Forum>Musik>iTunes Mediathek verschwunden

iTunes Mediathek verschwunden

vberrot
vberrot22.07.1818:45
Liebe Experten,
eben ist Absonderliches passiert: mitten beim Benutzen der Podcast-Playlisten brach iTunes ab, ein Fenster erschien mit dem Text (sinngemäß): Verbindung zur iTunes Mediathek verloren! Dann war die zur Verfügung stehende Mediathek leer. Leer! Und sie war sehr umfangreich!
Was kann ich denn nun tun, um all den Kram, an dem mein Herze hängt wiederzubekommen? Natürlich gibt es Backups auf TimeMachine.

Danke für Hilfe

Gruß vberrot
0

Kommentare

jeti
jeti22.07.1819:01
Hallo vberrot,

überprüfe am Besten ob unter Benutzer/Musik/iTunes/iTunes Musik noch alles vorhanden ist.
Dann gegebenenfalls Pfad in iTunes zur Bibliothek neu setzen.
Kann mir schlecht vorstellen daß "plötzlich" ohne händisches Zutun alles weg ist,
ein Pfad kann gegebenenfalls schon einmal verloren gehen.

Ansonsten, keine Panik schieben da ja ein TimeMachine-BackUp vorhanden ist.
Hoffe Du lässt TM nicht nur gelegentlich laufen, sondern ständig im Hintergrund werkeln.
Dann fällst Du in der Regel "nur" eine Stunde zurück, sofern Du in der letzten Stunde etwas hinzugefügt hast.

Viel Erfolg
0
Thurubal22.07.1820:34
Hallo
vor einer grossen Aktion könnte es sinnvoll sein, im Papierkorb nachzuschauen. Mir ist Ähnliches passiert und ich könnte schwören, den abhandengekommene Ordner nie bewusst gelöscht zu haben.
0
vberrot
vberrot22.07.1820:59
Danke bisher. Werde mich morgen bemühen, den Zustand ante wieder herzustellen. Sowas aber auch! Wie kann das passieren? Werde Bericht erstatten was draus geworden ist!

Gruß vberrot
+2
vberrot
vberrot23.07.1810:22
Irgendwann habe ich mal so einen Pfad neu gesetzt, jetzt aber finde ich nicht mehr, wie das geht. Bitte hilf mir jemand auf die Sprünge. Wie mache ich das?

Danke schon mal

Gruß vberrot
0
vberrot
vberrot23.07.1810:27
oder wie nutze ich Time Machine, um iTunes wieder herzustellen?
0
Bobbes
Bobbes23.07.1810:55
Was ist denn mit dem Ordner "iTunes Musik" ? Ist der noch vorhanden und die Musikstücke darin sichtbar?
Wenn nicht, dann in Time Machine im Benutzer soweit zurück gehen, bis der Ordner wieder erscheint und wiederherstellen. In iTunes unter "Einstellungen", "Erweitert" wird der Speicherort ja angezeigt. Stimmt der?
0
vberrot
vberrot23.07.1811:51
Ja, lieber Bobbes, ist er. Auch die Musikstücke sind sichtbar, auch die Podcasts. Aber in den Einstellungen ist der Speicherort durchaus korrekt. Aber was ist, wenn man so weit ist, zu tun?
Wenn ich iTunes öffne jedoch, ist alles weg.

Danke
0
Bobbes
Bobbes23.07.1811:54
iTunes mal mit gedrückter Alt-Taste öffnen und eine neue Mediathek erstellen. Oder den Ordner "iTunes" einfach mal auf iTunes ziehen?
0
macaleks23.07.1812:14
Als erstes würde ich iTunes mit gedrückter ALT-Taste starten.
Wenn die Nachricht "iTunes-Mediathek wählen" angezeigt wird, klicke auf "Mediathek auswählen".
Wähle dann die Datei "iTunes Library.itl" aus Deinem iTunes-Ordner aus.
Sollte das nicht den gewünschten Effekt habe, das alles wieder korrekt angezeigt wird, muß dann doch das Backup herhalten.
+1
rene204
rene20423.07.1812:14
Bobbes
iTunes mal mit gedrückter Alt-Taste öffnen und eine neue Mediathek erstellen. Oder den Ordner "iTunes" einfach mal auf iTunes ziehen?
Hier würde ich, wenn iTunes fragt, erst einmal versuchen, den Pfad wieder aif die "bisherige" Mediathek zu setzen, indem Du "wählen" klickst und dann im bisherigen iTunes/Media-Ordner die iTunesLibrary.itl - Datei auswählst.
+2
vberrot
vberrot24.07.1806:59
Der letzte Backup-Eintrag ist vom Mai. Was also tun? In dem bisher benutzten iTunes Ordner ist die Datei ...itl grau, also nicht anwählbar. Bleibt nur Time Machine oder? Da gehe ich dann in den Mai zurück, gehe zu diesem Ordner - und dann?
Ach, ist das ein Ärger!
Danke euch Ratgebern!

Gruß vberrot
0
Bobbes
Bobbes24.07.1807:28
Time Machine öffnen und dann da den iTunes Musik Ordner (vom Mai) anwählen und auf Wiederherstellen klicken...
0
rene204
rene20424.07.1807:31
Hm, zunächst wäre zu klären, warum diese Datei nicht anwählbar ist..?
"Geschützt" angehakt im Info-Dialogfenster? Wegmachen. ggf. durch ein anderes laufendes iTunes noch "blockiert?", falls du den iTunes-Ordner auf einem externen (Netzwerk-)Volumen hast, dieses mal neu mounten.
geht es dann?
In dem Ordner, wo die .itl-Datei liegt, gibt es dort noch einen Ordner "PreviousLibrarys" ?
Falls ja, liegen dort die .itl-Dateien vor der letzten Aktualisierung der iTunes.app auf dem Mac.
Suche Dir von dort die Letzte (Datum!) aus und kopiere diese eine Ebene nach oben. Entferne die Datumsangabe und versuche, beim Start von iTunes diese dann auszuwählen. (s.o.)

Ggf, abhängig von der letzten Aktualisierung von iTunes ist diese NEUER als das Backup.
(Letzte Datensicherung aus dem Mai macht mich aber sehr nachdenklich, da solltest Du unbedingt mal nachdenken, das Intervall erheblich zu kürzen.)

Bei mir liegt iTunes/Music auf einem NAS, bricht dort mal die Verbindung ab, selten, passiert aber auch mal, oder iTunes stürzt ab, ist oft diese .itl-Datei gesperrt (grau), ich trenne dann die Netzwerkverbindung zum entsprechenden Volumen auf dem NAS und mounte es neu, manchmal muss ich das NAS auch komplett NEU Starten. Dann geht es aber wieder.
0
tbaer
tbaer24.07.1808:42
Mal ein "blöder" Vorschlag, der aber einigen mit den sog. unerklärlichen Verhalten geholfen hat:

1) iTunes über Menü "Sofort beenden" schließen.
2) Mac über Menü neu starten
3) iTunes Einstellungen Erweitert prüfen, ob der Pfad zu "iTunes Media" stimmt

Ich kann rene204 nur zustimmen, dass in der Regel alles ohne Probleme funktioniert, bei mir ebenfalls mit ausgelagerter Mediathek auf der NAS. Die Dateien, die die Playlisten etc. beinhalten, bleiben immer in dem Ordner Musik iTunes im Benutzerverzeichnis. Da müssen auch keine neuen Mediatheken ausgewählt werden oä.
0
vberrot
vberrot24.07.1810:49
Ich bin ein wenig ängstlich. Was passiert denn, wenn ich eine neue Mediathek erstelle? Dann ist alles weg? Die ganze Musik? Alle ca. 120GB iTunes Daten? Oder was?
Dass das letzte Backup im Mai war, liegt daran, dass ich in der Zwischenzeit auf Reisen war. Ansonsten am Ende eines jeden Arbeitstages.

Herrje! Mittlerweile habe ich alles Mögliche versucht, bisher ohne Erfolg. Allerdings steht TimeMachine noch aus. Allerdings verstehe ich manche Dinge vielleicht auch nicht richtig, wie z.B. tbear 1) Wenn ich iTunes normal geladen habe, kommt im Menü nur "Beenden" vor und nicht "sofort". Womöglich macht das einen Unterschied. Oder bei René24: welches Dialogfenster?
Und so weiter.
Aus meiner eingeschränkten Sicht erscheint mir nun TimeMachine die beste Möglichkeit. Spricht was dagegen?

Danke und Gruß
vberrot
0
tbaer
tbaer24.07.1811:32
vberrot
Allerdings verstehe ich manche Dinge vielleicht auch nicht richtig, wie z.B. tbear 1) Wenn ich iTunes normal geladen habe, kommt im Menü nur "Beenden" vor und nicht "sofort". Womöglich macht das einen Unterschied.

Wenn du oben links auf den Apfel drückst, kommst du auf Sofort beenden. Dann werden dir alle offenen Apps angezeigt, die du dann beenden kannst. Es gibt auch einen Tastenbefehl, aber der Apfel reicht. Du wirst damit die aktuelle Mediathek in iTunes nicht speichern, so dass iTunes beim nächsten Start auf die alten Daten zurükgreift.
Wenn du nicht mit "Sofort beenden" das Programm schließt, sondern über "iTunes beenden" das Programm schließen willst, werden vorgenommene Änderungen in der Mediathek gespeichert. Deine Daten gehen nicht verloren, nur deine in iTunes angelegte Struktur mit Playlisten etc. wird dann verloren, wenn der "leere Zustand" von iTunes in den Dateien gespeichert wird.

Der Vorteil meines Vorschlages im Gegensatzt zur Wiederherstellung aus dem Backup ist die kürze der Zeit. Backups aus Time-Maschine zurüch zu spielen, dauert sehr lange, "Sofort schließen" dauert so lange, wie du für die Mausklicks benötigst. Du darfst natürlich nicht zwischendurch speichern. Wenn du eine SSD in deinem Mac hast, dauert der Neustart auch nur wenige Sekunden.
+1
Deichkind24.07.1812:14
vberrot
Was passiert denn, wenn ich eine neue Mediathek erstelle? Dann ist alles weg? Die ganze Musik? Alle ca. 120GB iTunes Daten? Oder was?
Nein. Es wird nur eine neue "iTunes Library.itl" erstellt. Die Medien werden dabei nicht angerührt. Und sofern der Benutzer-Account aktiv ist, werden die Ansichten der gekauften Medien dargestellt und zum Download angeboten.
vberrot
Allerdings verstehe ich manche Dinge vielleicht auch nicht richtig, wie z.B. tbear 1) Wenn ich iTunes normal geladen habe, kommt im Menü nur "Beenden" vor und nicht "sofort".
Der Befehl "Sofort beenden ..." des Apfel-Menüs ist gemeint.
(Siehe tbears Beitrag von 11:32 Uhr).
vberrot
Oder bei René24: welches Dialogfenster?
Jenes Fenster, das sich öffnet, wenn man die Datei "iTunes Library.itl" im Finder selektiert und im zugehörigen Kontextmenü die "Informationen" aufruft.
vberrot
Aus meiner eingeschränkten Sicht erscheint mir nun TimeMachine die beste Möglichkeit. Spricht was dagegen?
Nicht unbedingt, wenn man sich auf das Wiederherstellen der Datei "iTunes Library.itl" beschränkt. Dateien, die seither hinzugefügt wurden, können manuell im Ordner "iTunes Media" aufgesucht und neu bekannt gemacht werden.
+2
vberrot
vberrot24.07.1812:34
Ach ihr Helfer,
wie gut, dass es euch gibt! Ich werde nun dran gehen, eure Vorschläge umzusetzen und werde berichten, ob ich Erfolg gehabt habe.
Herzlichen Dank bis hierher jedenfalls schon mal!

Gruß vberrot
0
tbaer
tbaer24.07.1813:13
vberrot
Ich werde nun dran gehen, eure Vorschläge umzusetzen...

Viel Erfolg
0
vberrot
vberrot24.07.1818:16
Jetzt habe ich es geschafft. Allerdings nicht auf die wahrscheinlich technisch anspruchsvollere Weise, die die meisten von euch vorgeschlagen haben. S.o. Sondern ich habe es schließlich mit TimeMachine zustande gebracht, und nun nudelt iTunes alle Podcasts aus dem Netz, die es seit Mitte Mai nachzuladen gibt und dann wird auch noch die neue Musik aus dem Netz geholt.
Aber ich bin heilfroh, dass alles wieder geht, dass die Strukturen wieder da sind und ich auch meine intelligenten Playlists wieder nutzen kann.
Ich danke euch allen, die ihr euch meines Problems angenommen habt!
In diesem Zusammenhang eine kurze Episode von vor sicher 15 oder mehr Jahren:
Ich wollte einer Freundin helfen auf ihr defektes iBook (weiß) ein neues MacOs aufzuspielen. Es ging nicht! Also ab ins Forum. Dort meldete sich Vermeer (den werden sicher einige hier kennen) und nach ein paar Hins und Hers schrieb er, ich solle doch am Besten mal anrufen. Das tat ich. Und dann hat er mich Schritt für Schritt durch einen sehr komplexen Vorgang geführt. Am Ende war das neue System drauf und wir hatten 2 1/2 Stunden telefoniert!
Das ist unser Forum! Nochmals hier Dank allen euch Helfern, vor allem nochmal an Vermeer.
Besten Gruß
vberrot
+6
tbaer
tbaer25.07.1809:29
Wenn iTunes alle Daten neu laden muss, greift es nicht auf die vorhandene Mediathek zurück, in der sie ja alle tatsächlich enthalten sind. Du musst dann nachträglich alle alten, jetzt doppelten, Medien löschen. Wenn du Dateien hast, die über den iTunes-Store gar nicht mehr erhältlich sind, musst du sie händisch in den neuen iTunes-Medienordner kopieren. Nachdem über Time-Mashine die Struktur wiederhergestellt wurde, wirst du diese Dateien nicht erneut in die Struktur einfügen müssen. Ich hätte aber erwartet, dass TimeMashine auch die Medien-Dateien wiederherstellt. Nach dem Kopieren vom alten Medienordner in den neuen Medienordner an die gleiche Stelle, findet iTunes die Datei dann meist selbst.
"Meist" habe ich geschrieben, weil ich da auch andere Erfahrungen gemacht habe, nachdem iTunes seine Ablagestruktur irgendwann mal geändert hat. Das siehst du dann, wenn iTunes einige Dateien in der Mediathek findet, andere aber nicht, obwohl sie an der gleichen Stelle wie die gefundenen liegen. Ohne Änderung wurde die bisherige Ablage von iTunes zwar fortgeführt, aber mein Auslagern der Mediathek auf eine NAS hat schon gereicht, dass iTunes die alte Ablage nicht mehr akzeptiert hat und viele Dateien händisch verschoben werden mussten. Diese Aktionen kannst du aber dann auch dazu nutzen, Dateileichen und unnötige Dateinen zu löschen. So hat das dann auch noh was Gutes
Möglicherweise war das Problem das "Abspeichern" der leeren iTunes-Mediathek durch den "Beenden"-Befehl in iTunes. Der Abbruch über "Sofort beenden" ermöglicht das Beenden ohne Speicherung, so dass auch der eventuell versehentlich geänderte Pfad zur Mediathek nicht übernommen wird. Wie gesagt, kommt iTunes damit meist gut zurecht, nur wenn bei mir die NAS mal wegen Ausfall vom WLAN nicht zur Verfügung steht, wäre in iTunes dann der Pfad auch leer, und das möchte ich ja nicht so speichern.
0
vberrot
vberrot26.07.1811:20
tbaer

Danke tbear für deine ausführliche Darstellung!
Jetzt ist es wieder passiert!
Heute Morgen war die Mediatheksordnung wieder verschwunden! Grauenhaft! Kann es sein, dass es daran lag, dass ich die positive Änderung gestern nicht bebackupped habe? Kann doch aber eigentlich nicht sein, oder? Normalerweise sichert iTunes doch die Mediiathek, bevor es runterfährt, oder? Und wo speichert das hin? Dann schien es mir, als habe iTunes gewaltige Datenmengen dazugewonnen. Der freie Platz auf der HD ist um fast 20GB geschrumpft! Ich kann das Verfahren von gestern doch nicht nochmal wiederholen, oder gibt es ein Programm, das Doppeltes wieder löscht?
Es schien gestern alles wieder in Butter!

Was nun?
0
Deichkind26.07.1812:38
Richtig. Wird iTunes beendet, dann sichert es den aktuellen Zustand der iTunes Library.itl. Wenn es aber beim nächsten Start diese Datei nicht mehr findet, erzeugt es im Allgemeinen stillschweigend eine weitgehend leere neu, auch wenn die Mediendateien noch am alten Platz vorhanden sind.
Die Information über die Pfade zu den iTunes-Ordnern und der Datenbankdatei "iTunes Library.itl" speichert iTunes in der Library des Benutzers.

Du könntest mal den aktuellen Inhalt des Ordners "Musik/iTunes" im Benutzerordner mit jenem des älteren funktionierenden Ordners der TimeMachine-Sicherung vergleichen.
Bei einer Standardinstallation sind dort folgende Ordner mit weiteren Unterordnern zu erwarten:
Album Artwork
iTunes Media
Previous iTunes Libraries

und folgende Dateien:
iTunes Library Extras.itdb
iTunes Library Genius.itdb
iTunes Library.itl

und eventuell:
iTunes Library.xml

Eine neue weitgehend leere iTunes Library.itl ist kaum 1MB groß, also klein im Vergleich zu einer Datei, die eine reichhaltige Mediensammlung beschreibt.
0
Uwe_Sp
Uwe_Sp26.07.1812:43
Hallo vberrot,

schau mal in den Ordner ~/Musik/iTunes/Previous iTunes Libraries
Ist dort eine aktuelle Kopie Deiner Bibliothek zu finden?

Viele Grüße,
Uwe
0
Deichkind26.07.1813:41
Eine Kopie der Datei iTunes Library.itl schiebt iTunes im Allgemeinen dann in den Ordner Previous iTunes Libraries, bevor es Änderungen an der Datenbankstruktur vornimmt. Zuletzt ist das Ende März 2018 beim Update von iTunes 12.7.3 auf 12.7.4 passiert. Mit welcher iTunes-Version ein dort gespeichertes Exemplar der iTunes Library.itl zuletzt betrieben worden ist, kann man ablesen, wenn man die Datei mit Textedit.app öffnet. Falls bei vberrot jetzt eine viel jüngere Datei existiert, dann entweder weil er das Update für iTunes später durchgeführt hat oder, falls die Datei das Datum von gestern trägt, hängt das mit dem gestrigen Vorfall zusammen.
0
vberrot
vberrot28.07.1811:59
wenn es denn nun keinen anderen Weg geben sollte, als nochmal TimeMachine zu aktivieren und damit wieder riesige Mengen an Daten neu zu laden, wie vermeide ich denn dann, dass die neue Struktur beim nächsten Start gleich wieder verschwindet? Reicht es, ein Backup zu machen? Das macht ja keinen Sinn, weil bei einem neuen Start ja die Backup HD garnicht aktiviert ist. Gell?
Also nochmal: wie sichere ich die mühsam wiederhergestellte Struktur? Dauerhaft!

Gruß vberrot
0
vberrot
vberrot28.07.1812:11
0
vberrot
vberrot28.07.1812:15
So sieht das aus - und jetzt scheinen alle Dateien zugänglich zu sein, oder? Den Ordner iTunes Library in der rechten Spalte habe ich dorthin verschoben, weil so der Pfad wohl beschrieben war.
Kann man mit so ner Info was anfangen?

Sonntagsgruß vberrot
0
xcomma28.07.1812:26
Ehrlich gesagt, sieht deine iTunes Ordnerstruktur etwas nach Kraut und Rüben aus.
+1
vberrot
vberrot28.07.1813:06
das allerdings stimmt! Tut mir leid! Das hat sich so entwickelt ! Gefühlt ohne mein Zutun! Kann man trotzdem was machen?
0
xcomma28.07.1813:41
Hab hier mal iTunes ganz frisch seine Ordnerstruktur aufbauen lassen, paar Musikstücke und Podcasts runtergeladen:


Als kleiner Anhaltspunkt. Ansonsten würde ich mal nach Begriffen wie
default / correct itunes folder structure
und so googeln, dann kommen u.a. Infos wie

Aus deinem Screenshot ergeben sich mehrere Fragen:
  • warum iTunes und iTunes 1 Folder (also warum 2)
  • dann kommt hinzu dass sich augenscheinlich deine iTunes Bibliothek sich über mehrere iTunes Versionen aufgebaut hat und mittlerweile iTunes z.B. „iTunes Music“ in „iTunes Media“ umbenannt hat; bei dir existieren beide (also ein Gemisch, was ich glaube per se nicht richtig sein kann)
  • dann hast du Ordner im dritten Level drin, die eigentlich im 2. Level sein sollten
  • und iTunes Media ist in iTunes Music geschachtelt, was auch seltsam ist

Mach mal ein Screenshot von deinen iTunes Einstellungen Tab „Erweitert“ wo man den Speicherort Pfad einsehen kann, sowie „iTunes Medienorder automatisch verwalten“ Einstellung.

Natürlich mit einer Sicherung deines iTunes Ordners im Rücken, würde ich generell mal alles etwas "gerade rücken" auf Ordnerebene.
Aber: ich bin kein "iTunes Library.itl"-Spezi.
0
Uwe_Sp
Uwe_Sp28.07.1821:27
Hallo vberrot,

wie sieht der Inhalt von ~/Musik/iTunes/ aus?
Normalerweise sollten unter ~/Musik/iTunes/iTunes Music/ nícht nochmal Libraries zu finden sein, sondern nur die Alben (Musik eben).
Wie groß ist der Ordner ~/Musik/iTunes/ und wie groß ~/Musik/iTunes 1/ ?

Viele Grüße,
Uwe
0
xcomma28.07.1821:52
Uwe_Sp
wie sieht der Inhalt von ~/Musik/iTunes/ aus?
Wie groß ist der Ordner ~/Musik/iTunes/ und wie groß ~/Musik/iTunes 1/ ?

@vberrot, bzgl. @Uwe_Sp's Anfrage, öffne mal ein Terminal und lass folgenden Befehl durchlaufen.
Das Ergebnis sollten alle Ordner inkl. Unterordner ab Music Level sein, mit Angabe der Grösse und geordnet nach derselbigen.

du -sh ~/Music/*/ | sort -rn

Ergebnis könntest du dann in Pastebin stopfen und den Link hier posten.

Achtung: die Ordernamen sind bzw. deine iTunes Struktur ist dann für andere lesbar - also sei dir bewusst darüber, ansonsten wenn du Privacy Bedenken hast, dann halt nicht.
Mittels Texteditor könntest halt den Anfangspfad noch nach dem Pfad, der deinen Usernamen beinhaltet suchen und ersetzen lassen (z.B. einfach komplett löschen also mit "nichts" ersetzen) zudem, damit womöglich dein richtiger Name nicht exponiert wird:
vorher: /Users/MEIN_EVTL_RICHTIGER_NAME/Music/iTunes/
nachher: /Music/iTunes/
0
vberrot
vberrot01.08.1818:15
Liebe Leute,
die letzten Beiträge sind mir zu fortgeschritten! Mit Terminals bin ich noch nie umgegangen und habe gehofft, das auch nie tun zu müssen. Es muss was Einfaches geben.
Hier erstmal der Pfad aus den Einstellungen: Users/mein Name/Music/iTunes 1/iTunes Music/iTunes Media
Kann ich die Datei aus der dritten Ebene wieder in die zweite zurückbringen?
iTunes beinhaltet nur Album Artwork und dieses nur Cache und ist insgesamt nur 8KB groß, kann also nicht sehr bedeutsam sein!
iTunes 1 ist riesig, 245 GB.
iTunes 1/iTunes Library - 11,2 MB
.../(Damaged) 43,7MB


Ich bin, wie ihr euch denken könnt, ratlos.

Wie kann man denn in diesem, über Jahrzehnte gewachsene, Durcheinander wieder eine nutzbare Ordnung schaffen?

Ach!

Gruß bis auf Weiteres vberrot
0
xcomma01.08.1819:18
Kannst du einen Screenshot hochladen von den iTunes Einstellungen. Der Weg dahin ist:
iTunes > Einstellungen > Abschnitt "Erweitert" auswählen > dann von dem Fenster einen Screenshot
0
Uwe_Sp
Uwe_Sp02.08.1807:16
vberrot
die letzten Beiträge sind mir zu fortgeschritten!
Aber für den Ordner ~/Musik/iTunes 1/ hast Du es doch auch geschafft, die Größe zu bestimmen. Nun schaue mal nach, wie groß ~/Musik/iTunes/ ist. Ohne Terminal. Nur im Finder mit <Apfel> + <i>.


Die Ordergrößen sind von Interesse, um zu erkennen, ob durch das Zurückkopieren doppelte "Bibliotheken" entstanden sind (die dann noch ineinander verschachtelt sind).
Und mit dem von xcomma beschriebenen Screenshot der iTunes Einstellungen kann man dann erkennen, welche der (vermutlich drei) iTunes "Bibliotheken" Deine aktuelle ist.
0
vberrot
vberrot02.08.1810:52
Ach, ihr unermüdlichen Helfer!
In meinem letzten Text oben habe ich versucht, eure Fragen zu beantworten. Den Pfad und die Größen stehen da.
Könnt ihr mal schauen, ob noch was fehlt?

Gruß vberrot
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen