Apple-Event: Worauf ich mich freue und was mir (ziemlich) egal ist. – Meinung

Wenn Apple zu einer Konferenz bzw. einem „Event“ einlädt, ist das im Sinne der englischen Wortbedeutung in der Tat ein Ereignis. Zumindest für diejenigen, die sich in irgendeiner Form intensiver mit Apple und seinen Erzeugnissen beschäftigen. Und weil das dank iPhone & Co. etliche Hundertmillionen Menschen sind, ist der gesellschaftliche Stellenwert solcher Ereignisse so enorm, dass selbst branchenfremde Medien weltweit darüber berichten.

Im Gegensatz zu früheren Apple-Events, als das Unternehmen noch nicht so sehr im Fokus der Öffentlichkeit stand, wissen wir diesmal schon ziemlich genau, was Cook und seine Mannen uns kredenzen werden – von etwaigen „One-More-Thing“-Überraschungen mal abgesehen. Als überzeugter Apple-User und allgemein technikbegeisterter Mensch bin ich bei jeder „Keynote“ per Videostream und Live-Ticker auf MTN dabei, um aus erster Hand zu erfahren, wie und womit ich möglicherweise in der nächsten Zeit meine Arbeit und mein Hobby betreibe, und was die Community umtreiben wird. Diesmal hält sich meine Vorfreude jedoch ein wenig in Grenzen, denn was Apple voraussichtlich aus dem Hut zaubern wird – und wie das ablaufen wird – ist in gewisser Weise ein wenig zur Routine geworden.


Der Ablauf erfolgt mit einiger Sicherheit wieder nach dem bewährten Schema: Cook betritt die Bühne, zählt die jüngsten Erfolge auf, dann werden nach und nach die Neuheiten präsentiert, wozu Apple-Mitarbeiter und Gäste aus der Industrie auf die Bühne gerufen werden, um ein paar Fakten zu erläutern und kurze Demos zu zeigen, anschließend wird nochmal zusammengefasst, sich herzlich bei allen Mitarbeitern, den Fans und Entwicklern bedankt und das war’s dann. Hört sich so zusammengefasst vielleicht etwas dröge an, ist aber nach wie vor ein gutes Konzept und wird nicht umsonst inzwischen von anderen Herstellern dreist kopiert. Doch keiner erreicht damit eine solch mediale Aufmerksamkeit wie Apple.

Folgendes wird diesmal mit hoher Wahrscheinlichkeit thematisiert:

  • iPhone 8, 8s und Edition
  • Apple Watch 3
  • Apple TV mit 4K
  • Release-Ankündigung für macOS 10.13 „High Sierra“
  • Release-Ankündigung für iOS 11
  • Release-Ankündigung für tvOS 11

Natürlich gibt es über jeden einzelnen dieser Topics viel zu erzählen, sodass sich die Keynote bis zu zwei Stunden hinziehen könnte. Eine nette Überraschung wäre es, wenn Apple darüber hinaus noch Details zum kommenden Mac Pro nennen und vielleicht noch ein echtes „One-More-Thing“ raushauen würde. Davon abgesehen muss ich persönlich ganz nüchtern feststellen, dass für mich wohl nicht allzu viel Weltbewegendes dabei sein wird. Zumindest nicht in Sachen Hardware.

