BenQ-Führungskraft bestätigt iPhone-Gerüchte

Laut SmartHouse.com hat sich eine Führungskraft bei BenQ zum Apple iPhone geäußert, dass Apple momentan auf der Suche nach taiwanesischen Herstellern sei, um das iPhone fertigen zu lassen. Auch diverse Analysten gehen davon aus, dass ein solches Telefon in den nächsten Monaten erscheinen könnte, es ist aber davon auszugehen, dass die Analysten über keine Insiderinformationen verfügen. BenQ sagte gegenüber SmartHouse:

"An iPod phone is definitely coming. BenQ will not be making it as we are in competition with Apple however several of our suppliers have been approached to manufacture parts. Among manufacturers in Taiwan it is common knowledge. The issue for many is the availabilty of parts if the phone takes off"

Weiterführende Links:

Kommentare

Davek
Davek23.03.06 08:31
hmmm... ich frag mich nur ob ein iPhone überhaupt so sinnvoll ist, der Phone Markt ist doch so oder so schon übersättigt und Siemens musst ja auch das handtuch werfen, bzw. wurde übernommen. die entwicklung mit dem iPhone müsste ja dann aber auch immer weitergehen .
0
cab
cab23.03.06 08:32
Kein Wunder, dass nichts mehr richtig läuft, wenn Apple erst an iPhones und iPods denkt als an die Macs. Wenn Apple nicht bald mal bei den Macs wieder was neues einfällt, leben die nur noch von
Trübtauber Ginst im Musenhain, Krawehl, Krawehl!
0
BAK
BAK23.03.06 08:32
Ich fände es toll!
0
minerva
minerva23.03.06 08:32
ja aber eine Kombi aus Telefon und iPod und/oder Newton wäre doch der wahnsinn....!
0
Davek
Davek23.03.06 08:37
minerva: ja so etwas sicherlich. ich denke auch das es sicher mit iTunes und dem iPod etwas zu tun haben wird.

..... dann wiederum ist es was anderes. aber ein reines iPhone das nur irgendwie mit iTunes zusammenarbeitet, ist in meinen augen nichts spektakuläres!

aber wir werden sehen. man kann gespannt sein:-)

0
JustDoIt
JustDoIt23.03.06 08:37
ich würde mich riesig freuen.

Und wenn es dann noch Smartphone Qualitäten hat, kaufe ich es sofort.

0
pitchblack
pitchblack23.03.06 08:41
Die Führungskraft sollte das lassen sonst wählt Apple einen anderen Hersteller aus....
0
Macneo
Macneo23.03.06 08:43
@cab

zu deiner information, nur weil sich eine firma auf neue Dinge konzentriert, heißt das nicht, dass die bisherigen produkte nicht weiterentwickelt werden. das sind in der rege völlig unterschiedliche teams die nur am rande miteinander zu tun haben.

Von daher, die Forderung, dass Apple sich nicht so auf Markt XY fokusieren sol sondern Mart YZ nicht vergessen darf entspringt meist irgendeiner Polemik und ist objektiv oft nicht zu beweisen.

Man siehe Microsoft, denen macht niemand den Vorwurf, sie würden ihre angestammten Kunden vernachlässigen und sich nur noch mit der XBox um Consumer kümmern. Obwohl es da sogar wahr ist, seit 5 Jahre kein neues Betirebssystem, wie peinlich.
0
trw
trw23.03.06 08:44
Langfristig kann ich mir eine Verschmelzung von MP3-Player und Handy in Verbindung mit Kamera auch vorstellen (gibts ja eh schon)....

