Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

See you on the 7th: Was Apple auf dem Event präsentiert

September - seit Jahren Apples Monat zur Präsentation neuer Hardware und Software. Während die September-Events früher im Zeichen des iPods standen, so dreht sich seit Herbst 2011 alles in erster Linie um das iPhone. 2016 dürfte es wohl genauso kommen. Wir fassen im Folgenden zusammen, welche neuen Produkte zum Event mit dem Titel "See you on the 7th" erwartet werden

iPhone 7 - sicher
Keinerlei Zweifel gibt es, dass Apple die neue iPhone-Generation demonstriert. Wie üblich kursierten bereits seit Monaten zahlreiche Bauteile und konkrete Berichte zum neuen iPhone. Apple wird wohl erstmals 256 GB Speicherkapazität in einem iPhone anbieten und ein neues Kamerasystem mit zwei Kameras verbauen. Den vorab bekannt gewordenen Gehäuseteilen zufolge geht dies allerdings auch mit der Tatsache einher, dass der oft kritisierte Kamera-Hubbel noch massiver ausfällt. Am Gehäusedesign tut sich mit Ausnahme des Wegfalls der Antennenstreifen ansonsten sehr wenig.



Apple Watch 2 - sicher
Ziemlich genau zwei Jahre nach der ersten Präsentation der Apple Watch steht in dieser Woche Modellgeneration 2 an. Die aktuelle Apple Watch befindet sich seit eineinhalb Jahren im Verkauf, seitdem überarbeitete Apple lediglich die Armbänder und senkte den Preis der Apple Watch Sport. Mit der Apple Watch 2 soll sich zwar weiterhin am Design nichts verändern, im Innenleben kommen hingegen neue Chips (GPS) sowie ein größerer Akku zum Einsatz. Widersprüchliche Angaben gibt es, ob Apple die erste Generation der Apple Watch aus dem Verkauf nimmt oder weiterhin als günstiges Angebot führt.

Neue Macs - eher nicht
Zwar soll noch in diesem Jahr eine neue Generation des MacBook Pro erscheinen, die Vorstellung auf dem Event erscheint aber unwahrscheinlich. Vermutlich wird Apple im kommenden Monat noch einmal zu einer Presse-Veranstaltung einladen und dann das runderneuerte MacBook Pro zeigen, das bisherigen Berichten zufolge über eine berührungsempfindliche OLED-Leiste oberhalb des Tastaturfelds verfügen wird. Bei den anderen Baureihen stehen ebenfalls Neuerungen, da die meisten Produkte bereits seit langer Zeit auf dem Markt sind. Aktualisierungen gelten als sicher, nicht jedoch in dieser Woche.

Apple Music, Versuch 2 - wahrscheinlich
Zusammen mit iOS 10 wird Apple auch den Musikdienst Apple Music in neuem Licht erstrahlen lassen. Aus zahlreichen Fehlern der Anfangsphase konnte Apple Lehren ziehen und vereinfacht daher die Bedienung von Apple Music. Mehr Übersicht und keine verwirrenden Navigationspfade mehr, soll das Ziel während der Entwicklung gewesen sein. Neu sind auch personalisierte Playlists. Vor wenigen Monaten hieß es, Apple habe das Musik-Team neu geordnet und viele wichtige Stellen neu besetzt. Die erste große Überarbeitung des Dienstes wurde bereits unter neuer Führung durchgeführt.



Kopfhörer - sicher
Zum Event werden gleich in drei Aspekten wichtige Neuerungen im Kopfhörer-Bereich erwartet. Angesichts der Tatsache, dass es beim kommenden iPhone keinen Klinkenstecker mehr gibt, wird Apple daher neue Kopfhörer ("AirPods") in die iPhone-Packung legen. Gleichzeitig sollen aber auch von Beats ganz neue Modelle erscheinen. Zudem kündigte der Kopfhörer-Hersteller Bragi "wegweisende Neuerungen" in Cupertino an. Auch Dritthersteller werden daher Apples Event nutzen, um neuartige Systeme zu präsentieren - möglicherweise in Kooperation mit Apple.


iPad Pro - denkbar
Die Lagerbestände des iPad Air 2 sinken drastisch und viele Händler haben keine Geräte mehr auf Lager. Wie gestern diskutiert (siehe ), scheint Apple das iPad Air 2 nicht mehr fortzuführen. Aus der Verknappung ist recht eindeutig zu folgern, dass Sortiment-Umstellungen anstehen. Entweder fällt lediglich das iPad Air 2 weg - oder Apple aktualisiert die bisherige iPad-Linie und bringt die zweite Generation von iPad Pro 9,7" und 12,9" auf den Markt. Das aktuelle iPad Pro 9,7" hätte damit nur einen sehr kurzen Produktzyklus.

Sonstige Dienste
Bei den letzten Events präsentierte Apple regelmäßig neue Dienste, vornehmlich im medizinischen Sektor. Auch diesmal könnte es sehr gut sein, dass Apple das Engagement weiter ausweitet. Ohnehin hieß es kürzlich, Apple arbeite an revolutionieren neuen Angeboten im Medizinbereich - sogar von Hardware war die Rede. Den Gerüchten zufolge erscheint jenes Produkt aber erst im nächsten Jahr und nicht schon anlässlich des aktuellen Events.

Kommentare

Holly
Holly06.09.16 09:27
"Neue Macs - eher nicht" klar, wer braucht die schon...
0
KLX06.09.16 09:32
"Neue Macs - eher nicht"

Dabei wären neue Macs das Einzige, das mich interessiert. Apple interessiert mich nur als Hersteller von Betriebssystemen und Computern.

Ein Telefon für tausend Euro? Ich sehe den Sinn nicht.
0
MacNik
MacNik06.09.16 09:39
Mac Mini mit aktuellen Prozessoren und 4K wäre mal was!
*apple* „Die Kleinen hängt man, die Großen lassen sich laufen.“ Erich Kästner
0
macbeutling
macbeutling06.09.16 09:40
KLX: jedem seine Meinung, klar, aber ich persönlich sehe es als falsch an, das iPhone "nur" als Telefon zu sehen.

Für mich ist das iPhone der wahre PC im Sinne von "personal".

Ausserdem ist es Media-Player, Hightech-Kamera, Bezahl-Device (in den USA,UK etc.)
Fotoalbum, Spielekonsole usw.

Wenn ich daran denke, wieviel Geld ich früher für PaS-Kameras und Videocams ausgegeben habe, relativieren sich für mich die 1000€ ganz schnell.
Glück auf🍀
0
jensche06.09.16 09:45
Zuerst brauchts ja die geräte die 4k können.

Das iPhone 7 soll 4k mit 60fps können.

Danach brauchts die hardware um überhaupt mit solchen daten umgehen zu können. Also neue macs im oktober.
0
becreart
becreart06.09.16 09:48
Holly, KLX

der September Event ist kein Mac Event, war noch nie so.
0
Schweizer
Schweizer06.09.16 09:54
Holly
"Neue Macs - eher nicht" klar, wer braucht die schon...

Gibt es Probleme mit deinem Mac ist er zu langsam?
Denkst du ernsthaft dass du einen Geschwindigkeitszuwachs 5-15% bemerkst?
0
subjore06.09.16 09:57
Schweizer
Holly
"Neue Macs - eher nicht" klar, wer braucht die schon...

Gibt es Probleme mit deinem Mac ist er zu langsam?
Denkst du ernsthaft dass du einen Geschwindigkeitszuwachs 5-15% bemerkst?

Naja, wenn man die Wahl hat für das gleiche Geld einen Mac der 10% schneller ist und USB-C unterstützt zu kaufen, warum nicht.
Es wartet so gut wie keiner auf die neuen Macs, der ein aktuellen Mac hat. Selbst bei den Mac Minis nicht (außer welche die auf Quadcores warten).
0
Schweizer
Schweizer06.09.16 10:00
jensche
Zuerst brauchts ja die geräte die 4k können.

Das iPhone 7 soll 4k mit 60fps können.

Danach brauchts die hardware um überhaupt mit solchen daten umgehen zu können. Also neue macs im oktober.

Ganz sicher wird die das iPhone keine 4K 60fps können. Nicht mal eine GoPro 4 Black Hero kann das.

Zu dem wäre der Speicher des iPhones in ruckzuck voll.
0
iGod06.09.16 10:06
Schweizer
Ganz sicher wird die das iPhone keine 4K 60fps können. Nicht mal eine GoPro 4 Black Hero kann das.

Zu dem wäre der Speicher des iPhones in ruckzuck voll.

Deswegen hat Apple den Speicher ja verdoppelt. Wir werden sehen.
0
Schweizer
Schweizer06.09.16 10:09
iGod
Schweizer
Ganz sicher wird die das iPhone keine 4K 60fps können. Nicht mal eine GoPro 4 Black Hero kann das.

Zu dem wäre der Speicher des iPhones in ruckzuck voll.

Deswegen hat Apple den Speicher ja verdoppelt. Wir werden sehen.

Gibt es den aktuell überhaupt einen Sensor auf den Markt (in der größe) der 4K 60fps aufnehmen kann? Der Sony IMX377 kann es schonmal nicht.
0
muenchnerdanny
muenchnerdanny06.09.16 10:11
Schweizer
Ganz sicher wird die das iPhone keine 4K 60fps können. Nicht mal eine GoPro 4 Black Hero kann das.

Die Hero 4 ist auch schon 2 Jahre alt!

Klar wird der Speicher _schneller_ voll als ohne 4k60, aber man sollte die Möglichkeit haben es zu aktivieren, wenn man möchte
0
athlonet06.09.16 10:30
Schweizer
Holly
"Neue Macs - eher nicht" klar, wer braucht die schon...

Gibt es Probleme mit deinem Mac ist er zu langsam?
Denkst du ernsthaft dass du einen Geschwindigkeitszuwachs 5-15% bemerkst?
Wer jetzt noch Macs mit Thunderbolt 2 kauft, obwohl es seit 1 Jahr Thunderbolt 3 (und USB-C) gibt, dem ist nicht zu helfen.
Ich habe auch den Fehler gemacht, und 2012 noch einen Mac mit Firewire 800 und USB 2.0 gekauft. Firewire 800 ist mittlerweile tot und USB 2.0 viel zu langsam.
0
jensche06.09.16 10:33
Wetten?


There are few new alleged tidbits amongst the usual discussion of an iPhone 6s-esque design. One standout claim is that the iPhone 7 can record 4K video at 60 frames per second. This is up from 4k @ 30 fps on the current iPhone 6s and is a significant upgrade as no phone on the market today can do this …
0
Megaseppl06.09.16 10:41
Schweizer
Gibt es Probleme mit deinem Mac ist er zu langsam?
GPU-Leistung für 3D.
0
jensche06.09.16 10:42
athlonet
Schweizer
Holly
"Neue Macs - eher nicht" klar, wer braucht die schon...
Gibt es Probleme mit deinem Mac ist er zu langsam?
Denkst du ernsthaft dass du einen Geschwindigkeitszuwachs 5-15% bemerkst?
Wer jetzt noch Macs mit Thunderbolt 2 kauft, obwohl es seit 1 Jahr Thunderbolt 3 (und USB-C) gibt, dem ist nicht zu helfen.
Ich habe auch den Fehler gemacht, und 2012 noch einen Mac mit Firewire 800 und USB 2.0 gekauft. Firewire 800 ist mittlerweile tot und USB 2.0 viel zu langsam.

TB4 ist auch schon im Anmarsch. Zwingend nötig wenn man einen 4K Screen mit mehr als 60hz haben möchte...

der neue LG Screen hat 144hz... andere 120hz.
0
rene204
rene20406.09.16 10:47
Tja, also auch die neuen Macs nicht kaufen und auf TB4 warte.. oder TB5 oder TB6....

Mac kaufen, wenn man ihn braucht. Punkt.
Hardware ist sowieso zum Kaufzeitpunkt schon "veraltet".
Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...
0
Mia
Mia06.09.16 10:54
An die Watch 2 auf diesem Event glaube ich zwar nicht aber ich lass mich überraschen.
0
Schweizer
Schweizer06.09.16 11:18
Megaseppl
Schweizer
Gibt es Probleme mit deinem Mac ist er zu langsam?
GPU-Leistung für 3D.

Ein Mac war nie für seine 3D Fähigkeiten bekannt.
Wenn du Gamer bist ist der Mac das falsche Gerät.
Machst du es Beruflich hast du den Mac Pro da.
0
Schweizer
Schweizer06.09.16 11:19
athlonet
Schweizer
Holly
"Neue Macs - eher nicht" klar, wer braucht die schon...

Gibt es Probleme mit deinem Mac ist er zu langsam?
Denkst du ernsthaft dass du einen Geschwindigkeitszuwachs 5-15% bemerkst?
Wer jetzt noch Macs mit Thunderbolt 2 kauft, obwohl es seit 1 Jahr Thunderbolt 3 (und USB-C) gibt, dem ist nicht zu helfen.
Ich habe auch den Fehler gemacht, und 2012 noch einen Mac mit Firewire 800 und USB 2.0 gekauft. Firewire 800 ist mittlerweile tot und USB 2.0 viel zu langsam.

Nein, man kauft etwas gerade bei Computern wenn man es braucht.
Wenn du bei Mac/PC wartest, dann kannst du dein ganzes leben warten, des es gibt immer etwas neues besseres.
0
jensche06.09.16 11:35
rene204
Tja, also auch die neuen Macs nicht kaufen und auf TB4 warte.. oder TB5 oder TB6....

Mac kaufen, wenn man ihn braucht. Punkt.
Hardware ist sowieso zum Kaufzeitpunkt schon "veraltet".

Das ist klar...

Nur bringt z.b. LG zwei Screens mit 120 oder 144hz... mit TB4 könnte man diese dann speisen.

Es geht nur darum: Es gibt top Screens welche man kaum speisen kann.
0
Lerchenzunge06.09.16 11:41
Es gibt eben unterschiedliche Philosophien: der eine Kunde plant, prüft, recherchiert bis zum Exzess, um die letzten 10-20% CPU Performance zu find - und stellt worst case fest, dass er innerhalb des Produkt Zyklus eher am Ende ist, und dass er eben warten muss.

Ein anderer Kunde prüft gar nicht, interessiert sich nicht für Specs, für den Produktzyklus, verlässt sich darauf, dass ein Mac in Verbindung mit OS X einfach die nächsten fünf, sechs Jahre genügend Performance bringen wird - und geht in den nächsten Apple Store und kauft sich einrn Mac.

Zweifellos wird der erste es eher schaffen den 'optimalen' Zeitpunkt für den Kauf zu finden, und er wird mitunter eben auch 10-20% mehr CPU Performance haben.

Letztendlich wird man diese effektiv aber nur bei Anwendungen spüren, in denen es um echte Rechenleistug (Schachprogramm, Video/Fot Bearbeitung etc.) geht, iund die von der Software auch genutzt wird. Da ist es schon ein Unterschied, ob etwas zehn Minuten, oder 'nur' 8-9 Minuten dauert, oder eben zwei Stunden, oder dann eben etwas mehr als eineinhalb Stunden.

Wer nur surft, Textverarbeitung nutzt und Präsentationen erstellt, der kann auch ohne große investigative Tätigkeit einen Mac kaufen. Seine Anwendungen werden problemlos laufen.

Zumal außerhalb der reinen Rechenleistung eher 30-40% Performanceanstieg nötig sind, damit man das auch sicher bemerkt. 10-20% sehen auf dem Papier nett aus, aber man bemerkt sie eher selten.

Sonst wäre ich eifentlich eher der zweite Kandidat. Aber jetzt, so kurz vor dem Event, würde ich natürlich auch nicht schnell noch zum Apple Store hetzen, um mir ein Macbook Air zu kaufen. Wenn das neue Air zu wenig Neuerungen bieten sollte, halte ich nach dem Vorgänger Ausschau - 10-20% mehr Schnäppchen-Chance.


athlonet
Schweizer
Holly
"Neue Macs - eher nicht" klar, wer braucht die schon...

Gibt es Probleme mit deinem Mac ist er zu langsam?
Denkst du ernsthaft dass du einen Geschwindigkeitszuwachs 5-15% bemerkst?
Wer jetzt noch Macs mit Thunderbolt 2 kauft, obwohl es seit 1 Jahr Thunderbolt 3 (und USB-C) gibt, dem ist nicht zu helfen.
Ich habe auch den Fehler gemacht, und 2012 noch einen Mac mit Firewire 800 und USB 2.0 gekauft. Firewire 800 ist mittlerweile tot und USB 2.0 viel zu langsam.
0
jensche06.09.16 11:47
iPhone 7 soll im Gegensatz zum 6S – 35% Performance zuwachs haben... Zumindest mit Geekbench.






und wie schon gesagt 4K Video mit 60frames filmen können. Bisher kann das kein Smartphone auf dem Markt.

0
FritzS06.09.16 12:28
:'(
KLX
"Neue Macs - eher nicht"

Dabei wären neue Macs das Einzige, das mich interessiert. Apple interessiert mich nur als Hersteller von Betriebssystemen und Computern.

Ein Telefon für tausend Euro? Ich sehe den Sinn nicht.

Genau so sehe ich es auch!

Und ich warte auf einen neuen und brauchbaren MacMini - als Ersatz für mein altes MacBook Pro late 2008 - 15"

Thunderbolt benötige ich nicht wirklich - USB 3 aber schon. Kopieren, sichern über USB 2 geht halt laaangsaaaam :'(
0
lenni_hh06.09.16 13:48
Wenn's dabei bleibt dürfte dies die uninteressanteste Keynote aller Zeiten werden....
0
AppleUser2013
AppleUser201306.09.16 14:39
Wäre super, wenn neue Ipad Pros mit A10X kommen würden...unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich
0
gauloisesbert06.09.16 16:53
macbeutling

Für mich ist das iPhone der wahre PC im Sinne von "personal".

Ausserdem ist es Media-Player, Hightech-Kamera, Bezahl-Device (in den USA,UK etc.)
Fotoalbum, Spielekonsole usw.

Microsoft ist Apple weit voraus: Lumia 950 XL.
http://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-3-Microsoft-Continuum-und-Display-Dock-sollen-das-Smartphone-zum-PC-machen-3075627.html

Das Konzept weitergedacht ... mit "richtigen" Programmen und der PC Markt würde zusammenbrechen!

0
Odyssee06.09.16 20:06
Vielleicht steht „See you on the 7th” nicht nur für ein iPhone 7 am 7. September, sondern auch für neue Macs auf Kaby Lake, der siebten Core-i-Prozessor-Generation.
Ein neues MacBook Pro ist momentan das einzige interessante Produkt für mich.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.