Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Quark liefert QuarkXPress 7 aus

In den USA wird ab sofort QuarkXPress 7 ausgeliefert, allerdings nicht als Universal Binary, sondern vorerst nur als PowerPC-Version. Die Universal Binary-Version soll in einigen Wochen nachgereicht werden. Mit QuarkXPress 7 will Quark den Kampf zwischen Adobe InDesign und der eigenen Software neu einläuten und die damaligen Fehler bei der Mac OS X-Umstellung wieder wett machen. Damals hat Quark viele Jahre gebraucht, um eine Mac OS X-Version der DTP-Software herauszubringen.

Weiterführende Links:

Kommentare

derchris23.05.06 15:14
Was keine Universal Binary?

Hoffentlich is die dann kostenlos für 7.0 Kunden.
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck23.05.06 15:14
Ja ist es!
0
Satzfactory
Satzfactory23.05.06 15:18
Fragt sich nur warum man nun plötzlich wo alles auf ID umgestellt ist wieder auf Quark umsteigen soll
0
phil7born
phil7born23.05.06 15:24
Weil die Firma noch nicht Pleite ist und ein sehr bekanntes und eingeführtes Konkurrenzprodukt anbietet. Es sind noch längst nicht alle auf den Adobezug aufgesprungen.
zane, zane, zane, ouvrez le chien
0
Satzfactory
Satzfactory23.05.06 15:30
Wenn Quark so funzt wie die letzten Versionen na dann prost
0
qmunity23.05.06 15:35
Die Universal-Binary-Beta von Quark 7 ist noch online, schnell noch runterladen und ausprobieren!
0
dan@mac
dan@mac23.05.06 15:46
Irgendwann kauft Adobe QUARK, genau so wie es mit Macromedia getan haben! Dann haben sie ihr Angebotsmonopol(!):-G
0
fallen
fallen23.05.06 16:18
und dann gibts bald InDesign Xpress CS4. oder so...
0
Blofeld
Blofeld23.05.06 16:19
...so verhaßt, wie Quark ist...mal sehen, was daraus wird. Wenigstens bringt es Adobe vielleicht auf Trab.
0
typneun
typneun23.05.06 16:39
blofeld: nich bei allen... va. druckereien sind eingeschworene quarks.
0
Satzfactory
Satzfactory23.05.06 16:43
blofeld
Ne die meisten haben umgestellt auf ID oder Quark läuft nur noch so nebenbei. Kenne sehr viele
0
JustDoIt
JustDoIt23.05.06 17:50
In meinem Bekanntenkreis haben schon fast alle auf InDesign umgestellt. Der Zug für Quark ist wohl schon abgefahren.
Preislich ist InDesign wg. der Suite auch interessanter.
0
Rotfuxx23.05.06 18:01
JustDoIt

Du darfst nur nicht vergessen, dass einmal Suite immer Suite heißt. Man muss den Upgrade-Pfade für alle Programme bezahlen, auch wenn man nur die Updates eines Programmes wirklich interessant findet.

Ich bekomme heute noch das kotzen, wenn ich bedenke, dass ich nicht die Daten mit unserem Institut tauschen kann, weil ich ID CS und das Institut ID 2.0.2 hat. Tolle Wurst.
0
Omega0123.05.06 18:16
Also in unserer Druckerei sind immer noch die ganz überwiegende Anzahl der Jobs XPress-Dateien. Viele davon sogar noch Xpress 4/5. Danach kommen InDesign CS und CS2-Dateien haben schon Seltenheitswert...
0
RocketBooster23.05.06 18:57
Quark 7 - ei wunderbar. Da werde ich mir wohl die PPC-Version zulegen. Noch die ersten echten Test abwarten und gucken, wie es mit Bugs ausschaut, danach geht´s los und ID kann mir gestohlen bleiben

0
xtrum65
xtrum6523.05.06 19:31
ICh arbeite auch mit beidem. Lange lange nur mit Quark bis die Version 5 rauskahm und es immer mehr Probleme gab. Wir haben immer noch einen Rechner mit OS9 und XPress 4. Läuft problemlos. Ichm eine ja nicht dass XPress schlecht war aber sie haben den Anschluss verpasst, sind vom Preis her jenseits. Wenn ich 6.5 anschaue funzt so einiges nicht schon nur das Drucken. Habe noch nie eine Datei in XPress 6.5 erhalten wenn dann 4.0 oder eben dann ID
0
mac_nick23.05.06 19:53
Ich habe XPress 7 heute bestellt. Ich würde gerne noch Indesign anschaffen, aber solange Adobe eine absurde Upgradepolitik hat, überlege ich noch: denn wer wie ich, Photoshop CS2, Illustrator CS2 und Acrobat Professional 7 sein Eigen nennt, erhält keinerlei Zusatzrabatte. Für mich gilt ein Upgradepreis, als ob ich nur von Photoshop upgraden würde: 1330 Euronen für CS Premium. Die Abgespeckte Version, immerhin ohne Acrobat kommt noch knapp 1000. Sooooo nachgeschmissen ist die CS Suite nun auch wieder nicht. Möglicherweise macht das erst Sinn wenn nächsten Frühling das CS3 Paket herauskommt und man sowieso die Einzelapps upgraden möchte. Bis dahin schaue ich mir mal XPress 7 an.
0
fliwatüüt24.05.06 10:28
rotfuxx
Wieso dat denn? Schon mal .inx export versucht? Funzt herrlich und "meisstens" ohne Probleme. Soviel ich weiss geht das bei Druckereien, Agenturen, Graficker und sogar bei Instituten
0
Rotfuxx24.05.06 12:34
Nein, ich kann das InDesign-Austauschformat nicht für 2.0.2 nutzen, da dafür ein Scripting-Plugin notwendig ist, das Adobe aufgrund einiger Fehler wieder zurückgezogen hat.
0
fliwatüüt24.05.06 12:57
ach so. in dem fall, arme sau. bei mir geht's mit den aktuellsten updates problemlos. cs2 über cs1 über id 2 bis id 1. brauch ich zwar selten, weil alle graficker immer die neuesten versionen ziehen und mich somit bei jedem upgrade fast in den ruin zwingen
Na ja dann wünsch ich mal viel vergnügen beim "überadobesgewinnsteigerungsphilosophieärgern"
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.