Und da Apple z.Z. viel mit dem iPod umsetzt, wäre es doch dumm, wenn sie sich in einiger Zeit wieder aus diesem Markt verabschieden müssten, weil keiner mehr einen "Stand-alone"-MP3-Player würde. ..... !?
0
derondi
derondi23.03.06 08:45
cab:
Dir ist schon aufgefallen, dass in den letzten Monaten drei Macs mit neuer System-Architektur rausgekommen sind?
0
Schnapper23.03.06 08:47
Ich sehe das iPhone eher als Übergangsprodukt, damit Apple Erfahrungen sammeln kann, bevor ein iPod-iPhone-Newton auf den Markt kommt...
0
nopeecee
nopeecee23.03.06 08:51
vielleicht baut Apple ja endlich ein Cellphone das zum Telefonieren ist ?
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
0
frashier
frashier23.03.06 08:52
ich sehe in den mobiltelefonen den größten ipodkiller, die neue generation von sonyericsson zeigt wie es in der zukunft aussieht (ist nur der anfang) und ich denke das wenn jemand den ipod/mp3player den rang abläuft dann werden es in der zukunft die telefone sein (siehe auch kleine digitalkameras).

wenn apple da ein gutes telefon im schicken design und die kombination aus ipod und handy schafft dann wird das teil noch erfolgreicher als der ipod je gewesen ist!
0
Gaspode23.03.06 08:55
Das erklärt warum iSync nicht mehr weiterentwickelt wird (Come on Apple, für das N70 müsst ihr nur zwei Zeilen XHTML einfügen). Wir sollen alle als dumme Sklaven dazu genötigt werden das iPhone zu benutzen wenn wir synchronsieren wollen.

Ob das Ding auch UMTS können wird, und Deutsche Spezialitäten wie Home-Zones, etc.?
0
macfreakz23.03.06 08:56
iPhone (Standard)
iPhone Video (kann Videokonferenz)
iPhone nano (ist klein, aber oho!)
iPhone Shuffle (wählt zufällig ein Kontakt aus und ruft an!)

0
yenz23.03.06 08:58
Es ist sehr unglaubwürdig dass eine "Führungskraft" betriebsgeheimnisse in diesen Umfang auspaudert.
0
oo7
oo723.03.06 09:02
Ich bestell mir das shuffle
0
derSuperuser23.03.06 09:03
Schnapper: Ach ja, der Newton ... Das waren noch Zeiten ...
0
cab
cab23.03.06 09:03
Euch ist schon aufgefallen, dass die neuesten Macs kaum Fortschritte aufzuweisen haben? Ausser Frontrow ist seit einiger Zeit nichts nennenswertes hardwaremässiges hinzugekommen und die MBP sind sogar schlechter ausgestattet als die PBs von den Anschlüssen her. DESWEGEN!
Trübtauber Ginst im Musenhain, Krawehl, Krawehl!
0
teorema67
teorema6723.03.06 09:04
Super, wenn ausreichend Speicher. Also > 10 GB, wäre Minimum für mich. Dann aber sofort gekauft, sogar Rev. A
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
Lace23.03.06 09:14
Wenn das Dingen folgendes kann:
Adressbuch
Kalender
Notizen
iTunes
iPhoto

isses meins
0
Kawika Ke Aloha23.03.06 09:15
BenQ alias Siemens ... Egal ob das Apple draufsteht oder nicht. Das Teil kommt mir nicht ins Haus ...
0
axl
axl23.03.06 09:15
yenz
Eine Führungskraft der Konkurrenz schon. Er sagt doch, dass sie kein Interesse daran haben etwas für Apple zu Produzieren das Apple aber auf der Suche wäre. Das kann dann schon richtig sein. Gerade um Apples Geheimhaltungspolitik zu unterwandern. Auf der anderen Seite kann es sein, dass er sich auch einfach nur wichtig machen will. Vielleicht wollte BenQ ja Apple ein iPhone aufschatzen. Steve hat aber abgelehnt und jetzt schmollen sie. Wer weiß.
isch 'abe gar keinen slogan
0
Gaspode23.03.06 09:15
cab Keine Änderungen außer FrontRow und der CPU-'Architektur. Lach, wie kommst Du denn da drauf?

Tipp: Ein Rechner besteht nicht nur aus Display und Anschlüssen.

Kompletter Chipsatz neu, deutlich schnellerer Bus (die iMacs waren Niveau von Windows-Notebooks anno 2003), Dual Core, neue Graka, etc.
0
lemming7123.03.06 09:18
Wenn sich Apple damit mal nicht überschätzt... sinnloses Yuppie-Gadget...
0
paolo pinkel23.03.06 09:18
und dann muss apple alle 6 monate ein neues iphone rausbringen, weil die kids sonst wieder wegrennen was anderes kaufen...
erst intel inside, dann vielleicht sony inside apple-gehäusen, dann nur noch mac os, dann nur noch ipod, iphone und co.
0
Rigorch Bury23.03.06 09:21
Ich denke eher nicht das Apple mit einem solchen iPhone in die Reihen der großen Mobilfunkhersteller treten möchte. Viel eher erwarte ich die erste wirkliche UMTS-Killerapplikation: Mit dem handlichen iPod am Strand sitzen und sich im iTunes Store bedienen. Ob man damit dann auch telefonieren kann – vielleicht – vielleicht auch nicht.
0
Kronar23.03.06 09:24
Ganz ehrlich, ein iPhone mit Itunes, mit Camera, wer will denn das wirklich - ich nicht!

Ich will ein Mobilfunktelefon mit dem ich telefonieren kann, Kamera muß nicht sein (ist sogar bei manchen Betrieben verboten mit auf das Gelände zu bringen).

Organizerfunktionen sind ja ganz nett, aber wirklich nur auf einem Communicator oder Sony 900 zu gebrauchen, wo man ein vernünftige Eingabemöglichkeit hat.

Ein MP3 Player, den ich im Flugzeug nicht benutzen darf, weil es ein Mobiltelefon ist (ja ich weiß. daß es Geräte gibt, wo man den GSM Teil deaktivieren kann, erklär das bitte mal einer gestressten Stewardess. Da heisst es rigoros aus ! (schon selbst erlebt)).

Und 3. was nützt mir ein iPhone, was nach x Stunden den Geist aufgibt (Akku leer), weil ich MP3s gehört habe, aber ich erst in 4 Stunden die Möglichkeit habe, es wieder aufzuladen.

Da höre ich doch lieber meine Mucke im Flieger mit dem iPod und spiel mit dem Palm bzw. organisiere meine Termine.

Es wäre ein Lifestyle Gerät, welches ich nicht bräuchte...

Ach ja: dies ist meine persönliche Meinung.

0
docjones8323.03.06 09:29
Ich denke Apple muss sich gegen SonyEricssons Walkman Phone Reihe aufstellen, die Leute wollen nicht ein lebenlang 5 Gadgets mit rumschleppen. Sonst sind die ganz schnell Marktführer was so ein Produkt angeht. Ein Handy mit mp3 Player, 5MegaPixeln, und Kalender (und alles auf Mac OS X Basis ) muss her.Die Frage ist aber, wird Apple an Europa denken, oder kommt erst ein TDMA, dann ein CDMA Phone, und viel später GSM oder UTMS. Das kennt man ja auch von anderen Apple Produkten...

J.
0
JuergenB
JuergenB23.03.06 09:30
sind denn hier alle total verkrampft?

mensch, so gute notebooks wie die von apple gibt es bei der konkurrenz noch nirgends!

warum soll apple ihr know-how vom newton und ipod nicht nutzen und ein iPhone produzieren? kann doch nur besser werden wie die von motorola, nokia, benq, sonyericsson und co.!

nokia wird den communicator einstellen, sonyericsson ihre 900er serie vermutlich auch. was bleibt dann noch? die handhelds der telekom mit microsoft drauf? näh, dann werd ich in zukunft nur noch telefonieren und das am besten mit einem uralten fon von ebay, allein schon aus protest
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen