Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iPhone 5s weltweit ausverkauft

Apple bietet das iPhone 5s zum Verkaufsstart in 11 Ländern an und knapp zwei Tage danach ist in diesen Apple Stores nur noch zu lesen, dass das iPhone 5s, egal in welcher Konfiguration und Farbe, erst wieder im Oktober geliefert werden kann. In Deutschland war das Gerät bereits nach wenigen Stunden vergriffen - Apple machte schon am Freitag Vormittag im Apple Store die Angabe "Oktober" zum Lieferungsdatum.

Die Telekom gibt derzeitig den 30.9. bis 6.10. für die Lieferung der meisten Farb- und Größenkonfigurationen an. Während bei der Farbe Spacegray nur das 16- und 32-GB-Modell und beim der weißen Farbversion sogar alle Größen in diesem Zeitraum lieferbar ist, macht die Telekom bei der goldenen Variante nur bei der 16-GB-Version eine Angabe zum Lieferzeitpunkt.

Das iPhone 5c, welches in größeren Mengen zum Verkaufsstart verfügbar war, ist weiterhin gut verfügbar. Im Apple Store in Deutschland gibt Apple eine Lieferzeit von 24 Stunden an.

Weiterführende Links:

Kommentare

DonQ
DonQ22.09.13 10:50
scheinbar laufen ja gleich mehrere Wettbewerbe zum 5s…

ohne kann man da ja nicht mitmachen
an apple a day, keeps the rats away…
0
bono01
bono0122.09.13 11:00
Und dutzende sind davon bei eBay zu horrenden Preisen.
"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)
0
redbear22.09.13 11:01
Hatten wir das nicht schonmal ? Quatsch , die Frage müsste lauten :
Hatten wird das nicht schon ein paar mal ?
Wird irgendwie langweilig. Gähn
0
MacBeck
MacBeck22.09.13 11:02
Jupp. Und im Sozialismus weiß man ja nie, wann es wieder was gibt, daher am besten nehmen was man kriegt, inklusive Schlange stehen.

Künstliche Verknappung. Ja, Apple könnte mehr verkaufen. Aber durch die Verknappung steigt das "haben will"-Gefühl und man bleibt in den Medien mit dem Image: "kaufs dir, ist geil, alle wollen das, los los, bald sind sie alle"

Wäre die Verknappung nicht, dann gäbe es auch keine kostenlose PR via Schlange-stehen-Berichterstattung...
It is what it is - don't make it what it isn't.
0
redbear22.09.13 11:04
hey bono 01 ... you made my day - habe grad bei ebay nachgeschaut :
da geht grad eins für 1300 Euro weg... ich könnt mich wegschmeissen. Gröl
0
DonQ
DonQ22.09.13 11:09
Champagnerfarben ist m.e. schon aktuell beliebter und teurer…sonst gehen da schon für 800 die 5s weg, statt 1200,-- das Stück in Egay
an apple a day, keeps the rats away…
0
MacBeck
MacBeck22.09.13 11:09
Wahnsinn! 1300... Den Käufer würd ich mal gerne nach seiner Motivation interviewen. Da wäre ja ein Flugticket und Kauf in einem ausländischen Apple-Store billiger...
It is what it is - don't make it what it isn't.
0
redbear22.09.13 11:14
1300 Euronen - das sind jetzt in der Nachsaison ungefähr 3 Wochen Luxusurlaub am anderen Ende der Welt. In der Hängematte Cocktails trinken
0
diddom
diddom22.09.13 11:19
Und das 5C ist der prognostizierte Flopp!
0
torgem22.09.13 11:19
An künstliche Verknappung glaube ich nicht! Nicht in dem Maße. Produktionsprobleme TouchID-Sensor.
AAPL: halten - reflect-ion.de
0
redbear22.09.13 11:26
dann haben die ja JEDESMAL produktionsprobleme ...
0
MacBeck
MacBeck22.09.13 11:32
redbear:
Eben. So mies kann man nicht planen. Außer man will die Verknappung.
It is what it is - don't make it what it isn't.
0
Benutzername12322.09.13 11:33
redbear
dann haben die ja JEDESMAL produktionsprobleme ...

Letztes Jahr wurden 4 Millionen iPhones am ersten Wochenende verkauft und du redest von künstlicher Verknappung?! Wie lange sollen die denn Vorproduzieren und die Dinger aufs Lager legen? Das hat nichts mit künstlicher Verknappung zu tun, sondern einfach mit wirtschaftlicher Produktion. Andere Hersteller hätten genau die gleichen Engpässe, wenn die Produkte so gefragt wären. Sie sind es nur einfach nicht.

MacBeck
redbear:
Eben. So mies kann man nicht planen. Außer man will die Verknappung.

Das hat nichts mit schlechter Planung zu tun. So schnell lassen sich die Geräte einfach nicht produzieren.
0
Macmissionar22.09.13 11:34
Redner Redbear, hörst Du bitte auf zu plenken? Das sieht ja schlimm aus. Der einzige Zwischenraum ist vor den Auslassungspunkten korrekt. Und Gedankenstriche lassen sich auch am iPhone setzen – einfach länger auf die „-“-Taste drücken.
A Mac is like a Wigwam: No Windows, no Gates, no Backdoors, Peace, Harmony – and an Apache inside.
0
dreyfus22.09.13 11:38
redbear
dann haben die ja JEDESMAL produktionsprobleme ...

Bei jeder neuen Komponente ist das Produktionsvolumen am Anfang eingeschränkt. Egal ob A7, M7, TouchID oder die geänderten Verfahren zur Oberflächenbehandlung des Aluminiums... Nichts davon läuft von Tag 1 an auf vollen Touren. Gleichzeitig haben sie die Anzahl der Länder, die am Verkaufsstart teilnehmen, wieder einmal erhöht. Und die Anzahl der beinahe garantierten Sofort-Käufer ist auch wieder dramatisch gestiegen... Geht man von 24-Monats Verträgen aus, stehen da jetzt Millionen 4S Käufer mehr an (die Verkaufszahlen des 4S lagen extrem über denen des 4, von dem im letzten Jahr aktualisiert wurde). Rechnet man das zusammen, ist der Ansturm schon ohne einen einzigen Neukunden garantiert.
diddom
Und das 5C ist der prognostizierte Flopp!

Sieht bis jetzt wirklich nicht unbedingt nach einem Strassenfeger aus. Allerdings wird das Ding (subventioniert zumindest) auf Dauer schon laufen. Man darf nicht vergessen, dass, außer Leuten, die das aufmerksam verfolgen, also eine absolute Minderheit, noch niemand die Geräte wirklich kennt. Ich habe mir das 5c gestern angesehen und, wenn ich nicht schon ein 5 hätte, würde ich das durchaus in Erwägung ziehen. In der Hand liegen tut es auf jeden Fall besser als das 5 oder 5s.
0
PaulMuadDib22.09.13 11:45
Zum wiederholten Mal: In diesem Preissektor funktioniert das schlicht nicht. Da könnt ihr Euch einreden, was ihr wollt. Denkt ihr ernsthaft, es würde jetzt auch nur ein einziges Gerät mehr verkauft werden? Bei diesem Preis? Wohl kaum

Das Prinzip funktioniert bei QVC & Co, wo es um vermeintliche Schnäppchen geht, die gleich "ausverkauft" sind. Und da greift vielleicht doch noch so mancher zu. Da geht es auch eher um Artikel unter 100 €. Meist viel weniger. Und da macht das Kleinvieh den Mist.
0
Spatenheimer2
Spatenheimer222.09.13 11:45
MacBeck
Künstliche Verknappung. Ja, Apple könnte mehr verkaufen.

Dann wäre künstliche Verknappung aber schon ziemlich doof. Vor allem wenn es sich um ein Produkt handelt, dessen Preis sich nicht ändert.
No dynamite, chainsaws or shotguns.
0
Memmnarch22.09.13 11:46
Ausverkauft, genauso wie GTA 5
0
Tirabo22.09.13 11:46
dreyfus


Geht man von 24-Monats Verträgen aus, stehen da jetzt Millionen 4S Käufer mehr an (die Verkaufszahlen des 4S lagen extrem über denen des 4, von dem im letzten Jahr aktualisiert wurde). Rechnet man das zusammen, ist der Ansturm schon ohne einen einzigen Neukunden garantiert.

Rein statistisch verteilen sich aber 24-Monats-Verträge immer auf ein ganzes Jahr! Es ist ja nicht so, dass ALLE 24-Monats-Verträge zufälligerweise immer zum Erscheinen eines neuen iPhones ablaufen.
Nur der Teil an Neuverträge i.V. mit einem iPhone-Kauf nach Neu-Erscheinung zählen dazu. Der Rest hat seine Laufzeit weiterhin einzuhalten, wenn er nicht fehlende Monate noch finanziell ausgleichen muss oder möchte.

Ich glaube sogar eher, der Apple Fan ist eher immer bereit, recht tief in die Hosentasche zu greifen. Ein neues Samsung ist nicht so ausverkauft, oder vertu ich mich da?
0
dreyfus22.09.13 11:54
Tirabo
Rein statistisch verteilen sich aber 24-Monats-Verträge immer auf ein ganzes Jahr! ...

Ist richtig, aber bspw. in den USA, dem wohl größten iPhone Markt, können viele schon nach 18 Monaten ohne Ablöse wechseln, wenn sie keine ausstehenden Rechnungen haben. Dazu kommen die, die das bestehende Gerät und den Vertrag an ein Familienmitglied durchreichen, damit sie nur ja gleich das Neuste kaufen können... Da kommt einiges zusammen. (Und da die Amis auf Verträge ohne Gerät bei AT&T, Verizon und Sprint eh keinen Cent Rabatt bekommen, verlängern sie eh immer und kaufen neue Geräte sobald es irgendwie geht.) Konnte man bis jetzt jedes Jahr beobachten und wird dieses Mal kaum anders.
0
scheubo22.09.13 12:16
dreyfus
.... Ich habe mir das 5c gestern angesehen und, wenn ich nicht schon ein 5 hätte, würde ich das durchaus in Erwägung ziehen. In der Hand liegen tut es auf jeden Fall besser als das 5 oder 5s.

Wie liegt denn das 5c anders in der Hand als das 5er?
0
teorema67
teorema6722.09.13 12:17
Das hatten wir doch bei jedem neuen iPhone. Und einmal habe ich bei Swisscom offizielle vorbestellt - und mein iPhone schon 6 Wochen nach dem Verkaufsstart in der Schweiz erhalten
... aber wenn bei dieser Variante die tödlichen Verläufe nicht so gravierend sind ... (Maischberger)
0
dreyfus22.09.13 12:23
scheubo
Wie liegt denn das 5c anders in der Hand als das 5er?

Es ist geringfügig dicker, etwas schwerer und deutlich griffiger (was bei Plastik vs. Aluminium auch nicht so überraschend ist). Fühlt sich, in meinen Händen zumindest – subjektiv ist das ja sowieso, komfortabler und solider an. Das "etwas mehr" an Gewicht und Tiefe fasst sich für mich "sicherer" (besser kann ich es nicht beschreiben) an.
0
iMäck
iMäck22.09.13 12:29
dreyfus
Allerdings wird das Ding (subventioniert zumindest) auf Dauer schon laufen.

Aber nicht, wenn z.B. wie bei Tmobile der preisunterschied in den Verträgen
NUR Bei 70€ liegt

Aber selbst bei 100€ Unterschied bin ich skeptisch.
Der Gebrauchtmart mit allen den nagelneuen iPhones wird IMMER interessanter!
Habe mir beim erscheinen des iPhone 4s mein (erstes) iPhone 4 gekauft,
Jetzt neues iphone 5 32GB für 520€.

Das iphone 5c ist bestimmt von der haptik erhaben! Für 499€ wäre ich
Schwach geworden!!!
Plastik ist mir egal, Aber nicht der Preis des 5c im vergleich zum iPhone 5

Ich frage mich wie die Zukunft aussehen wird, also allgemein mit der Entwicklung der smartphones.

Die Verdopplung der cpu Geschwindigkeit wird doch für die User immer unerheblicher
Es sei denn die firmen bringen den leuten bei, sie sollen (in Zukunft) ihre full hd Videos auf dem smartphone Bearbeiten

Ich schätze mal das bei einigen iphone usern die iphone 4s/5 benutzen der größte anreiz,
Ein etwas größeres display (4,5") sein würde, aber die cpu karte wirkt nicht ewig.
Vor allem wenn man sich anschaut wie rasend schnell die smartphones mittlerweile sind.
0
zod198822.09.13 12:36
diddom
Und das 5C ist der prognostizierte Flopp!

Woher weißt du das?
Hast du Zahlen, damit mal vergleichen kann, wie sich früher die billigeren iPhones im Vergleich zum Topmodell verkauft haben?
0
iMäck
iMäck22.09.13 12:50
Woher weißt du das?Hast du Zahlen, damit mal vergleichen kann, wie sich früher die billigeren iPhones im Vergleich zum Topmodell verkauft haben?

Ich nehme mal an das die meisten (auch newsseiten)
Einfach im apple store nach den Lieferzeiten der 5C Modelle schauen.
alle sofort lieferbar und daraus schließen = schlechte verkaufszahlen

Ich gebe zu das ist nicht gerade sehr wissenschaftlich,
OB es stimmt wird man tatsächlich erst erfahren wenn apple die quartalszahlen
Verkündet.

Die frage ist doch ob das 5c sich genauso gut neben dem 5S verkaufen wird,
wie das 4s neben dem iphone5

Und wieviele haben auf ein vergünstigtes iphone 5 gewartet.

Werden eigentlich Immer die verkauszahlen der verschieden iphone modelle
Separat Aufgeschlüsselt
0
Tassi22.09.13 12:50
schlecht für die Aktie. Apple kann nicht liefern. Das sind Umsatzeinbußen.
0
dreyfus22.09.13 12:55
iMäck: Selbst in DE ist das kaum das letzte Wort. Die Telekom Subventionen sind, unterhalb des L-Tarifes (oder unterhalb des M-Tarifes bei jungen Leuten), eh lachhaft. Vodafone ist nicht besser und O2 subventioniert ja praktisch überhaupt nicht. Da wird das kaum laufen. Allerdings werden, in einem halben Jahr oder so, schon genug MVNOs auf den Zug aufspringen. Und das 5c lässt denen mehr Spielraum als das 5s. Dazu kommen die, die eh zum vollen Preis kaufen, weil sie Prepaid nutzen wollen. Da machen selbst 100,- EUR durchaus einen Unterschied. (Und der Markt mit neuen oder gut erhaltenen 5ern wird sich auch irgendwann leeren.)

Ich finde ja auch, dass das "c" 50-100 EUR billiger sein müsste, aber wäre ich noch auf einem 4 oder 4S... wäre mir das vielleicht auch egal.

Natürlich verliert Apple durch das Fehlen eines größeren Modells (also mit größerem Bildschirm) ein paar Kunden. Das wissen die auch. Doch um ein größeres Modell mit (nach der eigenen Definition) "Retina" Display anzubieten, muss eine neue Auflösung in Xcode her. Das bedeutet immense Investitionen und erfordert einen ausreichenden Anreiz für Entwickler, diese auch zu unterstützen. Wie man am iPhone 5 gesehen hat, haben sich da etliche fast ein Jahr Zeit gelassen. So etwas macht man nicht mal "einfach so", nur weil ein paar danach schreien. Zumindest Apple nicht. Samsung (oder praktisch das gesamte Android Camp) lässt auch die exakt gleiche Anwendung von 3,5 bis 11 Zoll laufen... würde Apple das machen, würde ich auch etwas anderes kaufen.

Natürlich sind wir mittlerweile bei CPU/GPU Leistungen, die an die Grenzen des Sinnvollen gehen – für die heutigen Anwendungen. Aber mobile Anwendungen entwickeln sich weiter und spätestens in zwei Jahren wird es welche geben, mit denen selbst das 5s Probleme hat. Oder es wird 4k Displays mit Dock geben, in denen ein Telefon als CPU dient, 4k Video... was weiss ich. Nächstes Jahr wird es ein neues Design geben, höchstwahrscheinlich größer und in dem größeren Gehäuse kann man den A7 dann ein wenig höher takten. Fertig. U.s.w.
0
Gerhard Uhlhorn22.09.13 12:55
Also, die Apple-Store-App behauptet: „iPhone 5s und iPhone 5c. Jetzt da. Komm vorbei und erlebe sie selbst.“
Demnach sind ja wohl noch welche da.
0
dreyfus22.09.13 12:58
Gerhard Uhlhorn
Also, die Apple-Store-App behauptet: „iPhone 5s und iPhone 5c. Jetzt da. Komm vorbei und erlebe sie selbst.“
Demnach sind ja wohl noch welche da.

Demo Geräte sind immer da. Da steht ja nicht "Komm vorbei und kaufe sie selbst".
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.