Die Themenbereiche im Einzelnen…


Kommentare

Madlook10.09.17 09:02
Ich erwarte ebenfalls nix spektakuläres oder gar revolutionäres. Dem neuen Lautsprecher wird man bestimmt noch etwas Platz einräumen. Ansonsten sind mir Apples Neuerungen inzwischen ziemlich gleichgültig, im Gegensatz zu früher, als Steve Jobs noch präsentierte.
Auch ist mir der »Kleinkram« wie iPhone, iPad und die Uhr völlig egal und zudem auch viel zu teuer, von daher sind meine Kaufzyklen auch heruntergefahren und »der Reiz«, das haben zu wollen, ist sowieso weg.
Einzig auf den neuen MacPro freue ich mich noch so richtig, dafür gebe ich dann auch gerne mal wieder richtig Geld aus, weil ich damit auch mein Geld verdiene. Mein aktuelles System ist aus 2010 und läuft problemlos.
AAPL... stay hungry, stay bullish!
+1
coffee
coffee10.09.17 09:11
MTN
* iPhone 8, 8s und Edition
Gleich zwei neue Generationen vom iPhone? Oder doch nur das 8 plus statt s? 🤔
Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)
+4
daschmc10.09.17 09:16
Erwarte nur die Veröffentlichung von iOS 11 und High Sierra! Alles andere ist nur Beiwerk, da ich mit meinem iPhone 7 momentan glücklich bin. Eine Neuanschaffung von Apple Geräten habe ich mir zudem erst für nächstes Jahr vorgenommen.
Dieses Event wird dennoch mit Spannung verfolgt (wie immer) 😊
Eine wirkliche Überraschung wäre ein offizieller Start von ApplePay für Deutschland ✊️✊️😅
0
Alanin10.09.17 09:22
Ich hoffe ja auch noch ein ganz klein wenig auf ApplePay für Deutschland
+9
iGod10.09.17 09:34
Ich freu mich auf das iPhone X*, der Rest ist mir ziemlich egal.

*das ist der Name, der in der iOS 11 GM gefunden wurde.
+5
Leselicht10.09.17 09:37
Höchste Zeit für einen neuen MacMini als Statement, daß man noch Interesse an normal damit arbeitenden Nicht-Nomaden hat, die kein teures Laptop als Hauptrechner benötigen. Ein Mini als Digital Hub mit allenSmarthome-Geschichten zu vernetzen ist sinnvoll. Nicht all diese Einzelgeräte. Man sieht ja, wie das intelligente Smartphone gleich ein Dutzend ehemalig Heimgeräte ersetzt hat. Der Mini kann dann anstatt Heimlautsprecher und ATV und Türschloss-Steuerung und Heizungssteuerung arbeiten. Diese Dinge schießen ins Kraut und kaum etwas ist kompatibel. Da wäre ein neuer Computer die richtige Idee. Natürlich geht das auch schon heute aber mit welchem Aufwand? Warum keine Funksensoren für Türen und Fenster von Apple? Kein Türschloss, Heizungssteuerung, dezentrale Lüftungssteuerung und ja, auch das selbstfahrende Auto braucht einen Computer, der von Computerspezialisten gefüttert wird und nicht von Abgasbetrügern... Auspacken, einschalten und es geht. Das ist die Stärke von Apple. Das sollten die konsequent auf alle Bereiche ausweiten, in denen bisher separate Elektronik werkelt. Das Internet der Dinge wird durch Müll verstopft, der ohne Idee und Update in wenigen Jahren zum Risiko wird. Schon jetzt wurden billige Webcams per Virus zusammengeschaltet und schickten Spam. Die Software und auch Hardware muß ein Großer der Elektronik anbieten und alles auf dem Stand halten. Sonst knallt es und nichts wird mehr funktionieren. Dann sind wir mit einem Schlage auf dem Stand, den es nach einem elektromagnetischen Impuls gäbe. Nur hat sich die Elektronik dann selber lahmgelegt und im eigenen Netz verheddert.
+15
LutzS10.09.17 09:52
Hmmm, was kommt neues? Eigentlich ist ja im Vorfeld schon vieles angekündigt, also Überraschungen wird es kaum geben. Im Nov. wäre bei mir ein neues iPhone fällig, kommt u.a. auch auf dem Preis drauf an. Die Watch, nee, hält mir der Akku zu wenig, da hole ich mir die Garmin vivoactive 3. Da wäre neben den neuen Betriebssystemen, noch ggf. der "Lautsprecher". Na da warte ich halt noch ab auf das Modell 2
-3
Mia
Mia10.09.17 10:24
Nun ja... ganz so kalt sehe ich die Keynote nicht. Immerhin wird endlich wieder ein völlig neues iPhone vorgestellt.

Ich habe mich am 6er Design zu sehr satt gesehen.
+1
barabas10.09.17 10:31
Die neue iPhone Generation generiert bei mir sicherlich eine gewisse Neugierde, aber einen Kaufanreiz eigentlich nicht, Killerfeatures erwarte ich hier im Grunde nicht. Verzichten werde ich wohl auch auf die neuen Versionen von IOS und OS. Zu viele Apps oder wie berichtet, Programme wie Office 2011 die hier wohl nicht mehr funktionieren dürften mich vom Update abhalten.
-3
Hanterdro10.09.17 10:40
Also ich freue mich wahnsinnig auf einen 4K Apple TV mit HDR... weil ich die Bedienung von meinem LG OLED "Smart" TV unter aller sau finde und auf die simple Apple TV Fernbedienung stehe (die vom LG TV ist der Horror).
Zudem verschont mich der Apple TV vor aufdringlicher Werbung in der UI (da könnte sich LG mal eine Scheibe von abschneiden) und ich kann dann hoffentlich demnächst auf iTunes 4k HDR Filme kaufen und die in meinem Plex Server einspielen.
+5
Niederbayern
Niederbayern10.09.17 11:09
iPhone X bzw.Edition und iOS11 ist mein Hauptaugenmerk
+2
mr.-antimagnetic10.09.17 11:22
man muss bei aller Kritik (die immer kommen wird) an neuen iPhones auch mal klar sagen das mittlerweile ein enorm hoher Standard vorausgesetzt und errreicht wird . Vieles war noch vor gar nicht allzulanger Zeit in solch einem kompakten Gerät schwer vorstellbar und Riesensprünge können einfach nicht mehr erwartet werden . Etwas schade finde ich persönlich nur das Apple den etwas kleineren Displaygössen wohl abgeschworen hat und auf dem "Bigger is Better" Zug mitfährt .
+2
herz317210.09.17 11:32
Ich habe noch ein iPhone 5s. Werde das iPhone x genauer anschauen.
Freue mich auf Keynote im neuen Steve Jobs Theater.
+2
Macproman10.09.17 11:38
Auch ich schaue mir seit Jahren diese "Events" an, bzw. warte auf den Stream.
Jedes Jahr ist everything great, thrilling, magnificent, even greater, fantastic.....
Und von Jahr zu Jahr wird alles even more magnificent boring.
Ich kann mir nicht helfen, das alles ödet mich an. Die sind nur noch abgehoben und eben langweilig.
Ich sage das, obwohl ich nach wie vor gerne Apple Produkte nutze (aber nicht die plumpe Watch) und das Design schätze.
+4
iG3eVeRlasting
iG3eVeRlasting10.09.17 11:47
Ich freue mich auf AR mit der kommenden iOS Version. Evtl. wird ein fertiges Spiel oder App vorgestellt?! Das funktioniert auf dem iPhone SE natürlich, aber mit dem iPhone X mit randlosem Display ist das nochmal was anderes. Stelle ich mir zumindest mal so vor. Ansonsten ganz klar macOS. Auch wenn es auf meinem MacBook Air nicht ganz so viele Vorteile bringt, hat das neue Dateisystem ordentlich was zu bieten. Was natürlich genial ist wenn ein 6 Jahre altes Notebook noch einmal an Geschwindigkeit in dem ein oder anderen Bereich dazu bekommt. Zudem bin ich gespannt wie es im Steven Jobs Theater aussieht 😉
+1
DP_7010.09.17 12:08
Falls die Watch mit LTE kommt frage ich mich wie gesund es ist tagtäglich ein Gerät am Arm zu tragen mit direktem Körperkontakt, das ständig Mobilfunkstrahlung ausgesetzt ist. Oder ist das halb so wild, weil weit genug entfernt vom Gehirn?
0
Esperanto10.09.17 12:20
Die Keynote schaue ich mir immer an. Apple macht das sehr professionell. Davon kann man viel lernen.

Für mich ist MacOS am interessantesten. Ich freue mich, dass auch noch mein sechs Jahre altes MacBook Air unterstützt werden soll. Das ist meiner Meinung nach auch die größte Stärke von Apple: die Geräte werden so lange unterstützt bis es technisch keinen Sinn mehr macht.

Meine ersten Macs hatte ich ab 1984. Sehr teuer, aber sehr gut. Die konnte ich bestens verkaufen. Bin dann zu NeXt gewechselt, auch sehr teuer aber großartig mit Software die ihrer Zeit weit voraus war.

Danach habe ich mit Windows-Rechnern herumgeplagt. Schon die Vernetzung war eine Katastrophe. Spätestens nach einem Jahr wurden neue Geräte angeschafft.

Seit zwölf Jahren gibt es bei uns nur noch Apple-Geräte und alle sind glücklich, weil jeder damit viel besser klarkommt. Bei uns ist noch nie ein Apple-Gerät defekt gewesen. Qualität spricht für sich und rechtfertigt den geringen Aufpreis durch lange Nutzungsdauer.

Apple-TV interessiert mich nicht. Wenn überhaupt, schaue ich nur noch aus der Mediathek der öffenlich-rechtlichen, unabhängig von Sendezeiten. Mit meinem Retina 27" iMac ist das ein Vergnügen.
0
michayougo10.09.17 12:24
Madlook
Ich erwarte ebenfalls nix spektakuläres oder gar revolutionäres.

Bitte?!

Das neue iphone scheint technisch wie optisch ein Meisterstück zu werden. Gesichtserkennung, Virtuelle Realität,... sind doch allein schon gesehen spektakuläre Neuerungen.
(Auch wenn ich mir das iphone nicht leisten kann.)

Die Watch könnte mit LTE integriert richtig durchstarten. In der Uhr steckt so viel mehr an Möglichkeiten wenn sie unabhängig vom iphone wird.

Die Ipads könnten mit dem Start von IOS11 für viele ein echter Computerersatz werden.

Airpods bekommen wahrscheinlich ein kleines Update. Diese Ohrhörer sind tatsächlich eine kleine Revolution.

Ich freue mich außerdem sehr auf ein neues OS für meine watch, mac mini und iphone.
+5
Eventus
Eventus10.09.17 12:38
Ich warte mit Spannung und Vorfreude auf genaue Antworten zu diesen Fragen:

1. Wie wird der Homebutton ersetzt?
2. Wie wird Touch ID ersetzt?
3. Wie wird das SE ersetzt?

Wobei sich Frage 3 aufteilt in:
3a: Wie werde ich das SE ersetzen?
3b: Wie wird Apple das SE ersetzen?

3a: Bei mir ist das iPhone meistens nur «Netzgeber» für die Watch, da ich fast alles lieber mit dem iPad mini mache; daher will ich ein kompaktes iPhone und das SE ist für mich perfekt. Mit dem iPhone Edition müsste ich ein etwas grösseres Gehäuse in Kauf nehmen, bekäme aber damit viel mehr Displayfläche (nice to have), sodass der Deal deutlich attraktiver erscheint als ihn mir die bisherigen grossen iPhones bieten konnten. Ein Umstieg vom SE zu Edition ist daher für mich durchaus denkbar, zumal mir ein iPhone CHF 2.—/Tag absolut wert ist. Wenn allerdings die Watch 3 autonomer wird, verliert das iPhone (für mich!) noch mehr an Bedeutung.

3b: Das SE diente nicht nur als kompaktes, sondern zugleich auch als tiefpreisiges iPhone. Was wird Apple jenen anbieten, die ein kompaktes und tiefpreisiges Smartphone wollen?
Live long and prosper! 🖖
-1
marco m.
marco m.10.09.17 12:47
Freue mich auf das neue iPhone, aber nicht auf den Preis! Freue mich auf iOS 11, besonders auf dem iPad, und bin gespannt auf das neue Watch OS, weil ich mich darüber überhaupt noch nicht informiert habe, denn ein bisschen Spannung muss man sich ja erhalten.
Sollte das iPhone allerdings in der kleinsten Speichervariante an der 1000€ Marke kratzen, oder sie sogar übersteigen, dann wechsle ich vom iPhone 6 auf ein iPhone 7S, und sollte es das nicht geben, dann wird es ein iPhone 7+.
So, genug der vielen Worte, Allen einen schönen Sonntag!
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
+1
Eventus
Eventus10.09.17 12:48
DP_70
Falls die Watch mit LTE kommt frage ich mich wie gesund es ist tagtäglich ein Gerät am Arm zu tragen mit direktem Körperkontakt, das ständig Mobilfunkstrahlung ausgesetzt ist. Oder ist das halb so wild, weil weit genug entfernt vom Gehirn?
Das iPhone in der Hosentasche ist viel näher an entscheidenden Organen. 👹
Live long and prosper! 🖖
+3
aibe
aibe10.09.17 13:07
Hanterdro

Welchen LG hast du denn?
0
Scrembol
Scrembol10.09.17 13:10
Auch wenn man quasi alles über die Geräte weiß, die kommen werden, freue ich mich sehr. Schon sehr lange warte ich jetzt auf ein randloses iPhone! Wenns dann endlich so weit ist, ist doch toll! vielleicht wird dies das erste iPhone, was ich länger als 1 Jahr habe ^^
iPhone X bringt (meiner Meinung) nach schon ziemlich geniale Evolutionen mit sich. Definitiv ein würdiges 10 jähriges Jubiläumsgerät.
Da es von Apple zwar großes gibt, aber keine Überraschungen, hoffe ich eher auf Überraschungen von Extern (á la Super Mario Run letztes Jahr. Mein absolutes Highlight)
0
globalls
globalls10.09.17 13:33
Und kaum ist die Keynote vorbei, geht sofort die Raunzerei los, ...was, das war es schon, da kam ja nichts Neues, das hamma ja eh schon gewusst...
Trotzdem freu ich mich drauf...auch wenn ich es mir nicht live anschauen werde...
Muss ich denn alles selber machen?
+1
Hanterdro10.09.17 13:59
aibe
HanterdroWelchen LG hast du denn?

OLED55B6D

Bild ist natürlich der Hammer. Die Qualität haut mich auch noch nach einem Jahr regelmäßig aufs neue um. Nur nervt es total jedesmal für Netflix 4K oder Amazon auf den Smart Tv zu wechseln. Aber das wird hoffentlich bald Vergangenheit sein 😀 Und dann kann ich die LG tief in im Schrank einkerkern. Ich will nicht mehr wie eine Fernbedienung haben 😁
0
Hanterdro10.09.17 14:03
Eventus
DP_70
Falls die Watch mit LTE kommt frage ich mich wie gesund es ist tagtäglich ein Gerät am Arm zu tragen mit direktem Körperkontakt, das ständig Mobilfunkstrahlung ausgesetzt ist. Oder ist das halb so wild, weil weit genug entfernt vom Gehirn?
Das iPhone in der Hosentasche ist viel näher an entscheidenden Organen. 👹

Aber das iPhone habe ich nicht den ganzen Tag am Körper, sondern nur wenn ich draußen Unterwegs bin. Eine Apple Watch ist dagegen Potentiell den ganzen Tag am Arm.
+1
sonorman
sonorman10.09.17 14:37
Hanterdro
Also ich freue mich wahnsinnig auf einen 4K Apple TV mit HDR... weil ich die Bedienung von meinem LG OLED "Smart" TV unter aller sau finde und auf die simple Apple TV Fernbedienung stehe (die vom LG TV ist der Horror).
Zudem verschont mich der Apple TV vor aufdringlicher Werbung in der UI (da könnte sich LG mal eine Scheibe von abschneiden) und ich kann dann hoffentlich demnächst auf iTunes 4k HDR Filme kaufen und die in meinem Plex Server einspielen.

Werbung in der UI? Seit wann zeigen TV-Geräte denn Werbung in der UI? Oder meist die dieses grausame HbbTV? Das kann man bei den meisten TVs abschalten.

Aber das klingt ja nicht gut. Da bin ich froh, einen Panasonic zu haben. Das Interface ist vielleicht optisch nicht so stylisch wie ATV, aber rasend schnell und direkt. Für Netflix drücke ich genau eine Taste.
0
goldgeist
goldgeist10.09.17 14:43
Hmm.

Ich erinnere nur 2 Keynotes seit 2000 bei denen mir die Kinnlade runterklappte:
1. Vorstellung des iPods. Da dachte ich aber nur: Ein Walkman für 500,-- + ? Spinnen die jetzt? Das wird nie was. Da lag ich falsch. (PS: Es gab keine Leaks vorher, niemand hat das kommen sehen.)
2. Vorstellung des iPhones. Es gab Leaks zu "Apple entwirft eine Kamera", "Apple arbeitet am Telefon" etc, aber auch da hat das Ergebnis niemand kommen sehen. Da war ich mir ziemlich sicher, dass das der Hammer wird.

Seitdem: iPhone: immer etwas besser. Emojis. iPad - eigentlich iPhone nur in groß. Und leider: Leaks, leaks, leaks. Dieses Jahr besonders schlimm. Fotos von Production dummies, Hüllen, Platinen etc. Da hält sich die Überraschung in Grenzen.
Manchmal hoffe ich, Apple würde diese "Infos" selbst streuen, nur um am Ende ganz was anderes zu zeigen.

AR... Naja. Es ist ja nicht so, das das neu wäre. Markererkennung gibt es schon lange. Raumerkennung auuuuchhhh, aber nicht so recht verfügbar. Das hat schon was. Aber wenn die Abtaastung nur optisch ist und nur auf neueren Geräten... Es krankt immer an den selben Dingen: Man braucht gutes Licht, gemusterte Hintergründe, Schwarze und weisse Flächen stören, bewegte Objekte stören, Glas und spiegelnde Flächen stören, schnelle Bewegungen stören...

Google hat vor ein paar Tagen ARCore vorgestellt. Ist prinzipiell das Gleiche wie ARKit und resultiert aus Projekt Tango - wofür es auch schon länger Geräte gibt.
Erstaunlich, wie schnell die immer reagieren können.

Das Thema interessiert mich beruflich am meisten und da kann noch sehr viel kommen (nicht nur Erfassen wo Boden und Wände sind sondern: Objekterkennung, Personenerkennung, Texterkennung und Übersetzung, Occludierung, Gestenerkenung im Raum bzw haptische Interaktion. und vieles mehr.)

Aber, wenn man ehrlich ist: WIR WOLLEN DAS ECHTE HOLOGRAMM, WAS JEDER SEHEN KANN OHNE BRILLE ODER MOBILGERÄT ODER PROJEKTIONSFOLIE. .

Vielleicht bei one more thing. (Wunschdenken aus.)
+1
Hanterdro10.09.17 14:48
sonorman
Werbung in der UI? Seit wann zeigen TV-Geräte denn Werbung in der UI? Oder meist die dieses grausame HbbTV? Das kann man bei den meisten TVs abschalten.

Ich schau kein lineares TV mehr (falls du das mit HbbTV meinst).
Beim LG "Startmenü" (wobei das eher nur ein Overlay ist mit vielen Programmsymbole, die man nur in der Reihenfolge ändern kann und nichtmal Systemeigene Programme verstecken, wie zB das alte lineare Fernsehen oder den LG App Store - beim Apple TV kann ich das wenigstens in einen "Mülleimer Ordner" verschwinden lassen *g*) gibt es links so eine Leiste leiste mit Werbung aus dem LG App Store. Finde ich sehr aufdringlich und ich reagiere sehr empfindlich auf Werbung.
Sieht man hier, da wo die Anzugmenschen sind ist immer Werbung für ein Film oder eine App den man im LG App Store kaufen kann.
http://www.lg.com/us/experience-tvs/smart-tv/images/hero-ima ge-tv.png

Aber ich bin bei sowas auch sehr empfindlich.
sonorman
Aber das klingt ja nicht gut. Da bin ich froh, einen Panasonic zu haben. Das Interface ist vielleicht optisch nicht so stylisch wie ATV, aber rasend schnell und direkt. Für Netflix drücke ich genau eine Taste.

LG baut nun mal die besten OLEDs und da ich als Softwarelösung einfach einen Apple TV nehme ist mir die Fernbedienung und Smart TV Software von dem TV reichlich egal.

Gerade wenn man viele Filme kauft ist iTunes unschlagbar, da man durch die regelmässigen Geschenkkarten Rabatt Aktionen bis zu 20% spart
-1
SpaceBoy
SpaceBoy10.09.17 14:53
Die letzte Keynote war seit langem wieder mal unterhaltsam und ansehnlich! Hoffe diese wird es trotz der vielen Leaks auch, viele Detailfragen sind ja noch offen.

Und: Je weniger Zeit das charmlose Gespann Cook&Schiller bekommt, umso besser wird die Keynote!
+5
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen