Gründer von Sennheiser ist gestorben

Wie Sennheiser bekannt gegeben hat, ist der Unternehmensgründer Prof. Dr. Fritz Sennheiser am Montag kurz nach seinem 98. Geburtstag gestorben. Fritz Sennheiser hatte am 1. Juni 1945 den Grundstein für den renommierten Hersteller von Mikrofonen und Kopfhörern gelegt. Damals hieß das Unternehmen noch Laboratorium Wennebostel (kurz: Labor W) und fertigte in Auftragsarbeit für Siemens das Mikrofon MD1. 1947 wurde schließlich mit dem MD2 das erste selbstständig entwickelte Mikrofon vorgestellt. 10 Jahre später erfolgte nach weiteren erfolgreichen Produkten schließlich der Namenswechsel von Labor W auf Sennheiser electronic. Auch in den Folgejahren hat Prof. Dr. Fritz Sennheiser die Entwicklung in der Elektroakustik und der Tonübertragungstechnik entscheidend mitgeprägt. Unter seiner Ägide entstanden das erste Richtrohrmikrofon, der offene Kopfhörer und wichtige Entwicklungen in der drahtlosen Übertragungstechnik auf Funk- und Infrarotbasis. 1982 zog er sich aus der Leitung des Unternehmens zurück, die er in die Hände seines Sohnes Prof. Dr. sc. techn. Jörg Sennheiser legte. Bis zuletzt aber blieb Fritz Sennheiser dem Unternehmen, welches mittlerweile mehr als 1.000 Mitarbeiter beschäftigt, verbunden.

Weiterführende Links:

Kommentare

Aquilaventus
Aquilaventus19.05.10 13:05
Mein Beileid.

Für mich ist - und wird es immer sein - Sennheiser der Inbegriff für sehr gute Kopfhörertechnik.

Schön zu sehen das es Menschen gabt welche sich mit ihrer Firma und vor allem mit ihren Mitarbeitern lange verbunden fühlten. Ich hoffe das der Spruch "Wie der Vater so der Sohn" auch der Junior kennt.
Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.
0
cdyFlorian
cdyFlorian19.05.10 13:08
Das ist mal ein hohes alter, aber trotzdem schade. Ruhe in Frieden und danke für Die Produkte, die mich immer wieder zur Begeisterung gebracht haben!
0
CoogLFish19.05.10 13:10
Hmmm. Korrigiert mich, aber war der 1. Juni 1945 nicht schon NACH Kriegsende? Zumindest in Europa.
0
Hellokittyhater19.05.10 13:14
CooglFish
Genau das gleiche dachte ich mir auch beim Lesen.
0
gorgont
gorgont19.05.10 13:15
R.I.P. und vielen Dank für diese tolle Firma
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
Joker_JH19.05.10 13:32
War in meiner Jugend der "in"-Kopfhörer überhaupt.
Endlich mal laut Musik hören ohne von den Eltern genervt zu werden.
0
Senior Sanchez19.05.10 13:37
http://de.wikipedia.org/wiki/Sennheiser

Da stehts richtig erklärt und korrigiert mal wieder einiges von mtn Geschriebenes.
0
barabas19.05.10 13:44
Ja, auch für mich war Sennheiser gerade in jüngeren Jahren D e r Kopfhörerspezialist und somit war der erste Kopfhörer den ich besaß auch einer dieser Marke.
Inzwischen ist Sennheiser nur noch einer unter vielen Herstellern, kein schlechter aber er ragt auch nicht mehr aus der Masse der anderen Hersteller hervor.

RIP
0
ilig
ilig19.05.10 13:50
Aquilaventus
Das ist auch meine Meinung.
Besonders geil fand und finde ich die Entwicklung des Kunstkopf-Mikrofons. Sowas ähnliches wie ein Kopfhörer, aber akustisch eben umgedreht.
Das wurde auf einen Glaskopf, einen Styroporkopf oder auf den eigenen Kopf gesetzt. Das wahnsinnige ist, wenn man das auf den eigenen Kopf setzt und damit Aufnahmen macht, ist das nicht wie Stereo. Es ist wie 3D-Ton. Man sitzt mitten drinn. Wenn einer um einen herum läuft und dabei spricht, dann hört man das anschließend mit einem Kopfhörer als sei es echt. Man zuckt förmlich zusammen, so echt klingt das. Ich habe so ein Teil noch heute und es funktioniert immer noch. Das Ding ist jetzt 32 Jahre alt.
0
mobileme19.05.10 14:04
Mein Beileid, danke für das Lebenswerk!
0
ts
ts19.05.10 14:20
Ich habe selbst ein Headset von Sennheiser. Finde die Firma super, obwohl sie inzwischen auch in China produzieren lassen.
0
Supremeja
Supremeja19.05.10 14:29
Sennheiser war mehr als nur Kopfhörerhersteller.
Sie stellen auch sehr gute Mikrofone her und haben einen legendären Vocoder geschaffen.

Sennheiser Vocoder VSM 201

0
lenn1
lenn119.05.10 14:38
ilig

Gibt dazu ein Beispiel auf Youtube wie da ein Typ einem die Haare schneidet.
Sehr genial mit Kopfhörern!!
edit: da isser schon:
0
jonny91
jonny9119.05.10 14:39
Also Labor W ist wohl mal eindeutig der geilere Name!
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
0
ilig
ilig19.05.10 14:56
lenn1
Danke für den tollen Link.

Das demonstriert auf beeindruckende Weise genau was ich meine. Es zeigt auch, wie wichtig die auditive Wahrnehmung ist. Da Beispiel hat zum Teil schon eine bedrohliche Wirkung. Eine zeitlang gab es auch auch Hörspiele in dieser Technik.
0
Quickmix
Quickmix19.05.10 15:22
Nach wie vor eine sehr gute Firma. Nutze viel von Sennheiser bei meiner Arbeit. Danke für die guten Produkte.
0
svepo19.05.10 16:15
Jap, ist echt eine tolle Firma.
Meine iPhone In-Ears sind sogar von Sennheiser

Meine Ur-Opa ist am Montag 100 Jahre alt geworden.

R.I.P.
MacBook Pro 13" / iPhone 7 Black / iPad Pro / iPod Nano
0
csd19.05.10 17:49
Mein Beileid an Sennheiser.

svepo
Na, das ist mir doch mal einen Herzlichen Glückwunsch unbekannterweise wert.
0
teorema67
teorema6719.05.10 17:59
Ich schliesse mich an.

Meine eigene Erfahrung: Ich habe diverse durchaus gute und teure Phones mit dem iPod seit vielen Jahren genutzt, darunter iGrado, PortaPro, Shure Inears. Dann hab ich den Sennheiser HD 25 gekauft und seitdem habe ich draussen immer den HD 25 dabei, obwohl er recht gross (aber nicht schwer) ist. Bei allen anderen hab ich das Gefühl, es lohnt sich nicht, mit dem HD 25 höre ich (derzeit) am besten.

In Basel bin ich bei weitem nicht der einzige, der mit dem HD 25 unterwegs ist. Etwa die Hälfte der Leute hier nutzen ohnehin grosse Phones, die andere Hälfte Stöpsel.
«Oh, Stan!» (Francine Smith)
0
ninja mac
ninja mac19.05.10 19:40
Habe mir auch vor ein paar wochen sennheiser in ear kopfhörer gekauft(cx 270).seit diesem zeitpunkt an bin ich echt überrascht wie gut die firma ist.

R.I.P
0
halebopp
halebopp19.05.10 20:43
R I P Prof. Sennheiser. Und Danke!
Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!
0
pqr200919.05.10 20:48
wahnsinn...

habe erst neulich meine Sennheiser gefunden.

aber Prof. Dr. ist schon ziemlich extrem

mir würde ne Dr. Titel ab 40 reichen *ggg*

Dann soll der Prof. Dr. mal im Himmel für immer sein frieden haben, hoffe er hatte viel Spass an seinem 'Job'...
0
diddom
diddom19.05.10 21:34
teorema67: der HD 25 Kopfhörer von Sennheiser gehört wirklich immer noch zu einen der besten Kopfhörer überhaupt auf dem Markt. Nicht ohne Grund findet man diesen Hörer im ProAudio/Tonstudiobereich massenhaft! Ein wirklich gutes Teil.
Nicht zu vergessen manch legendäres Mikrofon, das Sennheiser in der Vergangenheit entwickelt hat, die auch noch alle in den Tonstudios zu finden sind.
0
Mike Sina19.05.10 21:45
R.I.P
0
yourfriend19.05.10 22:07
RIP. Mein In-Ear System funktioniert immer noch wunderbar und würde es nicht tauschen wollen. Thanx!
0
ToBulk20.05.10 13:28
R.I.P
0
dncornholio20.05.10 17:28
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.