Apple übernimmt angeblich Spezialisten für Gesichtserkennung

Laut einem Bericht von Mac1.no soll Apple das schwedische Unternehmen Polar Rose übernommen haben. Das Unternehmen hat sich auf Gesichtserkennung spezialisiert und bot unter anderem einen Cloud-basierten Tagging-Dienst an, bei dem einem Gesicht mit zugehörigen Internet-Profilen verknüpft werden konnte. Andere Nutzer konnten dann über die Kamera ihres Mobilgerätes das Gesicht analysieren lassen und letztendlich das zugehörige Internet-Profil abrufen. Eine Demonstration der Technik findet sich ganz unten auf der Webseite von Polar Rose. Apple könnte die Cloud-Technik unter anderem bei den eigenen Multitouch-Geräten verwenden, während die Gesichtserkennung von iPhoto sich verbessern ließe. Die Gerüchte zur Übernahme von Polar Rose durch Apple wollte keines der Unternehmen kommentieren.

Weiterführende Links:

Kommentare

Christoph_M
Christoph_M20.09.10 16:26
Naja, der Gesichtserkennungsalgorithmus in iPhoto/Aperture könnte wirklich überarbeitet werden...
0
macbeutling20.09.10 16:28
Jau, erst nachdem dein iPhone 4/ iPod touch mit Kamera dein Gesicht identifiziert hat, kannst Du mit dem Ding arbeiten.

Auf jeden Fall eleganter, als immer einen 4-stelligen Code einzugeben.

Sehr CIA und NSA-like
Glück auf🍀
0
Blood Angel20.09.10 16:37
Ich kann auch Gesichter erkennen....

Wo kann ich mich bewerben?
0
ma_hovina
ma_hovina20.09.10 16:40
und wenn du eine auf die fresse bekommen hast, den notruf anrufen möchtest, lässt dein iPhone sich nicht aktivieren weil es dich mit der gebrochenen nase nicht erkennt.
0
Moogulator
Moogulator20.09.10 16:40
Bessere Netzerkennung wäre auch nicht so schlecht *SCNR*
Ich habe eine MACadresse!
0
Quarkbrötchen20.09.10 16:47
Ist auch für ältere Menschen nützlich, um darüber informiert zu werden, ob man noch mit der Enkelin spricht, oder nur noch mit der Stehlampe.
0
o.wunder
o.wunder20.09.10 16:50
Quarkbrötchen:
You made my day
0
Cornus20.09.10 16:50
@ Quarkbrötchen: Das ist dann aber für die Enkelin, die eigentlich nicht mit ihrer Oma sprechen will (oder nur gegen Bezahlung), nicht so praktisch…
0
MACMOON
MACMOON20.09.10 17:01
so langsam wird es wohl zeit die persöhnlichen bilder aus dem www zu löschen. so das denn überhaupt noch möglich ist.
0
Reisinger1
Reisinger120.09.10 17:28
MACMOON: Hast sicher recht! Ist schon irgendwie erschreckend. Ist zumindest MEINE Meinung.
Wenn die Technik mal soweit ist, wirds sicher nicht mehr soviele Fotos geben auf facebook, oder sonstwo...!
Carpe Diem et Noctem
0
lesezirkel20.09.10 17:50
Juchuh... und man stelle sich die wirklichen Absichten Apples dahinter vor - eine in Betriebssystem integrierte Gesichtserkennung. Um neben der Anonymisierten Erfassung von Daten für Ad-Mob und Locations-services, dann endlich auch das Gesicht entsprechend den Services zuordnen zu lassen - ganz Anonym versteht sich.

Ich geb ja zu dass ich das mit der Gesichtserkennung gut finde - aber Apples Politik erst hinterher zwischen den Zeilen zu verraten was damit eigentlich angestellt werden soll gibt mir zu Denken.
0
ts-e
ts-e20.09.10 18:33
lesezirkel, so sehe ich das auch.
Da kann man nur noch Angst bekommen.

Wollen wir so etwas wirklich haben?
Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa
0
duende20.09.10 18:51
Ich nicht!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen