Forum>iPhone>iPhone empfängt und verschickt keine EMails mehr

iPhone empfängt und verschickt keine EMails mehr

CKtwo16.05.0912:31
Hallo allseits,

komisches Problem seit ca. 14 Tagen mit meinem iPhone 2G (aktuellstes OS). Das iPhone lädt von Emails nur noch die Kopfzeile (Betreff), nicht jedoch den Mailinhalt. Möchte man eine Mail anzeigen lassen und tippt hierzu auf die Betreffzeile in der Übersicht, versucht das iPhone den Inhalt der Mail zu laden. Es erscheint das Warterädchen und der Hinweis "Laden", aber nichts passiert. Auch nach mehr als 30 Minuten nicht.

Ebenso gelingt das Versenden von Mails nicht mehr. Es erscheint "Senden" und das war's. Nichts geht mehr. Zwar reagiert das iPhone weiterhin auf Eingaben, die Mail wird jedoch nie versendet.

Das Phänomen tritt gleichermaßen auf, wenn ich per WLAN verbunden bin oder per Edge. Am Mobilfunknetz liegt's also nicht. Außerdem tritt das Phänomen bei mehreren verschiedenen Mailservern auf, von denen ich abrufen möchte. Es kann also auch nicht an einem Mailserver liegen. Alle Server werden per POP3 abgefragt. An den Einstellungen liegt's ebenfalls nicht, denn die habe ich nicht verändert und es würde dann sofort eine Fehlermeldung erscheinen bzw. die Kopfzeilen ließen sich auch nicht mehr laden. Aber soweit kommt das iPhone ja komischerweise.

Das Problem muss also im iPhone selbst zu suchen sein. Der nächste Schritt wird sein, das Ding mal komplett zurückzusetzen und zu löschen. Bevor ich das tue, wollte ich aber mal fragen, ob jemand dasselbe Problem bereits hatte? Defakto kann ich mit dem Ding weder Emails lesen noch senden!

Vielen Dank und viele Grüße
CK

0

Kommentare

TCHe
TCHe16.05.0915:37
Das hilft Dir jetzt nicht viel weiter, aber ich habe das Problem bei mir nicht. Hast Du gejailbreakt oder so?
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen