Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Nicht mehr erreichbar: WhatsApp, Facebook und Instagram ausgefallen (Aktualisierung)

Für viele Nutzer dürften gleich mehrere der am häufigsten genutzten Dienste ausgefallen sein. Seit spätem Nachmittag gab es die ersten Berichte bezüglich Fehlern beim WhatsApp-Messenger, die sich dann jedoch rasch als größeres Problem herausstellten. Auf kurze Auszeit bzw. fehlgeschlagene Verbindungsversuche folgte dann nämlich das komplette Aus – WhatsApp quittiert jeden Aufruf nur noch mit einem Drehrad. Dass es sich um weitflächige Probleme der gesamten Infrastruktur handelt, zeigen aber auch die Fehler der anderen Dienste des Facebook-Konzerns.


Erst WhatsApp, dann alle anderen
Nicht nur Unterhaltungen per WhatsApp liegen derzeit auf Eis, auch das Durchstöbern der Bilder-App Instagram ist nicht mehr möglich. Nachdem der Facebook Messenger ebenfalls aufgab, folgte anschließend sogar die komplette Facebook-Plattform. Wer facebook.com im Browser aufruft, wird lediglich mit einem "Die Website ist nicht erreichbar" begrüßt. Manchmal erscheint auch ein "5xx Server Error", in beiden Fällen steht das gesamte Angebot aber nicht zur Verfügung.


Ursache ist unklar
Zum aktuellen Zeitpunkt wurde noch nicht bekannt, was für die Probleme verantwortlich ist – von Facebook fehlt bislang jede genauere Stellungnahme. Die einzige offizielle Nachricht lautet, einige Nutzer hätten derzeit Probleme, die Angebote und Dienste in Anspruch zu nehmen. Wie lange es bis zur Fehlerbehebung dauert, geht aus den kurzen Erklärungen jedoch nicht hervor. An der Börse stürzte die Aktie hingegen in Windeseile um mehrere Prozentpunkte ab.


Cyberangriff erscheint unwahrscheinlich
Als unwahrscheinlich gilt momentan ein groß angelegter Cyberangriff. Wie es von Experten heißt, seien die Dienste so unterschiedlich und voneinander getrennt, dass eine erfolgreiche Attacke dennoch nicht alle Angebote einstürzen ließe. Von zwei nicht namentlich zitierten Sicherheitsexperten Facebooks war eine ähnliche Einschätzung einzuholen. Der Vice President von Cloudflare meldete sich ebenfalls zu Wort und gab seine Meinung ab: Mit ziemlicher Sicherheit entstand die aktuelle Problematik durch interne technische Probleme, nicht durch äußere Einwirkung.

Aktualisierung 1
Facebooks Chief Technology Officer hat sich per Twitter geäußert und erklärt, es handle sich um interne Netzwerkprobleme. Man arbeite daran, die Dienste so schnell wie möglich wiederherzustellen.

Aktualisierung: Wieder erreichbar
Mehr als sechs Stunden dauerte der Ausfall an, dann gelang die Behebung des Fehlers – ein fehlgeschlagenes "Border Gateway Protocol"-Update soll verantwortlich gewesen sein.

Kommentare

TiBooX
TiBooX04.10.21 19:12
Und die Aktie gleich mit ausgefallen.
Z.Zt. Über 5% im Minus. (19:12)
People who are really serious about software should make their own hardware [A. Kay]
+15
nopeecee
nopeecee04.10.21 19:14
Wie gut das man diese "Dienste" nicht benötigt.
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
+34
PorterWagoner
PorterWagoner04.10.21 19:22
nopeecee Wie gut, dass du das für uns alle entscheidest?
-2
Herr_Rossi
Herr_Rossi04.10.21 19:26
Tatsächlich war WA im Verlaufe des Vormittags schon mehrfach nicht zu erreichen…
+2
Oli198004.10.21 19:27
Oh Gott die Welt geht unter 🙄😂😂😂 wo is mein Panicroom 🙈😂😂😂😂
+8
athlonet04.10.21 19:27
Hoffentlich bringen sie es nie wieder ans laufen.

Die haben schon genug Schaden angerichtet.
+27
Borimir
Borimir04.10.21 19:37
PorterWagoner
nopeecee Wie gut, dass du das für uns alle entscheidest?
Wie gut das ICH diese sogenannten "Dienste" nicht brauche...besser?

Alles gut..jeder/jeder wie er/sie will...
+20
PorterWagoner
PorterWagoner04.10.21 19:43
Borimir Ja, viel besser und vor allem nicht arrogant und überheblich, jedem deine Meinung als einzige Ansicht aufzustülpen Wie du richtig sagst, jeder was er will.
+2
Oli198004.10.21 19:45
athlonet
Hoffentlich bringen sie es nie wieder ans laufen.

Die haben schon genug Schaden angerichtet.

Das wärs 😂😂😂😂
+12
BlueVaraMike
BlueVaraMike04.10.21 19:46
Oli1980
athlonet
Hoffentlich bringen sie es nie wieder ans laufen.

Die haben schon genug Schaden angerichtet.

Das wärs 😂😂😂😂

Dann kommt halt wer anderer, so what.
Do what you want, but harm no one!
-2
Andy8504.10.21 20:04
für viele ist das jetzt gerade das ende....
+5
pentaxian
pentaxian04.10.21 20:11
schade, und ich dachte schon das hängt damit zusammen, dass ich den neuen AGB immer noch nicht zugestimmt habe... 😂
mine is the last voice that you will ever hear (FGTH)
+26
cps04.10.21 20:11
PorterWagoner
nopeecee Wie gut, dass du das für uns alle entscheidest?

Wieso kommt bei einer persönlichen Meinungsäußerung im Internet immer einer daher, der dass als allgemeine Aussage missversteht. Denn auch wenn die Wortwahl vielleicht etwas unglücklich war, bleibt es eine persönliche Meinung, aus der kein pauschaler Vertretungsanspruch für alle entsteht.
+31
marm04.10.21 20:21
Mein pi-hole langweilt sich.
+6
albertyy04.10.21 20:24
DAS ist doch genau das Problem, was wir heutzutage haben !
Dieser Herr Zuckerberg hat überhaupt keine soziale Intelligenz ! Es ist doch heutzutage unbestreitbar – offensichtlich, daß diese angeblich "sozialen" Medien der Gesellschaft immer mehr schadet als nützt. Diese verkommen doch immer mehr zu assozialen Portalen.
In Zukunft soll ja das Klima "gerettet" werden. Ich meine das gesellschaftliche Klima sollte auch mal gerettet werden, indem die Politik diese "Gesichtsbücher" für immer stilllegt, solange solche Geschäftspraktiken: mit Hass Geld scheffeln skrupellos angewendet werden. Wir ALLE könnten uns ja mal überlegen, welche politischen Maßnahmen sinnvoll und nötig wären, um diese verheerenden gesellschaftlichen Auswirkungen – zumindest zu bremsen......

Ja und dann kommt halt "wer anderer" ist eben genau die falsche Einstellung. Das sollten WIR, die Politik sein , die Gesellschaft. Und btw so schnell kommt da kein anderer
+18
marm04.10.21 20:32
Ich hab's! Die Gravity von einem riesengroßen pi-hole hat Facebook aufgesaugt. Und schon ist der Ereignishorizont viel größer.
+3
Busterdick04.10.21 20:32
Und Wahnsinn, die Welt dreht sich weiter.......
+6
thomas b.
thomas b.04.10.21 20:32
"Wie es von Experten heißt, seien die Dienste so unterschiedlich und voneinander getrennt, dass eine erfolgreiche Attacke dennoch nicht alle Angebote einstürzen ließe."

Bleibt die Frage, warum dann doch alle drei Dienste ausgefallen sind.
+11
Thyl04.10.21 20:38
wenn die Dienste aufgrund eines gemeinsamen technischen Problems ausgefallen sind, könnte man doch logisch schlussfolgern, dass auch ein zentraler Angriff über diese gemeinsame oder geteilte Technik möglich wäre.

Interessant, dass es so was wie einen central scrutinizer bei dem Konzern gibt. Zappa, yeah.
+8
MarkBischoff04.10.21 20:46
Geilomat - soll aus bleiben. ist kein Verlust.
+6
z3r0
z3r004.10.21 20:47
Ich muss zugeben, dass sich eine innere Schadenfreude breit macht…
+5
chill
chill04.10.21 20:53
Oh, jetzt kommen die Hater mit ihren sehr relevanten und konstruktiven Aussagen aus ihren Höhlen ...
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
-13
Peter Eckel04.10.21 20:53
thomas b.
Bleibt die Frage, warum dann doch alle drei Dienste ausgefallen sind.
Angeblich haben sie eine nicht ganz so gelungene Änderung im BGP gemacht und sich damit komplett aus dem Netz geschossen.

Blöderweise sind auch alle ihre DNS-Server mit abgehängt (Anfängerfehler, meiner Meinung nach), was die Fehlerbehebung zusätzlich erschwert. Eigentlich sollte man die in verschiedene AS verteilen. Haben sie wohl "vergessen"

Kein Verlust.
Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.
+11
Stefan S.
Stefan S.04.10.21 20:54
chill
Oh, jetzt kommen die Hater aus ihren Höhlen ....
Hater? Du meinst eher die politisch Interessierten, oder?
+4
chill
chill04.10.21 20:58
Stefan S.
chill
Oh, jetzt kommen die Hater aus ihren Höhlen ....
Hater? Du meinst eher die politisch Interessierten, oder?
Jeder der diese Dienste nutzt, weiss auf was er sich einlässt.

Dich und deine Aussagen zu solch Dingen kennt auch jeder, der hier etwas Zeit verbringt.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
-9
Borimir
Borimir04.10.21 21:08
chill
Jeder der diese Dienste nutzt, weiss auf was er sich einlässt.

Naja....die ganzen Minderjährigen, welche diesen Dienst (oft mit Zustimmung ihrer schlauen Eltern) nutzen, sind sich oftmals nicht so ganz klar, auf was sie sich so alles einlassen.
+13
marcel15104.10.21 21:20
nopeecee
Wie gut das man diese "Dienste" nicht benötigt.
Ich brauche Facebook nur für meine Quest 2 (gibt Preis-/Leistungsmäßig keine bessere VR Brille aktuell). Da ist mir aufgefallen, dass es wohl eine Störung geben muss.

Und alle, die die Dienste nicht nutzen. Freut euch! Meiner Meinung nach kommt man zumindest an WhatsApp in Deutschland leider nicht vorbei wenn man sich nicht ausschließen möchte. Schreibe allen mit iPhones nur per iMessage, allerdings sind die Gruppen nunmal bei WhatsApp, da nicht alle der Gruppe iPhones haben.
0
Borimir
Borimir04.10.21 21:25
marcel151
Und alle, die die Dienste nicht nutzen. Freut euch! Meiner Meinung nach kommt man zumindest an WhatsApp in Deutschland leider nicht vorbei wenn man sich nicht ausschließen möchte. Schreibe allen mit iPhones nur per iMessage, allerdings sind die Gruppen nunmal bei WhatsApp.

Und darum haben wir uns im Freundeskreis (iOS, Android, PC, Mac) auf Signal geeinigt...ein ganz neutraler Messanger....läuft
+15
Puschel
Puschel04.10.21 21:29
Hab vorhin ne Nachricht von einem Kollegen via Signal bekommen … war total irritiert !
+9
tranquillity
tranquillity04.10.21 21:34
Hätte das nicht mal vor der Bundestagswahl passieren können? Dann hätte die FDP nicht so viele junge Wähler verblenden können …
+1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.