Weiteres Apple-Patent weist auf Multitouch-Mac hin

Beim US-Patent- und Markenamt wurde ein neuer Patentantrag von Apple veröffentlicht, der kombinierte Multitouch-Elemente für Desktop-Computer beschreibt. Patently Apple sieht darin einen weiteren Hinweis, dass Apple intensiv an einem Multitouch-Mac arbeitet. Bereits in der Vergangenheit sind immer wieder Apple-Patente bekannt geworden, in denen Apple die Multitouch-Technik der iOS-Geräte auf den Mac übertragen hat. So gab es bereits ein Patent auf eine Multitouch-Tastatur mit Haptik-Effekt sowie ein Patent auf einen Hybrid-iMac, der sich per Maus und Touchscreen bedienen lässt. Hierbei kann der neuartige iMac über den gelenkigen Fuß so positioniert werden, dass eine ermüdungsfreie Bedienung per Multitouch möglich ist. Bei dem neuen Patentantrag ist Apple dagegen schon einen Schritt weiter und macht sich nun Gedanken über die optimalen Bedienungselemente für Multitouch. Die in dem Patentantrag beschriebene Kombination aus Drehknopf und Schieber ermöglicht hierbei eine schnelle aber auch genaue Einstellung von Optionen. Interessant ist auch ein anderer Patentantrag von Apple, in dem das Konzept der Multitouch-Knöpfe im Zusammenhang mit Software wie einem Zeichenprogramm, Aperture, iPhoto, iTunes und iWeb erwähnt wird. Der Patentantrag stammt vom dritten Quartal 2010.

Weiterführende Links:

Kommentare

halebopp
halebopp02.02.12 17:30
Nette Idee - aber so eine Schmiererei kommt mir nicht ins Haus!
Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!
0
iGod02.02.12 17:30
Gekauft.
0
Panta02.02.12 17:32
ich hab mir vor kurzem überlegt ein Whiteboard zu kaufen. . aber so ein 27" täte es auch
0
macintosh IIvx
macintosh IIvx02.02.12 17:40
mit dem iPad ist mein Verbrauch an feuchten Brillenputztüchern explodiert - mit so einem riesigen Tatsch-Schmier-Tatsch-Display würde ich wahnsinnig
0
lenn1
lenn102.02.12 17:40
Hab ja vor einiger Zeit mal ein Journal zu dem Thema geschrieben, da wollte irgendwie noch niemand daran glauben:

0
Panta02.02.12 17:42
llvx

ich putz mein ipad, iphone nur alle Jubeljahre... mit einer erhöhten displayhelligkeit sieht man ja wirklich nix...
0
goldsmart
goldsmart02.02.12 17:47
Jaaaaaaaaaaaa!!!!
VISTA: Virus Inside, Switch To Apple!
0
MacDub02.02.12 18:16
Wird auch langsam mal Zeit, dass Apple wieder was Neues bringt. Seit Einführung des iPads gab's kein Produkt mehr mit Wow-Will-Ich-haben-Effekt.
0
Kovu
Kovu02.02.12 18:17
Wird's so niemals geben.
0
Mikemunic02.02.12 18:18
@MacDub: Microsoft hatte noch nie so ein Produkt und Apple schon unzählige - also Geduld!
0
morpheus
morpheus02.02.12 18:19
Das ist doch ein alter Hut, schon vor ca. 2 Jahren wurden diese Zeichnungen veröffentlich!!!
carpe diem
0
snowman-x02.02.12 18:39
iOS und OSX verschmelzen...mit dem A6 spätestens A7
0
o.wunder
o.wunder02.02.12 18:43
Touch Mac fände ich toll, aber bitte auch als Notebook.

Bei mir schmiert das kaum. Das iPhone 4S hat eine gute Beschichtung die Dreck und Schmier gut abweisst. Schweisshände machen natürlich mehr Schmiererei.
0
Eisenhorn02.02.12 18:47
Also mein DELL Insperion one Funktioniert super
0
Gerhard Uhlhorn02.02.12 19:19
27" iPad? Oder größer? Rückkehr der Zeichen- und Leuchttische?
0
neoxfactory02.02.12 19:29
Ich hatte mal aus Spaß so einen imac 2010 mit Photoshop "entworfen". Stellt sich die Frage, ob jemand so etwas braucht. Einen 27" iMac auf den Schreibtisch "umklappen" und dann auf den Bildschirm rumtippen?



0
neoxfactory02.02.12 19:31

Oder so sieht es vielleicht besser aus:


0
neoxfactory02.02.12 19:35
Da brauchts einen großen und aufgeräumten Schreibtisch
0
iGod02.02.12 19:53
Zum Tippen nicht unbedingt, aber zum lesen von langen Artikeln ist das mit Sicherheit besser.
0
cubecube02.02.12 20:12
Das wärs! Ich glaube/hoffe, das dass nicht in allzu ferner Zukunft liegt. Man bräuchte nur einen zentralen Datenserver (von mir aus auch in der Wolke), diesen iMac-Pad und ein iPad für unterwegs. Ich sehe Winzigweich schon wieder dumm aus der Wäsche schauen.
s Marktwert steigt auf 1.000.000.000.000.000
0
Amoled02.02.12 20:33
Ein Freund von mir hat schon länger so einen All-in-one-PC mit 24" Touchscreen
0
Dekator
Dekator02.02.12 20:41
Oh, mein neuer iMac
0
Hans.J
Hans.J02.02.12 21:19
Am aufgeräumten Schreibtisch wird es bei mir scheitern
Ansonsten: Nette Idee. Müsste aber Spülmaschinentauglich sein
0
PeteramMeter02.02.12 21:49
Über das Patent worde schon einmal berichtet.. auch bei MTN. Da wurd wieder was ausgegraben

HP Touchsmart von Januar 2011

Einer der 2010er Touchsmarts hatte eine ähnliche Vorrichtung wie bei Apple. Problem ist jedoch, dass die Gelenke extrem stabil sein müssen, da sie ja doch einiges an Gewicht (durch die Hähnde und drücken) aushalten müssen.
0
eiPätt03.02.12 07:10
sag ich doch, sobald ein neuer "Lampen"-iMac kommt schlag ich zu. Klär gibt es solche Dinger schon, leider bisher ohne passendes Betriebssystem. Ich hoffe es kommt ein "erwachsenes iOS" schon sehr bald auf den Desktop!
0
Dante Anita03.02.12 08:23
Ja, ich vermisse meinen alten Lampen iMac auch schon
Wär doch was
0
Luzifer
Luzifer03.02.12 08:43
Wieso freut ihr euch alle darauf, dass man nun weite Wege am Monitor herumwischen muss (27" hallo!?), was man im Moment mit der Maus mit winzigen Bewegungen erledigen kann?

Das ganze sieht als Konzept zugegebenermaßen toll aus! Aber ich will mir keinen Muskelkater vom bedienen meines Computers holen!

Das ist doch ein totaler Rückschritt in der Computerbedienung! Vorher Bewegungen mit der Maus von wenigen Zentimetern und aus dem Handgelenk, nun meterweit nach links und rechts herumwischen, und alles mit langen, anstrengenden Bewegungen bedienen müssen? Hallo!? Denkt hier keiner mit was das bedeutet?
Cogito ergo bumm!
0
eiPätt03.02.12 09:41
@ Luzifer

Vielleicht bedeutet es, das wir nicht mehr den ganzen Tag den Arsch breit sitzen und fett werden
0
Hackbreaker03.02.12 11:17
@eiPätt:

Naja naja. Der Unterschied Maus < Touchscreen wird kaum das Zünglein an der Waage Normalgewicht < Breitarsch sein.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen