Die Produkthighlights der Woche

Tivoli Audio, ELAC, Smartphone-Stands und mehr…. Zugegeben: Nicht alle auf den folgenden Seiten beschriebenen Produkte sind echte Neuvorstellungen aus dieser Woche. Manche davon gibt es schon seit fast einem Jahr, andere wurden nur um Designvarianten ergänzt. Aber deswegen sind die Kandidaten nicht weniger erwähnenswert. Im Gegenteil. Darum ist diesmal auch nicht von den Neuvorstellungen, sondern den Produkthighlights der Woche die Rede. Und los geht's …

Die Produkthighlights der Woche:

  • Tivoli Audio: Albergo+ Radio in 80 Kombinationsmöglichkeiten
  • ELAC Air-X 203: Kompakter Klangkünstler
  • Stand-by und Smart Stand 712: Smartphone- und Tablet-Ständer für Designbewusste (Shop: , )
  • Denon DA-10: Kopfhörer-Amp für unterwegs (Shop: )
  • Pack & Smooch: iPhone-Hüllen zum Knuddeln (Shop: )
  • ZyXEL Powerline-Adapter mit Homeplug AV2 Standard (Shop: )

Kommentare

o.wunder
o.wunder19.10.14 10:05
Elac mit Heil Air Motion Technologie hört sich interessant an. Ich liebe Heil Air Motion Lautsprecher wg. ihrer guten Auflösung.
0
kilian2519.10.14 10:20
Motion feedback control wurde von Philips von den 70ern bis in die 90er gebaut.

Ich finde 2300 ein bissl heftig, da bekommt man von Audioengine schon um ein 10tel des Preises klasse Boxen für den Tisch, die 2000 investiere ich lieber in eine gebrauchte Sonus Faber...
0
sonorman
sonorman19.10.14 10:42
kilian25
Motion feedback control wurde von Philips von den 70ern bis in die 90er gebaut.

Ich finde 2300 ein bissl heftig, da bekommt man von Audioengine schon um ein 10tel des Preises klasse Boxen für den Tisch, die 2000 investiere ich lieber in eine gebrauchte Sonus Faber...

Die aktive Regelung MFB von Philips hat nichts mit dem zu tun, was da in der ELAC als Digitaltechnik steckt. Für ähnliche Aktivregelungen wie MFB war übrigens Backes & Müller früher berühmt, aber das ist was anderes, als die adaptive Loudness-Regelung oder die Ortsfilter (was für sich genommen aber auch kein ELAC-Alleinstellungsmerkmal ist).

Der Preis eines Lautsprechers hängt von sehr vielen Faktoren ab. Ob die ELAC zu teuer ist, kann man nicht daran festmachen, dass es auch Aktivlautsprecher für 200 Euro gibt.

Und Sonus faber baut keine Aktivlautsprecher.
0
Ivan.pov19.10.14 12:10
Die Steckhülle ist der Hammer
Halb Leder, halb Filz gefällt mir sehr.
War eigentlich nie ein Fan von solchen Hüllen, aber ich habe mir mal eine handgefertigte außergewöhnliche gekauft und wenn ich schon zahlte dann benutzte ich es auch. Seit dem ich das 6+ habe fehlt es mir
In dieser Hülle kann man das iP überall hin schmeißen, flutscht beim raus ziehen besser aus der Tasche, mit Übung auch schneller rein und wenn man sich hin setzt schützt sie vor raus fallen dazu kann man noch weiteres in die Hosentasche stecken ohne Angst vor Kratzer zu haben.
Ich schau mal ob ich in dem Laden in dem ich die alte kaufte eine fürs Plus bekomme, wenn nicht dann wird es höchstwahrscheinlich diese hier

@ MTN
Nach den hässlichen Kopfhörern bin ich für so einen schönen Tipp dankbar
0
sonorman
sonorman19.10.14 12:40
Ivan.pov
@ MTN
Nach den hässlichen Kopfhörern bin ich für so einen schönen Tipp dankbar
Geschmack ist nun mal relativ.

Die Pack & Smooch Kingston habe ich inzwischen für einen in Vorbereitung befindlichen Test diverser iPhone-6-Hüllen vorliegen. Das mit dem Leder auf der Vorder- und Filz auf der Rückseite gefällt mir nach anfänglichen Bedenken ausgesprochen gut. Der Aufbau der Hülle ist simpel, aber praktisch. Ich hatte vorher für das iPhone 5s schon eine Leder-Steckhülle, womit ich persönlich immer sehr zufrieden war. Die Pack & Smooch Kingston ist mir daher sofort ans Herz gewachsen.
0
Ivan.pov19.10.14 13:30
sonorman
Ivan.pov
@ MTN
Nach den hässlichen Kopfhörern bin ich für so einen schönen Tipp dankbar
Geschmack ist nun mal relativ.

Da gebe ich dir recht, ich vertrete hier ja nur meine persönliche Meinung


Bin schon auf dein Testergebnisse sehr gespannt
0
kilian2520.10.14 16:19
sonorman
kilian25
Motion feedback control wurde von Philips von den 70ern bis in die 90er gebaut.

Ich finde 2300 ein bissl heftig, da bekommt man von Audioengine schon um ein 10tel des Preises klasse Boxen für den Tisch, die 2000 investiere ich lieber in eine gebrauchte Sonus Faber...

Die aktive Regelung MFB von Philips hat nichts mit dem zu tun, was da in der ELAC als Digitaltechnik steckt. Für ähnliche Aktivregelungen wie MFB war übrigens Backes & Müller früher berühmt, aber das ist was anderes, als die adaptive Loudness-Regelung oder die Ortsfilter (was für sich genommen aber auch kein ELAC-Alleinstellungsmerkmal ist).

Der Preis eines Lautsprechers hängt von sehr vielen Faktoren ab. Ob die ELAC zu teuer ist, kann man nicht daran festmachen, dass es auch Aktivlautsprecher für 200 Euro gibt.

Und Sonus faber baut keine Aktivlautsprecher.


Stimmt nicht wirklich.

Aktiv, digital, per DSP geregelt, Philips DSS 930, und sogar wie die Elac mit Bändchenhochtöner. (hat Elac hier auch kopiert??)

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-5263.html

Nur dass Philips diese Technik halt vom Analogen bis und Digitale weiter geführt hat, und speziell als Gestalter des digital Formats für die CD - Red Book - (nicht Sony) mit digitalen Signalen schon einiges an Erfahrung eingebracht hat, waren ja auch Philips DA Wandler in den High End Geräten bis in die 90er Standard.

Und Sonus Faber baut wirklich GUTE Lautsprecher, und ja, zum Glück nicht digital !!!!

(Martin Logan übrigens auch, Elektrostaten, hab solche, und die bekommt man mit viel Glück auch schon ab 2500.-, und da kann ELAC wirklich "baden" gehen…


mit Hig Endigen Grüssen!
0
sonorman
sonorman20.10.14 22:36
Ich glaube, Du verwechselst hier ein paar Dinge. Die aktive Gegenkopplung von Phillips arbeitet mit Geschwindigkeitsaufnehmern auf der Membran. Eine Technik, die schon lange nicht mehr verwendet wird. Die Elac arbeitet nicht mit so einer Gegenkopplung. Und die Elac hat auch keinen Bändchenhochtöner, sondern einen Air Motion Transformer, was nur entfernt etwas mit klassischen Bändchenhochtönern zu tun hat. Ich habe in der Rewind bereits Elac Lautsprecher getestet und dort den "Jet" näher beschrieben.

Und über Sonus faber brauchst Du mich nicht aufklären. Ich bin hauptberuflich mit denen seit vielen Jahren eng verbandelt. Ich mach das nicht nur als Hobby.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen