Donnerstag, 20. September 2012

Mit iOS 6 verabschiedet sich Apple von Google Maps und setzt stattdessen auf eine eigene Kartenlösung. Diese bringt zwar eine sehr ansehnliche Oberfläche und vektorbasierte Karten mit, die sich stufenlos zoomen lassen, auch die 3D-Ansichten einiger großer Städte sind ein Augenschmaus, im normalen Gebrauch beschweren sich zahlreiche Nutzer aber inzwischen über funktionelle Rückschritte. In einigen Gebieten liegt die gebotene Auflösung der Satellitenansicht drastisch unter der Qualität von Google Maps. Teilweise ist dabei das Kartenmaterial sogar so schlecht, dass man ganze Orte gerade einmal noch als solche erkennt, auf einer höheren Zoomstufe jedoch nur noch riesige Pixel sieht. Auch das Fehlen von Street View stößt vielen Anwendern sauer auf, zudem sind einige Kartendaten schlicht falsch. Google kündigte zwar an, man wolle allen Anwendern Google Maps zur Verfügung stellen, ungeachtet System, Gerät oder Browser, dennoch gibt es derzeit keine konkrete Absichtserklärung, Google Maps für iOS 6 zu veröffentlichen. Während Apples App aber bei den Satellitenbildern stark hinterherhinkt, ist beispielsweise die Navigationsfunktion Googles Lösung deutlich überlegen. Es bleibt zu hoffen, dass Apple bald weitere Satellitenbilder in höher Auflösung implementiert und den Stand herstellt, den man von Google Maps immer gewohnt war.
0
0
122

Kommentare

ExMacRabbitPro
ExMacRabbitPro20.09.12 15:55
Das Meterial der Karten App ist wirklich unterirdisch! Da nutzen auch die paar schönen 3D Ansichten der Großstädte nix. Was hat Apple da nur verbrochen? Wären sie an den Lizenz-Zahlungen für Googles Material denn pleite gegangen oder was?

"Every Gun That Is Made, Every Warship Launched, Every Rocket Fired, Signifies - In The Final Sense - A THEFT From Those Who Hunger And Are Not Fed, Those Who Are Cold And Are Not Clothed." - Dwight D. Eisenhower.
Chrishman20.09.12 15:57
Vielleicht sollte man dem Anwender die Wahl lassen, was installiert wird. Beim Start und bei den Einstellungen zum Beispiel: Bevorzugen Sie Google Maps oder folgendes Programm? Möchten Sie Passbook installieren? ....
cubecube20.09.12 15:57
Am meisten stört mich dieses Kindergartendesign. Bei Maps will ich möglichst schnell viel Information, es muss nicht in erster Linie schön aussehen!
Moneying20.09.12 15:58
Immer was zum !!!
beachtimer20.09.12 15:58
oder anders gesagt - ein jahr länger an google zahlen und dafür aber eine ausgereifte datenbasis haben .... wie sagte hier oder im netz schon jemand ? scheint eine BETA zu sein ... mal gucken wie das Echo ist
Striker20.09.12 15:58
Das ist absoluter Müll, unfassbar.😖
Quickmix
Quickmix20.09.12 15:58
Erfüllt alle meine Anforderungen zu vollster Zufriedenheit!
bernddasbrot
bernddasbrot20.09.12 15:58
Wäre schön, wenn man die alte Karten-App aus dem Backup aufspielen könnte! Hat's jemand versucht?
ExMacRabbitPro
ExMacRabbitPro20.09.12 15:59
Chrishman
Vielleicht sollte man dem Anwender die Wahl lassen, was installiert wird. Ein Start und bei den Einstellungen zum Beispiel: Bevorzugen Sie Google Maps oder folgendes Programm? Möchten Sie Passbook installieren? ....

Ich habe direkt Google-Earth für iPad installiert. Das brauchte ich bisher nicht - die Karten waren ja die selben.... damit sieht man wenigstes wieder etwas...
"Every Gun That Is Made, Every Warship Launched, Every Rocket Fired, Signifies - In The Final Sense - A THEFT From Those Who Hunger And Are Not Fed, Those Who Are Cold And Are Not Clothed." - Dwight D. Eisenhower.
Moneying20.09.12 16:00
Quickmix:
Ich teile deine Meinung zu 100 %!

Rules
jirjen20.09.12 16:01
Zumindest sind viele Satellitenbilder zwar nicht so hoch aufgelöst, aber dennoch wesentlich aktueller. Bei Google sind viele Gegenden in Deutschland von 2005 oder 2006. Nürnberg/Erlangen und andere bei Apple von 2011.
Der Rest kommt schon noch. Direkt beim Start waren Google Maps (auch Bing) auch ziemlicher Käse.
Moneying20.09.12 16:01
Dann kauft euch doch ein Google Phone
Gerry
Gerry20.09.12 16:01
Ist nur ein frage der zeit bis bessere Karten da sind. Die werden schon kommen jetzt wo das Ding draußen ist.

Müssen die Einbrecher halt ein wenig warten bis die den Fluchtweg wieder damit planen können
Moneying20.09.12 16:02
Jirjen:

Nagel auf dem Kopf!
Moneying20.09.12 16:02
Larsen2k4
Larsen2k420.09.12 16:02
Hochauflösende Karten gibt's dann mit iOS 7 unter dem Namen "Retina Maps" als bahnbrechende Neuerung.
Aronnax20.09.12 16:03
Chrishman
Vielleicht sollte man dem Anwender die Wahl lassen, was installiert wird. Ein Start und bei den Einstellungen zum Beispiel: Bevorzugen Sie Google Maps oder folgendes Programm? Möchten Sie Passbook installieren? ....

Apple und die Wahl lassen: Also wirklich, guter Witz
Oder auch, wie nennt man das noch: Ein Oxymoron eben
Was wäre kein Oxymoron: Apple und Diktatur, Apple und Unterdrückung, Apple und Zensur u.s.w. u.s.w.
Wiesodas20.09.12 16:04
Naja, Design ist relativ. Funktion ist wichtiger. Und damit bin ich nicht zufrieden. Aber auch, weil ich das 4er habe. Da ist ja quasi 0 Verbesserung.

Dafür viele Nachteile.
Und muss an das Apple Zitat denken, dass man etwas nur machen sollte, wenn man es besser machen kann. Das ist hier MOMENTAN noch nicht gegeben. Hoffe da kommt noch was.

Nur wenn ich an die letzten Apps und deren "Update/Verbesserungs"-Zyklus denke, habe ich nicht sonderlich viele Hoffnungen.

Muss sagen, dass mir das ganze Update nicht wirklich zusagt. Meiner Meinung nach das schlechteste Apple Update bisher.

Überall hakt es, Passbook läuft nicht, Karten laufen nicht. Mitteilungszentrale teilt nicht mehr mit. Akku-Probleme. Zeit lässt sich nicht mehr automatisch einstellen. Store ist langsamer geworden...

Schöner ist es, aber leider keine bis kaum Verbesserungen festzustellen.
Schade. hatte mich auf das Update gefreut....
jirjen20.09.12 16:04
Und bis auf Street View geht übrigens maps.google.de ganz hervorragend.
tjost
tjost20.09.12 16:04
Wenn ich mir Karten in voller Auflösung ansehen will mache ich das doch nicht auf einem iPhone?
Die Navigationsfunktion ist die beste kostenfreie Lösung die ich je gesehen habe und funktioniert sehr gut.
Klar sind einige Abschnitte der Karten noch auf einem schlechterem Stand als bei Google doch auch das ist nur eine Frage der Zeit und hat nichts mit Beta zu tun.

Immer nur am abmeckern.
Wer meinen Humor nicht versteht darf ihn scheiße finden. Aber nicht kritisieren.
Wiesodas20.09.12 16:06
Moneying
Dann kauft euch doch ein Google Phone

Kritik verboten?
Und ist ja schön, wenns bei euch läuft. Apples Anspruch sollte es aber sein, dass es bei ALLEN läuft.
Mag Apple, aber diesmal...naja..siehe oben.
DogsChief
DogsChief20.09.12 16:09
Ich hab heute morgen die Navigation mal getestet. Perfekt. Ich habe die empfohlene Route verlassen und innerhalb weniger Sekunden war die Neuberechnung mit neuer Streckenführung da.

Mich interessieren die 3D-Grafiken weniger. Sie sind schönes Beiwerk. Was fürs Auge, aber nichts, von dem mein Job abhängt. Im Gegensatz zur Navigation. Und da macht die App. einen sehr guten Job. Distanz und Fahrtrichtung werden oben eingeblendet, auch wenn die App. verlassen wurde. Cooles Feature.

Das 3D-Kartenmaterial wird sicher mit der Zeit auch besser. Also ruhig bleiben und die Applejungs ihren Job machen lassen.

Bei mir beide Daumen hoch für iOS 6
Es ist besser beim zweiten Mal zu scheitern, als es erst gar nicht versucht zu haben. ( Bear Heart )
jirjen20.09.12 16:09
Endlich! "Akkuprobleme" sind da!
Die ganze Zeit nach allen Änderungen rumsuche, alles durchprobieren etc je dann meckern, dass der Akku kürzer halten würde
Cupertimo20.09.12 16:11
Abwarten und Tee trinken. Denke auch dass sich sowas über Jahre entwickeln muss. Die Erde ist groß.

Mich interessiert, wieviele User Google durch die iOS6-Umstellung schon jetzt verloren hat. Das ist bestimmt nicht wenig.
titusm
titusm20.09.12 16:12
Ich finde die Oberfläche nicht nur ansehnlich sondern wirklich sehr sehr schön und es passt nun zum iOS. Ich liebe Vektoren. Googles Karten haben alles optisch richtig runtergezogen.

Das war doch vorher klar, dass die Karten App kein Street View mehr bieten kann. Für mich ein richtiger Schritt von Apple auch wenn die Satellitenbilder jetzt kacke aussehen. Wenn ich die mal brauche, gucke ich die einfach am Rechner.
zh911
zh91120.09.12 16:12
Worst "update" ever!!
Wiesodas20.09.12 16:14
jirjen
Endlich! "Akkuprobleme" sind da!
Die ganze Zeit nach allen Änderungen rumsuche, alles durchprobieren etc je dann meckern, dass der Akku kürzer halten würde

Gut, dass du weißt, wie ich mein iPhone nutze und was meine Probleme sind!!

Ich bin, im Gegensatz zu dir, niemand, der einfach ohne vor sich hin labert!!
rudolf07
rudolf0720.09.12 16:19
Aronknax
blablabla...Apple und Diktatur, Apple und Unterdrückung, Apple und Zensur...blablabla
Na ist denn schon wieder Putztag unter'm Stein™? LMFAO
Wenn der Weise auf den Mond zeigt, schaut der Dumme auf den Finger.
jirjen20.09.12 16:21
Wiesodas

Ich bin, im Gegensatz zu dir, niemand, der einfach ohne vor sich hin labert!!

Schön für dich.
Aronnax20.09.12 16:21
Quickmix
Erfüllt alle meine Anforderungen zu vollster Zufriedenheit!
Welche Anforderungen? Einen Markenfetischismus zu befriedigen (bzw. kommt eben von Apple und Google ist nun Mal pöse), oder einem bestimmten Job bestmöglich zu erledigen?

Wie man einen Quickmix und Co. so kennt, ist Markenfetischismus sowieso immer wichtiger ... ja dann, welch Überraschung
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,4%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,5%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,1%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,1%
  • Sonstiges1,1%
1227 Stimmen17.08.15 - 02.09.15
0