Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

AirPods Studio: Massenproduktion der Highend-Kopfhörer soll begonnen haben

Apple möchte das AirPods-Portfolio um einen Over-Ear-Kopfhörer mit Premium-Features erweitern – das geht aus diversen Meldungen der letzten Monate hervor. Die voraussichtlich „AirPods Studio“ genannten Kopfhörer sollen dieses Jahr auf den Markt kommen. Ob das Unternehmen die Präsentation schon für den Sommer vorsieht (beispielsweise anlässlich der WWDC im Juni) oder doch den Herbst anvisiert, ist unklar. Bisherige Berichte machen dazu unterschiedliche Angaben. Die Massenfertigung des Highend-Kopfhörers habe aber bereits begonnen.


Baldige Veröffentlichung wahrscheinlich
Digitimes zufolge startete kürzlich die Massenproduktion der AirPods Studio. Vor einigen Tagen hieß es bereits, Zulieferer in Vietnam seien entsprechende Lieferungen an Apple für Juni oder Juli am Vorbereiten. Somit erscheint momentan eine Veröffentlichung in naher Zukunft wahrscheinlicher als eine Präsentation im Herbst. Das nächste Apple-Event ist die WWDC im Juni, wobei die Veranstaltung Corona-bedingt nur online stattfindet. Das Unternehmen kann die Kopfhörer selbstredend aber auch unabhängig von der WWDC zu einem anderen Zeitpunkt im Sommer veröffentlichen, zumal die AirPods keinen direkten Entwickler-Bezug haben.

Zwei Modelle: Sport und Komfort
Außer zum voraussichtlichen Marktstart gibt es auch schon viele Hinweise zu den Features der AirPods Studio. Apple plant laut Berichten zwei Basiskonfigurationen, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten. Bei einer Variante sind die Komponenten auf einen hohen Tragekomfort samt bestmöglichem Musikkonsum ausgerichtet. Das Material sei Leder-artig – wobei aus dem Bericht nicht hervorgeht, ob es sich tatsächlich um Leder handelt und welche der Kopfhörer-Bestandteile damit ausgestattet sind. Das Alternativ-Modell sei leichter und stelle Fitnessaspekte und diesbezügliche Erfordernisse in den Mittelpunkt, sodass der Kopfhörer bei einer großen Vielfalt an Sportarten optimal sitzt und bei den jeweiligen Übungen nicht stört.

Bekannte AirPods-Features enthalten
Die Kopfhörer erkennen zudem automatisch, an welchem Ohr die jeweilige Muschel liegt – Rechts-Links-Verwechslungen beim Aufsetzen sind so ausgeschlossen. Wie von den AirPods gewohnt soll die Studio-Variante darüber hinaus merken, wenn Nutzer sie absetzen. In dem Fall stoppt die Musikwiedergabe. Brancheninsider Jon Prosser zufolge peilt Apple einen Preis von 349 US-Dollar an.

Kommentare

oblak22.05.20 18:40
Hoffentlich dauert es nicht mehr so lange. Kreise schon seit Tagen um den Beoplay H9.

Würde das Apple-Teil wegen der unschlagbaren iOS-Integration schon vorziehen, wenn:
1. Der Klang auf ähnlich hohem Niveau ist
2. Der SAR-Wert im Vergleich zu den AirPods Pro auf einem akzeptablen Niveau ist
0
becreart
becreart22.05.20 18:49
sehr gut, würde meine B&O H7 gerne ersetzen
0
Capone
Capone23.05.20 08:40
Bin mit meinen Marshall Major III BT immer noch zufrieden, auch wenn diese qualitativ sicher nicht in der obersten Liga anzusiedeln sind.
Suche aber derzeit nach einem ordentlichen Headset für Discord. Hat da zufällig jemand ne Empfehlung parat?
These are not three separate devices. This is one device. And we are calling it...
0
coin_op23.05.20 08:42
Supi Es geht wieder mehr in die Richtung Prinzessin Leia Gedächtnisrfrisi Ich trage die Sony Variante
0
Mr. Weisenheimer23.05.20 19:39
Die Kopfhörer erkennen zudem automatisch, an welchem Ohr die jeweilige Muschel liegt – Rechts-Links-Verwechslungen beim Aufsetzen sind so ausgeschlossen.

Was für ein geiles Feature! Kopfhörer gibt es nun schon seit über 100 Jahren, aber das ist wirklich ganz neu. Für wie bescheuert hält Apple eigentlich seine User?



Und was, wenn man den Kopfhörer aus Versehen auf Gesicht und Hinterkopf setzt, oder…





-2
morpheus
morpheus23.05.20 22:44
@oblak – Sieh dir mal die DALI iO6 an:

Habe sie seit Anfnag des Jahres, kam vom H7
https://www.dali-speakers.com/de/kopfhoerer/
carpe diem
0
engel@maxx23.05.20 23:21
Reizen mich erstmal nicht - ähnlich, wie es im In-Ear-Segment extrem gute (wenn auch kabelgebundene) High-End-Hörer gibt, sind im On-/Over-Ear-Segment soooo viele verschiedene Zielsetzungen zu berücksichtigen, am besten gefällt mir da zurzeit das Konzept von AIAIAI:

https://aiaiai.audio
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.