Forum>Hardware>Wer verdeckt seine iSight Kamera am Mac?

Wer verdeckt seine iSight Kamera am Mac?

Caliguvara
Caliguvara13.07.2010:21
Nach den Kommentaren unter diesem Artikel interessiert mich ein generelles Bild jetzt doch. 🙂 Wäre nett wenn ihr einfach mitmachen könntet! 🙂
„Don't Panic.“
0
Umfrage

Bezüglich der iSight Cam meines Macs:

  • Ich verdecke sie nicht.
    77,7 %
  • Ich verdecke sie.
    22,3 %

Kommentare

diekroete13.07.2010:29
Ebenso viele meiner Kollegen (Software Entwickler) hier in Dänemark, mehr als in Deutschland bei meinen früheren Arbeitgebern.
+3
piik
piik13.07.2011:36
Auch der durchschnittliche Mensch hat scheinbar hie und da kleine Anwandlungen psychischer Phänomene, wie etwa ein bisserl Paranoia hier. Ich wette, das Abdecken korreliert hoch positiv mit dem Nichtverwenden der Corona-App.
-7
Floki
Floki13.07.2011:37
Ist seit Jahren bereits abgedeckt mit den Aufklebern hier:



Sieht dann so aus ...


Mikrofon ist ausgeschaltet:

+7
Phil Philipp
Phil Philipp13.07.2011:54
piik
.... Ich wette, das Abdecken korreliert hoch positiv mit dem Nichtverwenden der Corona-App.
Nee - ich glaube, da korreliert hoch unlogisch gar nix. Menschen (aus meinem direkten Bekanntenkreis), die Ihr Kamera abkleben, verwenden auf der anderen Seite völlig bedenkenlos WhatsApp, Instagram, FaceBook und LinkedIn. Ob die die CoronaApp benutzen, hängt vermutlich eher vom Wetter, als von Logik ab.
+6
cab13.07.2011:59
Zumindest ab und zu verdecke ich die Kamera. Die Aufkleber sind ein guter Tipp.
+3
atomboy13.07.2012:04
Hatte mir mal bei einem Bundesministerium welche kostenlos bestellt.

Das BMFSFJ hat z.B. welche: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/webcamsti cker-karte-top-secret/96100
+2
adiga
adiga13.07.2012:11
Hatte beim iMac / iPad und altem MBP13" lange diese Abdeckung mit Schieber . Beim MBP16 aktuell nichts. Tragen eben doch ein bisschen auf. Aber für mich wäre ein Schutz gut, da ich öfters geschäftlich in Bereichen bin, wo die Kamera bei allen Geräten abgedeckt wird. Und da hätte ich gerne etwas wo ich weiss, dass ich es ohne Rückstände wieder entfernen kann. Am liebsten mehrfach. Was könnt ihr mir empfehlen?
0
elscod
elscod13.07.2012:23
Da habe ich schon die skurrilsten Dinger gesehen, bis hin zu Hansaplast. Ich habe es nie verstanden, ganz viele kleben sich auch den Helligkeitssensor direkt mit ab... naja, jeder wie er mag.
0
Ely
Ely13.07.2012:35
Ich habe ein kleines Stück Isolierband drauf, das fast die Farbe des MBA hat und somit kaum auffällt. Der Helligkeitssensor funktioniert immer noch.
0
Weia
Weia13.07.2012:52
Phil Philipp
Menschen (aus meinem direkten Bekanntenkreis), die Ihr Kamera abkleben, verwenden auf der anderen Seite völlig bedenkenlos WhatsApp, Instagram, FaceBook und LinkedIn.
Naja, vielleicht kleben sie ja ihre Kamera ab, gerade weil sie WhatsApp, Instagram, FaceBook und LinkedIn verwenden?
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+5
Peter Eckel13.07.2012:53
Ich habe mir vor einigen Jahren mal einen Bogen mit ein paar hundert kleinen schwarzen Markierungspunkten aus Kunststoffolie mit 5mm Durchmesser gekauft.

Auf den älteren Notebooks (mit Kamera im Alurahmen) sieht man die überhaupt nicht, auf den neuen nur wenn man genau hinschaut und auch auf iPhone und iPad stören sie nicht, gehen aber gerade beim iPhone gern mal wandern und müssen dann zurückgeschoben oder ein, zweimal im Jahr erneuert werden.

Der Helligkeitssensor funktioniert einwandfrei und die Teile sind im Rahmen der Empfindlichkeit der Kamera vollkommen undurchsichtig.
„Ceterum censeo liberum facierum esse delendam.“
+2
Peter Eckel13.07.2012:58
Weia
Naja, vielleicht kleben sie ja ihre Kamera ab, gerade weil sie WhatsApp, Instagram, FaceBook und LinkedIn verwenden?
Wäre auch eine mögliche Deutung ...

Ich persönlich nutze weder WhatsApp, noch Instagram, noch Facebook und auch TikTok und ähnliche Social Networks. Bei LinkedIn mache ich eine beruflich bedingte Ausnahme - es kommen tatsächlich Kundenkontakte auf dem Weg zustande, die den Kompromiß rechtfertigen.

Da allerdings empfiehlt es sich, nicht die App zu installieren, sondern trotz der beständigen Empfehlung von LinkedIn, doch bitte das bessere Nutzungserlebnis zu wählen (gefälligst!!, SOFORT!!!!), lieber per Browser mit entsprechendem Ad- und Trackingblocker darauf zuzugreifen. Gerade wurde die App dabei erwischt, sich heimlich den Inhalt des Clipboards zu greifen ... ein Schelm, der böses dabei denkt.
„Ceterum censeo liberum facierum esse delendam.“
+1
coffee
coffee13.07.2013:06
Wenn es sein muss, stülpe ich einfach meinen Aluhut über das Display. 🙄😇
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
nane
nane13.07.2013:12
Menschen, die Ihre Kameras ab kleben und Ihre Mikrofone ausschalten (bzw. mit einem Kopfhörer-Adapter) lahmlegen, haben dann wahrscheinlich auch keine drahtlosen Tastaturen, Mäuse und Trackpads und nutzen auch kein Bluetooth und WLan. (bzgl. Abhörsicherheit, Hacking-Phobie usw.)

Also ich stelle mir so ein Leben ziemlich "eingeschränkt" vor im Jahr 2020. Ständig für jede Video-Konferenz, Kleber (rauf/runter) bzw. Klappe auf/zu, würde mich endlos nerven. Ich könnte und wollte nicht ohne iPad und iPhone (wegen deaktiviertem Bluetooth und WLan, nicht sinnvoll nutzbar) leben. Aber ich ticke da wohl gänzlich anders.
„Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
+2
Hot Mac
Hot Mac13.07.2013:15
Ich hab die Kamera nicht abgeklebt, weil ich sie mehrmals am Tag benötige.
In der Regel hängt mein MBP zugeklappt am XDR Display.

Ich glaube zwar nicht, dass mich jemand ausspähen will, bin aber davon überzeugt, dass es – nach wie vor – möglich ist.
+7
Phil Philipp
Phil Philipp13.07.2014:39
Weia
Naja, vielleicht kleben sie ja ihre Kamera ab, gerade weil sie WhatsApp, Instagram, FaceBook und LinkedIn verwenden?
Sehr gutwillig gedacht, könnte man das annehmen. Aber ja.......ähm, nee. Ich habe persönliche Gespräche geführt, weil mich dieses kuriose Verhalten schon interessiert. Es gibt da wirklich eine hochintensive Furcht "mir könnte ja jemand ins Zimmer gucken" bei gleichzeitig total sorglos-exhibitionistischem Verhalten in sozialen Netzwerken, Online-Games und sonst was. Und ja, genau von diesen Leuten kommen dann auch die Kommentare "CoronaApp will mich ausspionieren" .... Ich wundere mich nur noch, diskutiere es aber kaum mehr.
+1
linux4n613.07.2014:42
Ich nutze das kleine aber sehr hilfreiche Tool Oversight von Patrick Wardle auf iMac und MacBook. Blockiert Cam und Micro und meldet jeden Zugriff darauf mit Nachfrage, ob dieser erlaubt werden soll oder nicht.
+5
Weia
Weia13.07.2015:19
Phil Philipp
Es gibt da wirklich eine hochintensive Furcht "mir könnte ja jemand ins Zimmer gucken" bei gleichzeitig total sorglos-exhibitionistischem Verhalten in sozialen Netzwerken
Vielleicht ist das Zimmer chronisch unaufgeräumt?

Im Ernst: Ein psychisch für viele Menschen enorm bedeutsamer Faktor ist die Kontrolle über das Geschehen. Sprich, bedrohlich ist ein und dieselbe Sache nur, wenn sie unfreiwillig/unbemerkt geschieht: Entsetzlich, wenn mich unbemerkt jemand per iSight-Kamera nackt sieht, aber Sexting ist kein Problem.

Das ist ja auch bis zu einem gewissen Grade nachvollziehbar, allerdings wird die Differenz oft stark übersteigert wahrgenommen. Aber in einer Welt, die insgesamt als überwältigend komplex empfunden wird, hilft so ein Ritual wie das Abkleben, weil es pars pro toto ein Stück Kontrolle zurückgibt.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+2
LoMacs
LoMacs13.07.2015:22
Wer am Mac abklebt, dann aber das unabgeklebte iPhone immer am Körper hat, mit aufs Klo nimmt und dann in zum Schlafen aufs Nachtkasterl legt, handelt eher ... inkonsequent.
0
JanWellem13.07.2015:28
piik
Ich wette, das Abdecken korreliert hoch positiv mit dem Nichtverwenden der Corona-App.
Ich kann das Ergebnis nicht sehen. Mir ist der Aluhut über die Augen gerutscht
-1
piik
piik13.07.2015:36
Weia
Naja, vielleicht kleben sie ja ihre Kamera ab, gerade weil sie WhatsApp, Instagram, FaceBook und LinkedIn verwenden?
hehe
-1
Peter Eckel13.07.2015:43
LoMacs
Wer am Mac abklebt, dann aber das unabgeklebte iPhone immer am Körper hat, mit aufs Klo nimmt und dann in zum Schlafen aufs Nachtkasterl legt, handelt eher ... inkonsequent.
Ja, absolut.

Ich bin Deiner Meinung, aber ziehe vermutlich einen diametral anderen Schluß daraus als Du
„Ceterum censeo liberum facierum esse delendam.“
+1
Phil Philipp
Phil Philipp13.07.2015:52
Weia
... Aber in einer Welt, die insgesamt als überwältigend komplex empfunden wird, hilft so ein Ritual wie das Abkleben, weil es pars pro toto ein Stück Kontrolle zurückgibt.
Ja okay, das passt zu meiner subjektiven Wahrnehmung der von mir oben erwähnten Mitmenschen. Mit anderen Worten: nur weil ich das Handeln selbst nicht nachvollziehen kann, muss es ja für den Betreffenden nicht notwendig schlecht sein. Zumal Abkleben ja auch niemandem schadet, ausser dem Kameramodul aus dem Eingangs-Post
0
Weia
Weia13.07.2016:05
Peter Eckel
LoMacs
Wer am Mac abklebt, dann aber das unabgeklebte iPhone immer am Körper hat, mit aufs Klo nimmt und dann in zum Schlafen aufs Nachtkasterl legt, handelt eher ... inkonsequent.
Ja, absolut.

Ich bin Deiner Meinung, aber ziehe vermutlich einen diametral anderen Schluß daraus als Du
Du gehst nicht mehr aufs Klo?
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+2
LoMacs
LoMacs13.07.2016:24
Weia
Aber in einer Welt, die insgesamt als überwältigend komplex empfunden wird, hilft so ein Ritual wie das Abkleben, weil es pars pro toto ein Stück Kontrolle zurückgibt.
Du triffst – wie ziemlich oft in letzter Zeit – den Nagel genau auf den Kopf. Mehr gibt es nicht zu sagen, bitte die Diskussion schließen.
-1
uwe_aus_messel13.07.2016:26
atomboy
Hatte mir mal bei einem Bundesministerium welche kostenlos bestellt.

Das BMFSFJ hat z.B. welche: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/webcamsti cker-karte-top-secret/96100
Leider finde ich auf der Seite vom Bundesamt keine.
+1
shivaZ
shivaZ13.07.2021:35
uwe_aus_messel

Leider finde ich auf der Seite vom Bundesamt keine.

... ich nutze zwar keine, aber hier sollte dir geholfen werden
„ɔɐɯ ɔɐɯ ɔɐɯ - sometimes I sit and think, and sometimes I just sit“
+3
torfdin14.07.2000:16
na, was ein Glück, dass ich inzwischen meine Paranoia halbwegs unter Kontrolle hab.

Ferner bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass ich auf dem Klo selten ein Handy (s iPhone) benötige - und schon vor den Webinaren die letzten Monate, hatte ich eingesehen, dass man nur bei ausgeschaltetem Micro am MacBook Rülpsen sollte oder einzelne Dinge echt nur machen sollte, wenn die Kamera aus ist ...

bei den MacBooks empfinde ich die eingebaute LED der Kamera vertrauenswürdig
„immer locker bleiben - sag' ich, immer locker bleiben [Fanta 4]“
0
Wurzenberger
Wurzenberger14.07.2007:51
Haha noch so ein paranoider Verrückter der denkt sein Leben wäre so interessant dass man seine Webcam hackt.
0
Nekron14.07.2007:55
Ich bin niemand der Angst vor NSA, CIA und UFO´s hat, trotzdem klebe ich immer mal wieder die Kamera meines MacBooks ab. Warum? Ganz einfach: Vor vielen Jahren wollte ich mit einem alten Schulfreund per Skype telefonieren, ohne Kamera. Ich dödel habe jedoch auf Videoanruf geklickt und prompt taucht das verwirrte Gesicht meines Freundes auf. Bevor wir den Fehler korrigieren konnten, lief dann auch noch seine Freundin oben ohne durchs Bild...........

Warum nur die Kamera meines MacBook? Auch bei meinem iPhone habe ich schon mehrmals aus versehen Videoanrufe angenommen. Bei einem iPhone kann man dieses jedoch schnell umdrehen bzw. irgendwie abdecken (einfach auf die Brust drücken). Bei einem MacBook, oder gar einem iMac, ist das deutlich schwerer.

Was den Zugriff unbefugter dritter auf meine Kamera angeht, hier vertraue ich Apple dies wirkungsvoll zu unterbinden bzw. durch das grüne Licht anzuzeigen.

Man sieht also, dass abdecken der Kamera steht nicht Automaisch mit Aluhut in Verbindung.

(Softwaretechnisch wäre ein Countdown sehr hilfreich, welcher vor dem aktivieren der Kamera erscheint. Das grüne Licht zeigt im grundgenommen nur an, dass es bereits zu spät ist. Eine Art Airbag der erst 2 Sekunden nach dem Crash auslöst.)
+1
otof14.07.2008:02
JEDER schaut nur auf die Kamera UND was ist mit dem MIKROFON ??????

Ich habe noch NIE Kamera oder Mikrofon abgedeckt.
„1x Apple immer Apple“
0
Calibrator14.07.2008:18
Ich verwende mein Notebook mit nicht abgedeckter Kamera eh nur, wenn ich frisch gewaschen und rasiert optimistisch in die Welt gucke. Das darf jeder gerne sehen .
0
beanchen14.07.2008:33
Nekron
Man sieht also, dass abdecken der Kamera steht nicht Automaisch mit Aluhut in Verbindung.
Das stimmt absolut, ich verstehe nur nicht wie das abkleben deiner Kamera dich vor dem Anblick der Brüste der Freundin deines Schulfreunds schützen soll. Da wäre der Aluhut vielleicht doch wirkungsvoller.
+2
piik
piik14.07.2009:02
Die Umfrage hat eine Zeile zu wenig:
0
Umfrage

Bezüglich des Abklebens

  • Ich klebe auch meine Fenster ab, wenn ich nicht gerade rausschauen will.
    100,0 %
DogsChief
DogsChief14.07.2012:36
piik
Die Umfrage hat eine Zeile zu wenig:
Dafür gibt es Klapp- oder Rollläden, die ich in einigen ( wenn auch sehr selten ) Gebäuden gesehen habe. Schon geil, dass die Leute seit über 200 Jahren was gegen Reingucken von aussen haben. Die Aluhutfraktion gibt es also schon recht lange.
„Es ist besser beim zweiten Mal zu scheitern, als es erst gar nicht versucht zu haben. ( Bear Heart )“
+2
JoMac
JoMac14.07.2013:27
Calibrator
Ich verwende mein Notebook mit nicht abgedeckter Kamera eh nur, wenn ich frisch gewaschen und rasiert optimistisch in die Welt gucke. Das darf jeder gerne sehen .
Genau. Ausnahmen und Versehen kommen nicht vor, gell?
Denn um diese geht es wohl vornehmsweise - wenn unvorhergesehene Dinge passieren.

Bei meinem Arbeits-Laptop ist sogar ein kleiner Schiebe-Regler vor der Webcam direkt eingebaut. Sehr praktisch.
Der wird zur Seite geschoben, wenn man die WebCam mal kurz benötigt. Ansonsten wird sie wieder verdeckt.
+3
coffee
coffee14.07.2015:20
Apple warnt: Webcam-Cover können das MacBook-Display beschädigen wenn sie dicker sind als 0,1 mm.
Wollte nur mal darauf hinweißen(!)...
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
-3
Creativer
Creativer14.07.2015:24
Ich verdecke sie nur wenn ich auf Schmuddelseiten surfe!
Also tägl. ungefähr 3x
+1
adiga
adiga14.07.2016:59
coffee
Apple warnt: Webcam-Cover können das MacBook-Display beschädigen wenn sie dicker sind als 0,1 mm.
Wollte nur mal darauf hinweißen...
Mmh... was mache ich denn mit einem schwarzen Rand beim MBP..?
+2
coffee
coffee14.07.2017:07
adiga
coffee
Apple warnt: Webcam-Cover können das MacBook-Display beschädigen wenn sie dicker sind als 0,1 mm.
Wollte nur mal darauf hinweißen...
Mmh... was mache ich denn mit einem schwarzen Rand beim MBP..?
Im verlinkten Text steht zweimal Apple weißt darauf hin. Darauf nahm ich indirekt Bezug. 🙃
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
uwe_aus_messel14.07.2021:03
Entschuldige bitte, dass ich das Ironietag vergessen habe. 🤣
shivaZ
uwe_aus_messel

Leider finde ich auf der Seite vom Bundesamt keine.

... ich nutze zwar keine, aber hier sollte dir geholfen werden
-3

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.