Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Magic Keyboard mit Ziffernblock - Apples mitgelieferte Tastatur wird breiter

Neben dem zahlreichen großen Produktneuerungen auf der heutigen Keynote ging es beinahe unter: Die neue Apple-Tastatur. Es war schon im Vorfeld bekannt geworden, dass Apple ein Update des etablierten Magic Keyboards angemeldet hat. Allerdings rechneten Beobachter mit der Integration der vom MacBook Pro bekannten Touch Bar. Dies hat sich nun nicht bewahrheitet, dafür erfüllt Apple einen anderen, fast noch häufiger geäußerten Nutzerwunsch.


Das Magic Keyboard erhält einen »langen Bruder«, denn es ist fortan auch mit vollumfänglichen Tastenfeld verfügbar (Store: ). Das bedeutet, Apple ergänzt die von früheren Apple-Tastaturen bekannte Pfeiltasten und den Nummernblock. Das entsprechend benannte »Magic Keyboard mit Ziffernblock« ist allerdings nicht Apples neues Standard-Keyboard. Beim Kauf von iMac und Co. liegt weiterhin das schmalere Magic Keyboard bei. Die neue Kabellos-Tastatur kann für einen Aufpreis von 30 Euro alternativ angefordert werden.


Bei Interesse ist allerdings natürlich auch ein separater Kauf möglich. In der deutschen Tastenbelegung schlägt ist mit 149 Euro zu Buche. Die Lieferung erfolgt allerdings umgehend: Wer jetzt bestellt, kann bereits übermorgen mit einer Lieferung rechnen.

Mit dem Wechsel auf kabellose Tastaturen setzte Apple nur noch auf die schmale Tastenfeld-Variante ohne Ziffernblock, was nicht bei allen Nutzern gut ankam. Das neue Keyboard kann also als weitere Schritt gewertet werden, dass Apple der etablierten Nutzergemeinde entgegenkommen möchte.

Als Schnittstelle setzt Apple beim Magic Keyboard mit Ziffernblock auf Bluetooth, bzw. zum Aufladen auf Lightning, den von iOS-Geräten bekannten Anschluss. Dafür legt Apple auch ein Lightning-auf-USB-Kabel bei. Die Tastatur bleibt beim »gekippten« Aluminium-Design, wodurch das Gerät vorne 0,41 cm und hinten 1,09 cm hoch ist. Ansonsten ist die Tastatur 41,87 cm breit, 11,49 cm tief und 390 Gramm schwer. Zum Betrieb ist ein Mac mit macOS Sierra 10.12.4 oder neuer oder ein iOS-Gerät mit iOS 10.3 oder neuer notwendig.

Weiterführende Links:

Kommentare

jensche05.06.17 22:08
Aber warum ohne Backlit?

na dann muss ich doch eine Matias Tastatur kaufen. hoffentlich gibts die bald in anderen sprachen.
+1
aMacUser
aMacUser05.06.17 22:09
jensche
Aber warum ohne Backlit?
Vermutlich weil dadurch die Akku-Laufzeit deutlich reduziert würde.
+3
Wurzenberger
Wurzenberger05.06.17 22:10
MTN
Ende der kabelgebundenen Tastaturen

Uh oh. Hab' schnell noch eine kabelgebundene auf Halde gekauft.
0
nacho
nacho05.06.17 22:16
30€ Aufpreis finde ich jetzt übertrieben, irgendwie dreht sich die Preisschraube bei Apple immer weiter.
-2
Kiddo
Kiddo05.06.17 22:16
Man eeendlich. Das würde aber auch Zeit!!
Never underestimate the lifetime of a quick fix.
+3
shivaZ
shivaZ05.06.17 22:21
... ich habe ja auch lange verflucht. daß diese kabellosen keinen Zifffernblock haben, habe mich aber mit dem zeitnahen Kauf des 5K "late 2015" den Umstieg auf diese gewagt und JA ... bei mir geht das inzwischen. Auch wenn ein Ziffernblock keine schlechte Sache ist, ABER 149,- ist es mir dann -nach fast 2 Jahren Umgewöhnungszeit- doch nicht wert
ɔɐɯ ɔɐɯ ɔɐɯ - sometimes I sit and think, and sometimes I just sit - [ Daumenausblender, CSS sei Dank! ]
+1
Passat69
Passat6905.06.17 22:22
Na hoffentlich bald in schwarz...
0
Maniacintosh
Maniacintosh05.06.17 22:22
Hmm beim iMac Pro war das gute Stück doch auch in Space Grey dabei... Also muss ich wohl noch bis Dezember warten, ich hoffe, dass es die dann auch einzeln gibt.
0
nane
nane05.06.17 22:22
149,- ? Ohne Beleuchtung? aaaaaaarghhhhh
Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.
0
happyharry05.06.17 22:24
Und ohne Touch Bar
0
sonorman
sonorman05.06.17 22:27
Uhh, mit Ziffernblock. Das gibt Nackenschmerzen und Verspannungen. .

Schön, dass es die große Tastatur nun endlich auch von Apple wireless gibt.
0
jensche05.06.17 22:38
Jetzt muss matias eine mit unseren layouts rausbringen. Dann haben wir backlit und wireless. Fpr gleichen preis und gleiche akkulaufzeit...
+1
javatiger05.06.17 22:41
Ich freue mich über die Tastatur und würde diese beim neuen iMac dann auch auswählen - TOP
0
Termi
Termi05.06.17 22:43
Eine Bluetooth Tastatur mit Touch Bar hätte ich sofort bestellt. Die jetzt vorgestellte Tastatur ist schon lange überfällig. Also weiterhin warten. Mann Apple, das war heute aber auch echt nix Bahnbrechendes...
-4
aMacUser
aMacUser05.06.17 22:50
Termi
Eine Bluetooth Tastatur mit Touch Bar hätte ich sofort bestellt.
Ich gehe mal davon aus, dass die spätestens im Dezember mit dem iMac Pro rauskommt. Im MacBook Pro haben die die Touch Bar ja als DAS Pro-Feature angepriesen. Dann wäre ein Release zusammen mit dem iMac Pro nur sinnvoll.
-1
EThie05.06.17 22:51
jensche
Aber warum ohne Backlit?

na dann muss ich doch eine Matias Tastatur kaufen. hoffentlich gibts die bald in anderen sprachen.

