Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Musik>Umzug handgepflegter Apple Music Library von Catalina nach Monterey ohne Migration vollständig möglich?

Umzug handgepflegter Apple Music Library von Catalina nach Monterey ohne Migration vollständig möglich?

F303
F30322.11.2110:23
Hallo zusammen,

stehe vor dem Luxusproblem, meine umfangreiche, oft händisch gepflegte, digitale Musiksammlung auf mein neues MBP übertragen zu wollen. Will nach Jahren mal wieder mit einem sauberen System starten und habe daher auf die Migration per Assistent verzichtet. Das war dank iCloud auch problemlos möglich, eben bis auf Music.

Meine Bibliothek ist nicht durch iTunes/Music verwaltet, sondern neben vielen ITMS-Käufen auch händisch befüllt und dort sehr oft auch die Metadaten (Künstler, Album, etc.) bereinigt. Die Bereinigungen speichert es aber leider in iTunes/Music und nicht direkt am File. Somit gehen sie bei einer Kopie der Daten und Neuimport ins aktuelle Music unter Monterey leider komplett verloren.

Das Kopieren der des alten Music-Library Files von Catalina hat leider keinen Erfolg gebracht. Playlisten und eben besagte Anpassungen an den Dateiinfos kamen nicht mit. Gibt es noch andere Files die man mit kopieren müsste, um meine Music-Library in der auf dem alten MBP vorhandenen Form wiederherzustellen? ... oder sind Jahre der Pflege am Ende verloren?

Es gibt ja auch noch die Option die Mediathek als XML zu exportieren. Dort fehlt mir aber das Verständnis, wie die auf dem neuen Rechner hilfreich anzuwenden wäre.

Aktuell läuft bei mir zwar meist Spotify, würde aber die alten Schätzchen (vieles davon gibt es eben nicht bei den Streamern) doch gern auf die nächste Generation retten.

Könnte mir vorstellen, dass ist nicht nur mir so ergangen. Wie habt ihr das gelöst?

Falls die Frage aufkommt: Warum ist der alte Mac auf Catalina?
Weil das alte MBP (Mid 2012 Retina) offiziell leider kein aktuelleres System mehr bekommt.
„The brain is a wonderful organ. It starts working the moment you get up in the morning and does not stop until you get into the office. – Robert Frost“
0

Kommentare

Moka´s Onkel
Moka´s Onkel22.11.2112:21
Ohne großes Hintergrundwissen würde ich anstatt zu exportieren versuchen, die Mediathek auf dem neuen Gerät zu importieren (Ablage/Importieren - Mediathek auswählen). Ohne Gewähr/Viel Glück.
0
F303
F30322.11.2114:08
Moka´s Onkel
Ohne großes Hintergrundwissen würde ich anstatt zu exportieren versuchen, die Mediathek auf dem neuen Gerät zu importieren (Ablage/Importieren - Mediathek auswählen). Ohne Gewähr/Viel Glück.

Danke für die Idee. Klingt tatsächlich bestechend logisch. Die Vorfreude verflog leider schnell.

Finde als Import-Zugang nur "zur Mediathek hinzufügen" und das bewirkt leider nur das gleiche wie oben beschrieben. Die in iTunes und später Music gemachten Anpassungen werden leider nicht mit übernommen. Es werden nur die Musikfiles (mp3, AAC) ausgewertet, nicht aber die Library Files.

Habe ich eine Import-Option übersehen?
„The brain is a wonderful organ. It starts working the moment you get up in the morning and does not stop until you get into the office. – Robert Frost“
0
Nebula
Nebula22.11.2114:29
Du müsstest die alte iTunes Library eigentlich auch mit Monterey öffnen können. Halte beim Start von Musik die Option-Taste gedrückt und wähle sie aus. Sie sollte natürlich schon am vorgesehenen Platz liegen. Das Feature ist kein Import.
„»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein“
+4
caMpi
caMpi22.11.2115:26
Beim Wechsel von Mojave (iTunes) zu Big Sur (Musik) bin ich so vorgegangen:
- angeschaut, wie und wo Musik Dateien abspeichert
- den Inhalt des bestehenden iTunes Music Ordners dorthin kopiert
- Musik geöffnet und über „zur Mediathek hinzufügen“ den vorherigen Ordner ausgewählt
Danach war alles da inkl. Meta und Cover, außer die Playlisten. Die hatte ich mir aber vorher schon exportiert und dann wieder importiert
F303
Meine Bibliothek ist nicht durch iTunes/Music verwaltet,
Vielleicht ist das das Problem.
Meine ist verwaltet, und trotzdem kann ich jederzeit die Metadaten ändern.
Und diese Änderungen werden auch in die Dateien reingeschrieben.
0
F303
F30322.11.2116:38
caMpi
Beim Wechsel von Mojave (iTunes) zu Big Sur (Musik) bin ich so vorgegangen:
- angeschaut, wie und wo Musik Dateien abspeichert
- den Inhalt des bestehenden iTunes Music Ordners dorthin kopiert
- Musik geöffnet und über „zur Mediathek hinzufügen“ den vorherigen Ordner ausgewählt
Danach war alles da inkl. Meta und Cover, außer die Playlisten. Die hatte ich mir aber vorher schon exportiert und dann wieder importiert
Ja, so habe ich es auch versucht. Leider mit dem oben beschriebenen Ergebnis.
caMpi
F303
Meine Bibliothek ist nicht durch iTunes/Music verwaltet,
Vielleicht ist das das Problem.
Meine ist verwaltet, und trotzdem kann ich jederzeit die Metadaten ändern.
Und diese Änderungen werden auch in die Dateien reingeschrieben.

Ziemlich sicher ist das der Grund. Hatte nur gehofft, es gibt ggf. trotzdem eine Lösung ohne extremen Nachpflege-Aufwand. .... aber wer selbst verwalten will, muss dann wohl auch selbst verwalten. Jetzt bekommt der Kontrollfreak in mir die Quittung.
„The brain is a wonderful organ. It starts working the moment you get up in the morning and does not stop until you get into the office. – Robert Frost“
0
F303
F30322.11.2117:11
Nebula
Du müsstest die alte iTunes Library eigentlich auch mit Monterey öffnen können. Halte beim Start von Musik die Option-Taste gedrückt und wähle sie aus. Sie sollte natürlich schon am vorgesehenen Platz liegen. Das Feature ist kein Import.

Danke, das hat funktioniert!
Alte Musiksammlung inkl. alter Musiclibrary an den neuen Ort kopiert mit gestartet, die alte ausgewählt und läuft.
Kurz hat er nach Dateien gesucht, dann aber alles automatisch gefunden. Bis auf ein paar falsch geladene Coverbilder scheint der Umzug geglückt.

Danke für viele ersparte Stunden!
„The brain is a wonderful organ. It starts working the moment you get up in the morning and does not stop until you get into the office. – Robert Frost“
+5
koehler23.11.2114:35
F303
Nebula
Du müsstest die alte iTunes Library eigentlich auch mit Monterey öffnen können. Halte beim Start von Musik die Option-Taste gedrückt und wähle sie aus. Sie sollte natürlich schon am vorgesehenen Platz liegen. Das Feature ist kein Import.

Danke, das hat funktioniert!
Alte Musiksammlung inkl. alter Musiclibrary an den neuen Ort kopiert mit gestartet, die alte ausgewählt und läuft.
Kurz hat er nach Dateien gesucht, dann aber alles automatisch gefunden. Bis auf ein paar falsch geladene Coverbilder scheint der Umzug geglückt.

Danke für viele ersparte Stunden!


Klingt gut!
Wurden auch die Playlists mit übernommen?
0
F303
F30323.11.2115:38
koehler
F303
Nebula
Du müsstest die alte iTunes Library eigentlich auch mit Monterey öffnen können. Halte beim Start von Musik die Option-Taste gedrückt und wähle sie aus. Sie sollte natürlich schon am vorgesehenen Platz liegen. Das Feature ist kein Import.

Danke, das hat funktioniert!
Alte Musiksammlung inkl. alter Musiclibrary an den neuen Ort kopiert mit gestartet, die alte ausgewählt und läuft.
Kurz hat er nach Dateien gesucht, dann aber alles automatisch gefunden. Bis auf ein paar falsch geladene Coverbilder scheint der Umzug geglückt.

Danke für viele ersparte Stunden!


Klingt gut!
Wurden auch die Playlists mit übernommen?

Ja, es wurden alle Playlists übernommen. Auch die intelligenten Listen.
„The brain is a wonderful organ. It starts working the moment you get up in the morning and does not stop until you get into the office. – Robert Frost“
+3
almdudi
almdudi27.11.2115:51
F303
Die Bereinigungen speichert es aber leider in iTunes/Music und nicht direkt am File.
Das widerspricht meinen langjährigen Erfahrungen.
Wird iTunes die Verwaltung überlassen und werden die Tracks importiert, wird alles in den id3-Tags abgespeichert, was sich dort abspeichern lässt und zu den "objektiven" Daten gehört.
Nur in der Librarydatei stehen die "persönlichen" Daten wie Bewertungen, Anzahl der Wiedergaben usw.
Kritisch sind lediglich die Wiedergabelisten, da gibt es natürlich keine Einträge in den mp3-Dateien, vor allem natürlich nicht bei den "intelligenten", die ja aktuelle Suchergebnisse sind.
0
caMpi
caMpi27.11.2119:51
F303
Meine Bibliothek ist nicht durch iTunes/Music verwaltet

Die Bereinigungen speichert es aber leider in iTunes/Music und nicht direkt am File.
almdudi
Das widerspricht meinen langjährigen Erfahrungen.
Wird iTunes die Verwaltung überlassen…
Wo ist da der Widerspruch?
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.