Apple Inc. möchte das Logo von Apple Corp. umfassend markenrechtlich schützen lassen

Apple Inc., der Computerhersteller, sowie Apple Corp, das Musik-Label der Beatles, mussten schon mehrfach Streitigkeiten vor Gericht austragen. Steve Jobs einigte sich vor vielen Jahren mit dem Label, dass er den Namen Apple verwenden dürfe, wenn er sich aus der Musikbranche heraushalte. In den 80er und frühen 90er Jahren trafen sich die Parteien unter anderem nach der Einführung von MIDI und QuickTime vor Gericht, die Fälle wurden nach hohen Zahlungen ausgeräumt. Mit dem 2003 vorgestellten iTunes Music Store fühlt sich das Musiklabel, seit mehr als 20 Jahren ohne Plattenveröffentlichung und sogar ohne eigene Internetseite, wieder massiv in den eigenen Rechten verletzt. Drei Jahre lang zogen sich die Auseinandersetzungen, bis schließlich eine Einigung zustande kam. Seit Februar 2007 besitzt Apple alle Rechte am Markennamen, Apple lizenziert einige davon wieder an Apple Corps Ltd. zurück. Weiterhin darf Apple Inc. den Namen und das Logo in iTunes verwenden. Aus einem neuen Markenantrag wurde bekannt, dass Apple Inc. jetzt noch das bekannte Apfellogo umfassend schützen möchte. So meldete Apple das grüne Logo sowie den aufgeschnittenen Apfel in 14 unterschiedlichen Klassen an.

Weiterführende Links:

Kommentare

violenCe14.03.11 20:30
"das grüne logo"
damit ist nicht etwas das obst oben links im bild gemeint oder?!
0
iGod14.03.11 20:33
Doch.
0
jkollar14.03.11 20:41
Das Logo halt von dem Beatles Verlag. Das wird dann wohl ebenfalls weiter lizensiert...
0
Moogulator
Moogulator14.03.11 20:53
Kann man Früchte rechtlich reservieren? Toll.
Ich habe eine MACadresse!
0
ROB_9514.03.11 20:59
Man kann ja auch "Fenster" rechtlich für sich beantragen.
0
iUser9514.03.11 21:00
So, ich reserviere mir jetzt einfach mal `ne Birne!
0
jkollar14.03.11 21:09
Lass Apple und Microsoft lieber mal nicht Deinen Avatar-Namen sehen
0
Tom
Tom14.03.11 21:21
Darf ich jetzt keinen eigenen Computer mehr auf den Markt bringen, der "Boskop" heisst ?
0
Vanderhellen
Vanderhellen14.03.11 21:26
Doch, darfst Du - aber Dein Logo könnte höchstens ein Stück Apfelkuchen oder ein Glas Apfelmus darstellen. Mehr geht nicht.
0
Swentech14.03.11 21:28
Das Logo stellt nur den Namen dar also Apple! Apfel
Das Symbol vom Apfel, darüber kann man sich vielleicht streiten.
Wer sagt denn eigentlich wie ein Apfel auszusehen hat?

Apple hat sein Logo doch in der Vergangenheit bereits mehrmals geändert, ist es immer noch nicht recht?
0
paniniblue
paniniblue14.03.11 21:33
Irgendwie fehlen mir die Kerne im geschnitten Apfel …
0
PeteramMeter14.03.11 21:57
LogoStreits bei Apple:

Apple vs Stadt NY und deren Umweltkampagnen-Logo


Apple vs den Lebensmittelhändler Woolwortsh

@ROB_95
1. Es wurde nicht Window, sondern Windows geschützt.
2. Der Schutz betrifft lediglich 2 Klassen.
3. Window kann innerhalb normaler Nennung frei benutzt werden, nur als Markenname im IT Bereich nicht. (Gilt für Window und Windows)

0
violenCe14.03.11 22:34
mal ganz im erst:
wäre ich richter in den usa, und steve jobs und die beatles würden in meinen prozess kommen, ich würde beide auslachen...
0
Bernd Eichhorn14.03.11 22:59
"Seit Februar 2007 besitzt Apple alle Rechte am Markennamen, Apple lizenziert einige davon wieder an Apple Corps Ltd. zurück. Weiterhin darf Apple Inc. den Namen und das Logo in iTunes verwenden."
Versteh' ick nich'. Wenn Apple (wohl Apple Inc.) alle Rechte besitzt, wieso "dürfen" die dann den Namen für iTunes verwenden. Die Rechte haben sie doch – dem ersten Satz zufolge – sowieso?
Und was ist denn der aufgeschnittene Apfel? Das habe ich ja noch nie gehört. Der von Apple Inc. ist doch angebissen. Oder hab' ich da, seit 40 Jahren Beatles und 20 Jahren Mac, was nicht mitgekriegt?
0
sockenpuppe_23414.03.11 23:11
...sogar ohne eigene Internetseite?
http://www.applecorpsltd.com/
0
Thunderbolt15.03.11 10:58
@Pig Mac

Scheint wohl so zu sein. Du hast offenbar die Vinly-Platte zum Beispiel von Abbey Road nicht. Da ist doch der aufgeschnittene Apfel gut und deutlich sichtbar in der Mitte der Platte farbig aufgedruckt.
0
Ythcal
Ythcal15.03.11 11:13
Kann man Früchte rechtlich reservieren? Toll.

Hier geht es nicht um Früchte, sondern Logos. In Deutschland wären das also die Bildmarken (wie der Mercedes-Stern. Kann man Sterne rechtlich reservieren? Toll.)

Das mit dem rechtlichen Reservieren von Früchten ist aber leider tatsächlich möglich. Siehe "'Grüne' Gentechnik"
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.