Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Fotografie>X-E3 oder X-Pro2

X-E3 oder X-Pro2

andreas_g
andreas_g30.12.1919:19
Liebe Community,

ich überlege seit Längerem die Anschaffung einer Kamera mit wechselbarem Objektiv. Derzeit fotografiere ich mit einer Fujifilm X100F. Ich schwanke momentan zwischen der X-E3 und der X-Pro2.

Momentan fotografiere ich hauptsächlich in der Natur und auf Reisen. Die ein oder andere Person kommt aber auch vor die Linse.

Was würdet ihr mir empfehlen?

Ich bin gespannt auf eure Tipps!

Andreas
0

Kommentare

becreart
becreart30.12.1919:24
Wieso nicht die X-T3?

Da kommt es wohl auf an was einem besser gefällt.
Die X-E2 und die X-Pro2 haben noch den X-Trans CMOS 3 Sensor.
Ich würde wenn auf die X-Pro 3 setzten, wenn dir dieser Typ der Kamera gefällt, ich persönlich bevorzuge die X-T Serie und würde jetzt die X-T3 kaufen. (Aktuell habe ich die X-T2)
0
andreas_g
andreas_g30.12.1919:29
Grundsätzlich sagt mir die Rangefinder-Bauart mehr zu. Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich bisher den optischen Sucher der X100F kaum in Verwendung hatte, also hauptsächlich den elektronischen Sucher genutzt habe. Auch das Display ist fast nur zum nachträglichen Ansehen der Bilder im Einsatz.

Nachtrag: Vielleicht auch noch eine wichtige Information: Brillenträger.
0
becreart
becreart30.12.1919:34
Wenn bisher hauptsächliche Sucher genutzt wurde, würde das ja eher für X-T Reihe sprechen.
Ich würde somit zwischen X-T3 und X-Pro3 entscheiden und nicht das ältere Modell nehmen.

Ob die Eine oder Andere mit Brille besser oder schlechter Bedienbar ist, kann ich nicht sagen.
0
Moebius3k30.12.1920:32
Ich hab die X-T3 im Dauereinsatz und fotografiere nur über den elektronischen Sucher. Als Brillenträger ist das überhaupt kein Problem, keinerlei Nachteile in der Bedienung.

Ich könnte mir da jetzt auch bei der X Pro 2 keinerlei Probleme vorstellen...
0
andreas_g
andreas_g31.12.1916:10
Danke für die Ratschläge!
0
becreart
becreart13.01.2007:56
andreas_g
Danke für die Ratschläge!

Für welches Modell hast du dich entschieden?
0
andreas_g
andreas_g13.01.2008:22
becreart
andreas_g
Danke für die Ratschläge!

Für welches Modell hast du dich entschieden?

Noch für keines. Anscheinend steht ein Nachfolgemodell für die X-T3 vor der Tür. Andererseits sagt mir eben die Rangefinder-Bauart mehr zu. Was mich etwas abschreckt, ist der Preis der X-Pro3, zumal ich den optischen Sucher kaum im Einsatz habe. Ideal wäre wohl ein Nachfolger der X-E3, den es aber (noch) nicht gibt.
0
becreart
becreart13.01.2008:42
andreas_g

die X-T3 wurde doch gerade Vorgestellt. Zuerst wird ein Update der X-H1 erwartet
0
andreas_g
andreas_g13.01.2008:59
becreart
andreas_g

die X-T3 wurde doch gerade Vorgestellt. Zuerst wird ein Update der X-H1 erwartet

Anscheinend werden die beiden Linien zusammengeführt zu einer X-T? mit IBIS.
0
aquacosxx
aquacosxx13.01.2011:56
Hier mal zu den aktuellen Rumors von Fuji:

Eine X-E4 ist irgendwie nicht in Sicht. Was fehlt dir bei einer X-E3, außer, dass sie nicht das neuste Modell. ist? Qualitativ auf dem Niveau einer T2 nur eben in klein.
0
andreas_g
andreas_g13.01.2012:41
aquacosxx
Hier mal zu den aktuellen Rumors von Fuji:

Eine X-E4 ist irgendwie nicht in Sicht. Was fehlt dir bei einer X-E3, außer, dass sie nicht das neuste Modell. ist? Qualitativ auf dem Niveau einer T2 nur eben in klein.

Es wurde mir in den Kommentaren zur neueren Generation (X-Pro3/X-T3) geraten, was ich auch nachvollziehen kann. Bezüglich X-E3 bin ich trotzdem noch am überlegen, würde sie dann aber eher gebraucht kaufen.
0
aquacosxx
aquacosxx13.01.2012:56
Ja, klar. Da auf jeden Fall nach guten Gebrauchten schauen. Was du da gegenüber den anderen sparst, lässt sich gut in Glas investieren. Eine Pro2 ist sicher auch eine Überlegung, aber schon was größer und auch älter als die E3 und eigentlich auch nur von Vorteil, wenn du den OVF nutzen magst. Die schicke Pro3 wäre zumindest mir für eine APS-C Cam momentan noch zu teuer.
0
domtom
domtom13.01.2013:05
Warum nicht die X-H1 ?

Gibts gebraucht zum guten Preis !
0
andreas_g
andreas_g14.03.2015:22
Falls noch jemand diesem Thread folgt: Ich habe mich für die X-E3 entschieden und habe sie seit gestern. Danke für alle Tipps und Denkanstöße!
+1
becreart
becreart14.03.2015:45
andreas_g

👍🏻 viel Spass
0
aquacosxx
aquacosxx14.03.2016:43
andreas_g

Und, schon Glas dazu gekauft?
0
andreas_g
andreas_g14.03.2017:33
aquacosxx
andreas_g

Und, schon Glas dazu gekauft?

XF 14mm f2.8 und XF 35mm f1.4 ist unterwegs.
+1
aquacosxx
aquacosxx15.03.2016:48
Das 35er steht bei mir auch noch immer auf der Liste. Traumlinse für die X-E3. Neben dem 27 2.8, der absolute Pancake.
0
andreas_g
andreas_g21.03.2008:24
Hallo zusammen,

die Objektive sind da und wurden auch schon ein bisschen getestet. Beim neuen Objektiv ist man natürlich zunächst besonders kritisch. Mir ist aufgefallen, dass das 35mm f1.4 bei offener Blende nicht besonders scharf ist. Ist das in diesem Ausmaß normal (je 100% Crop), oder habe ich ein schlechtes Exemplar erwischt?

f1.4:


f2.8:


f1.4:


f2.8:
0
domtom
domtom21.03.2013:24
Glückwunsch.

Viel Spass damit.

Ich hab mich wieder für Nikon entschieden.

Z6 mit neuen Objektiven
-1
StraightEdge89
StraightEdge8921.03.2013:26
ich finde dich bezüglich der Blende von 1.4 zu kritisch, die Ergebnisse sind doch gut, zumindest so wie ich es erwarten würde im Vergleich zu meinem Exemplar. (Hast Du das Foto vom Stativ aufgenommen, weil der scharfe Bereich bei f 1.4 ziemlich klein ist und man diesen schnell wieder verliert...)

Das Bild vom Fenster verstehe ich nicht, ist das schon ein Ausschnitt? Die Ergebnisse sind doch auch gut.

LG
0
aquacosxx
aquacosxx21.03.2014:05
Ich habe das 35er zwar nicht, was ich aber sonst an Bildern mit dem 35er 1,4 bei Offenblende gesehen habe, ist das völlig im Rahmen.
+1
andreas_g
andreas_g21.03.2014:18
Danke für die Rückmeldung! Wenn etwas neu ist, wird es manchmal zu genau unter die Lupe genommen

Ich habe außerdem keine Vergleichswerte. Bisher war ich nur mit meiner X100F unterwegs, die aber bekanntermaßen bei offener Blende und geringer Distanz zum Objekt größere Schwächen hat.

Ich habe kein Stativ verwendet, aber mehrere Aufnahmen gemacht, wobei ich jedes Mal mit Autofokus oder auch manuell neu fokussiert habe. Besser wird es definitiv nicht.

Das Bild mit dem Fenster ist ebenfalls ein Ausschnitt. Dort leidet der Schärfeeindruck wohl etwas durch die vor allem am Stängel und den Stühlen sichtbaren Farbfehler.

Ich bin jedenfalls beruhigt, dass sich das offensichtlich in einem normalen Bereich abspielt! In der Praxis wohl kaum ein Problem, aber wie gesagt, habe ich das neue Equipment zunächst einmal ausgiebig theoretisch getestet. Praktische Erfahrungen lassen sich wegen der Ausgangsbeschränkungen derzeit nicht gut sammeln
+1
StraightEdge89
StraightEdge8922.03.2008:00
Spazieren gehen ist erlaubt

Bei den Farbfehlern handelt es sich um Chromatische Aberration, der offenen Blende geschuldet und dem sehr großen Kontrast in der Aufnahme.
0
andreas_g
andreas_g23.03.2009:22
Ich konnte nicht widerstehen und habe mir auch noch das 90mm F2 zugelegt. Jetzt stellt sich mir die Frage nach einer guten Transportmöglichkeit. Die Tasche sollte Platz für die Kamera samt Objektiv und 2 weitere Objektive haben und dabei möglichst kompakt sein. Idealerweise sollte sie auch im Wanderrucksack platz finden. Vom Material her am liebsten nichts synthetisches.

Hat jemand einen Tipp für mich?
0
aquacosxx
aquacosxx23.03.2009:59
andreas_g

Schau mal bei den Tenba Tools BYOB Insert Taschen. Ja, Kunststoff, aber sind schon Standard.
0
andreas_g
andreas_g23.03.2015:41
aquacosxx
Schau mal bei den Tenba Tools BYOB Insert Taschen. Ja, Kunststoff, aber sind schon Standard.

Sowas in der Art suche ich. Jetzt noch in Leder und ich bin glücklich. Kennt jemand etwas entsprechendes?
0
aquacosxx
aquacosxx23.03.2018:21
Kamera-Inserts in Leder? Das wird schwierig.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.