Miglia stellt H.264-Encoder im USB-Stick-Format vor

Miglia hat mit dem VideoExpress USB-Stick nun ebenfalls einen Hardware-Beschleuniger für die aufwendige H.264-Encodierung im Angebot. Wie die Konkurrenz bietet auch VideoExpress verschiedene, vordefinierte Ausgabeformate für den Export, optimiert für das AppleTV, den iPod, die Sony PSP oder das iPhone. Durch die Hardware-Beschleunigung im USB-Stick soll der Mac bei der Umwandlung der Videos in das H.264-Format spürbar entlastet und sogar beschleunigt werden. Laut Miglia soll sich bei einem iMac Core 2 Duo die Konvertierung eines 30 Minuten langen DV-Videos von 62 Minuten auf 22 Minuten beschleunigen lassen. Der Miglia VideoExpress USB-Stick benötigt mindestens einen Mac mit USB 2.0 sowie Mac OS X 10.4 und kostet 79,90 Euro.

Weiterführende Links:

Kommentare

derondi
derondi24.09.07 10:52
Miglia wird immer mehr zum Microsoft der Video-Hardware-Hersteller..
0
Semmelrocc24.09.07 10:54
Ist eine interessante Alternative zum Elgato-Produkt, da es zu einem günstigeren Preis immerhin volle PAL-Auflösung schafft. Halt also wahrscheinlich auch mehr Dampf...
0
Tobsen
Tobsen24.09.07 11:01
Das wird eh die gleiche Hardware sein…
0
typneun_ms24.09.07 11:06
Lustig: hatte in diesen Minuten mit dem Kauf des elgato-Produkts geliebäugelt.
0
macxican
macxican24.09.07 11:10
Solche Beschleuniger sollten in der Zukunft auf der Hauptplatiene integriert werden!
0
LuLu
LuLu24.09.07 11:18
Ich habe einen Film auf meinem G4 für AppleTV konvertiert. Das Powerbook brauchte 2Tage . Endgröße waren 1,5GB.
0
derondi
derondi24.09.07 11:23
Semmelrocc:
Alternative ja, aber zu welchem Preis?

Die Funktionen sind die gleichen (auch der Turbo.264 kann mittlerweile mehr als zur Einführung). Das Design und die Software (ich schließe mal vom üblichen Miglia-Kram auf diese) bewegen sich auf MS-Niveau - daher mein Vergleich.

Fazit: UK has started photocopiers again
0
Plebejer
Plebejer24.09.07 11:26
@Semmelrocc:

Der turbo.264 schaft sogar mehr als die PAL-Auflösung, nämlich 800x600. An einem Mac Pro bringt der Stick aber rein gar nichts, ist sogar langsamer als Visual HUB, das zudem auch noch die besser Qualität encoded.
0
kein Name
kein Name24.09.07 11:33
Tauscht mal da "k" durch ein "l" im Text aus!
0
cbp24.09.07 11:46
wie kommt's eigentlich das es für iPod und iPhone verschiedene Pre-Sets gibt, aber beide die selbe Videogröße und -Format beherrschen?
Quicktime beispielsweise erstellt ein kleineres Video für das iPhone als für den iPod
0
typneun_ms24.09.07 11:46
macxican: Naja, das erhöht aber wieder mächtig den Preis - vielleicht brauchen manche dieses Feature garnicht. Deshalb lieber diese externe Lösung - finde ich besser...
0
cab24.09.07 12:02
An einen Knubbel iMac anschließen zum beschleunigten Wiedergeben von Videos, das wäre vielleicht was...
0
Kekserl
Kekserl24.09.07 12:08
kanns auch decodieren, sprich, würds meinem pb g4 helfen, die filme ruckelfrei darzustellen?
fürzlbürzl...
0
Semmelrocc24.09.07 12:09
Plebejer: OK, dass Elgato an den technischen Daten geschraubt hat, habe ich wohl nicht mitbekommen. Mein Stand der Dinge war, dass es H.264 in einer maximalen Auflösung von 640x480 kann...
0
noi$ia24.09.07 12:32
gibts sowas wie avivo eigentlich nicht unter osx?
0
morpheus
morpheus24.09.07 14:02
elgato muss es gewusst haben, gestern bekam ich ein mail, dass sie den stick "turb.264" nun für 79,95 anbieten. über deren eigenen stor.

carpe diem
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.