewseite gibt's dafür doch tabellen. Es stimmt schon, dass solche Tools bei Geräten, die man ohnehin nicht tweaken kann, kompletter schwachsinn sind.
Aufm Mac finde ich es dann aber doch sehr sinnvoll um zu schauen was welche Änderung am eigenen System bringt, bzw. wie viel besser der neue Mac gegenüber dem alten Mac ist. Bei Geekbench gibt es dafür ja eine schön große Datenbank mit Daten von tausenden Benutzern..
Apfelbutz
Software die man nicht braucht.
„Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...“

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update29,5%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden41,2%
  • Tendenziell zufrieden13,1%
  • Bin mir noch unschlüssig8,0%
  • Tendenziell unzufrieden4,1%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,5%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks2,6%
685 Stimmen20.10.14 - 22.10.14
8650