Seit wann gibt es die drahtlose Tastatur mit Ziffernblock von Matias mit Hintergrundbeleuchtung? Meine jedenfalls hat nichts.
0
Lefteous
Lefteous05.06.17 22:53
Toll, leider preislich ziemlich verrückt.
+1
Termi
Termi05.06.17 23:03
@aMacUser
hoffe, Du hast Recht und ich kann Geld ausgeben
-1
jensche05.06.17 23:08
EThie
jensche
Aber warum ohne Backlit?

na dann muss ich doch eine Matias Tastatur kaufen. hoffentlich gibts die bald in anderen sprachen.
Seit wann gibt es die drahtlose Tastatur mit Ziffernblock von Matias mit Hintergrundbeleuchtung? Meine jedenfalls hat nichts.
-1
EThie05.06.17 23:23
jensche
EThie
jensche
Aber warum ohne Backlit?

na dann muss ich doch eine Matias Tastatur kaufen. hoffentlich gibts die bald in anderen sprachen.
Seit wann gibt es die drahtlose Tastatur mit Ziffernblock von Matias mit Hintergrundbeleuchtung? Meine jedenfalls hat nichts.

Aber nur erhältlich in den USA. Ich habe die Deutsche Tastaturbelegung.
Und die ist ohne Beleuchtung.
0
Lefteous
Lefteous05.06.17 23:30
Man muss sich das echt geben. Für den Preis kriege ich drei praktisch gleiche Tastaturen mit Kabel.
+1
ocrho06.06.17 00:09
Die Touch Bar bleibt ein Feature für kleine Displays. Am iMac oder Mac Pro gibt es nur große Displays.

Aber bei kleinen Displays wie 12 Zoll oder 13 Zoll bei der man oft in der Not im Vollbildschirmmodus arbeiten muss (mit ausgeblendeter Symbolleiste und Menüleiste) ist die zusätzliche Display-Fäche ein Segen.
0
stephanh6706.06.17 06:10
Bor, wieder alle am Jammern ...
-1
Legoman
Legoman06.06.17 08:04
Immer wieder die gleiche Diskussion um schwarze Tasten mit Hintergrundbeleuchtung.
Damit tut ihr euren Augen keinen Gefallen!
Eine vernünftige Tastatur hat weiße Tasten - und steht auf einem vernünftig ausgeleuchteten Schreibtisch!

(Hmmm, und warum haben die MacBooks alle schwarze Tastaturen? Nun - bei denen spielt es keine Rolle, weil Laptops ohnehin für einen Bildschirmarbeitsplatz völlig ungeeignet sind und allenfalls für temporäre Nutzung taugen!)
+1
UWS06.06.17 09:19
Immerhin scheint etwas Bewegung in den Cupertino-Apparat zu kommen. Gute Keynote – aber die Tastatur habe ich bereits von Matias. Seit Anfang Dezember 2016 im Einsatz, bisher ein Mal zu Beginn aufgeladen, läuft. Und man kann das Ding umschalten auf vier Bluetooth-Geräte. Fazit: Sieht aus wie von Apple, funktioniert wie von Apple aber es muss nicht immer Apple sein – insbesondere wenn Apple nichts anbietet.
0
matt.ludwig06.06.17 10:02
Termi
Eine Bluetooth Tastatur mit Touch Bar hätte ich sofort bestellt. Die jetzt vorgestellte Tastatur ist schon lange überfällig. Also weiterhin warten. Mann Apple, das war heute aber auch echt nix Bahnbrechendes...
Oh doch, für Entwickler schon
0
gritsch06.06.17 10:29
Ich bleib lieber bei der Version mit Kabel (praktisch wenn man schnell mal einen USB-Stick anstöpseln will)
+1
interference06.06.17 10:34
149 € ??

Schade, hätte ich sofort gekauft. Was genau daran ist jetzt "Magic", ausgenommen der guten Bauqualität?
0
maybeapreacher
maybeapreacher06.06.17 10:55
sonorman
Uhh, mit Ziffernblock. Das gibt Nackenschmerzen und Verspannungen. .

Ja, das denke ich mir auch immer wieder. Ich verstehe nicht warum der NUM-Block nicht auf die Linke Seite des zentralen Keyboards rutscht. Denn auf der Rechten Seite ist entweder das Tipp-Feld sehr weit links, oder die Maus sehr weit rechts.
Eine entspannte mittige Haltung zum Tippen, mit Num-Block links und Maus rechts wäre doch optimal?
Hat sich aber irgendwie nicht durchgesetzt... würde ich sofort kaufen.
0
Legoman
Legoman06.06.17 13:12
maybeapreacher
sonorman
Uhh, mit Ziffernblock. Das gibt Nackenschmerzen und Verspannungen. .


Eine entspannte mittige Haltung zum Tippen, mit Num-Block links und Maus rechts wäre doch optimal?
Hat sich aber irgendwie nicht durchgesetzt... würde ich sofort kaufen.
Vorteil für Linkshänder...
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.