Kurz: Apple Maps mit neuen 3D-Städten & Facebook Messenger mit neuen Einschränkungen

Sich virtuell durch die Straßen einer Stadt zu bewegen, bringt Apple Maps erst seit iOS 13 mit. Bislang ist die Abdeckung aber noch nicht sonderlich groß und hinkt weit hinter Google Street View zurück. Schon Jahre zuvor gab es allerdings 3D-Ansichten großer Städte, die sogenannten "Flyover". Oft bieten diese Rundflüge beeindruckende Ansichten und einen guten Überblick zum Stadtbild sowie zu wichtigen Sehenswürdigkeiten. Manchmal sehen Häuser und vor allem Bäume hingegen schwer lädiert aus – wenngleich fotorealistische Wiedergabe wohl nicht das Ziel dieser Funktion ist. Jetzt hat Apple eine Ausweitung des Angebots bekannt gegeben. Im Nachbarland, den Niederlanden, gab es bislang nur drei Städte als 3D-Flyover zu bestaunen, fortan sind aber auch die Städte und Regionen Amsterdam, Haarlem, Zandvoort, Bloemendaal, Heemstede, Hoofddorp, Zaandam und Aalsmeer mit von der Partie. Von Apple gibt es übrigens eine offizielle Liste, in der sich alle "Flyover Locations" befinden, diese ist inzwischen auf eine stattliche Länge angewachsen.



Facebook Messenger schränkt Weiterleitungen ein
Ob inhaltlich richtig oder kompletter Unfug, Meldungen sind im Zeitalter digitaler Netzwerke schnell verbreitet. Um der massenhaften Weiterleitung von Falschinformationen entgegenzutreten, geht Facebook mit dem hauseigenen Messenger nun einen ähnlichen Weg wie WhatsApp. Es ist in Zukunft nicht mehr möglich, eine Nachricht direkt an beliebig viele Teilnehmer weiterzuleiten. Stattdessen gilt pro Vorgang ein Limit von fünf Personen oder Gruppen. Facebook begründet die Entscheidung, dass man besagte Einschränkung als guten Weg ansieht, virale Falschinformationen und gefährlichen Content in der Ausbreitung zu verlangen. Dies treffe auf Inhalte zu, welcher der Welt tatsächlich Schaden zufügen können – gemeint sind damit Verschwörungstheorien, Hassbotschaften oder andere inhaltlich falsche, als gefährlich eingestufte Beiträge.

Das Weiterleitungs-Limit behandelt allerdings alle Nachrichten gleich – auch jegliche sonstigen Beiträge lassen sich nicht mehr auf einen Schlag an beliebig viele Teilnehmer senden. Wirft man allerdings einen Blick darauf, welche Nutzergruppe sich besonders lautstark auf Sozialen Netzwerken zu Wort meldet und nichts unkommentiert lässt, dann dürfte die Beschränkung in der Praxis aber normale Meldungen weit weniger als die unerwünschten Inhalte tangieren.

Kommentare

Paul KL 16
Paul KL 1604.09.20 18:12
Es steht Facebook Messer im Titel😂
+1
teorema67
teorema6704.09.20 18:19
Facebook Messer ist ganz neu. Da weiß man, wo man dran ist 🔪
„Das ist das letzte Mal, dass wir uns bei Apple einschleimen. Wir werden nicht einmal dafür bezahlt“ (Kent Brockman, Channel 6)
0
candy123
candy12304.09.20 18:27
Ich pack es nicht! Linz und Graz haben in Österreich Flyover aber Wien nicht. Zur Erklärung an Apple: Wien ist die Hauptstadt von Österreich und die zweitgrößte Stadt im deutschen Sprachraum .....
+3
Ollee
Ollee04.09.20 18:50
Nö, die drittgrößte.
0
becreart
becreart04.09.20 18:57
Ollee
Nö, die drittgrößte.

ne 2. grösste


aber das ist ja kein Kriterium, dass Apple diese früher wie andere Städte hinzufügt
0
candy123
candy12304.09.20 19:08
aber das ist ja kein Kriterium, dass Apple diese früher wie andere Städte hinzufügt

Ok, aber Hauptstadt wäre vielleicht schon ein Kriterium 😬
0
becreart
becreart04.09.20 19:16
candy123
Ok, aber Hauptstadt wäre vielleicht schon ein Kriterium 😬

hm, wieso?
-1
teorema67
teorema6704.09.20 19:23
Hamburg ~ 1845000, Wien ~ 1911000.
„Das ist das letzte Mal, dass wir uns bei Apple einschleimen. Wir werden nicht einmal dafür bezahlt“ (Kent Brockman, Channel 6)
0
Ollee
Ollee04.09.20 19:44
Laut Wikipedia.

Hamburg
Bevölkerung: 1,899 Millionen (30. Dez. 2019)
Wien
Bevölkerung: 1,897 Millionen (2019)
0
Mecki
Mecki04.09.20 19:57
Stattdessen gilt pro Vorgang ein Limit von fünf Personen oder Gruppen.
Wenn Person A an 5 Personen weiterleitet, die wiederum an 5, die wiederum an 5 und die wiederum an 5, dann haben es bereits 625 Menschen bekommen und jeder von denen darf es auch wieder an 5 weiterleiten. Die Funktion ist 5^x, was jetzt nicht so extrem einschränkt:

Und spätestens bei 5 Gruppen und jeder Gruppe mit beliebig vielen Mitgliedern stellt letztlich gar keine Einschränkung mehr da.

Viel sinnvoller wäre hier ein zeitliche Einschränkung, weil man damit di Ausbreitung tatsächlich verlangsamen kann und bis dann jemand die Nachricht bekommt ist die schon nicht mehr von Interesse, weil das was sie behauptet bereits öffentlich widerlegt wurde. Spätestens dann wird diese Person die Nachricht nicht mehr weiter verbreiten, weil sie ja dann dumm da stünde. Das Problem ist doch heute oft, dass sich eine Nachricht in 5 Minuten dreimal um die Welt verbreitet hat und wenn sich diese dann 6 Stunden später als völliger Quatsch heraus stellt bekommt das keiner mehr mit, weil wen interessiert schon was vor 6 Stunden war in der heutigen Zeit.
0
teorema67
teorema6704.09.20 20:35
teorema67
Hamburg ~ 1845000 - 30.04 2020,
Wien ~ 1911000 - 01.01.2020
„Das ist das letzte Mal, dass wir uns bei Apple einschleimen. Wir werden nicht einmal dafür bezahlt“ (Kent Brockman, Channel 6)
0
Ollee
Ollee04.09.20 20:36
Alright, Quelle?
0
morpheus
morpheus04.09.20 20:45
Echt jetzt?
Meiner ist eh länger: Berlin 3,66 Mio
carpe diem
0
Ollee
Ollee04.09.20 21:01
Bin auch Berliner.

Geht nicht darum, war nur neugierig.
0
teorema67
teorema6704.09.20 21:33
Ollee
Alright, Quelle?

Wikipedia:

„Das ist das letzte Mal, dass wir uns bei Apple einschleimen. Wir werden nicht einmal dafür bezahlt“ (Kent Brockman, Channel 6)
+1
macfreakz04.09.20 21:34
Flyover ist IMHO für einen Kartendienst nur ein Nice-To-Have.

Apple sollte eher daran arbeiten, dass mehr funktional sinnvolle Sachen kommen zB Bewertungen zum Ort (Apple bezieht die Infos von Yelp und schneidet den Text ab, die Daten sind dünner als bei Google (Referenz), mehr Bilder von der Umgebung einbetten (Galerie von Pins, die der Nutzer selbst hochladen kann) etc. das bedarf viel Moderationsaufwand...
+2
Nekron05.09.20 01:13
morpheus
Echt jetzt?
Meiner ist eh länger: Berlin 3,66 Mio

Immer diese Dorfpomeranzen. Bei euch kommt die Sparkasse bestimmt mit nem Bus.

10,36 Mio. (Stand 2019). Alles unter 5 Mio. ist Hinterwaldprovinz.
+2
Apple@Wien
Apple@Wien05.09.20 06:34
Wien hat mehr Einwohner als Hamburg, heuer wurden die 1,9 Mio. geknackt.

Damit zweitgrößte deutschsprachige Stadt. Berlin hat zwar mehr, aber es gibt eine Liste da tauchen sie nie in den Top 10 auf.... die lebenswertesten Großstädte der Welt. Wo steht Wien?😜

Bei uns gibts kein Flyover, weil man sich bei uns irrsinniger Weise dagegen wehrt. Ebenso in Zürich, mit 415.000 Einwohner zwar nur eine kleinere Stadt, aber dennoch die größte Stadt in der Schweiz.
0
teorema67
teorema6705.09.20 07:37
Apple@Wien
... heuer wurden die 1,9 Mio. geknackt ...
Eher letztes Jahr, wenn es am 1. Jänner schon 1,911 Mio waren
„Das ist das letzte Mal, dass wir uns bei Apple einschleimen. Wir werden nicht einmal dafür bezahlt“ (Kent Brockman, Channel 6)
+1
Apple@Wien
Apple@Wien05.09.20 15:13
teorema67

Stimmt auch wieder 😉
+1
teorema67
teorema6706.09.20 11:41
Wien ist eine tolle Stadt. Sezession, Kaffeehäuser, Otto Wagner, ÖV ...
„Das ist das letzte Mal, dass wir uns bei Apple einschleimen. Wir werden nicht einmal dafür bezahlt“ (Kent Brockman, Channel 6)
0
Cyman07.09.20 10:30
@MTN-Redaktion:
Facebook begründet die Entscheidung, dass man besagte Einschränkung als guten Weg ansieht, virale Falschinformationen und gefährlichen Content in der Ausbreitung zu verlangen.

Es sollte wohl verlangsamen heißen und nicht verlangen.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.