Kurz notiert: YouTube-Seite der WWDC-Keynote bereits verfügbar, App Store Connect in neuem Gewand

YouTube-Seite der WWDC schon online
Die WWDC findet dieses Jahr Corona-bedingt zwar nur per Online-Übertragung und ohne Zuschauer statt, doch die Keynote der Veranstaltung lässt sich trotzdem wie gewohnt per Video-Livestream verfolgen. Das Unternehmen aus Cupertino bietet Nutzern dazu diverse Online-Kanäle, damit Anwender ebenso wie Entwickler die Keynote mit schier jedem Endgerät anschauen können. Das Event steht beispielsweise als Stream über Apples Website und die Entwicklerseite des Unternehmens zur Verfügung. Auch die Developer-App erhält den Livestream. Hinzu kommt die Event-App des Apple TV.


Apple nutzt darüber hinaus YouTube als Übertragungsplattform. Die dazugehörige YouTube-Videoseite ist bereits online. Nutzer sehen das Einladungsbild der diesjährigen WWDC als Platzhalter – inklusive des Hinweises auf den Tag und die Uhrzeit der Keynote. Die Überschrift des Bildes verrät zwar nur den Beginn des Events in Kalifornien, doch links unten findet sich auch die Zeit für die jeweilige Region, aus der die YouTube-Seite aufgerufen wird. Hierzulande startet die Keynote am 22. Juni um 19 Uhr. YouTube ermöglicht es Nutzern, eine Erinnerung für den Veranstaltungsbeginn einzurichten. So werden sie über die Website und App des Streaminganbieters informiert, sobald die WWDC beginnt.


Außer den üblichen neuen Versionen für iOS, iPadOS, macOS, watchOS sowie tvOS und unter Umständen neue Hardware bereitet Apple Meldungen zufolge eine große Bekanntgabe vor: Das Unternehmen wechselt laut diverser übereinstimmender Berichte bei Macs von Intel-Prozessoren zu hauseigenen ARM-Varianten, die das Unternehmen schon seit vielen Jahren in iDevices einsetzt.

App Store Connect mit neuer Bedienoberfläche
Kurz vor der WWDC hat Apple zudem die eigene Entwickler-Plattform „App Store Connect“ überarbeitet und mit einer neuen Benutzeroberfläche versehen, die sich intuitiver bedienen und besser auf Mobilgeräte abgestimmt sein soll. Softwareanbieter können darüber Apps einreichen und verwalten. Diverse Entwickler zeigten sich bereits in Foren und sozialen Netzwerken angetan von den visuellen und inhaltlichen Neuerungen der Connect-Plattform. App Store Connect löste vor einigen Jahren iTunes Connect ab.


Quelle: Twitter

Kommentare

Retrax17.06.20 17:00
Bei der YT App auf meinem Samsung TV steht, dass die Keynote um 17 Uhr startet.

10 Uhr a.m. PDT ist doch 17 Uhr bei uns und nicht 19 Uhr, oder?
-2
Fenvarien
Fenvarien17.06.20 17:06
10 PDT ist 19 Uhr bei uns.
Ey up me duck!
+4
Gu Wen Lang17.06.20 17:16
Live Streaming ist weit gekommen und wirklich sehr nutzerfreundlich geworden. Wisst Ihr noch, was das früher manchmal für ein Krampf war?
+3
marco m.
marco m.17.06.20 19:22
Halbe Stunde vorher Seite aufrufen, damit man den Anfang sehen konnte.
Retrax
9 Std. Zeitverschiebung
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
0
Cupertimo17.06.20 21:02
Gu Wen Lang
Live Streaming ist weit gekommen und wirklich sehr nutzerfreundlich geworden. Wisst Ihr noch, was das früher manchmal für ein Krampf war?

Jau es war ein Glücksspiel und man konnte froh sein, wenn es überhaupt irgendwie einnpaar Minuten lief.
0
Embrace18.06.20 22:28
Man hat den Stream auf allen Geräten gestartet, in der Hoffnung, dass irgendeiner funktioniert oder man bei Problemen zu einem anderen wechseln konnte 😅
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.