Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Fotografie>Tipp für fotografieren von Hintergrundbeleuchtetem Plakat

Tipp für fotografieren von Hintergrundbeleuchtetem Plakat

Sambuca
Sambuca08.12.1010:01
Hallo,

ich muss ein Foto von einem Plakat am Flughafen machen. Das Display ist von Hinten beleuchtet.
Welche Einstellungen muss ich an der Kamera vornehmen, so daß ein gutes Bild abgelichtet wird.

Ich würde mich freuen, wenn mir schnell jemand helfen könnte, da ich schon um 15uhr am Flughafen sein muss.

Ich werde eine digitale Spiegel-Reflex-Kamera benutzten.

Danke
„Meine erste Liebe hiess LCII“
0

Kommentare

LordLasch08.12.1010:16
wenn du nur das Bild richtig belichtet haben willst und der Flughafen finster wie ein Bärenarsch aussehen darf, dann benutzt du die Belichtungskorrektur und machst es 1 oder 2EV dunkler als der Auto-Modus es gern hätte. Ist bei Canon und Nikon sehr leicht einstellbar.

wenn du ein realistisches Bild haben willst, dann nimm ein Stativ mit und mache 2,3,5 Bilder die unterschiedlich hell belichtet sind. Am Rechner setzt du die dann zusammen und fertig ist der Lack (HDR)
0
Sambuca
Sambuca08.12.1010:39
ah... an hdr hatte ich nicht gedacht... stimmt, ist eine Option.
Man soll schon was von der Umgebung sehen, da ich ja sonst das Foto als Datei hätte.

Danke, daß mit den unterschiedlichen Belichtungszeiten werde ich versuchen. Sonst noch Tipps?
„Meine erste Liebe hiess LCII“
0
sonorman
sonorman08.12.1010:52
Das kommt davon, wenn man nur im Automatikmodus arbeitet.

Spotmessung aufs Plakat.
Ansonsten ist die bereits genannte Mehrfachbelichtung vom Stativ mit nachträglicher "HDR"-Bearbeitung natürlich eine Möglichkeit. Vor allem RAW aufnehmen! Wenn die Kamera genug Dynamikreserven hat und keine Rauschkanone ist, reicht es vielleicht sogar, bei korrekt belichtetem Plakat nachträglich in Lightroom oder Aperture die Schatten aufzuhellen.
0
Tope08.12.1010:58
Viele Möglichkeiten gibt es nicht. Der Dynamikumfang Deiner Kamera ist einfach nicht groß genug für die unterschiedlich hellen Stellen.

Folgende Möglichkeiten bleiben Dir:

- Es sind Teile überbelichtet (das Schild)
- Es sind Teile unterbelichtet (die Halle)
- Du hilfst durch künstliche Beleuchtung (wird wohl kaum in Frage kommen)
- Du machst eine Belichtungsreihe in der alle Teile mindestens einmal korrekt belichtet wurden und setzt das dann später wieder zu einem Bild zusammen (Stativ zwingend erforderlich)
- Deine Kamera hat bereits eine eingebaute HDR Funktion (dann übernimmt die das Erstellen und zusammensetzen der Belichtungsreihe für Dich)
- Du fotografierst RAW und kannst anschl. am Computer einen Teil wieder rekonstruieren
- EBV (Damit kannst Du zumindest den extremen Unterschied Hell/Dunkel anpassen, retten lassen sich dadurch aber keine Bildinformationen)
0
ww
ww10.12.1009:00
Wenn nur das Plakat aufs Foto muss, dann wirklich AUSSCHLIESSLICH dieses aufs Foto nehmen, dann klappts auch im Auto-Modus. Ansonsten richtige Cam nehmen und mit Spot oder auch mittenbetont messen und fertig!
0
huhn
huhn10.12.1010:39
für welchen zweck soll das foto denn sein?
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.